GodesbergerSchachklub
  1929

Bericht vom Spieltag am 5. März 2017

Weiter hoffen...
 

Gestern hatte der Klub zwei wichtige Spiele. In der Oberliga NRW erhielt GSK I Besuch aus Wuppertal und in der Bezirksliga reiste GSK IV zur Schachabteilung des TTC GW Fritzdorf II. 'Oben' gab es ein sehr erfreuliches 4 : 4. 'Unten' leider ein bedauerliches 3 : 5.

Unsere 1. Mannschaft hat trotz Ersatz gegen die in Bestbesetzung antretende 'Acht' des Bahn-SC Wuppertal ein allenfalls (geheim) erhofftes achtbares 4 : 4 erzielt. Über den Spielverlauf wird sicher MF Wecker schon bald im Kurier berichten. Hier also nun - wie immer - nur die Übersicht. Trotz des Erfolges schwebt das Team weiterhin in großer Abstiegsgefahr. Aber durch das Unentschieden ist zumindest rechnerisch der Verbleib in dieser hohen Klasse noch zu schaffen. Auf dem rettenden siebten Platz befindet sich derzeit die SG Porz II. Sie hat drei Pluspunkte mehr. Kann also mit zwei Siegen theoretisch noch ein- und überholt werden. Ein negatives Abschneiden der Landkölner vorausgesetzt. Und davor gibt es noch drei Teams mit je acht Plus-Zählern. Alle mit teilweise schwerem Restprogramm. Das leider sehr Nachteilige ist der große Unterschied an Brettpunkten. Denn auf dieser Ebene zählen sie letztlich bei Gleichstand am Ende. Hoffen wir dennoch weiter. Die vorletzte Runde ist am 26. März. Dann reist GSK I zum Tabellenletzten SK Königsspringer Iserlohn. Er hat bisher alle Kämpfe verloren. Und wenn sich bis dahin noch immer eine Chance ergeben sollte, muss - man lese und staune - bis 21. Mai gewartet werden. Denn erst dann kommt der SV Wattenscheid in die Stadthalle.

Zeitgleich spielte unsere 4. Mannschaft in der Bezirksliga beim TTC GW Fritzdorf. Leider ging der Kampf gegen deren 'Zweite' mit 3 : 5 verloren. Und da die Mannschaft in der letzten Runde spielfrei ist kann es durchaus geschehen, dass GSK IV am Ende doch zur Bezirksklasse absteigt. Denn die beiden nur einen Zähler zurückliegenden Konkurrenten Rheinbacher SF II und SC Bonn/Beuel II haben in Runde 9 durchaus lösbare Aufgaben. Ob und für wenn es letztlich in diesem spannenden Rennen gereicht hat und wer den schon abgestiegenen SK Heimerzheim in die Bezirksklasse begleiten muss, wissen wir am Abend des 26. März.

gp
 

zum Seitenanfang 

Godesberger SK 1929 e.V.
Internet: http://www.godesbergersk.de   E-Mail:
Copyright © 1999-2018 by
zuletzt geändert am 6. März 2017