GodesbergerSchachklub
  1929

Bericht vom Spieltag am 3. Dezember 2017

Wichtige Pluspunkte...

Drei der gestrigen vier Mannschaftskämpfe waren aus der Sicht der Situation dieser Teams wichtig. Und sie wurden alle gewonnen. Hier die Ergebnisse und die Lage in den Tabellen. Was im Einzelnen dann an den Brettern daheim und und auswärts geschah sagen Ihnen die Mannschaftsführer sicher in den nächsten Tagen mit den schon immer üblichen Kurier-Berichten. Der von Hans Lotzien (GSK III) liegt bereits vor.

Die zweite Mannschaft empfing in der Regionalliga SVM zum Lokalderby den Aufsteiger VdSF Stadtverwaltung Bonn. Obgleich erneut, nun schon zum dritten Mal, ein Brett kampflos verloren ging, gab es (endlich) die ersten PLus-Punkte dank eines 17 : 14. Dadurch (und weil die unmittelbaren 'Nachbarn' am Tabellenende verloren) konnte GSK II die 'rote Laterne' abgeben. Hier nun positiv fortzufahren hat das Team alsbald die Gelegenheit. Denn am nächsten Spieltag (14. Januar) empfängt sie den punktgleichen Klub Kölner SF II. Ganz sicher eines der besonders wichtigen Spiele für ihr künftige Abschneiden in dieser ausgeglichen wirkenden Spiel-Klasse.

Eine 'Etage' tiefer verteidigte das dritte Team mit dem vierten Sieg in Folge den zweiten Rang in der Tabelle der Verbandsliga Süd. Diesmal wurde die nach DWZ sogar höherwertige dritte Mannschaft des Zweitligisten Klub Kölner SF knapp mit 17 : 15 bezwungen. Ein wertvoller Sieg für eine jetzt sicher durchaus anzustrebende gute Platzierung in der oberen Tabellenhälfte hinter dem Favoriten SK Turm Euskirchen. Hans Lotzien hat einen interessanten Bericht vom Spielverlauf verfasst. In der nächsten Runde muss GSK III am 14. Januar 2018 bei den SF Lohmar antreten. Eine zwar lösbare Aufgabe. Dennoch: Der Gegner hat bisher einmal hoch gewonnen, einmal remisiert und dreimal knapp (je 14 : 18) verloren. Dazu dann noch die Tatsache, dass in solchen Lokalspielen ja jeder jeden kennt.

Bericht von Hans Lotzien (Klub Kölner SF III - GSK III)

Im weiteren GSK-Programm gewann in der 2. Kreisklasse die sechste Mannschaft mit 4 : 1 beim SV Hennef IV. Sie rangiert mit drei Siegen und einer Punkteteilung auf dem zweiten Aufstiegsplatz hinter dem Favoriten SK Turm St. Augustin III. Weiter geht es hier auch erst am 14. Januar mit dem Heimspiel gegen den SC Siegburg III (derzeit Rang 5).

In der gleichen Klasse unterlag die neue siebte Mannschaft ersatzgeschwächt - wie befürchtet - dem SC Limperich II mit 1 : 4. Warum nur drei (!) Partien stattfanden wird sicher noch einmal im Team-Bericht erklärt. Die nächste Runde ist gleichfalls erst am 14.1. GSK VII empfängt dann mit dem SV Hennef IV den Nachbarn in der Tabelle.

Nun noch schnell ein kurzer Blick auf die nächsten M-Spiele. Am 10. Dezember reist die vierte Mannschaft in der Bezirksliga zu den Rheinbach SF II und die 'Fünfte' besucht in der 1. Kreisklasse den SK Heimerzheim II. Die U20 empfängt an diesem Tage daheim die SG Porz III. Und das Spieljahr 2017 klingt aus am 17. Dezember. Dann ist die erste Mannschaft in der Gruppe II der NRW-Klasse Gastgeber der zweiten Vertretung der SG Bochum. Und einen Tag vorher spielt die U16 daheim gegen die SG Porz V.

Und nicht vergessen:
15. Dezember: Jahresversammlung mit Berichten, Vorstands-Wahlen und zahlreichen Ehrungen.
22. Dezember: Weihnachts-Schnellturnier mit vielen Preisen.

gp

 

zum Seitenanfang 

Godesberger SK 1929 e.V.
Internet: http://www.godesbergersk.de   E-Mail:
Copyright © 1999-2018 by
zuletzt geändert am 4. Dezember 2017