GodesbergerSchachklub
  1929

News-Archiv 2005

zurück zur Startseite


Donnerstag 22. Dezember 2005
  • Das DWZ-Turnier des GSK fand auch in diesem Jahr großen Zuspruch unter den Mitgliedern. Insgesamt 39 Teilnehmer spielten in 5 Gruppen. In der Gruppe A siegte Jochen Lehmensick mit 6.5/8. Die B-Gruppe sah Karl-Josef Beissel als Sieger mit 5/7. In der C-Gruppe setzte sich Dr. Bernd Zünkler mit 5.5/7 durch. Gisela Pudras konnte die Gruppe D mit 3/4 für sich entscheiden und in der E-Gruppe gab es 2 Sieger mit Franz Langenfeld und Gustav Tuttaß mit jeweils 4 Punkten. mehr...
  • Neue DWZ-Rangliste des GSK. mehr...
  • Am vergangen Freitag, dem 16. Dezember, fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des Godesberger SK statt. mehr...

Montag 12. Dezember 2005
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende:
    GSK I  - SC Kreuzberg 5 : 3  mehr...
    GSK I  - SF Neukölln 3½ : 4½
    SC Bonn/Beuel I  - GSK III 4 : 4  mehr...
    SK Heimerzheim I  - GSK IV 3½ : 4½  mehr...
    TTC GW Fritzdorf II  - GSK VI 1½ : 6½  mehr...
    Turm St. Augustin I  - GSK VII 7 : 1  mehr...
    SC Siegburg IV  - GSK IX 4½ : 1½  mehr...
  • Bundesligawochenende in Bonn

    Die 1. Mannschaft des Godesberger SK hat in der 1. Schach-Bundesliga am Samstag für eine weitere positive Überraschung gesorgt. Sie bezwang mit einer geschlossen guten Mannschaftsleistung den starken SC Kreuzberg, der mit sieben Großmeistern antrat, sensationell mit 5 : 3. Der Erfolg war hochverdient. Ganze Zähler verbuchten mit teilweise großmeisterlichen Leistungen Jan Sprenger, Christian Seel und Florian Grafl. Je ein gutes Remis steuerten Rustam Kasimdzhanov, Florian Jenni, Ferenc Langheinrich und Thomas Jackelen bei.

    Hart umkämpft war dann am Sonntag die Begegnung mit dem Tabellenachbarn SF Neukölln. Nach spannenden, teilweise dramatischen 6 Stunden hatten die Berliner Gäste am Ende ganz knapp mit 4.5 : 3.5 das bessere Ende für sich. Nach dem Spielverlauf war ein Unentschieden durchaus möglich, der Gesamterfolg der mit vier Großmeistern antretenden Bundeshauptstädter jedoch insgesamt gesehen nicht unverdient. Für den GSK siegten Jan Sprenger und Bodo Schmidt. Es remisierten Rustam Kasimdzhanov, Florian Jenni und Christian Seel.

    Die Badestädter haben den Anschluss an das untere Mittelfeld gehalten, konnten aber den letzten Abstiegsplatz (13) noch nicht verlassen. Das soll aber Ende Januar geschehen, wenn der GSK in Berlin gegen die beiden bisher noch sieglosen Tabellenletzten SK Zehlendorf und SC Leipzig-Gohlis antritt.
    Im gleichen Saal siegte die SG Porz am Samstag gegen die SF Neukölln mit 6 : 2 und am Sonntag gegen den SC Kreuzberg knapp mit 4.5 : 3.5.

    Im übrigen war die Veranstaltung im großen Saal des Uniclubs bei ausgezeichneten Spielbedingungen eine echte Werbung für den Schachsport. mehr...

  • Am 9. Dezember 2005 feierte der GSK einen harmonischen Jahresabschluss. Wie schon seit Jahren Tradition gab es ein Weihnachts-Schnellturnier mit einer Bedenkzeit von je 10 Minuten. Es siegte ganz überlegen IM Dennis Breder mit 8.5 Punkten. Den zweiten Platz belegte, ganze zwei Zähler zurück, Thomas Stenzel. Punktgleich auf den dritten Platz kam Andreas Kräüßling mit ebenfalls 6.5 Punkten. mehr...
  • Am kommenden Freitag, dem 16. Dezember 2005, 19.30 Uhr findet die diesjährige Jahreshauptversammlung des Godesberger SK statt. mehr...

Montag 05. Dezember 2005
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende:
    SF Brackel  - GSK II 3½ : 4½  mehr...
    SV Hennef II  - GSK V 4½ : 3½  mehr...
    SF Rheinbach III  - GSK VIII 4½ : 1½  mehr...
  • Bundesligavorschau

    Am kommenden Wochenende hat die 1. Mannschaft des GSK zum erstem Mal nach dem Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga zwei Runden Heimrecht. Sie trifft dabei auf die beiden Berliner Vereine SC Kreuzberg und SF Neukölln. Gespielt wird erstmals im großen Saal des Universitätsklubs Bonn, Konviktstraße 9. mehr...

  • Ergebnisse vom GSK-Klubturnier Runde 2 und Auslosung der 3. Runde. mehr...

Mittwoch 23. November 2005
  • GSK-Jugend mit tollem Auftakt

    Bei der U-18 Jugendmannschaftsmeisterschaft des Schachbezirks Bonn-Rhein/Sieg war der Godesberger SK zum Auftakt überaus erfolgreich. In der ersten Doppel-Runde kamen sowohl GSK I als auch GSK II in den beiden Spielklassen zu je 2 Siegen!
    Ein besserer Auftakt war nicht möglich!
    Sowohl in der Jugendliga (Meisterklasse) als auch in der Jugendklasse (sozusagen die "2. Liga" mit den schwächer eingestuften Teams) ist Godesberg somit Tabellenführer! Ein toller Auftakt für unseren Verein, ich bin sehr zufrieden mit den 8 jungen (Jhg. 89-96) Spielern. In allen 4 Vergleichen wurden je 3 Partien gewonnen & jeweils nur 1 Partie verloren (4x 3:1-Siege).
    Organisatorisch klappte alles bestens, Frau Hedayati, die Mutter von Navid und Omid, brachte in ihrem Auto 4 Jugendliche zum Spielort und holte sie am Nachmittag wieder ab, die übrigen 4 wurden von mir betreut in dieser Hinsicht.
    Am 15. Januar 2006 ist der 2.Termin mit den Spielrunden 3+4. Wir werden diesmal als Gastgeber auftreten und die Runde im Pfarrheim veranstalten.
    Ich überlege, ob ich auch wieder ein kleines Schnupperturnier für unseren Nachwuchs (wie letzte Woche bei der Jugendeinzelmeisterschaft) anbieten werde. Warten wir einmal ab, was es mit dem Nikolausturnier gibt dieses mal.
    Die kompletten Resultate sowie Spielpläne und Tabellen sind ebenfalls verfügbar (Jugendliga, Jugendklasse).

    Edwin Berkau (Jugendwart des GSK)

  • Der neue Pokalmeister 2005 des Godesberger SK heißt Andreas Kräußling. Im Finale setzte er sich gegen seinen Vorgänger Jochen Lehmensick durch. mehr...
  • Update GSK-Mannschaften:  GSK III, GSK V

Freitag 18. November 2005
  • Das GSK-Klubturnier hat vergangenen Freitag mit 44 Teilnehmern begonnen. Gespielt werden diesmal 9 Runden nach Schweizer System. Die Ergebnisse der Runde 1, Tabelle sowie die Auslosung der 2. Runde liegen vor. mehr...

Mittwoch 16. November 2005
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende:
    SG Porz  - GSK I 6½ : 1½  mehr...
    SG Aljechin Solingen  - GSK I 5 : 3
    SV Wattenscheid  - GSK I 5½ : 2½
    GSK III  - SV Horrem I 2½ : 5½  mehr...
    GSK IV  - SF Köln-Mülheim III 4 : 4  mehr...
    GSK VI  - SF Lohmar III 6 : 2  mehr...
    GSK VII  - TTC GW Fritzdorf II 4½ : 3½  mehr...
    GSK IX  - TTC GW Fritzdorf III 3 : 3  mehr...
  • Bundesligawochenende in Porz

    In den am Wochenende gespielten drei weiteren Bundesligarunden musste die 1. Mannschaft des Godesberger SK in allen Kämpfen letztlich die Punkte dem Gegner überlassen. Sie bot aber durchaus eine ansprechende Leistung, die für die Zukunft hoffen lässt.
    In einer vorgezogenen Begegnung unterlag sie am Freitag dem in Stammbesetzung mit acht Großmeistern antretenden Vizemeister SG Porz mit 1.5 : 6.5. Nach dem Spielverlauf ist die Niederlage viel zu hoch ausgefallen. Ein 3 : 5 entsprach eher den gezeigten Leistungen. Zwei Gewinnpartien wurden nur remis und ein sicheres Remis ging in Zeitnot noch verloren. Rustam, Kasimdzhanov, Jan Sprenger und Christian Seel teilten die Punkte.

    Der nächste Gegner war am Samstag der mehrfache Deutsche Meister SG Aljechin Solingen. Der Traditionsverein bot vier Großmeister auf. Nach spannendem Verlauf unterlag der Klub von der Godesburg mit 3 : 5. Ein 4 : 4 war durchaus möglich. Für den GSK siegte Florian Grafl und Ferenc Langheinrich. Remis spielten Rustam Kasimdzhanov und Christian Seel.

    Beim Aufsteiger hatte man ein wenig Hoffnung auf die Begegnung am Sonntag gegen den SV Wattenscheid gesetzt, wenngleich auch hier vier Großmeister im Aufgebot standen. Nur Rustam Kasimdzhanov und Thomas Jackelen konnten jedoch gewinnen. Florian Grafl spielte remis. Alle anderen mussten nach spannendem und harter Gegenwehr Verlauf die Niederlage hinnehmen.

    Der GSK rangiert jetzt nach 5 von 15 Runden auf Platz 14. Wenn er den Anschluss an das Mittelfeld nicht verlieren will, muss er am 10. und 11. Dezember 2005, wenn er gegen die beiden Berliner Vereine SC Kreuzberg und SF Neukölln zuhause antritt (Universitätsklub Konviktstraße 9) unbedingt punkten. Das gilt noch mehr für die Reise nach Berlin am 28./29. Januar 2006 mit den vorentscheidenden Begegnungen gegen die beiden Tabellenletzten SK Zehlendorf und SC Leipzig-Gohlis.

    Dieses Wochenende war im übrigen reich an Überraschungen. Vizemeister SG Porz schied bereits aus dem Wettbewerb um die Deutsche Meisterschaft vorzeitig aus. Nach dem 3.5 : 4.5 gegen den TV Tegernsee gab es eine weitere Niederlage mit dem gleichen Ergebnis gegen die SG Aljechin Solingen. Der große Favorit Ooser SC Baden Baden tat sich schon in Runde 3 beim mühsamen 5 : 3 gegen den SC Eppingen sehr schwer. In Runde 4 musste er dann gegen den TV Tegernsee mit einem 4 : 4 zufrieden sein. mehr...

  • Das Monatsblitzturnier im November sah diesmal IM Jan Sprenger (GSK) als Sieger. Nach 11 Runden hatte das 3.Brett der Bundesligamannschaft 10 Punkte auf seinem Konto. Zweiter wurde, einen halben Zähler zurück, Martin Upleger (GSK) mit 9.5 Punkten. Dritter wurde IM Rüdiger Seger (GSK) mit 9 Punkten.
    Damit ist auch die offene Blitzmeisterschaft 2005 beendet. IM Dennis Breder (GSK) sicherte sich überlegen die Jahreswertung. Er erreichte insgesamt 83 Punkte und kam in der Wertung der 6 besten Ergebnisse auf 4 Siege einen zweiten und einen vierten Platz. Zweiter wurde IM Rüdiger Seger (GSK) mit 69 Punkten. Den dritten Platz erreichte Bodo Schmidt (GSK) mit der Gesamtpunktzahl von 62 Zählern. Auf den weiteren Plätzen landeten Thomas Stenzel GSK) mit 59 Punkten, Andreas Kräußling (GSK) mit 53 Punkten und Gottfried Schumacher (GSK) kam auf 48 Zähler. mehr...
  • Update GSK-Mannschaften: GSK V, GSK VIII

Montag 07. November 2005
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende:
    GSK II  - SV 47 Monheim I 3 : 5  mehr...
    GSK V  - SC Bonn/Beuel II 5½ : 2½  mehr...
    GSK VIII  - SG Siebengebirge II 1½ : 4½  mehr...

  • Am kommenden Freitag, dem 11. November, startet das GSK-Klubturnier, dass diesmal 9-rundig ausgetragen wird. Anmeldungen werden noch über den Turnierleiter entgegengenommen.

Freitag 28. Oktober 2005
  • Buchvorstellung von IM Christian Seel

    Der erst 21-jährige Internationale Meister Christian Seel, der für den GSK am vierten Brett der 1. Bundesliga spielt, ist nun auch unter die Buchautoren gegangen. Im November erscheint im Chessgate-Verlag sein Erstlingswerk "Geheimwaffe Philidor". Das Buch beinhaltet ein komplettes Schwarzrepertoire mit der Antoshin-Variante der Philidor-Verteidigung (1.e4 e5 2.Sf3 d6 3.d4 exd4 4.Sxd4 Sf6 5.Sc3 Le7).


Dienstag 25. Oktober 2005
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende:
    SC Eppingen  - GSK I 5 : 3  mehr...
    TV Tegernsee  - GSK I 4 : 4
    SV Würselen I  - GSK III 3½ : 4½  mehr...
    Turm Euskirchen I  - GSK IV 3½ : 4½  mehr...
    SC Bonn/Beuel III  - GSK VI 3½ : 4½  mehr...
    SF Lohmar III  - GSK VII 4½ : 3½  mehr...
    SF Lohmar IV  - GSK IX 2½ : 3½  mehr...
  • Bundesligawochenende in Eppingen

    Der Godesberger SK ist mit seiner Amateurauswahl recht passabel in der höchsten Deutschen Spielklasse gestartet. Zwar gab es am Samstag zum Auftakt eine unglückliche 3 : 5 - Niederlage gegen den in Bestbesetzung mit vier Großmeistern antretenden SC Eppingen, am zweiten Spieltag aber gelang der einzigen Amateurauswahl in der stärksten Liga Europas ein beachtliches 4 : 4 gegen den Mitfavoriten TV Tegernsee. Er bot wie erwartet sieben Großmeister auf und hatte am Vortag im ersten Spitzenspiel der neuen Saison den vielfachen Deutschen Meister SG Porz mit 4.5 : 3,5 niedergerungen. Der GSK musste Dennis Breder ersetzen, der examensbedingt unabkömmlich war.

    Für den Klub von der Godesburg siegte gegen den Gastgeber Eppingen Florian Grafl. Remis spielten EX-WM Rustam Kasimdzhanov, Jan Sprenger, Ferenc Langheinrich und Thomas Jackelen. Ein Unentschieden war durchaus möglich.

    Am zweiten Spieltag gab es eine unerwartet dramatische Schlacht. Lange stand der Kampf ausgeglichen, ehe der GSK überraschend durch einen Mattangriff von Ferenc Langheinrich in Führung ging. Bis dahin hatten die beiden Großmeister Rustam Kasimdzhanov und Florian Jenni sowie Christian Seel und Jan Sprenger durch sichere Remis gegen stärkste Konkurrenz den Kampf offen gehalten. Noch einmal schafften die Bayern den Ausgleich. Die beiden letzten Partien gingen über die volle Bedenkzeit: Nach einer sehr kombinationsreichen und sehenswerten Partie musste Thomas Jackelen in vorteilhafter Stellung letztlich doch mit Remis zufrieden sein während Florian Grafl dann noch einmal eine starke Leistung erbringen musste um den Gesamterfolg des Aufsteigers zu sichern. Gleich nebenan siegte dei SG Porz gegen den SC Eppingen mit 5.5 : 2.5.
    Jan Sprenger hat einen sehr schönen Bericht über das BL-Wochenende in Eppingen geschrieben.

    In der nächsten Dreifachrunde spielt der Godesberger SK am 11. bis 13. November in Porz gegen die SG Porz, die Solinger SG und den SV Wattenscheid. Die ersten beiden Heimspiele absolviert der GSK dann am 10. und 11. Dezember 2005 gegen die beiden Berliner Vertreter SC Kreuzberg und SF Neukölln. Weitere Infos über die Bundesliga gibt es auf der Mannschaftsseite der 1. Mannschaft. mehr...


Mittwoch 19. Oktober 2005
  • Bundesligastart für den GSK

    Am Wochenende startet nun auch die 1. Bundesliga in die neue Spielzeit. Der Godesberger SK kehrt nach zweijähriger Abwesenheit als Meister der 2. Bundesliga West in die höchste deutsche Spielklasse zurück. Er bietet seine bewährte Amateurauswahl unter Führung des Exweltmeisters Rustam Kasimdzhanov an. Zur Verstärkung kommt noch mit Amateurstatus der Schweizer Großmeister Florian Jenni hinzu.
    Der Klub von der Godesburg muss in der ersten Doppelrunde in Eppingen antreten. Er trifft dort am Samstag ab 14 Uhr auf den Gastgeber, der sich erheblich verstärkt hat und vier Großmeister aufbietet. Am Sonntag, Spielbeginn 10 Uhr, ist dann der TV Tegernsee, Dritter des Vorjahres, mit zehn (!!) Großmeistern im Aufgebot, der Gegner.
    Beim GSK ist man sich der Schwere der Aufgabe wohl bewusst. Ziel ist der Klassenerhalt. In der ersten Doppelrunde hofft man auf einen guten Start gegen den SC Eppingen und ein erträgliches Ergebnis gegen die wohl in Bestbesetzung antretende Star-Truppe vom Tegernsee.
    Reisepartner der Badestädter ist die SG Porz, auch in diesem Jahre Mitfavorit. Sie wird am Samstag vom TV Tegernsee geprüft und tritt Sonntag gegen den SC Eppingen an.
    Der gastgebende SC Eppingen plant eine Liveübertragung aller Partien. Weitere Infos gibt es auf der informativen Homepage =>

    http://www.schachclub-eppingen.de/


Sonntag 16. Oktober 2005
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende:
    Limperich I  - GSK V 1 : 7  mehr...
    Hennef III  - GSK VIII 2 : 4  mehr...
  • Beim Monatsblitzturnier im Oktober siegte nach 11 Runden einmal mehr IM Dennis Breder (GSK) mit dem herausragenden Ergebnis von 11 aus 11 !!!. Zweiter wurde, ganze 2 Zähler zurück, Bodo Schmidt mit 9 Punkten (GSK). Dritter wurde Ferdinand Roski (GSK) mit 8 Punkten.
    Damit steht Dennis Breder mit 83 Punkten nun auch rechnerisch als Gesamtsieger der Jahreswertung fest und dies nun bereits zum dritten Mal in Folge. Um die weiteren Plätze gibt es noch ein spannendes Finale beim letzten Monatsblitzturnier des Jahres am 4. November. Die besten Chancen haben derzeit IM Rüdiger Seger (GSK) mit 58 Punkten, Thomas Stenzel (GSK) mit ebenfalls 58 Punkten, Bodo Schmidt (GSK) mit 55 Punkten, Andreas Kräußling (GSK) mit 53 Punkten und Gottfried Schumacher (GSK) mit 48 Punkten. mehr...
  • Am 21. und 28. Oktober findet das Schnellturnier des GSK statt. Das GSK-Klubturnier, dass diesmal 9-rundig ausgetragen wird, startet bereits am 11. November. Zu beiden Turnieren werden noch Anmeldungen über den Turnierleiter entgegengenommen.
  • Update GSK-Mannschaften: GSK IV, GSK VI+VII, GSK VIII, GSK IX

Sonntag 09. Oktober 2005
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende:
    SV Mülheim-Nord II  - GSK II 3½ : 4½  mehr...

Mittwoch 05. Oktober 2005
  • Update GSK-Mannschaften: GSK V, GSK VI+VII, GSK VIII, GSK IX
  • Der GSK hat, wie schon berichtet, das NRW-Pokalfinale gegen die SG Alj. Solingen mit 2.5 : 1.5 gewonnen. Lesen sie hierzu einen Kurzbericht incl. der entscheidenden Partie am Spitzenbrett zwischen IM Christian Seel und Ralf Hubert. mehr...
  • Am kommenden Freitag, dem 07. Oktober 19.45 Uhr, findet wie gewohnt die offene GSK-Blitzmeisterschaft statt.

Montag 26. September 2005
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende:
    GSK II  - SV Bergneustadt/Derschlag I 6 : 2  mehr...
    GSK V  - Heimerzheim II 6 : 2  mehr...
    GSK VIII  - SC Bonn/Beuel IV 4 : 2  mehr...
  • Die neue Spielzeit hat begonnen !

    Am Tag der Bundestagswahl, 18. September, hat die neue Spielzeit begonnen.
    In der Verbandsliga, Staffel Ost, erlebte unsere 'Vierte' eine herbe Enttäuschung. Sie unterlag unerwartet bei der zweiten Mannschaft der SG Niederkassel klar mit 2.5 : 5.5. Nur Gerd Schniggenberg, Goran Milanovic und Peteris Sondors spielten remis. Bert Breitenstein kam sogar kampflos zu seinem Punkt. Die weiteren Ergebnisse: Lasker Köln II unterlag Turm Euskirchen mit 3 : 5. Empor Maulwurf unterlag dem Staffel Favoriten Brühler SK mit 2.5. : 5.5.. Überraschend bezwangen die SF Rheinbach einem weiteren Aufstiegsanwärter, den SC Siegburg mit 5 : 3. Keine Überraschung ist sicher der klare Heimsieg der ebenfalls stark eingeschätzten SF Lohmar II gegen den Aufsteiger SK Heimerzheim mit 5.5 : 2.5. Mit 4 : 4 trennten sich SG Siebengebirge und SF Köln-Mülheim III.
    In der Bezirksklasse spielten die beiden GSK-Mannschaften gegeneinander. Erneut siegte GSK VII gegen GSK VI, die wegen seiner DWZ-stärkeren Besetzung als Favorit galt. Aber wie im Vorjahr gab es ein klares 5 : 3 für die 'Siebte'. Dort siegten Josef Hornischer am Spitzenbrett, Jana Samorukova (durch Zeitüberschreitung), Guido Lammerich und Eckart Voglgesang. Auf der Gegenseite war nur Ulrich Stehr erfolgreich. Remis trennten sich Gerhard Barning und Kurt Selter. Ferner Robert Wessel und Horst Trosien. Sowie Dr. Bruno Pott und Neuzugang Siegfried Koch.
    In der 2. Kreisklasse siegte GSK IX überlegen mit 5.5 : 0.5 gegen SK Heimerzheim III. Ein schöner Erfolg der neugebildeten vorwiegend aus Jugendlichen bestehenden Mannschaften.

  • Der GSK hat das verschobene Finale in der Pokalmeisterschaft des Schachbundes NRW gegen den mehrfachen Deutschen Meister SG Aljechin Solingen mit 2.5 : 1.5 gewonnen. Am Spitzenbrett siegte IM Christian Seel überlegen. Je ein Remis steuerten Alexander Dranov, Martin Upleger und Thomas Stenzel bei. Herzlichen Glückwunsch. Nun geht es bald auf Bundesebene weiter. In der ersten Vorrunde hat der GSK ein Freilos. Er steigt sofort in die Hauptrunde ein. Ein kleiner Bericht folgt in den nächsten Tagen.

  • Beim Pokalturnier des GSK findet am kommenden Freitag das Viertelfinale statt. mehr...

Montag 05. September 2005
  • Beim Monatsblitzturnier im September siegte nach 13 Runden einmal mehr IM Dennis Breder (GSK) mit 11 Punkten. Zweiter wurde, einen halben Zähler zurück, Bodo Schmidt (GSK). Dritter wurde Ferdinand Roski (GSK) mit 10 Punkten. mehr...

Dienstag 16. August 2005
  • Die neue Mannschafts-Saison 2005/2006 steht in den Startlöchern. Der GSK startet mit 9 Mannschaften + 1 Jugendteam in die neue Spielzeit. Die kompletten Spielpläne und Aufstellungen von GSK 1 - GSK 9 liegen bereits vor. Die Spielzeiten der letzten 6 Jahre sind archiviert und ebenfalls verfügbar. mehr...
  • Neue Termine im GSK. mehr...
  • Beim GSK-Pokalturnier ist die Vorrunde mittlerweile absolviert und die Auslosung für das Achtelfinale liegt vor. mehr...

Dienstag 09. August 2005
  • Unser Neuzugang GM Florian Jenni erzielte bei der Mannschafts-Europameisterschaft im schwedischen Göteborg ein tolles Ergebnis. Für sein Schweizer Team erzielte das neue Brett 2 unserer Bundesligamannschaft 6.5/8 und eine Turnier-Performance von 2690!
    Weitere Infos mit den kompletten Ranglisten, Elostatistiken und Partien gibt es auf der hervorragenden Seite der Wiener Schachzeitung. mehr...

Donnerstag 04. August 2005
  • Die Ranglisten der 1. Bundesliga liegen vor. mehr...
  • Nun gibt es endlich auch eine Suchfunktion für die GSK-Homepage, die wir über die Suchmaschine Google realisiert haben.
  • Am morgigen Freitag, den 5. August, ist wie immer in den Sommerferien, kein Monatsblitzturnier. Die nächste Runde ist dann am 2. September zu gewohnten Zeit.
    Dann sind drei Wochen Pause. Das Klublokal wird am 12. und 19. August für die Unterbringung von Teilnehmern am Weltjugendtreffen benötigt. Der Spielabend fällt aus. Nächster Spielabend also danach erst wieder am 26. August.

Montag 18. Juli 2005
  • Das 9. Godesburg Open (09. - 17. Juli) ist beendet. Nach 9 spannenden Runden siegte unser neues Klub-Mitglied Pawel Grabowski überzeugend mit 8 Punkten. Zweiter wurde der Topgesetzte IM Yuri Boidman vom Zweitligisten SC Remagen mit 7 Punkten. Das dritte Preisgeld sicherte sich Oliver Schwarz (SV Bad Schwartau) ebenfalls mit 7 Punkten, aber der schlechteren Feinwertung. Vierter wurde Boris Khanukov aus Wuppertal mit 6.5 Zählern. Die junge Fan Zhang (SG Bochum) und Rainer Odendahl (Elberfelder SG) kamen punkt- und wertungsgleich auf den geteilten 5.- 6. Platz. mehr...

Samstag 09. Juli 2005
  • Beim Monatsblitzturnier im Juli siegte nach 13 Runden, wie schon im Vormonat, IM Rüdiger Seger (GSK) mit 9.5 Punkten. Punktgleich auf den zweiten Rang kam IM Dennis Breder (GSK). Dritter wurde IM Christian Seel (GSK) mit 9.0 Punkten. mehr...
  • Die GSK-Jugend hat nun auch ihre Spielzeit abgeschlossen. Der Mannschaftsführer und 1. Jugendwart, Edwin Berkau, hat einen kleinen Abschlussbericht über die Saison verfasst. mehr...
  • Über 60 Jugendliche nahmen an der Formel-1-Turnierserie des Schachbezirks Bonn/Rhein-Sieg teil, dass vom TTC GW Fritzdorf, SF Seelscheid und den SF Lohmar ausgerichtet worden ist. Der GSK erzielte hierbei einige tolle Erfolge. Edwin Berkau berichtet. mehr...

Freitag 01. Juli 2005
  • Die Elozahlen vom 01. Juli 2005 sind von der Fide veröffentlicht worden. Die GSK-Elorangliste ist entsprechend auf den neuesten Stand gebracht. mehr...
  • Neue DWZ-Rangliste des GSK. mehr...
  • Die Termine sowie Auslosung der SVM-Oberliga und der 3 SVM-Ligen liegen vor. mehr...

Montag 27. Juni 2005
  • Der Godesberger SK hat als Pokalsieger des Schachverbandes Mittelrhein nun auch in diesem Wettbewerb das Finale auf NRW-Ebene erreicht. Ein weiterer schöner Erfolg nach dem überragenden Sieg in der 2.- Bundesliga West mit Aufstieg zur höchsten deutschen Spielklasse.
    Im Halbfinale besiegte der Klub von der Godesburg den NRW-Ligisten SK Gescher mit 4 : 0. Mit diesem Sieg hat sich der GSK bereits für den Pokalwettbewerb auf Bundesebene qualifiziert. Gegner im Finale ist die SG Aljechin Solingen am 17. Juli 2005.

    Godesberger SK - SK Gescher 4 : 0
    Breder,D (s) - Kiseleva,N (w) 1 : 0
    Seel,C (w) - Wilde,P (s) 1 : 0
    Jackelen,T (w) - Brümmer,F (s) 1 : 0
    Dranov,A (s) - Bündgen,A (w) 1 : 0
  • Der Spielplan der NRW-Klasse 1 mit unserer 2. Mannschaft für die kommende Saison liegt vor. mehr...

Montag 20. Juni 2005
  • Das GSK-Pokalturnier 2005 ist mit 26 Teilnehmern in der Vorrunde gestartet. mehr...
  • Nun liegen auch die offiziellen DWZ-Auswertungen der GSK-Teams II, III und IV vor. GSK II (NRW-Klasse 2), GSK III (SVM-Liga Ost), GSK IV (SVM-Liga Mitte).
  • Der Spielplan der 1.Bundesliga für die kommende Saison liegt vor. mehr...
  • In der 1. Runde der NRW Pokalmannschaftsmeisterschaft 2005 siegte der GSK mit 3-1 beim SC Hansa Dortmund. Siege verbuchten IM Jan Sprenger, IM Christian Seel und FM Alexander Armbruster. IM Thomas Jackelen verbuchte die einzige Niederlage.
    In der 2. Runde (Halbfinale) empfängt der Godesberger SK am kommenden Sonntag, dem 26. Juni 11.00 Uhr, nun den NRW-Ligisten SK 81 Gescher.

Donnerstag 09. Juni 2005
  • Beim Monatsblitzturnier im Juni siegte nach 13 spannenden Runden Rüdiger Seger (GSK) mit tollen 12.0 Zählern, wobei er lediglich 2 Unentschieden zuließ und 11 Siege verbuchte. Zweiter wurde, einen ganzen Zähler zurück, Martin Upleger (GSK) mit 11.0 Punkten. Dritter wurde Thomas Stenzel (GSK) mit 9.0 Punkten. mehr...
  • Update GSK-Mannschaften: GSK III, GSK IV, GSK Jugend

Montag 31. Mai 2005
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende:
    GSK III  - VDSF Bonn I 4 : 4  mehr...
    GSK IV  -
    Pulheimer SC I
    3½ : 4½  mehr...
  • Unsere 3. Mannschaft hat es geschafft. Mit einem 4-4 gegen die VdSF Bonn I verteidigte man die Tabellenführung in der SVM-Liga Ost und steigt nun in die Oberliga auf. Somit sind in der abgelaufenen Spielzeit insgesamt 4 von 8 Mannschaften aufgestiegen, keine muss absteigen. Eine tolle Spielzeit für den GSK. mehr...
  • Die offiziellen DWZ-Auswertungen der gerade beendeten Spielzeit im Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg liegen vor. GSK V (Bezirksliga), GSK VI+VII (1.Kreisklasse), GSK VIII (2.Kreisklasse).
  • Das GSK-Pokalturnier beginnt am Freitag, dem 10.Juni mit der Vorrunde. Bislang liegen 21 Anmeldungen vor, die Anmeldefrist endet kommenden Freitag. Außerdem findet am 3. Juni wieder das Monatsblitzturnier statt.

Samstag 21. Mai 2005
  • IM Jan Sprenger hat nun auch seine Partien aus der 2.BLW Runde 7-9 kommentiert. mehr...
  • Neue DWZ-Rangliste des GSK. mehr...

Mittwoch 18. Mai 2005
  • Robert Biedeköpper heißt der neue Vereinsmeister des Godesberger SK. In 7 Runden Schweizer System siegte er in 5 Partien und spielte 2-mal remis. Vizemeister wurde, einen halben Zähler zurück, Michael Müller-Boge, der am letzten Spieltag am Spitzenbrett Christof Wulfken unterlag. Punktgleich mit ihm kamen Jan Hambleton, Thomas Stenzel und Christoph Wulfken ins Ziel. Alle drei blieben ebenfalls unbesiegt. Das starke Mittelfeld führt Goran Milanovic an. Insgesamt nahmen 50 Klubmitglieder teil. mehr...
  • Update GSK-Mannschaften: GSK III, GSK IV

Montag 09. Mai 2005
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende:
    GSK III  - SC Siegburg I 5 : 3  mehr...
    GSK IV  - SK Sülz-Klettenberg I 5 : 3  mehr...
  • Pokalsieg !

    Der Godesberger Schachklub 1929 sicherte sich nach dem Bundesliga-Aufstieg nun auch wieder einmal die Pokalmeisterschaft des Schachverbandes Mittelrhein. Im Finale bezwangen die Badestädter nach sechs Stunden den Klub Kölner Schachfreunde mit 2.5 : 1.5. Den Siegpunkt erkämpfte IM Thomas Jackelen. Je ein sicheres Remis in besserer Stellung steuerten IM Jan Sprenger, IM Christian Seel und FM Bodo Schmidt bei. Der Klub von der Godesburg nimmt nun am gleichen Wettbewerb auf Landesebene teil und hofft, wie vor drei Jahren, wieder die Endrunde im Deutschen Schachbund zu erreichen.

    Günter Poell

    Godesberger SK - Klub Kölner SF 2½ : 1½
    Sprenger,JM (s) - Morawietz,D (w) ½ : ½
    Seel,C (w) - Bonnmann,R (s) ½ : ½
    Jackelen,T (w) - Wißkirchen,A (s) 1 : 0
    Schmidt,B (s) - Lütke,J (w) ½ : ½
  • Die 2. Mannschaft sicherte sich den Klassenerhalt in der NRW-Klasse. Der entscheidende Stichkampf gegen WD Essen-Borbeck wurde mit 5.5-2.5 sicher gewonnen. Es siegten Dranov, Mertens und Gerusel. Philipowski, Dr. Nikula, Vossen, Elis und Wulfken konnten jeweils ein remis beisteuern. Keine Partie ging verloren.
  • GSK III stürzte mit einem 5-3 den Tabellenführer SC Siegburg I. Somit ist der nicht mehr für möglich gehaltene Aufstieg nun zum Greifen nahe. Am letzten Spieltag reicht nun ein Mannschaftsunentschieden gegen VdSF Bonn I zur Verteidigung der Tabellenführung in der SVM-Liga Ost. mehr...
  • Das 33. Godesburg-Schnellturnier des GSK war mit 94 Teilnehmern sehr gut besucht. Unter der souveränen Leitung von Günter Poell siegte nach 11 spannenden Runden der Favorit GM Slavko Cicak (Sfr. Schöneck) mit 9 Punkten. Punktgleich auf den zweiten Rang kam Walter Wengenroth (PSV Duisburg). Den dritten Platz erkämpfte sich Michael Kolkin (SC Siegburg) mit 8.5 Zählern.  Auf den vierten Platz kam IM Jan Sprenger (GSK) kam mit 8 Punkten, punkgleich mit IM Christian Seel (GSK), IM Gerlef Meins (SV Werder Bremen) und IM Leonid Milov (SC Nürnberg). mehr...
  • Beim Monatsblitzturnier im Mai siegte nach 13 spannenden Runden etwas überraschend Hans Lotzien (GSK) mit 11.5 Zählern. Zweiter wurde, einen ganzen Zähler zurück, Pawel Grabowski (Polen). Punktgleich auf den dritten Platz kam Thomas Stenzel (GSK). mehr...

Freitag 06. Mai 2005
  • Heute Abend findet das Monatsblitzturnier Mai statt. Beginn ist 19.45 Uhr um GSK-Spiellokal. mehr...
  • Am Samstag den 07. Mai findet das Mannschafts-Pokalfinale des Schachverbandes Mittelrhein zwischen dem Godesberger SK und dem Klub Kölner SF statt. Beginn ist 14.00 Uhr im GSK-Spiellokal. Zuschauer sind herzlich willkommen!

Freitag 29. April 2005
  • Beim GSK-Klubturnier sind nun 6 Runden absolviert. Die Ergebnisse der Runde 6, Tabelle sowie die Auslosung der 7. und letzten Runde liegen nun vor. mehr...
  • IM Christian Seel ist neuer Deutscher Jugend-Internetmeister U25 !!!. mehr...
  • Der Kampf GSK IV - Lasker Köln I (8-0 kl) in der SVM-Liga wird nun neu angesetzt. mehr...
  • Am kommenden Donnerstag den 5.Mai (Christi Himmelfahrt) findet das 33. Godesburg-Schnellturnier statt. mehr...

Mittwoch 27. April 2005
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende:
    GSK II  - Düsseldorfer SK I 3½ : 4½  mehr...
    GSK V  - Heimerzheim I 5 : 3  mehr...
    GSK VI  - TTC GW Fritzdorf II 2 : 4  mehr...
    GSK VII  - SC Siegburg IV 4 : 2
  • Aufstieg der 7. Mannschaft

    Durch ein souveränes 4-2 gegen Siegburg IV sicherte sich GSK VII den zweiten Aufstiegsplatz in der 1.Kreisklasse. Somit spielt die "Schlindweintruppe" in der nächsten Saison in der Bezirksklasse. GSK VI gelang dies in der selben Liga leider nicht. Man unterlag, nachdem man schon mit 2:0 Brettpunkten zwischenzeitlich geführt hatte, am Ende noch mit 2 : 4 gegen Fritzdorf II, die sich als Liga-Primus den Aufstieg sichern konnten. mehr...


Donnerstag 21. April 2005
  • Die offizielle DWZ-Auswertung der 2.BLW liegt vor. mehr...
  • Elo-Statistik der 1. Mannschaft (inoffiziell). mehr...
  • Nun sind alle Partien des Aufsteigers der 2.BLW online. Wie gehabt zum direkten nachspielen oder zum Download. mehr...
  • Update GSK-Mannschaften: GSK III

Donnerstag 14. April 2005
  • Die Elozahlen vom 01. April 2005 sind von der Fide veröffentlicht worden. Die GSK-Elorangliste ist entsprechend auf den neuesten Stand gebracht. mehr...
  • Neue DWZ-Rangliste des GSK. mehr...
  • Update GSK-Mannschaften: GSK V, GSK VI +VII, GSK VIII

Dienstag 12. April 2005
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende:
    GSK I  - TSV Schott Mainz I 4 : 4  mehr...
    GSK III  - SVG Königsspr. Lev. I 6 : 2  mehr...
    GSK IV  - KSK Dr. Lasker I 8 : 0  mehr...
    GSK VIII  - TTC GW Fritzdorf III 4 : 2  mehr...
  • Beim GSK-Klubturnier sind nun 5 Runden absolviert. Die Ergebnisse der Runde 5, Tabelle sowie die Auslosung der 6. Runde liegen nun vor. mehr...
  • Aufstieg der 8. Mannschaft

    Durch ein souveränes 4-2 gegen Fritzdorf III sicherte sich GSK VIII die Meisterschaft der 2. Kreisklasse und steigt damit endlich in die 1. Kreisklasse auf. Damit gelang der - zumeist aus jungen Spielern bestehenden - Mannschaft um MF Edwin Berkau ein toller Erfolg. mehr...


Freitag 08. April 2005
  • Bundesliga-Finale!

    Am Sonntag bestreitet die 1. Mannschaft des Godesberger SK in der 2. Bundesliga die letzte Runde. Sie muss beim abstiegsgefährdeten TSV Schott Mainz antreten. Der Gastgeber überraschte in Runde 8 mit einem fast sensationellen 5 : 3 bei der SG Bochum. Das war dann auch schon die Vorentscheidung in der Aufstiegsfrage zugunsten des Klubs von der Godesburg. Obgleich nicht mehr wichtig tritt der GSK mit großem Interesse in Mainz an. Zum einen möchte man die Saison ungeschlagen beenden, zum anderen gilt es den SF Lohmar Nachbarschaftshilfe im Kampf gegen den Abstieg zu leisten. Und letztlich hätte auch eine Niederlage Nachteile für die 2. Mannschaft, die in der NRW-Klasse noch nicht ganz gerettet ist.

    Die Bonner Schachfreunde werden aber an diesem Wochenende mehr nach Köln-Porz schauen, denn dort kommt es am Sonntag in der letzten Runde der 1. Bundesliga zu der Spitzenpaarung SG Porz gegen OSC Baden-Baden, einer Vorentscheidung im Kampf um die Deutsche Meisterschaft. Hier sind 16 Super-Großmeister am Start. Ein einmaliges Ereignis für jeden Schachfan. Die Begegnung beginnt um 9 Uhr im Hotel Schachzentrum Köln-Porz, Wilhelm-Ruppert-Straße 38.

    Günter Poell


Montag 04. April 2005
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende:
    GSK II  - SF Katernberg II 4½ : 3½  mehr...
  • Beim Monatsblitzturnier im April waren diesmal die Gäste sehr erfolgreich. Nach 13 spannenden Runden siegte Frank Noetzel (Elberfelder SG) mit 11.0 Zählern. Punkgleich auf dem zweiten Platz landete Pawel Grabowski (Polen). Dritter wurde, ganze zwei Zähler zurück, Gottfried Schumacher (GSK) vor dem punktgleichen Thomas Stenzel (GSK). Erst auf den Plätzen 5 und 6 finden sich diesmal die eigentlichen Favoriten IM Dennis Breder (GSK) und FM Bodo Schmidt (GSK) mit jeweils 8.5 Punkten. mehr...

Freitag 01. April 2005
  • Nun sind auch endlich, auf vielfachen Wunsch, die ersten Ergebnisse unserer Jugendmannschaft aus der Jugendliga Bonn verfügbar. mehr...

Dienstag 22. März 2005
  • Beim GSK-Klubturnier sind nun 4 Runden absolviert. Die Ergebnisse der Runde 4, Tabelle sowie die Auslosung der 5. Runde liegen nun vor. Als besonderen Service gibt es nun auch die vorläufige DWZ-Auswertung. mehr...
  • Am kommenden Freitag (Karfreitag) bleibt das GSK-Spiellokal geschlossen. In der nächsten Woche (Fr. 1.April) gibt's dann wieder das GSK-Monatsblitzturnier.

Sonntag 20. März 2005
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende:
    GSK V  - Bonn/Beuel III 6½ : 1½  mehr...
    GSK VI  - VdSF Bonn IV 5½ :  ½  mehr...
    GSK VII  - TTC GW Fritzdorf II 1½ : 4½
  • Update GSK-Mannschaften: GSK III, GSK IV, GSK VI +VII, GSK VIII

Freitag 18. März 2005
  • Beim Monatsblitzturnier im März siegte nach 13 spannenden Runden einmal mehr IM Dennis Breder (GSK) mit 11.5. Zweiter wurde, einen Zähler zurück, IM Rüdiger Seger (GSK). Punktgleich auf den dritten Platz kam Alexander Dranov (GSK). mehr...

Mittwoch 16. März 2005
  • Beim GSK-Klubturnier sind nun 3 Runden absolviert. Die Ergebnisse der Runde 3, Tabelle sowie die Auslosung der 4. Runde liegen nun vor. mehr...

Montag 14. März 2005
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende:
    GSK I  - SK Turm Emsdetten I 4 : 4  mehr...
    GSK III  - SF Lohmar II 3½ : 4½  mehr...
    GSK IV  - Spvg Kalk/Deutz I 4½ : 3½  mehr...
    GSK VII  - TTC GW Fritzdorf III 1½ : 4½  mehr...
    GSK VIII  - SV Hennef IV 4 : 2  mehr...
  • Aufstieg in die 1. Bundesliga !!!

    Die 1. Mannschaft des Godesberger Schachklubs 1929 hat im zweiten Anlauf den Wiederaufstieg zur höchsten deutschen Spielklasse geschafft. Gegen einen überraschend erstmals in Bestbesetzung mit 5 Großmeistern und drei weiteren Titelträgern antretenden SK Turm Emsdetten erkämpfte sie ein hochverdientes 4 : 4. Dabei musste sie lange Zeit einen Rückstand verkraften, weil Weltmeister Rustam Kasimdzhanov, offensichtlich doch übermüdet nach 12 schweren Kämpfen gegen die Weltelite in Linares und erst um Mitternacht aus Spanien heimgekehrt, seine Partie nach einem Lapsus mit Figurenverlust nicht halten konnte. Der Klub von der Godesburg profitierte aber zum einen von der fast sensationellen 3 : 5 - Niederlage des Verfolgers SG Bochum 31 gegen den abstiegsgefährdeten TSV Schott Mainz und zum anderen davon, dass der SV 1950 Remagen bei der Zweiten Mannschaft SG Porz mit 2 : 6 deutlich verlor. So sind die Badestädter schon vor der letzten Runde (10.4.2005 beim TSV Schott Mainz) nicht mehr einzuholen.

    Spannend blieb die hochklassige Begegnung bis zum Schluss. Jeweils ein sicheres Unentschieden verbuchten in dieser Reihenfolge IM Thomas Jackelen, FM Bodo Schmidt, IM Dennis Breder und IM Christian Seel. Als dann IM Jan Sprenger mit einem feinen Sieg den Gleichstand erzielte, einigte man sich bei den beiden restlichen Partien von IM Florian Grafl und IM Ferenc Langheinrich auf remis, wobei die Stellungs-Vorteile einmal beim GSK lagen und einmal bei Turm Emsdetten, jeweils dort aber verbunden mit Zeitnot.

    Nach der äußerst unglücklich beendeten letzten Spielzeit, bei dem der GSK den schon sicher geglaubten Aufstieg um einen halben Brettpunkt verfehlte, kehrt er nun wieder nach einer starken Leistung in die 1. Bundesliga zurückt. Das in Fachkreisen sogenannte ‚Godesberger Modell' mit einer Amateurauswahl bestehend aus jungen Nachwuchstalenten, geführt von einem Großmeister als Spielertrainer, hat sich bewährt und soll auch im kommenden Spieljahr fortgeführt werden.

    Günter Poell


Dienstag 01. März 2005
  • Liebe Schachfreunde, wie schon bei der Beratungspartie des Ministerpräsidenten von NRW Peer Steinbrück und auch später in der örtlichen Presse bekannt gegeben, spielt Weltmeister Kramnik (bekanntlich gibt es ja zwei Titelträger im Schach, neben ihm noch 'unseren' Fide-Weltmeister Rustam Kasimdzhanov) in der Bundeskunsthalle am Samstag, dem 5. März 2005, 12 Uhr (high noon) gegen den Ministerpräsidenten. Veranstalter ist die Bundeskunsthalle, der GSK ist nicht beteiligt.

Montag 28. Februar 2005
  • Beim Monatsblitzturnier im Februar siegte nach 11 spannenden Runden unser prominenter Gast GM Vlastimil Hort (SV Oberhausen) mit 10 Punkten. Zweiter wurde, einen Zähler zurück, FM Bodo Schmidt (GSK). Auf den dritten Platz kam Hans Lotzien (GSK) mit 8.5 Punkten vor dem punktgleichen IM Dennis Breder (GSK). mehr...
  • Jan Sprenger hat mit einem großartigen Ergebnis unter 46 Teilnehmern bei der Deutschen Einzelmeisterschaft in Altenkirchen 5.5 Punkte und Rang 10 erkämpft. Er siegte dreimal, unter anderem gegen Großmeister Klaus Bischoff, spielte in fünf Partien remis und verlor nur gegen denn neuen Deutschen Meister Artur Jussupov.
    Damit hat er das gleiche Ergebnis erzielt wie vor zwei Jahren Rüdiger Seger. Herzlichen Glückwunsch. mehr...
  • Beim Super-Grossmeister-Turnier in Linares bleibt Rustam Kasimdzhanov weiter unbesiegt. Nach Remisen gegen u.a. Kasparov und Anand folgte in der 5. Runde ein weiteres gegen Topalov. Heute geht's gegen Leko. Weitere Infos gibt's auf The Week in Chess (sehr ausführlich, engl.-sprachig) und auf Chessgate (Kurzberichte, deutsch-sprachig).
  • Am kommenden Freitag findet das nächste Monatsblitzturnier statt, 19.45 im GSK-Klublokal. Parallel dazu läuft das GSK-DWZ-Turnier.

Dienstag 22. Februar 2005
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende:
    GSK II  - Krefelder SK Turm I 5½ : 2½  mehr...
    GSK V  - St. Augustin I 4½ : 3½  mehr...
    GSK VI  - SC Bonn/Beuel IV 4½ : 1½  mehr...
    GSK VII  - VdSF Bonn II 4½ : 1½

Montag 14. Februar 2005
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende:
    GSK I  - SG Bochum 31 I 5 : 3  mehr...
    GSK III  - Siebengebirge I 6 : 2  mehr...
    GSK IV  - SF Ford Köln I 2½ : 5½  mehr...
    GSK VIII  - TTC GW Fritzdorf IV 5 : 1  mehr...
  • Bundesliga-Aufstieg rückt in greifbare Nähe

    Die 1.Mannschaft des Godesberger SK hat die Tabellenspitze der 2.Bundesliga West verteidigt. Beim einzigen Verfolger, der ebenfalls noch verlustpunktfreien SG Bochum 31, siegte man nach spannendem Verlauf verdient mit 5-3. Ganze Zähler verbuchten IM Thomas Jackelen, IM Florian Grafl und IM Ferenc Langheinrich. Je ein Remis steuerten Fide-Weltmeister Rustam Kasimdzhanov, IM Dennis Breder, IM Christian Seel und FM Bodo Schmidt bei. Günter Poell war live vor Ort und hat einen sehr interessanten Bericht verfasst. mehr...
  • Nun sind auch die Partien der 4. - 6.Runde der 2.BLW online. Wie gehabt zum direkten nachspielen oder zum Download (PGN oder TXT). mehr...
  • Beim GSK-Klubturnier sind nun 2 Runden absolviert. Die Ergebnisse der Runde 2, Tabelle sowie die Auslosung der 3. Runde liegen nun vor. mehr...

Donnerstag 10. Februar 2005
  • Ministerpräsident beim GSK

    Am Freitag, dem 4. Februar 2005, besuchte der Ministerpräsident des Landes Nordhein-Westfalen, Peer Steinbrück, den Godesberger Schachklub 1929. Er spielte dort eine Beratungspartie gegen zwei junge Bundesligaspieler des GSK, IM Jan Sprenger und IM Christian Seel. Sein Partner war der bekannte Großmeister Vlastimil Hort. mehr...
  • Am Sonntag treffen in der Zweiten Schach-Bundesliga die beiden verlustpunktfreien Spitzenreiter und einzigen verbliebenen Aufstiegskandidaten aufeinander. Der Godesberger SK reist zur SG Bochum 31, die, ebenso wie der Klub von der Godesburg, die Rückkehr in die höchste Deutsche Spielklasse anstrebt. Die Begegnung ist völlig offen. Den Badestädtern würde aber aller Voraussicht nach ein Unentschieden eher reichen, denn sie haben 2.5 Brettpunkte Vorsprung und auch das etwas leichtere Restprogramm.

    Das Spitzenspiel zweier echter Titelanwärter beginnt um 11 Uhr in der Mensa der Erich-Kästner-Gesamtschule, Bochum, Markstraße 189 (nahe der Universität). Eine detaillierte Anfahrtsbeschreibung gibt es unter http://www.schachfreunde-buer.de/verein/anreise3.htm.
    Sie wird geleitet vom ranghöchsten Spielleiter im Schachbund NRW, dem nationalen Schiedsrichter Ralf Chadt-Rausch aus Dortmund.

  • Der neue Blitzmeister des Schachbezirks Bonn/Rhein-Sieg heißt Martin Upleger (GSK). Nach 11 Runden lag er mit 10.5 Zählern ganze 3 (!) Punkte vor dem zweitplatzierten Jürgen Gather (SF Lohmar). Auf dem dritten Platz landeten punktgleich mit 7 Zählern Hans Lotzien (GSK), Thomas Stenzel (GSK) und Gottfried Schumacher (GSK). Da der Schachbezirks Bonn/Rhein-Sieg 3 Vertreter zur SVM-Meisterschaft schicken darf, musste ein Stichkampf zwischen den 3 Drittplatzierten entscheiden. Dort setzte sich dann Hans Lotzien durch.
    Auf den weiteren Plätzen folgten Roger Lorenz (SC Bonn/Beuel) 6.5 Punkte, Stefan Bröhl (SF Lohmar) und Basilius Gikas (SC Bonn/Beuel) alle mit 6 Punkten. Insgesamt nahmen 21 Spieler teil.

Montag 31. Januar 2005
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende:
    GSK I  - Turm Bergheim I 5½ : 2½  mehr...
    GSK II  - SV Castrop-Rauxel I 2½ : 5½  mehr...
    GSK V  - Fritzdorf I 5 : 3  mehr...
    GSK VI  - SV Hennef III 6 : 0  mehr...
    GSK VII  - SC Bonn/Beuel IV 3½ : 2½

Montag 24. Januar 2005
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende:
    GSK III  - Turm Euskirchen I 6½ : 1½  mehr...
    GSK IV  - Dormagen I 4½ : 3½  mehr...
    GSK VIII  - Turm St. Augustin II 3 : 3  mehr...
  • Das GSK-Klubturnier hat vergangenen Freitag mit 50 Teilnehmern begonnen. Die Ergebnisse der Runde 1, Tabelle sowie die Auslosung der 2. Runde liegen vor. mehr...

Mittwoch 19. Januar 2005
  • Die Elozahlen vom 01. Januar 2005 sind von der Fide veröffentlicht worden. Die GSK-Elorangliste ist entsprechend auf den neuesten Stand gebracht. mehr...
  • Update GSK-Mannschaften: GSK V

Montag 17. Januar 2005
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende:
    GSK I  - SG Porz II 6 : 2  mehr...
  • Bei der diesjährigen Blitzmannschaftsmeisterschaft des Schachverbands Mittelrhein in Niederembt konnte die erste Vertretung des GSK seinen im Vorjahr errungenen Titel erfolgreich verteidigen. In 17 Runden ließ man lediglich drei Unentschieden zu und siegte am Ende mit 2 Punkten Vorsprung vor Köln-Brück. Auf den weiteren Plätzen folgten der Turm Bergheim, SV Lohmar, Kölner SF und der Aachener SV. Diese 6 Mannschaften haben sich für die kommende NRW-Meisterschaft qualifiziert. GSK II kam in diesem starken Feld auf einen 14. Platz.
    Hans Lotzien hat über diese Veranstaltung einen interessanten Turnierbericht verfasst. mehr...

Donnerstag 13. Januar 2005
  • Das erste Monatsblitzturnier des neuen Jahres im Januar wurde einmal mehr eine sichere Beute von IM Dennis Breder (GSK). Nach 13 Runden lag er mit 11.5 Zählern ganze 1.5 Punkte vor dem zweitplatzierten Gottfried Schumacher (GSK). Den dritten Platz erkämpfte sich unser Gast Andreas Kräußling (SK Schweinfurt) ebenfalls mit 10 Punkten aber der schlechteren Buchholzwertung. mehr...

Mittwoch 12. Januar 2005
  • Im Achtelfinale des SVM-Viererpokals setzte sich der GSK klar mit 3.5 - 0.5 gegen Düren-Derichsweiler durch.

  • Am kommenden Sonntag muss die 1. Mannschaft des GSK als Spitzenreiter der 2. Bundesliga West bei der bärenstarken und mit vier Großmeistern ausgestatteten zweiten Mannschaft des Deutschen Meisters SG Porz antreten.
    Für den Klub von der Godesburg steht viel auf dem Spiel. Übersteht er diese Prüfung gegen den bisher noch ungeschlagenen Tabellendritten, kann man in der Badestadt weiter hoffen, im zweiten Anlauf den Wiederaufstieg in die höchste deutsche Spielklasse zu schaffen. Der einzig verbliebene Konkurrent, die SG Bochum, hat diesmal eine leichte Aufgabe im Heimspiel gegen den bisher noch sieglosen Tabellenletzten Klub Kölner SF.
    Die Partie beginnt am Sonntag um 11 Uhr im Spiellokal der SG Porz, Schach-Sportzentrum Porz-Wahn, Wilhelm-Ruppert-Straße 38, Eingang B22 - 24.

    Günter Poell


Dienstag 11. Januar 2005
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende:
    GSK II  - Bielefelder SK I 2½ : 5½  mehr...
    GSK V  - SC Limperich I 4½ : 3½  mehr...
    GSK VI  - SF Lohmar IV 3½ : 2½  mehr...
    GSK VII  - SV Hennef III 3 : 3

Donnerstag 06. Januar 2005
  • Am morgigen Freitag startet wieder die offene GSK-Blitzmeisterschaft. Die Teilnahme am Blitzturnier ist für alle offen, kostet aber nun 2,- € Startgeld. Mit diesem Geld wird ausschließlich das Preisgeld bezahlt, da die Spenden dafür seit 3 Jahren ausbleiben (Beschluss der Jahreshauptversammlung). mehr...
  • Am kommenden Samstag spielt GSK I im Achtelfinale des SVM-Viererpokals gegen Düren-Derichsweiler. Beginn ist um 14.00 Uhr im Klublokal. Weitere Infos gibt es auf der SVM-Homepage unter http://www.schachverband-mittelrhein.de/viererpokal.php.
  • Das Solinger Tageblatt hat einen Artikel über unseren Spitzenspieler und Fide-Weltmeister Rustam Kasimdzhanov veröffentlicht. mehr...
  • Neue Termine:
    Das 33. Godesburg Schnellturnier findet am 05. Mai 2005 (Christi Himmelfahrt) statt.
    Vom 09. - 17. Juli 2005 veranstaltet der Godesberger SK das 9. Godesburg Open.
    Die komplette Terminliste für das erste Halbjahr 2005 finden Sie hier.

zurück zur Startseite

zum Seitenanfang 

Godesberger SK 1929 e.V.
Internet: http://www.godesbergersk.de   E-Mail:
Copyright © 1999-2018 by
zuletzt geändert am 22. Dezember 2005