GodesbergerSchachklub
  1929

Wir gratulieren

(27. Juli 2017)

 

Einige Mitglieder haben in den letzten Wochen einen 'runden' Geburtstag gefeiert oder auf eine lange Mitgliedschaft im Klub zurück geblickt. Hier ferienbedingt zusammen gefasst eine etwas Kürzere als allgemein im Kurier übliche Erwähnung mit Gratulation und Dank. Bitte lesen. Es lohnt sich. Auch als kleiner Blick in die Geschichte des Klubs.

Am 14. Juli feierte FM Dr. Joachim Wintzer seinen 50. Geburtstag. Er kam am 1. September 1982 als Jugendspieler zu uns. 'Entdeckt' hat ihn seinerzeit Mitglied Gerhard Barning, der damals an seinem Wohnort Meckenheim in der Volkshochschule Schachkurse leitete. Schon früh zeigte sich sein Talent und so spielte er als ersten Höhepunkt in seiner schachlichen Laufbahn an Brett 1, als der Klub Ende 1986 im Pfarrheim St. Marien sensationell Deutscher Mannschaftsmeister der Jugend wurde. Und alsbald rückte er in die 'Erste' auf, die damals - man lese und staune - ohne jeden Profi zunächst in der NRW-Liga und ab Anfang der Neunziger Jahre in der 2. Bundesliga spielte. Dabei später sogar - trotz externer Verstärkung - mehrfach nur ganz knapp den Aufstieg in die 1. Bundesliga verfehlte. Als der GSK ihn dann 1998 'nicht mehr verhindern konnte' (Originalton im GSK-Info) war er nicht mehr dabei. Er spielte am Studienort Heidelberg. Mit dem Umzug des Bundestages und vieler Ministerien nach Berlin (1999) war auch er beruflich betroffen. Blieb aber - wie viele andere - treues passives Mitglied. In wenigen Wochen schon 35 Jahre lang. Dafür sagen wir aus diesem Anlass einmal wieder herzlichen Dank. Für die Zukunft wünschen wir ihm alles Gute. Persönlich und natürlich auch weiterhin im Schachsport bei den Schachfreunden Berlin, zu denen jetzt auch kürzlich studienhalber Johannes Florstedt wechselte. Und wo IM Dr. Jan Michael Sprenger, (passives) Mitglied des GSK seit 2002, spielt.

Siebzig Jahre wurde am 17. September unser neues Mitglied Bernd Höher. Auch ihm gratuliert der Kurier auf diesem Wege herzlich. Verbunden mit dem Wunsch, dass er sich im GSK wohl fühlen möge. Als Spieler hat er bereits beim DWZ-Turnier, wo er mit fünf Siegen und einem Remis unbesiegt die D-Klasse anführt, seine Karte abgegeben.

Und schon mal voraus geblickt:
Am 27. August wird 'unser' Ferdi Roski 60 Jahre alt. Dazu dann mehr demnächst.

Nun noch zu den Jubiläen:

Im Juli 1992 ist Peter Acker in den Klub eingetreten. Ausweislich seiner DWZ-Karten hat er ein Vierteljahrhundert regelmäßig am Spielbetrieb teilgenommen. Vor allem in den Mannschafts-Spielen. Dafür sagen wir anlässlich des Jubiläums recht herzlichen Dank und verbinden damit den Wunsch, dass es ihm im Rahmen der Möglichkeiten vergönnt sein möge, auch künftig am Königlichen Spiel teilzunehmen.

Und schon bald haben wir eine ganze Reihe von diesen Terminen. Hier schon mal angekündigt:

Hans Lotzien 40 Jahre 1. August
Dr. Wintzer 35 Jahre 1. September
Kurt Selter 35 Jahre 1. September
Guido Lammerich 25 Jahre 1. August

bis dann jeweils.....

gp

 

zum Seitenanfang 

Godesberger SK 1929 e.V.
Internet: http://www.godesbergersk.de   E-Mail:
Copyright © 1999-2017 by
zuletzt geändert am 27. Juli 2017