GodesbergerSchachklub
  1929

News-Archiv 2006

zurück zur Startseite


Mittwoch 27. Dezember 2006
  • In der am 15. Dezember 2006 sehr harmonisch verlaufenen Jahreshauptversammlung des Godesberger SK erstattete der 1. Vorsitzende den nachstehenden auch als Tischvorlage unterbreiteten Vorstandsbericht. mehr...

  • Der neue Pokalsieger 2006 des Godesberger SK heißt Dr. Ernst Schulte-Geers. Im Finale setzte er sich gegen Sebastian Brandt durch. mehr...

  • Der neue Mannschaftsführer von GSK II Ulrich Rohde hat sich dankenswerterweise bereit erklärt in Zukunft die Spielberichte der 2. Mannschaft aus der NRW-Oberliga zu verfassen. Den Anfang macht er mit einem Kurzbericht vom letzten Kampf gegen Wattenscheid II, der leider sehr unglücklich mit 3.5-4.5 verloren ging. mehr...

  • Das Nikolausturnier der GSK-Jugend am 8. Dezember 2006 war wieder mal ein voller Erfolg. Das Turnier war wieder recht gut besucht. Insgesamt spielten 16 bzw. 15 Kinder und Jugendliche in 2 Gruppen ein Rundenturnier mit 8-Minuten-Partien. Sieger in der stärkeren Gruppe, und somit den 1. Platz beim Turnier, wurde Omid Hedayati mit 7 von 7 möglichen Punkten.
    Alle Teilnehmer erhielten bei unseren traditionellen Turnier wieder einen Preis. Es hat sowohl den Teilnehmern als auch den Betreuern viel Spaß gemacht. Danke für organisatorische Hilfe geht an die Herren Otto, Stehr und Langenfeld. Ohne deren Mitwirkung wäre ein solches Turnier nur schwer durchführbar gewesen. Edwin Berkau

        GRUPPE A
                            1   2   3   4   5   6   7   8   Pkt.
    1   Hedayati, Omid      X   1   1   1   1   1   1   1    7    1. Platz
    2   Florstedt, Johannes 0   X   0   1   1   1   1   1    5    2. Platz
    3   Dietz, Joel         0   1   X   0   1   1   1   1    5    2. Platz
    4   Hedayati, Navid     0   0   1   X   1   1   1   1    5    2. Platz
    5   Riedel, David       0   0   0   0   X   ½   0   1    1,5  3. Platz
    6   Schulte-Geers, Jan  0   0   0   0   ½   X   1   0    1,5  3. Platz
    7   Hamacher, Viktoria  0   0   0   0   1   0   X   ½    1,5  3. Platz
    8   Khouri, David       0   0   0   0   0   1   ½   X    1,5  3. Platz
    
        GRUPPE B
                                1   2   3   4   5   6   7   Pkt.
    1   Bühlen, Bijan-Philipp   X   1   0   1   1   1   1    5    1. Platz
    2   Linnemann, Felix        0   X   1   1   1   1   1    5    1. Platz
    3   Bühlen, Simon-Said      1   0   X   1   1   1   1    5    1. Platz
    4   Ng, Yambog              0   0   0   X   0   1   1    2    2. Platz
    5   Ng, Saidou              0   0   0   1   X   0   1    2    2. Platz
    6   Mosady, Mona            0   0   0   0   1   X   1    2    2. Platz
    7   Mohamady, Farsad        0   0   0   0   0   0   X    0    3. Platz
  • Update GSK-Mannschaften:
      GSK III (Regionalliga SVM)
      GSK V+VI (Bezirksliga Bonn)
      GSK VIII (1. Kreisklasse Bonn)
      GSK IX (2. Kreisklasse Bonn)

Mittwoch 20. Dezember 2006
  • Am Donnerstag, dem 04. Januar 2007, findet das traditionelle Siegburger Neujahrs-Brezelturnier statt. Gespielt werden Blitzpartien mit 5 Minuten Bedenkzeit pro Spieler und Partie. Spielort ist das Kolpinghaus Siegburg, Mühlenstraße 2-4. Startschuss ist um 19.00 Uhr (Meldeschluss 18.45 Uhr).


Dienstag 19. Dezember 2006
  • Bei den Jugendeinzel-Meisterschaften der Schachjugend Bonn/Rhein-Sieg ist der Godesberger SK mit insgesamt 8 Jugendlichen gut vertreten. 4 von insgesamt 7 Runden sind nunmehr absolviert.
    In der Klasse U12 liegt Johannes Florstedt mit 3 Punkten auf einem guten 3. Platz. Viktoria Hamacher, David Riedel (2 Pkt.) und Jan Schulte-Geers (1.5 Pkt.) liegen ebenfalls gut im Rennen. Bei den unter 14-jährigen sorgt Christopher Boysen mit dem perfekten Score von 4 aus 4 für Furore und liegt damit allein an der Tabellenspitze! In der Altersklasse U18-16 kommen die beiden Brüder Navid und Omid Hedayati auf je 2.5 Punkte und den geteilten 3.-7. Platz. Ajas Isaev liegt mit 1.5 Zählern auf Rang 9. mehr...


Montag 18. Dezember 2006
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende:
    GSK II  - SV Wattenscheid II 3½ : 4½  mehr...
    GSK III  - SF Köln-Mülheim I 5½ : 2½  mehr...
    GSK IV  - SF Siebengebirge I 5½ : 2½  mehr...
    GSK VII  - St. Augustin I 5½ : 2½  mehr...
    GSK IX  - Hennef III 1½ : 4½  mehr...
  • Am kommenden Freitag, dem 22. Dezember 2006, 19.30 Uhr findet das Weihnachts-Schnellturnier statt. Der Vorstand bitte alle Klub-Mitglieder teilzunehmen. Meldungen an Michael Senkowski am Spieltag von 18.00 bis pünktlich 19.15 Uhr. Wie bisher beträgt die Bedenkzeit 10 Minuten je Spieler und Partie. Es werden 9 Runden nach Schweizer System entsprechend den Blitzregeln gespielt. Wie in den letzten Jahren bitten wir alle Teilnehmer, einen kleinen Preis im Werte von ca. 5 Euro für den Gabentisch mitzubringen. Das Stiften eines Preises ist jedoch keine Voraussetzung für die Teilnahme am Turnier. Aber natürlich freut sich jeder, wenn er auch - selbst als Letzter im Turnier - einen Preis bekommt. Und wenn jemand den Wert des Preises höher ansetzen möchte: Nach ‚oben' gibt es keine Grenze.

  • Die Blitzeinzelmeisterschaften des Bezirks Bonn/Rhein-Sieg finden nicht im Sportpark Nord, sondern im Spiellokal von SF Rheinbach statt. Datum und Uhrzeit sind geblieben: Samstag den 06.01.2007, Beginn um 14.30 Uhr. Adresse: Glasmuseum Rheinbach, Himmeroder Wall 6, 53359 Rheinbach. Die 3 erstplazierten sind für die Blitzeinzelmeisterschaften des SVM qualifiziert.


Montag 11. Dezember 2006
  • Ab dem 5. Januar 2007 spielen wir nach über dreißig Jahren nicht mehr in ‚unserem' Klublokal. Die neue Bleibe ist dann das Pfarrheim St. Augustinus, ebenfalls im Stadtbezirk Bad Godesberg gelegen, und zwar an der Ecke Weißenburgstraße und Sankt-Augustinus-Straße. mehr...

  • Der Godesberger SK hat die Tabellenspitze in der 2. Bundesliga West verteidigt. Er siegte verdient mit 5.5 : 2.5 bei Hansa Dortmund. Da die Aufstiegs-Konkurrenten erneut Federn ließen, hat man nun 2 Punkte Vorsprung. mehr...

  • Am kommenden Freitag, dem 15. Dezember 2006, 19.30 Uhr findet die diesjährige Jahreshauptversammlung des Godesberger SK statt. mehr...

  • Am kommenden Mittwoch kommt beim WDR3-Hörfunk das Hörspiel "Schach dem System" zur Ausstrahlung. Der englische Hörspiel-Autor Steve May erzählt hier die Geschichte des Jahrhundert-Wettkampfes zwischen Bobby Fischer und Boris Spasski einmal aus der anderen Perspektive - aus dem Blickwinkel des sowjetischen Titelverteidigers. Mittwoch, 13.12., 22.00 Uhr,  WDR 3-Hörfunk, Regie Christoph Pragua.

    Weitere Infos auf der Chessbase-Seite...

  • Kommenden Donnerstag, in der Nacht zum Freitag, zeigt der WDR in seinem dritten Fernsehprogramm eine Dokumentation zum kürzlich beendeten Mensch gegen Maschine Wettkampf zwischen Kramnik und Deep Fritz. Der bekannte Dokumentarfilmer und Grimmepreisträger Bernhard Pfletschinger hat die Protagonisten schon während ihrer Vorbereitung beobachtet, war mit seinem Team über die gesamte Wettkampfzeit vor Ort und hat die spannendsten Momente eingefangen. Donnerstag, 14.12., 0.00 - 0.30 Uhr, WDR 3.

    Weitere Infos beim WDR...


Dienstag 28. November 2006
  • Die Partien der 3. Runde in der 2.Bundesliga West, Godesberg - Bergheim (6-2), sind nun online nachspielbar. mehr...

  • Update GSK-Mannschaften:
      GSK VII (Bezirksklasse Bonn)
      GSK IX (2. Kreisklasse Bonn)

Montag 27. November 2006
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende:
    SG 1868 AL Solingen II  - GSK II 5½ : 2½  mehr...
    Bonn/Beuel II  - GSK V 1 : 7  mehr...
    Fritzdorf I  - GSK VI 4 : 4  mehr...
    Lohmar II  - GSK VIII 3½ : 1½  mehr...
  • Die Ergebnisse vom GSK-Klubturnier Runde 2 sowie die Auslosung der 3. Runde liegen vor. mehr...


Donnerstag 23. November 2006
  • Am kommenden Samstag, dem 25. November 2006, beginnt in der Bundeskunsthalle der Wettkampf zwischen dem Weltmeister Wladimir Kramnik und dem Computerprogramm "Deep Fritz". Der Zweikampf geht über 6 Partien und dauert bis zum 05. Dezember (gespielt wird jeden 2. Tag). An den spielfreien Tagen finden zudem hochinteressante Zusatzveranstaltungen statt. Weitere Infos siehe unter:

    http://www.kah-bonn.de (Bundeskunsthalle)

    http://www.mensch-gegen-maschine.de (Offizielle Wettkampfseite)

    http://www.chessbase.de (mit vielen Hintergrundinformationen)


Montag 20. November 2006
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende:
    GSK I  - Turm Bergheim I 6 : 2  mehr...
    Brühler SK I  - GSK III 4 : 4  mehr...
    SK Sülz-Klettenberg I  - GSK IV 3 : 5  mehr...
    VdSF Bonn II  - GSK VII 4 : 4  mehr...
    Lohmar III  - GSK IX 3½ : 2½  mehr...

Donnerstag 16. November 2006
  • Am kommenden Sonntag spielt unsere 1. Mannschaft im Klublokal in der dritten Runde der 2. Bundesliga West gegen den starken SK Turm Bergheim. Eine weitere schwere Aufgabe in dieser Superliga. Beginn ist um 11.00 Uhr. GM Kasimdzhanov und Co freuen sich bestimmt über guten Besuch.

    Weitere Infos über die 2. Bundesliga West

  • Mit seinem Sieg beim Corsica Masters in Bastia bestätigte Rustam Kasimdzhanov einmal mehr, dass er zu den besten Schnellschachspielern der Welt gehört. Mit seinem 1,5:0,5 Finalsieg gegen Anand, der anerkannten Nr. 1 im Schnellschach, der in Korsica von 2000 bis 2004 stets gewonnen hatte, deutete Kasimdzhanov an, dass er dem Inder die Position als Nr. 1 durchaus streitig machen kann. Bei den Chess Classic in Mainz qualifizierte sich Kasimdzhanov durch seinen Sieg im Open für einen Schnellschachwettkampf gegen Anand, der bei den Chess Classic 2007 ausgetragen wird und als inoffizielle Weltmeisterschaft im Schnellschach gilt. Der Wettkampf in Korsika deutet auf ein spannendes Duell hin. Weitere Infos, Bilder und Partien gibt es auf der Internetseite von Chessbase.


Dienstag 14. November 2006
  • Unsere Jugend ist erfolgreich in die neue Saison gestartet. In der Jugendliga Bonn gewann GSK I beide Spiele mit 4-0, gegen SV Hennef I am Brett und gegen Siebengebirge kampflos. In der Jugendklasse Bonn ist der GSK nun wieder mit 2 Teams vertreten. GSK II setzte sich dabei im direkten Aufeinandertreffen gegen GSK III mit 3-1 durch. Gegen Fritzdorf IV gab es dann ein 2-2. In ihrer zweiten Begegnung unterlag GSK III dann Sankt Augustin mit 0-4.

    Jugendliga Bonn mit GSK Jugend I
    Jugendklasse Bonn mit GSK Jugend II+III
  • Das letzte Monatsblitzturnier des Jahres konnte Bodo Schmidt (GSK) mit 10.5 aus 13 für sich entscheiden. Zweiter wurde, einen halben Zähler zurück, IM Dennis Breder (GSK) mit 10 Punkten. Punktgleich auf den dritten Platz kam Pawel Grabowski (GSK) mit ebenfalls 10 Zählern. Auf den weiteren Plätzen folgten Gottfried Schumacher (GSK) mit 9 Punkten, IM Rüdiger Seger (GSK/Turm Trier) mit 8.5 Zählern, Olaf Horstmann (GSK) und Alexander Dranov (GSK) mit je 8 Punkten. Überraschend weit nach vorne schob sich in diesem Klassefeld der Bezirksligaspieler Wolfgang Otto der mit 7.5 Punkten das Mittelfeld anführt. Insgesamt nahmen 31 Klubmitglieder und Gäste teil.
    Die Abschluss-Jahreswertung konnte zum vierten Mal hintereinander IM Dennis Breder für sich entscheiden. Er siegte mit 78 Punkten vor Bodo Schmidt und Gottfried Schumacher, die beide auf 68 Zähler kamen. Dabei hatte Bodo Schmidt mit drei Siegen sogar das beste Einzelergebnis und vergab eine bessere Platzierung, weil er in den zehn Runden der jetzt zu Ende gehenden Spielzeit nur fünf Starts ermöglichen konnte, während die sechs besten gewertet werden. mehr...


Mittwoch 08. November 2006
  • Unser GSK-Mitglied Jochen Lehmensick hat einen interessanten Bericht über die Eröffnung der Schachausstellung "Zug um Zug" verfasst. mehr...

  • Unser Klubmitglied Christof Wulfken hat ab dem 01.01.2007 eine schöne Wohnung zu vermieten:

    Bonn, Brüser Berg / Altenburgstr., 2. OG-Whg., Bj. 1983,
    Renoviert, 2 Zimmer KDB, 66 m², Balkon, Fahrstuhl,
    Parkettboden, Kabel-TV-Anschluß, TG-Stellplatz,
    Kaltmiete 460€, Nebenkosten ca. 140€, Kaution: 920€

    Christof Wulfken, Tel: (0151) 12727024,
    E-Mail:
    Kalaydo.de-Code: ga51104


Dienstag 07. November 2006
  • Am kommenden Samstag, dem 11. November 2006, findet in Herne ein Benefiz Schnellschach-Turnier statt. Gespielt werden 9 Runden Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 15 Minuten pro Spieler und Partie. Eine detaillierte Ausschreibung finden Sie unter:

    http://www.benefiz-veranstaltung.de/


Sonntag 05. November 2006
  • Gustav Tuttaß feiert heute seinen 90. Geburtstag. Der 1. Vorsitzende des Godesberger SK, Robert Biedeköpper, gratuliert im Namen aller Mitglieder. mehr...

  • Die Partien vom Spitzenkampf der 2. Runde in der 2.Bundesliga West, Emsdetten - Godesberg (4-4), sind nun online nachspielbar. mehr...


Mittwoch 01. November 2006
  • Gestern wurde im Haus der Geschichte die Schachausstellung "Zug um Zug Schach – Gesellschaft – Politik" eröffnet. Die Ausstellung geht noch bis zum 11. Februar 2007. mehr...

  • Update GSK-Mannschaften:
     

    GSK III (Regionalliga SVM)

      GSK V+VI (Bezirksliga Bonn)
      GSK VIII (1. Kreisklasse Bonn)

Montag 30. Oktober 2006
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende:
    SK Turm Emsdetten I  - GSK I 4 : 4  mehr...
    GSK II  - SK Münster I 4 : 4  mehr...
    GSK V  - Fritzdorf I 5 : 3  mehr...
    GSK VI  - Limperich I 2½ : 5½  mehr...
    GSK VIII  - Fritzdorf III 2½ : 3½  mehr...
  • Bericht von IM Jan Sprenger über das Spitzenspiel der 2. Bundesliga West Emsdetten - Godesberg. mehr...


Samstag 28. Oktober 2006
  • Die Ergebnisse vom GSK-Klubturnier der Runde1 sowie die Auslosung der 2. Runde liegen vor. mehr...

  • Das Viertelfinale beim GSK-Pokalturnier ist komplett. mehr...


Mittwoch 25. Oktober 2006
  • Am vergangen Samstag, dem 21. Oktober, fand im Haus der Geschichte die "Schachnacht" im Rahmen der Bonner Kulturnacht 2006 statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung spielte Ex-WM und Spitzenbrett der 1. Mannschaft Rustam Kasimdzhanov simultan gegen 2x10 Teilnehmer. Wolfgang Otto (Jugendtrainer des GSK) war mit von der Partie und schildert in seinem Erlebnisbericht "GM gegen Zwerg" seine Eindrücke und kommentiert seine Partie gegen den Super-GM. mehr...

  • Die Partien vom Spitzenkampf der 2. Bundesliga West Godesberg - Plettenberg sind nun online nachspielbar. mehr...

  • Am kommenden Freitag, dem 27. Oktober 2006, beginnt die GSK-Klubmeisterschaft 2006/07. Gespielt werden 9 Runden Schweizer System. Mit 53 Teilnehmern ist die Meisterschaft einmal mehr hervorragend besetzt. Die Auslosung der 1. Runde liegt bereits vor. mehr...

  • Update GSK-Mannschaften: GSK V+VI (Bezirksliga Bonn), GSK VIII (1. Kreisklasse Bonn), GSK IX (2. Kreisklasse Bonn)


Dienstag 24. Oktober 2006
  • Am zweiten Spieltag der 2. Bundesliga steht die 1. Mannschaft des Godesberger Schachklubs erneut vor einer sehr schweren Aufgabe. Sie muss am kommenden Sonntag, dem 29. Oktober, beim Mitfavoriten SK Turm Emsdetten antreten. Die Truppe aus dem Münsterland, die ebenso wie der Klub von der Godesburg den Wiederaufstieg anstrebt, hat sechs Großmeister in ihren Reihen. Zum Auftakt gewann Sie gegen den SV Gerresheim mit 6 : 2. Mit diesem frühen Aufeinandertreffen der beiden Aufstiegsanwärter fällt bereits eine Vorentscheidung.
    Wenn der GSK gewinnt, hat er große Chancen das Ziel - Rückkehr in die höchste Spielklasse - zu erreichen. Das Spitzenspiel beginnt um 11 Uhr im Klublokal der Gastgeber, Villa Schilgen, Emsdetten, Kirchstraße 38. Eine detaillierte Anfahrtsbeschreibung gibt es auf der Internetseite des SK Turm Emsdetten.
    Die Spielleitung liegt in den Händen des nationalen Schiedsrichters und 1. Spielleiters in NRW Berthold Mense (Münster). Weitere Infos über die 2. Bundesliga West


Montag 23. Oktober 2006
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende:
    SG Niederkassel I  - GSK III 4½ : 3½  mehr...
    GSK IV  - SF Rheinbach I 7½ :  ½  mehr...
    GSK VII  - Siebengebirge II 3 : 5  mehr...
    GSK IX  - Siebengebirge IV 3 : 3  mehr...

Donnerstag 19. Oktober 2006
  • Der Godesberger SK möchte auf zwei ganz besondere Veranstaltungen im Bonner Haus der Geschichte hinweisen.

    – Am kommenden Samstag, dem 21. Oktober, 19.00 - 24.00  Uhr findet die "Schachnacht" im Rahmen der Bonner Kulturnacht 2006 statt. Auf dem Programm steht u.a. Simultanspiel mit Ex-WM Rustam Kasimdzhanov, Live-Musik, Schachfilm »Schwarz und weiß wie Tage und Nächte«.

    – Vom 01. November 2006 - 11. Februar 2007 findet die Ausstellung "Zug um Zug Schach – Gesellschaft – Politik" statt.

    mehr...


Montag 16. Oktober 2006
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende:
    GSK I  - SvG Plettenberg 6 : 2  mehr...
    Limperich I  - GSK V 3½ : 4½  mehr...
    Bonn/Beuel III  - GSK VIII 2½ : 3½  mehr...

Montag 09. Oktober 2006
  • Am kommenden Sonntag, dem 15. Oktober 2006, startet die 2. Bundesliga West. Der GSK trifft gleich in der 1. Runde auf den Aufstiegsfavoriten SvG Plettenberg. Dieses Spitzenspiel beginnt um 11.00 Uhr um GSK-Spiellokal. mehr...

  • Gestern startete der Europacup für Vereinsmannschaften im österreichischen Fügen. Mit von der Partie sind gleich fünf Spieler der 1. Mannschaft des GSK, die dort für unterschiedliche Vereine antreten. GM Rustam Kasimdzhanov (Ladya Kazan RUS), IM Jan Sprenger und GM Tomas Likavsky (Wulkaprodersdorf AUT), GM Florian Jenni (Zürich SUI und IM Hedinn Steingrimsson (Reykjavik ISL). Weitere Infos gibt es auf der offiziellen Turnierseite.


Sonntag 08. Oktober 2006
  • Der Sieger des Monatsblitzturniers im Oktober heißt Martin Upleger (GSK). Nach 11 Runden hatte er 9 Zähler zu Buche stehen. Zweiter wurde, einen halben Zähler zurück, IM Dennis Breder (GSK). Gottfried Schumacher (GSK) kam mit 8 Punkten auf den dritten Platz. Auf den weiteren Plätzen folgten Ferdinand Roski (GSK) mit ebenfalls 8 Zählern, Andreas Kräußling (SF Burgsinn) und Tim Klusmann (vereinslos) mit jeweils 7.5 Punkten.
    Mit seinem 2. Platz konnte IM Dennis Breder vorzeitig die Jahres-Gesamtwertung für sich entscheiden. Vor dem letzten Monatsblitzturnier des Jahres im November liegt er uneinholbar mit 76 Punkten in Front. Gottfried Schumacher folgt ihm mit 64 Zählern vor Thomas Stenzel mit 57 Punkten. mehr...

  • Am kommenden Freitag wird das Achtelfinale des GSK-Pokalturniers ausgespielt. mehr...

  • Das GSK-Klubturnier 2006/07 startet am 27. Oktober. Folgende Teilnehmer sind bislang erfasst: Biedeköpper, Böttcher, Brandt, Eckermann, Eisentraut, Ertz, Gajewski, Groß, Koopmeiners, Kräußling, Langenfeld, Möller, Moos, Obers, Pott, Rosche, Schlindwein, Senkowski, Spreemann, Stehr, Stenzel.
    Weitere Anmeldungen nimmt der Turnierleiter entgegen.


Sonntag 01. Oktober 2006
  • Andreas Kräußling ist neuer Schnellschachmeister

    Die Schnellschach-Meisterschaft des GSK konnte in diesem Jahr Andreas Kräußling für sich entscheiden. Nach 7 Runden Schweizer System siegte er mit 6 Punkten. Er blieb dabei als einziger Teilnehmer ungeschlagen und gab lediglich zwei Remis ab. Zweiter wurde, einen halben Zähler zurück, Gottfried Schumacher. Dritter wurde Hans Lotzien mit 5 Punkten. mehr...

  • Update GSK-Mannschaften: GSK V+VI (Bezirksliga Bonn)


Mittwoch 27. September 2006
  • Nun liegen auch erste Infos über das beliebte DWZ-Turnier des GSK vor. Bei der 5. Auflage des Turniers spielen insgesamt 42 Teilnehmer in 4 Gruppen. mehr...

  • Das 28. Bonner Schnellschach-Turnier findet am 01.November 2006 (Allerheiligen) statt. Gespielt werden 7 Runden Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 30 Minuten pro Spieler und Partie.


Sonntag 24. September 2006
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende:
    GSK V  - GSK VI 4 : 4  mehr...
    GSK VIII  - Siebengebirge III 6 : 0  mehr...
  • Bei der GSK-Schnellschachmeisterschaft 2006 sind die ersten vier Runden absolviert. In Führung liegt Andreas Kräußling mit 3.5 Punkten vor einer 5er-Gruppe mit je 3 Zählern: Thomas Stenzel, Olaf Horstmann, Gottfried Schumacher, Hans Lotzien und Michael Müller-Boge. Die restlichen Runden 5-7 werden am kommenden Freitag 19.30 gespielt. mehr...


Freitag 22. September 2006
  • Lotzien erneut Blitzmeister im BKV

    Alljährlich findet zur Saisoneröffnung im BKV ein Blitzturnier statt. Der Sieger erhält (neben einem kleinen Geldpreis) den Titel des BKV-Blitzmeisters. Jedes Jahr versucht die Konkurrenz zu verhindern, dass Hans Lotzien aus dem Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz sich diesen Titel holt. Zwar gelang es in diesem Jahr erstmalig seit mehreren Jahren, dass Hans Lotzien eine Partie (gegen Telekomspieler Anderton) verlor, doch konnte mit dieser Niederlage seine erfolgreiche Titelverteidigung nicht verhindert werden.

    Die Ergebnisse der Erstplatzierten:

    1. Lotzien (BMELV) 15,5 zu 1,5
    2. Lunnebach (Deutsche Telekom) 14,5 : 2,5
    3. Biedeköpper (Team Deutsche Post) 13 : 4
    3. Hemmann (BMELV) 13 : 4
    5. IM Seger (Team Deutsche Post) 12,5 : 4,5

    Dieses Ergebnis ist um so höher zu bewerten, da alle genannten Spieler in der deutschen Rangliste vor Hans Lotzien platziert sind.

  • Update GSK-Mannschaften: GSK VII (Bezirksklasse Bonn)


Donnerstag 21. September 2006
  • Am morgigen Freitag dem 22. September (19.30 Uhr) beginnt die GSK-Schnellschachmeisterschaft. Gespielt werden dann die ersten 4 Runden. Die Runden 5-7 finden dann am nächsten Freitag statt. Angemeldet sind bereits u.a. Gottfried Schumacher, Hans Lotzien, Michael Müller-Boge, Dieter Eisentraut, Wolfgang Ertz, Ursula Schumacher.

  • Neue DWZ-Rangliste des GSK. mehr...

  • Das GSK-Pokalturnier 2006 ist mit 18 Teilnehmern gestartet. mehr...

  • Update GSK-Mannschaften: GSK IX (2. Kreisklasse Bonn)


Sonntag 17. September 2006
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende:
    Klub Kölner SF  - GSK II 2 : 6  mehr...
    SG Niederkassel II  - GSK IV 1½ : 6½  mehr...
    Heimerzheim II  - GSK VII 4½ : 3½  mehr...
    Siegburg IV  - GSK IX 2 : 4  mehr...

Mittwoch 06. September 2006

Dienstag 05. September 2006
  • Beim ersten Monatsblitzturnier nach der Sommerpause siegte nach 13 spannenden Runden Alexander Dranov (GSK) mit 11 Punkten. Zweiter wurde, einen halben Zähler zurück, Gottfried Schumacher (GSK) mit 10.5 Zählern. Den dritten Platz erkämpfte sich IM Dennis Breder (GSK) mit 10 Punkten. Auf den weiteren Plätzen folgten Thomas Stenzel (GSK) mit 9.5 Punkten, Ferdinand Roski (GSK) mit 9 Punkten und Hans Lotzien mit 7.5 Zählern. mehr...

  • Die neue Terminliste für den GSK liegt nun vor. mehr...

  • Ergebnisse vom Schnellturnier der SG Niederkassel "Schwert von Lülsdorf".


Donnerstag 31. August 2006
  • Neue Termine im GSK

    Die Termine für das Pokalturnier des GSK sowie die Schnellschachmeisterschaft stehen nun fest. Die Vorrunde des Pokals wird am 8. September (also nächste Woche) ausgetragen, die weiteren Termine lauten: 13.10., 10.11. und 8.12.
    Folgende Teilnehmer sind bislang erfasst: Böttcher, Eisentraut, Schulte-Geers, Hornischer, Scheumann, Ertz, Rosche, Langenfeld, Müller-Boge, Rommel, Brandt, Ivanov.
    Weitere Meldungen werden bis spätestens Mittwoch, 6. September, an den Turnierleiter erbeten. Nachträgliche Meldungen können aufgrund des Turniermodus natürlich nicht mehr akzeptiert werden.

    Die Schnellschachmeisterschaft des GSK ist angesetzt auf den 22. September (Runden 1 – 4) und den 29. September (Runden 5 – 7). Auch hierzu können Sie sich gerne schon zum jetzigen Zeitpunkt anmelden.

    Außerdem findet am morgigen Freitag, dem 1. September, erstmals nach der Sommerpause wieder das Monatsblitzturnier statt.


Mittwoch 30. August 2006
  • Neue Spielsaison 2006/07 im Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg

    Die neue Mannschafts-Saison im Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg beginnt am 17.September. Die Spielpläne sowie die kompletten Aufstellungen aller Mannschaften liegen vor. Ab sofort sind auch sämtliche Rundschreiben des Bezirksspielleiters Wilhelm Klugstedt verfügbar.

    Bezirksliga  GSK 5 + 6
    Bezirksklasse  GSK 7
    1. Kreisklasse Bonn  GSK 8
    2. Kreisklasse Bonn  GSK 9

Dienstag 22. August 2006
  • Rustam Kasimdzhanov gewinnt Ordix-Open in Mainz!

    Am vergangenen Wochenende gingen die Chess Classic in Mainz zu Ende. Das Ordix-Open (Schnellschach 20min + 5 Sek) zählte über 600 (!) Teilnehmer, davon 58 GM und 44 IM. Nach 11 spannenden Runden konnte Ex-Weltmeister Rustam Kasimdzhanov, zugleich Spitzenspieler und Trainer der 2. Bundesligamannschaft des GSK, das Turnier für sich entscheiden. Er gab lediglich drei Remis ab und lag damit hauchdünn vor dem Weltranglistenzwölften Shakhriyar Mamedyarov, der auf ebenfalls 9,5:1,5 Punkte kam. Dritter wurde Alexander Morosewitsch (Nummer 9 der Weltrangliste), der die Gruppe der Spieler mit 9:2 Punkten anführte.
    Andere Teilnehmer des Godesberger SK waren Martin Upleger, Thomas Stenzel, Basilius Gikas und Michael Müller-Boge. Thomas Stenzel spielte ein tolles Turnier und kam auf hervorragende 7 Punkte (u.a. Sieg gegen IM Boidman, 3 Niederlagen gegen starke GM). mehr...

  • Die 5. und letzte Runde der Formel 1 Schnellschach-Serie der Schachjugend des Bezirks Bonn/Rhein-Sieg-Kreis wurde am vergangenen Samstag in Troisdorf ausgetragen. Auch hier waren es wieder ca. 50 Kinder und Jugendliche die 7 Runden lang um Punkte und Pokale kämpften. Horst Geuer berichtet. mehr...

  • Termine im Bezirk Bonn

    Die Mannschaftsblitzmeisterschaft findet am 18.11.2006 um 14.30 Uhr statt.
    Die Blitzeinzelmeisterschaft findet am 06.01.2007 um 14.30 Uhr statt.
    Beide Turniere werden im Spiellokal der VdSF Stadtverwaltung Bonn ausgetragen.

    Die Adresse des Spiellokals ist:
    Sportpark Nord (Roter Salon); Kölnstr. 250; 53117 Bonn.

    Auf Wunsch kann bei mir eine Wegbeschreibung per angefordert werden.

    Wilhelm Klugstedt (Bezirksspielleiter)

  • Die Troisdorf Open 2006 starten am 24. Oktober. Gespielt werden 7 Runden Schweizer System, 2h/40 Züge + 30min Rest. Der Preisfonds beträgt insgesamt 1000,- Euro. Weitere Infos gibt's auf der Turnierseite des 1. SK Troisdorf.


Freitag 18. August 2006
  • Am Samstag, dem 26. August feiert der Stadtbezirk Bad Godesberg zum 31. Mal das Sommerfest im Stadtpark. Wie in allen Jahren zuvor nimmt der Godesberger SK teil. Diesmal umso mehr, ist es doch der 'Tag des Schachs'. Wir werben für das Königliche Spiel und den GSK und helfen zugleich unserem Hauptsponsor Stadt Bonn in bescheidenem Maße bei der Gestaltung dieses traditionellen Stadt-Festes. Der Vorstand bittet wieder um rege Teilnahme. Wie immer spielen GSK- Klubmitglieder mit interessierten Bürgern. Unsere Jugendabteilung wird auch ein Turnier veranstalten. Eventuell spielt auch ein IM Simultan (wird noch gesucht). Wenn Platz genug da ist, bauen wir auch das Großfeldschach auf. Das Fest beginnt um 11 Uhr und ist für uns um 18 Uhr zu Ende. Kommen Sie also einmal vorbei, der Wetterbericht lautet günstig.

    Günter Poell


Donnerstag 10. August 2006
  • Ausrichter der 5. und letzten Runde der Formel 1 Jugend-Grand-Prix Schnellschachserie (15 Minuten-Partien) ist am Samstag, den 19. August ab 14.30 Uhr 2006 der 1. SK Troisdorf. mehr...


Montag 07. August 2006
  • Das 10. Godesburg Open ist Geschichte. Günter Poell, Ehrenmitglied und Geschäftsführer des Godesberger Schachklubs, hat für die Lokalpresse und natürlich auch für unsere Online-Leser einen informativen Abschluss-Bericht verfasst. mehr...


Sonntag 06. August 2006
  • Der Sieger des 10. Godesburg Open heißt Aleksander Dranov vom Godesberger SK. In der Schlussrunde genügte ihm ein Remis gegen seinen Klubkollegen Pawel Grabowski. Er erzielte 7.5 Punkte und blieb dabei ungeschlagen. Als bester Bonner Teilnehmer erhielt Aleksander Dranov zudem die Stadtmeisterplakette. Zweiter wurde der Topgesetzte IM Yuri Boidman vom neuen Erstligisten SC Remagen mit 7 Punkten. Das dritte Preisgeld sicherte sich Michail Kolkin (SC Siegburg) ebenfalls mit 7 Punkten, aber der schlechteren Feinwertung. Vierter wurde Pawel Grabowski (Godesberger SK) mit 6.5 Zählern vor dem punktgleichen Dr. Frithjof Wahl (Godesberger SK), der zugleich bester Senior wurde. Sechster und letzter Hauptpreisträger wurde Jens Dehmel (Stadtverwaltung Bonn) mit 6 Punkten und der besten Feinwertung. mehr...


Samstag 05. August 2006
  • Hans Lotzien Stadtmeister

    Der älteste Bonner Schachverein, der SC Bonn/Beuel, wurde 100 Jahre alt. Aus diesem Anlass richtete er die Stadtmeisterschaft im Blitzschach aus. Es war ein echtes 'Open', denn es durfte jeder auch ohne Vereinsbindung teilnehmen, zugleich aber spielte man bei strahlendem Sonnenschein am 'Schänzchen' im Freien.

    Nach 11 spannenden Runden siegte Hans Lotzien vom Godesberger Schachklub 1929 überlegen mit 10 : 1 Punkten. Vizemeister wurde Rüdiger Seger der für Turm Trier in der zweiten Bundesliga spielt, zugleich aber auch Mitglied im GSK und in der BKV-Mannschaft von Telekom ist. Er kam auf 8 Zähler. Den dritten Platz sicherte sich Oliver Albrecht, punktegleich vor Basilius Gikas (beide vom Jubilar SC Bonn/Beuel) mit je 7.5 Zählern. Auf den folgenden Plätzen kamen Thomas Stenzel (7.5) , Olaf Horstmann und Pawel Grabowski (beide 7), alle vom Godesberger SK.

    Es war eine gelungene Veranstaltung und eine Werbung für das Königliche Spiel

    Günter Poell


Freitag 04. August 2006
  • Am 01.Oktober 2006 findet ab 9.45 Uhr die 1. Offene NRW-Schnellschacheinzelmeisterschaft in Oberhausen statt.


Freitag 28. Juli 2006
  • Bei den diesjährigen Schweizer Einzelmeisterschaften in Lenzerheide holte Florian Jenni, Mitglied unserer Bundesligamannschaft, seinen zweiten Titel nach 2003. Der 26-jährige Grossmeister, der lediglich als Nummer 4 ins Turnier gestartet war, verwies im Meister-Titelturnier die topgesetzten GM Viktor Kortschnoi und GM Yannick Pelletier auf die Ehrenplätze. Mit fünf Siegen und vier Remis blieb Jenni, der eine Performance von 2676 ELO-Punkten erzielte, als Einziger ungeschlagen. mehr...


Montag 24. Juli 2006
  • Bei den SVM-Einzelmeisterschaften vom 05. bis 11. Juni 2006 in Lohmar war der Godesberger SK überaus erfolgreich. In der Damenkonkurrenz siegte Jana Samorukova und bei den Herren konnte Jochen Lehmensick den Titel des SVM-Einzelmeisters erringen. Beide sind damit auch für die NRW-Einzelmeisterschaft im Oktober 2006 beim SV Mülheim Nord qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg! mehr...

  • Das Monatsblitzturnier im Juli sah diesmal IM Dennis Breder (GSK) als Sieger. Er erzielte 9.5 Punkte aus 11 Partien. Zweiter wurde, einen halben Zähler zurück, Ferdi Roski (GSK). Punktgleich auf den dritten Platz kam Thomas Stenzel (GSK) mit ebenfalls 9 Zählern. mehr...

  • Neue DWZ-Rangliste des GSK. mehr...


Mittwoch 19. Juli 2006
  • Neue Turnier-Ausschreibung

    Der Schachverein Erftstadt e.V. lädt zum diesjährigen Mannschaftsblitzturnier, besser bekannt als "Brötchenturnier", ein. Termin: Freitag 03. November 2006, 19:00 Uhr (Meldeschluss 18:30 Uhr). Weitere Infos siehe Ausschreibung.


Montag 17. Juli 2006
  • Bei der 23. Deutschen Mannschaftsmeisterschaft im Blitzschach in Vöhringen/Iller kam der Godesberger SK ersatzgeschwächt auf einen guten 10. Platz. In der Besetzung Thomas Jackelen (14.5 Punkte), Martin Upleger (11.5 Punkte), Bodo Schmidt (16.5 Punkte) und Gottfried Schumacher (14 Punkte) erzielte man aus 25 Kämpfen 30-20 Mannschafts- und 56.5 Brettpunkte. Neuer Deutscher Meister wurde die gerade in die 2. Bundesliga West aufgestiegene SpVg Plettenberg (45-5 / 83.5) sechs Brettpunkte vor dem OSC Baden-Baden, dem SV Turm 25 Bergheim, ebenfalls aus der 2.Liga West, und dem TV Tegernsee. Die Meisterschaften waren mit insgesamt 68 Titelträgern (15 GM, 20 IM und 33 FM) ausgezeichnet besetzt. Die komplette Abschlusstabelle sowie einen bebilderten Bericht gibt es auf der Homepage der SF Vöhringen.


Donnerstag 13. Juli 2006
  • Die vorläufige Teilnehmerliste vom 10. Godesburg Open (29. Juli - 6. August) liegt vor. mehr...

Dienstag 04. Juli 2006
  • Die Elozahlen vom 01. Juli 2006 sind von der Fide veröffentlicht worden. Die GSK-Elorangliste ist entsprechend auf den neuesten Stand gebracht. mehr...

Freitag 30. Juni 2006
  • Schwert von Lülsdorf

    Am 03. September 2006 findet das 17. Schnellturnier um das "Schwert von Lülsdorf" statt. Gespielt werden 9 Runden Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 20 Minuten pro Spieler und Partie. Hauptpreise 250/175/100/50 Euro. Weitere Infos siehe Ausschreibung.


Mittwoch 28. Juni 2006
  • Peteris Sondors verteidigt seinen Titel

    Unbesiegt beendete Peteris Sondors die diesjährige Einzelmeisterschaft der Senioren des Schachbezirks Bonn. Er siegte in 6 Partien und spielte zweimal Remis. Zweiter wurde wie im Vorjahr Günter Poell, der den Titel auch schon zweimal gewinnen konnte. Den dritten Rang belegte Jürgen Eckermann. Wieder einmal ein Erfolg für den GSK. mehr...


Montag 26. Juni 2006
  • Turnier - Ausschreibungen

    Unter dieser neuen Rubrik veröffentlichen wir ab sofort alle Ausschreibungen die uns Schachvereine aus dem engeren und weiteren Umland mit der Bitte um Veröffentlichung senden. Das ist sicher für manche unserer Mitglieder und wahrscheinlich auch für unsere zahlreichen Leser aus benachbarten Vereinen ein weiterer Service des GSK. Der Hinweis im wöchentlichen GSK-Online-Service entfällt dann. mehr...


Samstag 24. Juni 2006
  • Die 4. Runde der Formel 1 Schnellschach-Serie der Schachjugend des Bezirks Bonn/Rhein-Sieg fand diesmal bei den Schachfreunden aus Fritzdorf statt. Mit 50 teilnehmenden Jugendlichen war die Veranstaltung wiederum sehr gut besucht. Horst Geuer berichtet. mehr...


Mittwoch 14. Juni 2006
  • Neue DWZ-Rangliste des GSK. mehr...

Donnerstag 08. Juni 2006
  • Beim Monatsblitzturnier im Juni siegte nach 13 spannenden Runden Bodo Schmidt (GSK) mit 11 Punkten. Zweiter wurde, einen halben Zähler zurück, IM Christian Seel (GSK). Den dritten Platz erkämpfte sich IM Dennis Breder (GSK) mit 9 Punkten. Auf den weiteren Plätzen folgten Pawel Grabowski (GSK) und Andreas Kräußling (SK Schweinfurt) mit je 8.5 Punkten. mehr...

  • Die 3. Runde der Formel 1 Schnellschach-Serie der Schachjugend des Bezirks Bonn/Rhein-Sieg fand diesmal bei der SG Siebengebirge in Königswinter statt. Mit 51 teilnehmenden Jugendlichen gab es eine Rekordbeteiligung. Horst Geuer berichtet von der gelungenen Veranstaltung. mehr...

  • Vom 29. Juli - 6. August 2006 veranstaltet der Godesberger SK das 10. Godesburg Open. Der Gesamtpreisfonds beträgt 2000,- €. Gespielt werden 9 Runden Schweizer-System. Erstmals wird das Turnier nun auch ELO ausgewertet. Da die maximale Teilnehmerzahl (100) noch nicht erreicht ist, werden noch Anmeldungen entgegengenommen. mehr...


Dienstag 30. Mai 2006
  • Um unserer GSK-Jugend auch auf diesen Seiten den ihr zustehenden Platz einzuräumen, haben wir die neue Rubrik "Jugendecke" ins Leben gerufen.
    Dort werden wir in Zukunft über die Aktivitäten unserer stetig wachsenden Jugendabteilung berichten. Den Anfang machen wir mit einem bebilderten Bericht über den Zweizüger-Wettbewerb, an dem 28 Jugendliche im Alter von 6 bis 17 Jahren teilnahmen. mehr...


Montag 29. Mai 2006
  • Das 34. Godesburg-Schnellturnier des GSK war mit 103 Teilnehmern erneut sehr gut besucht. Unter der souveränen Leitung von Bezirksspielleiter Willi Klugstedt (SF Rheinbach) siegte nach 11 spannenden Runden der Favorit GM Aleksandar Berelovich vom Zweitligisten Turm Emsdetten mit 9 Punkten. Den zweiten Platz sicherte sich punktegleich IM Mikhail Zaitsev vom Zweitligisten SG Bochum. Das dritte Preisgeld erkämpfte IM Leonid Milov vom SC Tarrasch Nürnberg. Er kam ebenfalls auf 9 Punkte. Vierter Preisträger wurde einen halben Zähler zurück IM Christian Seel (Godesberger SK). Mit IM Jan Sprenger (Rang 5), Pawel Grabowski (Rang 8), Oleksandr Dranov (Rang 12) konnten sich weitere Spieler des Godesberger SK unter den Top 12 platzieren. mehr...


Montag 22. Mai 2006
  • Am 13.05.2006 richtete der Godesberger SK in seinem Klublokal die 2. Runde der Formel 1 Schnellschach-Serie der Schachjugend des Bezirks Bonn/Rhein-Sieg aus. Der GSK war mit 18 (!) Jugendlichen in allen 6 Altersklassen vertreten. Unser Ehrenmitglied Horst Geuer, der übrigens am heutigen Tag seinen 70. Geburtstag feiert und sich seit einiger Zeit auch um die GSK-Jugend kümmert, hat einen sehr schönen Bericht über die gelungene Veranstaltung verfasst. mehr...

  • Das 34. Godesburg-Schnellturnier findet am kommenden Donnerstag, dem 25. Mai 2006 (Christi Himmelfahrt) statt. Gespielt werden 11 Runden Schweizer-System, die Bedenkzeit beträgt 15 Minuten pro Spieler und Partie.


Mittwoch 17. Mai 2006
  • Auf Vorschlag vieler GSK-Mitglieder rufen wir die neue Rubrik "Jubiläen und Geburtstage" ins Leben. Den Anfang machen wir mit einer Kurz-Laudatio von unserem Ehrenmitglied Manfred Schmiedel, der am 9. Januar diesen Jahres das sechste Jahrzehnt (!) im Godesberger SK vollendete. mehr...
  • Anlässlich des 75. Geburtstag von unserem Geschäftsführer und Ehrenmitglied Günter Poell hat Jochen Lehmensick eine sehr schöne Laudatio verfasst. Prädikat: Unbedingt Lesenswert! mehr...
  • Das Monatsblitzturnier im Mai stand diesmal ganz im Zeichen von IM Dennis Breder (GSK). Er siegte überlegen mit dem perfekten Score von 13 aus 13 !!!  Zweiter wurde, ganze 2 Zähler zurück, IM Christian Seel (GSK). Martin Upleger (GSK) kam mit 9 Punkten auf den dritten Platz. mehr...
  • Edwin Berkau (MF GSK IX) berichtet über die tolle Saison der 9. Mannschaft, die mit dem Aufstieg in die 1. Kreisklasse gekrönt wurde. mehr...

Mittwoch 10. Mai 2006
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende:
    GSK II  - SK 81 Gescher 3½ : 4½  mehr...
    SG Niederkassel I  - GSK III 4 : 4  mehr...
    SF Lohmar II  - GSK IV 6 : 2  mehr...
    GSK V  - VdSF Bonn I 3 : 5  mehr...
    GSK VI  - SK Troisdorf II 6½ : 1½  mehr...
    GSK VII  - SC Bonn/Beuel III 4½ : 3½  mehr...
    GSK VIII  - VdSF Bonn III 5 : 1  mehr...
    GSK IX  - SG Siebengebirge IV 4 : 2  mehr...

  • Presseschau

    Am Sonntag war noch einmal Großkampftag im Schachsport. Alle Klassen, bis auf die Bundesliga, waren zum letzten Mal im Einsatz. Dabei gab es gute Erfolge und ausgezeichnete Platzierungen für den Godesberger SK.

    Mit dem knappsten aller möglichen Ergebnisse ist GSK II in die Oberliga NRW aufgestiegen. Sie unterlag im Spitzenspiel zwar dem Tabellenzweiten SV Gescher mit 3.5 : 4.5 hat aber in der Endabrechnung bei Punktegleichheit einen halben Brettpunkt Vorsprung. Es siegten Alexander Dranov, Mathias Gerusel und Gottfried Schumacher. Remis spielte Detlef Heinbuch.

    GSK III beendete die Spielzeit mit einem ausgezeichneten zweiten Platz in der Oberliga Mittelrhein. Zum Abschluss gab ein 4 : 4 gegen die starke SG Niederkassel I. Es siegten Pawel Grabowski, Robert Biedeköpper und Arnold Hemmann. Remis spielten Klaus Vossen und Elena Kuznetsova.

    GSK IV hat beim starken Tabellenzweiten SF Lohmar II mit 2 : 6 verloren. Es siegte nur Dr. Stephan Finge, Remis spielten Gerd Schniggenberg und Bert Breitenstein. Trotz dieser happigen Niederlage hat man den Klassenerhalt bereits geschafft. Turm Euskirchen und die SG Siebengebirge haben verloren. Selbst wenn im letzten Spiel die SG Siebengebirge die ‚Vierte' besiegt und Turm Euskirchen gegen SG Niederkassel II gewinnt, bleibt der GSK vor Turm Euskirchen wegen des direkten Vergleichs. Siebengebirge hat dann bei Punktegleichheit zwei Siege, wir einen und Euskirchen keinen.
    Der Kampf am 21.5. ist also unwichtig geworden und hat nur noch kosmetische Bedeutung, denn eine Platzverbesserung ist sehr unwahrscheinlich, da Siegburg und Rheinbach gewinnen werden und auch Lasker mit besserem Brettpunktverhältnis schwer noch zu überholen sein dürfte. Also bleibt nur noch ein ausgeglichenes Punktekonto als Motivation einer doch recht glücklosen Spielzeit. Auf denn zu Neuen Ufern.

    In der Bezirksliga konnte GSK V die große Chance leider nicht nutzen. Wie erhofft besiegte der 1. SK Troisdorf I den Favoriten SV Hennef I mit 4.5 : 3.5, aber leider gelang es nicht gegen den überragenden Spitzenreiter VdSF Stadtverwaltung Bonn I zumindest ein Unentschieden zu erkämpfen. Das hätte dann zu einem Stichkampf mit dem 1. SK Troisdorf geführt. Nach spannendem Verlauf unterlagen Moos & Co mit 2.5 : 5.5. Hatten aber zeitweilig durchaus gute Chancen. Es gab fünf Unentschieden durch Samir Zupcevic, Dr. Bernd Gemein, Edgar Schmitz, Hans-Otto Hagemeister und Wolfgang Otto.

    GSK VI bot diesmal eine ausgewogene Leistung. Gegen den abstiegsgefährdeten 1. SK Troisdorf II gab es einen hohen 6.5 : 1.5 - Erfolg und damit auch einen sicheren zweiten Aufstiegsplatz. Keine Partie ging verloren. Dr. Dietrich Turck, Dr. Joachim Zünkler, Andreas Röhser, Gerhard Barning und Günter Poell siegten, Remis spielten Dr. Dieter Eisentraut, Dr. Bruno Pott und Robert Wessel, der als einziger in der ganzen Spielzeit keine Partie verlor.

    GSK VII, erstmals in Bestbesetzung, bannte alle Abstiegssorgen durch ein beachtliches 4.5 : 3.5 gegen den Tabellendritten SC Bonn/Beuel III. Das war wichtig, damit der GSK im kommenden Jahr auch wieder in der Bezirksklasse vertreten ist. Es siegten Josef Hornischer (gegen Torsten Frühbuss !) Eckart Vogelgesang und Kurt Selter. Guido Lammerich, Peter Acker und Horst Trosien spielten remis.

    GSK VIII sicherte sich einen ausgezeichneten fünften Platz in der 1. Kreisklasse durch ein klares 5 : 1 gegen die VdSF Stadtverwaltung Bonn. III. Ganze Zähler verbuchten Ursula Schumacher, Johannes Gilles, Stuart Smith und Manfred Henk. Edgar Hein und Joachim Scheumann spielten remis.

    Große Freude auch bei der Jugendabteilung. Durch ein beeindruckendes 4 : 2 gegen die SG Siebengebirge IV eroberte sie als GSK IX noch den zweiten Tabellenplatz in der 2. Kreisklasse und steigt nun zur 1. Kreisklasse auf. Es siegten Christopher Boysen, Omid Hedayati, Navid Hedayati und Dennis Rosche.

    Günter Poell


Dienstag 02. Mai 2006
  • Der neue Klubmeister des GSK heißt Gottfried Schumacher. In 9 Runden Schweizer System siegte er in 7 Partien und spielte einmal remis. Eine Partie musste er kampflos verloren geben. Vizemeister wurde, einen halben Zähler zurück, Gerd Anton Ferdinand Moos. Auf den dritten Platz kam der topgesetzte Thomas Stenzel mit 6.5 Zählern vor den punktgleichen Jürgen Eckermann und Robert Biedeköpper.
    Das Mittelfeld wird angeführt von Michael Müller-Boge. Gleichauf liegen Josef Hornischer, Jana Samorukova und Robert Wessel, zugleich Gewinner des Seniorenpreises. Sieger in der Ratingklasse I wurde Gerd Moos, in der Ratingklasse II Jürgen Eckermann, in der Ratingklasse 3 Josef Hornischer und in der Ratingklasse 4 Ursula Schumacher. Insgesamt nahmen 40 Klubmitglieder und zwei Hospitanten teil. mehr...

  • GSK-Jugend erfolgreich !

    Die Mannschaftsmeisterschaften der Schach-Jugend im Bezirk Bonn/Rhein-Sieg wurden am 30. April 2006 mit den Runden 9 und 10 abgeschlossen. Unsere erste Jugendvertretung konnte den Spitzenplatz in der Jugendliga mit 2 Siegen verteidigen und damit die Meisterschaft erringen. Auch unsere 2. Mannschaft konnte die Saison mit 2 Siegen abschließen und kam in der Jugendklasse auf einen guten 3. Platz. Dort wurde der Nachwuchs der SF Seelscheid Turniersieger.

  • Die Elozahlen vom 01. April 2006 sind von der Fide veröffentlicht worden. Die GSK-Elorangliste ist entsprechend auf den neuesten Stand gebracht. mehr...
  • Neue DWZ-Rangliste des GSK. mehr...
  • Die offizielle DWZ-Auswertung der 1. Bundesliga liegt vor. mehr...
  • Update GSK-Mannschaften:  GSK IV, GSK VI+VII, GSK VIII, GSK IX
  • Am kommenden Freitag findet das nächste Monatsblitzturnier statt. Anmeldeschluss ist wie gewohnt um 19.45 Uhr. mehr...

Mittwoch 12. April 2006
  • Beim Monatsblitzturnier im April siegte nach 13 spannenden Runden Alexander Dranov (GSK) mit 10.5 Punkten. Punktgleich auf den zweiten Platz kam Pawel Grabowski (GSK). Dritter wurde Thomas Stenzel (GSK) mit 10 Zählern. Auf den weiteren Plätzen folgten Andreas Gikas GSK) mit 9.5 Punkten, IM Dennis Breder (GSK) und Frank Nötzel (Elberfelder SG) mit je 8.5 Punkten. mehr...
  • Am kommenden Freitag (Karfreitag) bleibt das Klublokal geschlossen. Die 9. und letzte Runde der Vereinsmeisterschaft findet am 28. April statt. Achtung: Nachspielen ist nicht möglich!!!

Dienstag 04. April 2006
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende:
    OSC Baden-Baden  - GSK I 7 : 1  mehr...
    SG Kirchheim  - GSK I 2 : 6
    SV Castrop-Rauxel  - GSK II 2 : 6  mehr...
    GSK III  - SF Ford Köln I 4½ : 3½  mehr...
    GSK IV  - SF Rheinbach I 3½ : 4½  mehr...
    SF Rheinbach II  - GSK V 2 : 6  mehr...
    Turm St. Augustin II  - GSK VIII 5 : 1  mehr...

  • Abstieg für Godesberg aus der 1. Bundesliga

    Der zu befürchtende Fall ist eingetreten: Trotz eines (zu hoch ausgefallenen) 6:2-Sieges gegen die SG Heidelberg-Kirchheim steigt der Godesberger SK in die zweite Liga ab, da parallel Eppingen gegen Hamburg gewinnt. Unser 3. Brett der Bundesliga-Mannschaft IM Jan Sprenger berichtet über das BL-Wochenende aus Baden-Baden und blickt auf die Saison zurück.
    Nicht unerwähnt soll dabei auch sein toller Sieg gegen den Super-Großmeister Alexei Shirov (ELO 2710) sein und die damit verbundene GM-Norm aus 14 Partien. mehr...


Donnerstag 30. März 2006
  • GSK-Info

    Gestern haben wir über unsere 1. Mannschaft berichtet. Nun wollen wir aber auch noch vor dem Wochenende die entscheidenden Runden unserer anderen acht Mannschaften und deren Chancen und natürlich die Jugendabteilung erwähnen.

    GSK II führt mit zwei Punkten in der NRW-Klasse die Tabelle an. Am Sonntag fällt eine wichtige Entscheidung wenn Dranov & Co beim SV Castrop-Rauxel, dem noch auf den Aufstieg hoffenden Tabellendritten, antreten. Ein Sieg sichert nicht nur die Polposition er garantiert auch zumindest einen Stichkampf um den zweiten Aufstiegsplatz, falls es in Runde 9 eine Heimniederlage gegen den starken Zweiten SK 81 Gescher geben sollte. Ein Remis ist auch schon ‚die halbe Miete', denn dann scheidet Castrop aus und Platz 2 mit Stichkampf gegen den Tabellen-Zweiten der Klasse 2 ist vorab schon einmal gesichert.

    GSK III empfängt am Sonntag den Tabellenletzten SF Ford Köln I. Ein Sieg erhält die Anwartschaft auf die Meisterschaft und den Aufstieg zur NRW-Klasse. Zwar führt die SG Gerling Köln mit einem Zähler, sie hat aber das schwerere Restprogramm.

    GSK IV empfängt die SF Rheinbach I. Ein Remis wäre für beide gut. Der Mittelplatz muss verteidigt und eine theoretische Abstiegsgefahr beseitigt werden. Auf denn...

    GSK V kämpft weiter um den Anschluss an die beiden führenden Mannschaften SV Hennef I und VdSF Stadtverwaltung Bonn I, die im Vorjahr aus der Verbandsliga abgestiegen sind. Am Sonntag gastieren Moos & Co bei den SF Rheinbach II, Man hofft auf einen Sieg und wartet auf das Ergebnis der beiden Kontrahenten.

    GSK VI ist bereits, als bisher einzige 6. Mannschaft im Schachbezirk, zur Bezirksliga aufgestiegen. Gratulation.

    GSK VII hat gute Chancen als Aufsteiger in der Bezirks-Klasse zu bleiben, benötigt aber noch ein wenig Schützenhilfe am 7.5. von GSK VI.

    GSK VIII strebt am Sonntag die absolute Klassensicherung an. Sie ist schon jetzt, eine Runde vor Schluss, möglich durch einen Sieg oder sogar nur ein Remis gegen den Tabellenletzten Turm St, Augustin II.

    GSK IX hat am 7. Mai 2006 die Chance noch den zweiten Tabellenplatz (= Aufstieg) zu erobern. Das wäre für unsere Jugendabteilung ein ganz besonderes Erfolgserlebnis.

    Unsere 1. Jugendmannschaft führt - das ist seit Jahren das Erfreulichste was wir berichten können - mit einem Zähler Vorsprung die Tabelle der Jugendliga >Bonn/Rhein-Sieg an.

    Die zweite Jugendmannschaft hat einen guten Mittelplatz.

    Im Halbfinale des Pokalwettbewerbs SVM empfängt der GSK am Samstag, dem 8. April 2006, im Klublokal den Zweitligisten Turm Bergheim. Eine schwere Aufgabe. Das Spiel beginnt um 14 Uhr.

    Guenter Poell


Mittwoch 29. März 2006
  • Bundesligavorschau - Letzte Chance für GSK

    Am Wochenende absolviert die 1. Schach-Bundesliga die letzten beiden Runden. Der Godesberger SK reist nach Baden-Baden. Er tritt dort am Samstag ab 14 Uhr auf den Spitzenreiter und Titelfavoriten OSC Baden-Baden. Dieser trifft am nächsten Tage auf den 10fachen Deutschen Meister SG Porz, wird also in Standardbesetzung mit acht Großmeistern der Spitzenklasse antreten. Hier kann es nur darum gehen nicht unter die Räder zu kommen und vor allem nicht zuviel Kraft, die am nächsten Tag dringend benötigt wird, zu verbrauchen.
    Dann nämlich müssen die Badestädter gegen den schon abgestiegenen und deshalb sicher befreit aufspielenden SG Heidelberg-Kirchheim antreten. Nur durch einen Sieg besteht die Hoffung auf den Klassenerhalt. Voraussetzung ist allerdings, dass der Konkurrent SC Eppingen, der mit einem Zähler mehr und einem deutlichen Plus bei den Brettpunkten die besseren Voraussetzungen hat, am Samstag gegen den Tabellenzweiten Werder Bremen und am Sonntag gegen den schon geretteten Hamburger SK von 1830 verliert. Ein Remis reicht Eppingen schon zum Klassenerhalt.
    Von beiden Spielorten ist eine Liveübertragung nebst Ticker geplant. Weitere Infos gibt es auf
    http://www.schachbundesliga.de.


Dienstag 28. März 2006
  • Ergebnisse vom GSK-Klubturnier Runde 8 und Auslosung der 9. und letzten Runde. mehr...


Sonntag 26. März 2006
  • Neue Termine

    Vom 29. Juli - 6. August 2006 veranstaltet der Godesberger SK das 10. Godesburg Open. Der Gesamtpreisfonds beträgt 2000,- €. Gespielt werden 9 Runden Schweizer-System. Erstmals wird das Turnier nun auch ELO ausgewertet.

    Das 34. Godesburg-Schnellturnier findet am Donnerstag, dem 25. Mai 2006 (Christi Himmelfahrt) statt. Gespielt werden 11 Runden Schweizer-System, die Bedenkzeit beträgt 15 Minuten pro Spieler und Partie.


Montag 20. März 2006
  • GSK NRW-Meister !

    Der Godesberger SK ist NRW-Meister im Blitzschach. Er siegte überlegen in Herford und qualifizierte sich damit für die Deutsche Meisterschaft in dieser Disziplin. Sie wird am 15. Juli 2006 in Vöhringen im Illertal (bei Ulm) aus Anlass des 60-jährigen Bestehens der dortigen Schachfreunde ausgetragen.

    Der GSK siegte in 18 Kämpfen und spielte nur gegen den Tabellenzweiten SVgg Plettenberg unentschieden. Kein Spiel ging verloren. Dieser schöne Erfolg wurde mit einer geschlossen guten Mannschaftsleistung erzielt.

    Am Spitzenbrett verbuchte GM Rustam Kasimdzhanov 17 Punkte aus 19 Partien. Er siegte in 15 Spielen und teilte 4-mal den Punkt. Keine Partie ging verloren. Damit war er auch bester Einzelspieler.

    IM Jan Sprenger kam auf 15.5, IM Christian Seel auf 16 und FM Bodo Schmidt auf 15 Punkte. IM Thomas Jackelen und Martin Upleger, die auch zum Kader gehören, waren verhindert.

    Vizemeister wurde die Svgg Plettenberg mit 2 Punkten Rückstand. Auch sie darf nun zur DM reisen. Den dritten Platz belegte die SG Aljechin Solingen vor dem Titelverteidiger SF Mülheim-Nord.

    Durch Ihre Erfolge in den Meisterschaften des Bezirks und Verbandes verhalfen dem GSK zur Teilnahme an dieser hochrangigen Veranstaltung im Bezirk Olaf Horstmann, Hans Lotzien , Walter Dombrowski und Michael Müller-Boge sowie im Verband Alexander Dranov, Martin Upleger, Gottfried Schumacher und Thomas Stenzel.

    Weitere Infos mit Abschluss-Tabelle, Einzelergebnissen, usw. gibt es auf der offiziellen Turnierseite.


Freitag 17. März 2006
  • Christian Zickelbein, Vorsitzender des Hamburger SK , hat einen interessanten bebilderten Bericht über das vergangene BL-Wochenende in Bonn verfasst. mehr...

Dienstag 14. März 2006
  • Ergebnisse vom GSK-Klubturnier Runde 7 und Auslosung der 8. Runde. mehr...

  • Das Monatsblitzturnier im März sah diesmal mit Bodo Schmidt (GSK) einen überlegenen Sieger. In 11 Runden gab er lediglich 2 Unentschieden ab und verbuchte 9 Siege. Ganze zwei Zähler zurück kam Pawel Grabowski (GSK) mit 8 Punkten auf den zweiten Platz. Dritter wurde IM Dennis Breder mit 7.5 Zählern vor dem punktgleichem Gottfried Schumacher (GSK). mehr...

  • Update GSK-Mannschaften:  GSK II, GSK III, GSK IV, GSK V, GSK VI+VII, GSK VIII, GSK IX

Montag 13. März 2006
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende:
    GSK I  - Hamburger SK 2 : 6  mehr...
    GSK I  - SV Werder Bremen 2½ : 5½
    ISVFB Eikamp I  - GSK III 3½ : 4½  mehr...
    Empor Maulwurf I  - GSK IV 4 : 4  mehr...
    VdSF Bonn II  - GSK VI 6½ : 1½  mehr...
    SK Troisdorf II  - GSK VII 5½ : 2½  mehr...
    SK Troisdorf III  - GSK IX 1½ : 4½  mehr...

  • Niederlagen für GSK in der 1. Bundesliga

    Der Godesberger SK hat in der sechsten Doppelrunde der 1. Schach-Bundesliga auch mit der Stammbesetzung den vierten Abstiegsplatz nicht verlassen können. Im Schlüsselspiel gegen den Hamburger SK von 1830 gab es vor überaus zahlreichen Zuschauern - darunter das eigens aus seinem jetzigen Wohnort Lissabon angereiste 70-jährige Ehrenmitglied Heinz- Josef Ullrich - eine unerwartet deutliche Niederlage mit 2 : 6. Dabei sah es im Mittelspiel noch recht passabel für die junge Bonner Amateurauswahl aus. Nach und nach setzte sich aber nach kleinen Fehlern vor allem die Nervenstärke und die große Erfahrung der mit fünf Großmeistern nahezu in Bestbesetzung antretenden Hanseaten durch. Für den GSK konnte nur GM Rustam Kasimdzhanov am Spitzenbrett seine Partie gewinnen. Je ein Remis verbuchten Ferenc Langheinrich und IM Thomas Jackelen.

    In Runde 13 traf der GSK dann auf den amtierenden Deutschen Meister Werder Bremen. Er hatte sich am Vortag in einer für die Meisterschacht wohl vorentscheidenden Begegnung vom 10-fachen Titelträger SG Porz nach spannendem Verlauf mit 4 : 4 getrennt, wodurch der Spitzenreiter OSC Baden-Baden seine Führung auf 2 Punkte ausdehnen konnte. Hier konnten die Fans an allen acht Brettern 16 Großmeister in 5 Stunden in Aktion sehen. Gegen dieses Aufgebot hat sich der GSK bei der 2.5 : 5.5 - Niederlage gut gehalten. Es siegte erneut GM Rustam Kasimdzhanov, der bisher in 13 Runden noch keine Niederlage hinnehmen musste. Je ein Unentschieden erkämpften IM Jan Sprenger, IM Christian Seel und IM Thomas Jackelen.

    Ein Blick auf die Tabelle zeigt, dass man am Fuße der Godesburg dennoch weiter hoffen darf. Einziger Konkurrenz um den rettenden Platz 12 ist der SC Eppingen. Er verlor ebenfalls beide Kämpfe hat aber bisher einen Zähler mehr verbucht und das bei Punktegleichheit entscheidende weitaus bessere Brettpunktergebnis. Der GSK muss in Runde 14 am 1.4.2006 in Baden-Baden gegen den Spitzenreiter OSC antreten. Einen Tag später trifft er dann auf den schon abgestiegenen SG Kirchheim. Am gleichen Wochenende ist der SC Eppingen in Bremen Gast bei Tabellenzweiten Werder Bremen. Zum letzten Spiel tritt er dann gegen den schon geretteten Hamburger SK von 1830 an. Gelingt ihm hier ein Punktgewinn steigt der Godesberger SK selbst bei einem erhofften Sieg gegen den SG Kirchheim trotz Punktegleichheit ab.

    Wenn auch leider der sportliche Erfolg ausblieb, so war die Veranstaltung dennoch überaus gelungen und eine große Attraktion. Zahlreiche Zuschauer verfolgten die spannenden Kämpfe in den eigens angemieteten Räumen des Bonner Uniclubs. Ein großer Erfolg war auch der erstmals eingesetzte Liveticker, der die vielen Schachfans in ganz Deutschland mit aktuellen Infos über die Spiele versorgte. Hier gilt ein großer Dank an unser Ehrenmitglied Horst Geuer (GSK-Mitglied seit 1949 !!!) und sein Team, dass diese anspruchsvolle Aufgabe mit Bravour meisterte. Die Liveticker-Seite verzeichnete über 10.000 (!) Zugriffe an beiden Tagen.
    Ein besonderer Dank geht auch an das Organisationsteam um Günter Poell und Robert Biedeköpper und die vielen Helfer, ohne deren Engagement dieses Wochenende so nicht möglich gewesen wäre.

  • Unser 3.Brett der 1. Mannschaft IM Jan Sprenger hat wieder mal einen farbigen und absolut lesenswerten Bericht über das vergangene Bundesligawochenende verfasst.


Dienstag 07. März 2006
  • Bundesligavorschau - Spiele im Universitätsclub Bonn, Konviktstraße 9

    Am kommenden Wochenende (11./12. März) ist der Godesberger SK erneut Gastgeber in der 1. Bundesliga. Erstmals bietet der GSK einen eigenen Liveticker an, um die vielen Schachfans mit aktuellen Infos über diese wichtigen Spiele zu versorgen. Spannend wird es vor allem im Kampf um die Meisterschaft, wo mit der SG Porz und dem SV Werder Bremen zwei Favoriten aufeinander treffen. Abstiegskampf pur dagegen gibt bei der Paarung Godesberger SK gegen den Traditionsverein Hamburger SK. Weitere Infos nebst Anfahrtsbeschreibung gibt es auf der Liveticker-Seite.
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende:
    GSK II  - SF Köln-Brück I 4½ : 3½  mehr...
    GSK V  - SC Siegburg II 4½ : 3½  mehr...
    GSK VIII  - SG Siebengebirge III 5 : 1  mehr...

Mittwoch 01. März 2006
  • Die 7. Runde des GSK-Klubturniers musste leider nochmals neu ausgelost werden. Wie sich herausstellte waren einige Resultate aus vorangehenden Runden nicht korrekt, zum Teil bedingt durch Übermittlungsfehler. Nun ist aber (hoffentlich) alles korrigiert. Alle Teilnehmer des Klubturniers sollten aber zur Sicherheit ihre Ergebnisse nochmals überprüfen. mehr...

Dienstag 28. Februar 2006
  • Ergebnisse vom GSK-Klubturnier Runde 6 und Auslosung der 7. Runde. mehr...

Mittwoch 22. Februar 2006
  • IM Jan Sprenger berichtet über das vergangene BL-Wochenende in Porz. mehr...

Montag 20. Februar 2006
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende:
    SV Mülheim Nord  - GSK I 5 : 3  mehr...
    SF Katernberg  - GSK I 4½ : 3½
    GSK III  - Gerling Köln I 4½ : 3½  mehr...
    GSK IV  - Lasker Köln II 6 : 2  mehr...
    GSK VI  - SF Seelscheid I 5½ : 2½  mehr...
    GSK VII  - VdSF Bonn II 2 : 6  mehr...
    GSK IX  - VdSF Bonn IV 2½ : 3½  mehr...

Dienstag 14. Februar 2006
  • Bundesligavorschau - Punktejagd des GSK

    Am kommenden Wochenende muss die 1. Mannschaft des Godesberger SK in den Runden 10 und 11 der 1. Bundesliga versuchen, gegen stärkste Konkurrenz zu punkten. Denn die erfreulichen Siege in Berlin und die bis jetzt erzielten sieben Zähler reichen natürlich in der Endabrechnung allein nicht aus. Der Klub von der Godesburg benötigt wahrscheinlich im Ziel zehn Punkte um den erhofften Klassenerhalt zu schaffen. Gegner sind diesmal die bärenstarken SF Mülheim-Nord und SF Katernberg. Beide in der Tabelle weit oben platziert. Dennoch ist den Badestädtern an einem guten Tag durchaus eine Überraschung zuzutrauen, wie das Remis gegen den TV Tegernsee und der Sieg gegen den SC Kreuzberg zeigen.

    Gespielt wird erneut bei der SG Porz, die überkreuz auf beide Gegner trifft. Spielstätte ist das Schachzentrum Porz, Hotel des Sportzentrums, Wilhelm-Ruppert-Straße 38 in Porz-Wahn. Am Samstag trifft der GSK ab 14 Uhr auf die SF Mülheim-Nord und am Sonntag Ab 10 Uhr auf die SF Katernberg. Die Begegnungen werden geleitet von den nationalen Schiedsrichtern Klaus Deventer (Netphen) und Thorsten Hennings (Bad Honnef.
    Weitere Infos gibt es unter www.schachbundesliga.de

    Günter Poell

  • GSK-Notizen

    In der Pokalmeisterschaft des Schachverbandes Mittelrhein kam Hans Lotzien (GSK) im Viertelfinale durch ein Remis gegen den Vertreter des Schachbezirks Düren mit einem 2 : 0 in der anschließendem Blitzschach-Entscheidung weiter.

    In der Einzelmeisterschaft des Schachbezirks Bonn/Rhein-Sieg führt zwei Runden vor Schluss Jochen Lehmensick (GSK) mit einem Zähler Vorsprung vor Oliver Albrecht (SC Bonn/Beuel) und Joachim Vaerst (SK Troisdorf).

    In der Seniorenmeisterschaft des Schachbezirks Bonn/Rhein-Sieg sind die drei Vorrunden abgeschlossen. Hier die Tabellen:

    Vorgruppe A
    Rang Teilnehmer            TWZ  G Punk SoBer
    1.   Sondors,Peteris      1998  5  5.0 10.00
    2.   Kleba,Friedrich      1631  5  2.5  4.50
    3.   Noben,Kurt           1672  5  2.5  4.00
    4.   Schlüter,Hilmar,Dr.  1504  5  2.0  4.25
    5.   Barning,Gerhard      1707  5  2.0  3.75
    6.   Scheumann,Joachim    1531  5  1.0  2.00
    Vorgruppe B
    Rang Teilnehmer            TWZ  G Punk SoBer
    1.   Poell,Günter         1701  5  5.0 10.00
    2.   Eckermann,Jürgen     1781  5  3.5  4.75
    2.   Boje,Hermann         1650  5  3.5  4.75
    4.   Klugstedt,Wilhelm    1523  5  2.0  1.00
    5.   Trosien,Horst        1549  5  1.0  0.00
    6.   Degenhard,Günter     1347  5  0.0  0.00
    Vorgruppe C
    Rang Teilnehmer            TWZ  G Punk SoBer
    1.   Maaßen,Hermann       1678  5  3.5  7.75
    1.   Steinmann,Heinrich   1516  5  3.5  7.75
    3.   Lange,Lutz           1759  5  3.0  5.00
    4.   Kuznetsova,Tatiana,D 1566  5  2.0  5.75
    5.   Billig,Paul          1244  5  2.0  4.25
    6.   Schlindwein,Alfred   1507  5  1.0  2.00

    Die ersten Drei ereichen die Endrunde. Die Ergebnisse der Vorrunde gegen die jeweils Qualifizierten werden übertragen. Das ergibt folgenden Zwischenstand:

    Tabelle nach den Vorrunden

    Sondors 2
    Poell 2
    Maaßen 1.5
    Steinmann 1.5
    Kleba 1
    Boje 0.5
    Eckermann 0.5
    Lange 0
    Noben 0

  • Das DWZ-Turnier beginnt am Freitag, dem 3. März 2006. Meldungen bitte an Peter Neumann, Mailadresse:

Montag 13. Februar 2006
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende:
    SG 1868 Aljechin Solingen II  - GSK II 3½ : 4½  mehr...
    TTC GW Fritzdorf I  - GSK V 3 : 5  mehr...
    SC Siegburg III  - GSK VIII 3 : 3  mehr...

  • Bei der Deutschen Meisterschaft im Schach in Osterode/Sachsen-Anhalt hat IM Jan Sprenger aus der Bundesligamannschaft des Godesberger SK mit fünf Punkten unter 46 Teilnehmern einen guten Mittelplatz belegt. Er verbuchte drei Siege, spielte vier Partien remis und musste nur zweimal dem Gegner den Punkt überlassen. Allerdings verfehlte er die zweite Großmeisternorm diesmal. Die erste hat er soeben bereits bei den Mannschaftskämpfen der Bundesliga erreicht. Basilius Gikas aus der Oberligamannschaft des SC Bonn/Beuel erreichte in den neun Partien mit 2.5 Punkten immerhin beachtliche fünf Punkteteilungen.
    Deutscher Meister wurde GM Thomas Luther mit 6.5/9 vor den punktgleichen IM Vitaly Kunin und GM Artur Jussupow. Offizielle Turnierseite
  • Ergebnisse vom GSK-Klubturnier Runde 5 und Auslosung der 6. Runde. mehr...

Mittwoch 08. Februar 2006
  • Bei der Deutschen Meisterschaft im Schach in Osterode/Sachsen-Anhalt, ist IM Jan Sprenger aus der Bundesligamannschaft des Godesberger SK weiterhin unbesiegt. Er verbuchte nach fünf von neun Runden zwei Siege und drei Unentschieden.
    Basilius Gikas (GSK/SC Bonn/Beuel), der als NRW-Vizemeister teilnimmt, hat bisher drei Punkteteilungen auf seinem Konto. Offizielle Turnierseite

Montag 06. Februar 2006
  • Beim Monatsblitzturnier im Februar siegte nach 13 spannenden Runden Martin Upleger (GSK) mit 10.5 Zählern. Zweiter wurde, einen halben Zähler zurück, Bodo Schmidt (GSK). Dritter wurde Hans Lotzien (GSK) mit 9.5 Punkten. Mitfavorit IM Dennis Breder kam diesmal mit 8.5 Zählern nur auf den 7. Platz. mehr...
  • Am kommenden Freitag, dem 10. Februar 2006, findet die 5. Runde des GSK-Klubturniers statt. Startschuss ist wie immer pünktlich um 19.30 Uhr im GSK-Klubheim. mehr...

Donnerstag 02. Februar 2006
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende:
    SK Zehlendorf  - GSK I 2½ : 5½  mehr...
    SC Leipzig Gohlis  - GSK I 3 : 5
    SF Aachen Hörn I  - GSK III 4 : 4  mehr...
    Brühler SK I  - GSK IV 4½ : 3½  mehr...
    SV Hennef II  - GSK VI 3 : 5  mehr...
    SF Seelscheid I  - GSK VII 5 : 3  mehr...
    SV Hennef IV  - GSK IX 1 : 5  mehr...

  • Ergebnisse vom GSK-Klubturnier Runde 4 und Auslosung der 5. Runde. mehr...
  • Am kommenden Freitag findet das nächste Monatsblitzturnier statt. Anmeldeschluss ist wie gewohnt um 19.45 Uhr. mehr...

Mittwoch 25. Januar 2006
  • Bundesligavorschau - Vorentscheidung für GSK

    Am kommenden Wochenende steht die 1. Mannschaft des Godesberger SK in der I. Schach-Bundesliga vor der entscheidenden Bewährungsprobe. In Berlin trifft sie auf den SK Zehlendorf und den SC Leipzig-Gohlis, beide am Tabellenende nach sieben Runden noch ohne Pluspunkt. Am Fuße der Godesburg hofft man auf zwei Siege, denn nur dann besteht weiter Hoffnung als Amateurauswahl in der stärksten Profiliga Europas den Klassenerhalt zu schaffen. Keine leichte Aufgabe, denn die beiden Gegner können unbeschwert aufspielen, da sie wohl keine Chance auf den Verbleib in der höchsten Deutschen Spielklasse mehr haben.

    Zunächst trifft der GSK am Samstag (14 Uhr) auf den Ausrichter SK Zehlendorf, der einen Großmeister in seinen Reihen hat. Am Sonntag (10 Uhr) ist dann der SC Leipzig mit ebenfalls einem Großmeister der Gegner. Der Reisepartner des GSK, die SG Porz, spielt überkreuz gegen die gleichen Gegner.

    Wichtiger Hinweis für Schlachtenbummler: gespielt wird nicht im Hans-Rosenthal-Haus sondern zentral in Berlin-Mitte im RUSSISCHEN HAUS der Wissenschaft und Kultur, Friedrichstraße 176 - 179. Gleichzeitig finden dort auch die Wettkämpfe des SC Kreuzberg und SF Neukölln gegen den SC Eppingen und TV Tegernsee statt. Eine schachsportliche Großveranstaltung von besonderem Reiz. Weitere Infos gibt es unter www.schachbundesliga.de

    Günter Poell

  • Am kommenden Freitag, dem 27. Januar 2006, findet die 4. Runde des GSK-Klubturniers statt. Startschuss ist wie immer pünktlich um 19.30 Uhr im GSK-Klubheim. mehr...

Sonntag 22. Januar 2006

Samstag 14. Januar 2006
  • Ergebnisse vom GSK-Klubturnier Runde 3 und Auslosung der 4. Runde. mehr...

Mittwoch 11. Januar 2006
  • Unser Chef-Chronist und Herausgeber der Klubzeitung GSK-Info, Günter Poell, hat sich die Mühe gemacht und das GSK-Archiv des vergangenen Jahres 2005 erstellt. Er berichtet dort über die Entwicklung des Vereins, die Ehrenamtliche Tätigkeit, Turniere im GSK, Erfolge der Mitglieder und Mannschaften und vieles mehr. Dies alles in seinem gewohnt lockeren und informativen Stil. Unbedingt lesenswert! mehr...

Montag 09. Januar 2006
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende:
    GSK II  - Düsseldorfer SK II 4½ : 3½  mehr...
    GSK III  - DJK Auf. Aachen I 6 : 2  mehr...
    GSK IV  - SC Siegburg I 4 : 4  mehr...
    GSK VI  - Turm St. Augustin I 6½ : 1½  mehr...
    GSK VII  - SV Hennef II 4½ : 3½  mehr...
    GSK IX  - SG Siebengebirge V 4 : 2  mehr...

  • Das erste Monatsblitzturnier des neuen Jahres sah diesmal packendes Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Gottfried Schumacher (GSK) und Martin Upleger (GSK). Beide dominierten das Turnier deutlich und hatten nach 13 Runden jeweils 11.5 Punkte auf ihrem Konto, ganze 2.5 Zähler vor dem Rest des Feldes. Den Ausschlag über den Turniersieg gab letztlich ein halber Buchholzpunkt zugunsten von Gottfried Schumacher. Auf den dritten Platz kam Andreas Kräußling (GSK) mit 9 Punkten. Auf den weiteren Plätzen folgten Bodo Schmidt (GSK) mit 8 Zählern, Mark Lamprecht (SF Lohmar) mit ebenfalls 8 Zählern und IM Dennis Breder (GSK) mit 7.5 Punkten. mehr...
  • Turniere im GSK
    • Die dritte Runde der Klubmeisterschaft des GSK wird am kommenden Freitag, dem 13. Januar 2006, Beginn pünktlich 19.30 Uhr, ausgetragen.
    • Am 3. Februar 2006 beginnt aller Voraussicht nach das 5. DWZ-Turnier des GSK. Meldungen werden an Peter Neumann erbeten.
    • Die Entscheidung über das 10. GODESBURG-Open ist gefallen. Es wird am Ende der Schulferien in NRW zu den bekannten Bedingungen, aber erstmals als Elo-Turnier, ausgetragen. Erste Runde Samstag, 29. Juli 2006, letzte Runde Sonntag, 6. August 2006. Ferienende in NRW ist am 8.8.2006. Die komplette Ausschreibung folgt alsbald.
    • Das 34. Godesburg-Schnellturnier ist traditionell an Christi Himmelfahrt. Dieser Feiertag fällt in diesem Jahr auf Donnerstag, 25. Mai 2006. Die komplette Ausschreibung folgt alsbald.

Freitag 06. Januar 2006
  • Heute Abend startet wieder die offene GSK-Blitzmeisterschaft. Beginn ist um 20.00 Uhr (Meldeschluss 19.45) im GSK-Spiellokal. mehr...
  • Die Elozahlen vom 01. Januar 2006 sind von der Fide veröffentlicht worden. Die GSK-Elorangliste ist entsprechend auf den neuesten Stand gebracht. mehr...
Cover Geheimwaffe Philidor

Der junge Godesberger Bundesligaspieler Christian Seel beleuchtet in seinem Erstlingswerk die unterschätzte Philidor-Verteidigung. Er baut für den Schwarzspieler ein Repertoire auf der Basis der wiederbelebten Antoschin-Variante auf, bei der Schwarz frühzeitig auf d4 nimmt. Die Variante wird seit einiger Zeit auch wieder von Weltklassegroßmeistern gespielt. Einer davon, Europameister Nisipeanu, hat auch das Vorwort geschrieben.

Leseprobe im PDF-Format: leseprobe_philidor.pdf (1.13 MB)

132 Seiten, kartoniert
15,80 Euro
Ab sofort lieferbar

Bestellen kann man das Buch im Chessgate-Shop


zurück zur Startseite

zum Seitenanfang 

Godesberger SK 1929 e.V.
Internet: http://www.godesbergersk.de   E-Mail:
Copyright © 1999-2018 by
zuletzt geändert am 25. Mai 2007