GodesbergerSchachklub
  1929

Wir gratulieren

Wieder hat ein Mitglied des GSK einen besonderen Geburtstag gefeiert. Mathias Gerusel vollendete gestern ein weiteres Jahrzehnt. Dazu möchten auch wir herzlich gratulieren. Für die Zukunft wünschen wir ihm - wie man so beiläufig immer sagt und schreibt - alles Gute. Vor allem Gesundheit, die ihm in den letzten Wochen leider 'etwas zu schaffen machte'. Er ist noch im Krankenhaus. Wir hoffen auf 'gute Besserung' und auch bald wieder viel Freude beim Königlichen Spiel im GSK.

Zum GSK kam er am 1. Juli 1989. Schon bald wird er also 30 Jahre bei uns Mitglied sein. Ganz sicher ein Anlass heute rückblickend ein wenig aus seinem schachsportlichen Leben zu erwähnen. Dazu schrieb der 'Kurier' aus Anlass des 75. Geburtstag unter anderem folgendes:

...........
Von Jugend an ist er dem Schachsport intensiv verbunden. Und dies mit einer ausgesprochenen Begabung für das Königliche Spiel. Erster Höhepunkt in seinem schachsportlichen Leben war sicher der Gewinn der Deutschen Jugendmeisterschaft 1955 in Remscheid und ein hervorragender zweiter Platz bei der 'echten' Weltmeisterschaft. der Jugend 1957 in Toronto. Damals war er aber nicht Mitglied bei uns sondern bei dem damaligen Bonner Großverein Bonner SK, der später nach der Fusion mit Turm Bonn den Namen Bonner SG trug und heute als Traditionsverein des SC Bonn/Beuel gilt. In den folgenden Jahren steigerte er sich bis zum mehrfachen Einsatz in der National-Mannschaft mit der Krönung einer Berufung in das deutsche Team bei der Europa-Meisterschaft 1977. Seit 1968 ist er 'Internationaler Meister',. Schon drei Jahre vorher wurde ihm der Titel 'Nationaler Meister' verliehen. Lange spielte er auf Bundesliga-Niveau für den vielfachen Deutschen Meister und Pokalsieger SG Porz. Und seit 1. Juli 1989, also nun auch schon fast ein Vierteljahrhundert, ist er Mitglied im GSK. Damals hoch willkommen und ein Jahr später gleich beteiligt an unserem Aufstieg in die 2. Bundesliga, später dann noch in das 'Oberhaus.' .......

An seinem Einsatz für den GSK im Mannschaftssport hat sich auch in den folgenden 5 Jahren nichts geändert. Noch immer nimmt er in unserem Regionalliga-Team einen der vorderen Plätze mit Erfolg ein. So beendete er die vergangene Spielzeit mit 2 Siegen, sieben Remis und nur einer Niederlage. Aber er war auch in all den Jahren nicht nur als Spieler tätig. Vorbildlich widmete er sich dem Training von Talenten. Beispielhaft ist die Förderung von Johannes Florstedt in dessen schachsportlichen Anfangsjahren. Und seinen Namen liest man auch immer wieder als Jurist in Verbindung mit dem im GSK allerdings nur selten tätigen Turnierausschuss bei Streitfällen.

So sagen wir den heute zugleich auch Dank für fast drei Jahrzehnte Mitgliedschaft. Und wünschen ihm (und uns) noch weiterhin viel Freude und Erfolge beim Schachspiel in unserem immer noch zu den zwanzig an Mitgliedern stärksten Schach-Verein in der Bundesrepublik.

 

zum Seitenanfang 

Godesberger SK 1929 e.V.
Internet: http://www.godesbergersk.de   E-Mail:
Copyright © 1999-2018 by
zuletzt geändert am 6. Februar 2018