GodesbergerSchachklub
  1929

News-Archiv 2007

zurück zur Startseite


Freitag 28. Dezember 2007
  • Internetseite mit neuem Namen - GSK-Kurier

    Auf Vorschlag unseres Geschäftsführers Günter Poell hat unsere unsere Homepage nun auch einen Namen. Nach GSK-Info für die Klubzeitung, GSK-Online-Service (GOS) als Mail-Information über Ergebnisse aus Mannschafts- und Einzelturniere des jeweiligen Wochenendes, GSK-Archiv für das Jahresheft, GSK-Chronik für die Vereinsgeschichte (die noch im Laufe des Frühjahrs hier veröffentlicht wird) nun GSK-Kurier für die Internetseite.

  • Weihnachts-Schnellturnier des GSK

    Am 21. Dezember 2007 feierte der GSK einen harmonischen Jahresabschluss. Wie schon seit Jahren Tradition gab es ein Weihnachts-Schnellturnier mit einer Bedenkzeit von je 10 Minuten, gespielt wurden 9 Runden Schweizer System. Mit 37 Teilnehmern war das Turnier wieder mal sehr gut besucht. Es siegte IM Dennis Breder mit 8.5 Punkten. Den zweiten Platz belegte, einen halben Zähler zurück, Alexander Dranov mit 8 Punkten. Dritter wurde Gottfried Schumacher mit 6.5 Zählern vor Hans Lotzien und Sandro Kohn mit jeweils 6 Punkten. mehr...

  • Update GSK-Mannschaften
      GSK V (SVM Verbandsliga Mitte)
      GSK Jugend U16 (SJM 1. Jugendklasse)
      Rundschreiben (Bezirk Bonn)

Freitag 21. Dezember 2007
  • WM-Kampf Anand-Kramnik 2008 in Bonn !!!

    Die Schach-Weltmeisterschaft 2008 in Deutschland ist perfekt: Viswanathan Anand (Indien) und Wladimir Kramnik (Russland) treten vom 11. bis 30. Oktober 2008 zum Kampf um den WM-Titel an. Austragungsort ist die Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland in Bonn.

    Gespielt werden zwölf Partien mit klassischer Bedenkzeit, die zwischen dem 11. und 28. Oktober 2008 ausgetragen werden. Bei einem möglichen Gleichstand wird die Entscheidung in dem anschließenden Tie-Break am 30. Oktober 2008 fallen. Der Preisfonds, den sich die Spieler je zur Hälfte teilen, beträgt insgesamt 1,5 Millionen Euro (ca. 2,1 Millionen US-Dollar) inklusive Steuern sowie Gebühren and den Weltverband.

    Mit Viswanathan Anand (37) und Wladimir Kramnik (32) treten die beiden herausragenden Persönlichkeiten des gegenwärtigen Schachs zum Kampf um die WM-Krone an. Dieser Zweikampf, dem die Schachfans aus aller Welt entgegenfiebern, wird sich nahtlos in die 120-jährige Tradition der größten Duelle der Schachgeschichte wie Capablanca-Aljechin, Fischer-Spasski, Kasparow-Karpow oder auch Kramnik-Topalow einreihen.

    Der amtierende und unangefochtene Weltmeister Anand errang im September 2007 beim WM-Rundenturnier in Mexiko-Stadt den Sieg. Kramnik belegte dort den 2. Platz und ist in seinen drei bisherigen WM-Zweikämpfen noch unbesiegt.

    Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft von Peer Steinbrück, Bundesminister der Finanzen, der selbst begeisterter und ambitionierter Schachspieler ist.

    Hauptsponsor der Schach-WM ist Evonik Industries, früher RAG. Der Essener Industriekonzern hatte sich bereits 2006 anlässlich der World Chess Challenge zwischen Wladimir Kramnik und dem Schachcomputer Deep Fritz stark engagiert.

    Die Schach-WM 2008 in Bonn wird vom Weltschachverband FIDE – mit ihrem Präsidenten Kirsan Ilyumshinov an der Spitze – auf allen organisatorischen Ebenen von Anfang an begleitet. Die FIDE mit Sitz in Athen ist mit 161 angeschlossenen nationalen Verbänden und 40 Millionen aktiven Schachspielern einer der weltweit größten Sportverbände.

    Veranstalter der Schach-WM ist die Universal Event Promotion GmbH (UEP) mit Sitz in Dortmund, der seitens der FIDE alle Rechte übertragen wurden. UEP machte sich bereits im Jahre 2006 einen Namen, als im Rahmen der World Chess Challenge das Match zwischen Wladimir Kramnik und dem Schach-Computer Deep Fritz, das weltweit große Medienresonanzen erzielte, erfolgreich organisiert und vermarktet wurde.

    Pressemiteilung der UEP

  • Vorstandsbericht 2007

    In der am 14. Dezember 2007 sehr harmonisch verlaufenen Jahreshauptversammlung des Godesberger SK erstattete der 1. Vorsitzende den nachstehenden auch als Tischvorlage unterbreiteten Vorstandsbericht. mehr...

  • Information des Godesberger SK

    Liebe Schachfreunde,

    wir stellen gerne unser großes Spiellokal für Spiele der Einzelturniere des Bezirks und der Nachbarvereine, selbstverständlich auch wenn kein GSK-Mitglied beteiligt ist, am Spielabend freitags zur Verfügung. Allerdings müssen wir nach unserem Mietvertrag spätestens um 24 Uhr das Klublokal verlassen. Eine Verlängerung über Mitternacht hinaus ist künftig nicht mehr möglich.

    Bitte berücksichtigen Sie dies bei Ihrer Zeitplanung. Notfalls müssen Sie die Partie zur Hängepartie abbrechen. Sie können aber nach Voranmeldung bei Günter Poell, 0228 313486, oder gerne schon um 17.00 im Klubraum (1. Obergeschoss) beginnen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Günter Poell (Geschäftsführer)

  • Geburtstage und Jubiläen

    Kurz vor Jahresabschluss möchte der GSK-Vorstand noch mal an die Jubilanten und besonderen Geburtstage unserer Mitglieder erinnern. mehr...

  • Spielbericht GSK V - Köln-Müngersdorf I

    In der 5. Runde der SVM-Liga Mitte gelang unserer 'fünften' endlich der erste Sieg. Durch das 5-3 gegen Müngersdorf I konnte man zudem auch die «Rote Laterne» abgeben. Es berichtet Mannschaftsführer Günter Poell. mehr...

  • GSK VI - Bezirksliga 4. Runde

    In der vierten Runde der Bezirksliga Bonn/Rhein-Sieg war unserer ‚Sechste' nur Zuschauer weil spielfrei. Mannschaftsführer Günter Poell analysiert Resultate und Tabellensituation. mehr...

  • GSK VIII schaute nur zu

    Die ‚Achte' war in der vierten Runde der 1. Kreisklasse spielfrei. Sie verteidigte Ihren Mittelplatz kampflos, denn die Ergebnisse der Konkurrenz waren günstig. Nach Minuspunkten gerechnet ist sie sogar auf Rang 2 bis 4. Darauf lässt sich gut aufbauen.

    Das nächste Spiel ist am 13. Januar 2008 in unserem Klublokal. Zu besuch kommt der Tabellenvorletzte SV Hennef III, der bisher nur eine Punkteilung erzielte, allerdings in zwei der drei Verlustspielen recht knapp verlor. Eine lösbare Aufgabe. Das gilt auch für die nächste Runde am 10. Februar 2008 mit dem Gastspiel beim Tabellennachbarn TTC GW Fritzdorf III. Und auch eine Runde später am 2. März 2008 haben Schneider & Co mit dem Heimspiel gegen VdSF Stadtverwaltung Bonn III gute Chancen. Auf denn... mehr...

  • Spielbericht GSK IX - Turm St. Augustin II

    Im dritten Spiel der 2. Kreisklasse reiste unsere junge 9. Mannschaft nur zu fünft nach Augustin. Derart gehandicapt ist das 3-3 Unentschieden durchaus als Erfolg zu werten. Mannschaftsführer Edwin Berkau berichtet. mehr...

  • Siegburger Brezelturnier 2008

    Am Donnerstag, dem 03. Januar 2008, findet das traditionelle Siegburger Neujahrs-Brezelturnier statt. Gespielt werden Blitzpartien mit 5 Minuten Bedenkzeit pro Spieler und Partie. Spielort ist das Kolpinghaus Siegburg, Mühlenstraße 2-4. Startschuss ist um 19.30 Uhr (Meldeschluss 19.15 Uhr).


Donnerstag 20. Dezember 2007
  • GSK DWZ-Turnier 2007 beendet

    Das 6. GSK DWZ-Turnier ist zu Ende. Turnierleiter Peter Neumann vermeldet die Abschluss-Tabellen aller 4 Gruppen. mehr...

  • Jugendklasse Mittelrhein U16 - GSK-Jugend dicht vor Aufstieg!

    Unsere GSK-Youngster konnten auch ihr 5. Spiel gegen die SG Porz 5 mit 3-1 für sich entscheiden. Bei noch zwei ausstehenden Spielen beträgt der Vorsprung vor dem Tabellenzweiten SF Köln-Mülheim 2 nun ganze 4 Punkte. Damit steht die junge Truppe um MF Edwin Berkau kurz vor dem Aufstieg in die Jugendliga. Der nächste Gegner ist der SV Springer Hitdorf I, der am Samstag, 12.1.2008, in unserem Klublokal als Vierter der Tabelle antritt. mehr...

  • Update GSK-Mannschaften
      GSK VI (Bezirksliga Bonn)
      GSK VIII (1. Kreisklasse Bonn)
      Rundschreiben (Bezirk Bonn)
  • Weihnachts-Schnellturnier

    Am kommenden Freitag, dem 21. Dezember 2007, 19.30 Uhr findet das Weihnachts-Schnellturnier statt. Gespielt werden 9 Runden Schweizer System bei einer Bedenkzeit von 10 Minuten pro Spieler und Partie. Meldungen an Michael Senkowski am Spieltag von 18.00 bis pünktlich 19.15 Uhr. Wie in den letzten Jahren bitten wir alle Teilnehmer, einen Preis im Werte bis zu 5 Euro für den Gabentisch mitzubringen. Das Stiften eines Preises ist jedoch keine Voraussetzung für die Teilnahme am Turnier.


Dienstag 18. Dezember 2007
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende
    SG Turm Trier  - GSK I 4 : 4  mehr...
    OSC Baden Baden  - GSK I 6 : 2
    Bayer Leverkusen I  - GSK III 2½ : 5½  mehr...
    SF Erftstadt I  - GSK IV 1½ : 6½  mehr...
    Köln-Müngersdorf I  - GSK V 3 : 5  mehr...
    Bonn/Beuel II  - GSK VII 3½ : 4½  mehr...
    St. Augustin II  - GSK IX 3 : 3  mehr...
    GSK Jugend U16  - SG Porz 5 3 : 1
  • Spielbericht GSK III - Bayer Leverkusen I

    In der Regionalliga SVM konnte die 3. Mannschaft einen wichtigen 5.5-2.5 Sieg gegen Bayer Leverkusen I verbuchen. Mannschaftsführer Robert Biedeköpper berichtet. mehr...

  • Spielbericht GSK IV - SF Erftstadt I

    Mit einem überzeugenden 6½-1½ Sieg gegen SF Erftstadt I konnte unsere ‚Vierte' die Tabellenführung in der SVM-Liga Ost weiter ausbauen. Mannschaftsführer Christof Wulfken berichtet. mehr...

  • Bundesliga - Große Abstiegssorgen beim GSK

    Am Wochenende wurde in Baden-Baden die wegen des Weltcups verlegte zweite Doppelrunde der 1. Bundesliga im Schach ausgetragen. Der Godesberger SK und der SC 1950 Remagen mussten zum amtierenden Meister OSC Baden-Baden reisen. Mit im Programm war als Vierter der Aufsteiger SK Turm Trier, der bisher durch gute Leistungen die Fachwelt überraschte.

     

    Presseschau von Günter Poell

    Bericht auf der Remagener Website

    Bundesliga-Statistik des GSK


Donnerstag 13. Dezember 2007
  • Bundesliga - Nachholspiele in Baden-Baden

    Bevor es in die Winterpause geht, trifft in den Räumen der GRENKELEASING AG in Baden-Baden der Deutsche Meister und sein Reisepartner Trier auf die Mannschaften aus Remagen und Godesberg, um den dritten und vierten Spieltag zu komplettieren.

    Aufgrund des Weltcups, der Ende November begann, hätte der OSC Baden-Baden auf zu viele Spitzenspieler verzichten müssen und keine vollzählige Mannschaft während der Doppelrunde am 24./25.11 an die Bretter bringen können. Der Termin für die Heimkämpfe wurde von der Bundesliga kurzfristig verlegt, wodurch auch den Zuschauern und Fans außerplanmäßig weitere Spitzenkämpfe gesichert werden konnten. Für den Gastgeber wird es darum gehen, die weiße Weste zu wahren. Zur Zeit ist noch Mülheim Tabellenführer, aber schon bei vier von sechs möglichen Punkten winkt die Spitze. Für den Rest der Teams geht es ums nackte Überleben, denn sie befinden sich allesamt am Tabellenende der Liga. Sie werden sich hauptsächlich auf die Kämpfe untereinander konzentrieren müssen, denn ob ihnen ausgerechnet gegen Anand & Co. ein Erfolg gelingt, bleibt abzuwarten. Die Fans zu Hause können sich auf eine reibungslose Übertragung im Internet freuen, denn diese obliegt den bewährten Händen von Thilo Gubler. Vor Ort wird ein Badener Großmeister die laufenden Partien in der gewohnten Qualität kommentieren. Der Eintritt für das dreitägige Event beträgt drei Euro inklusive Verzehrbon.

    Baden-Baden, Casino der GRENKELEASING AG, Neuer Markt 2

    Freitag, 14.Dezember 2007, 16:30
    OSC Baden-Baden – SG Turm Trier
    Samstag, 15.Dezember 2007, 14:00
    OSC Baden-Baden – SC 1950 Remagen
    SG Turm Trier – Godesberger SK
    Sonntag, 16.Dezember 2007, 10:00
    SC 1950 Remagen – SG Turm Trier
    Godesberger SK – OSC Baden-Baden

    Liveübertragung aus Baden-Baden

    Bundesliga-Statistik des GSK

    Schachbundesliga


Dienstag 11. Dezember 2007
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende
    SK Zehlendorf  - GSK I 5½ : 2½  mehr...
    SC Kreuzberg  - GSK I 5½ : 2½
    SK Herne-Sodingen  - GSK II 4 : 4  mehr...
  • Bundesliga - GSK gescheitert

    Der Godesberger SK hat wie befürchtet beide Schlüsselspiele gegen die Tabellennachbarn aus der Bundeshauptstadt jeweils mit 2.5 : 5.5 verloren. Damit ist der Klub von der Godesburg mit bisher nur einem Punkt aus vier Runden zunächst einmal Träger der ‚Roten Laterne'.

     

    Presseschau von Günter Poell

    Fotobericht von Dagobert Kohlmeyer bei Chessbase

  • GSK-Klubmeisterschaft 2007/08

    Die Ergebnisse vom GSK-Klubturnier Runde 2 sowie die Auslosung der 3. Runde liegen vor. mehr...

  • Jugendliga U18 Bonn/Rhein-Sieg

    Der TTC GW Fritzdorf richtete die 3. + 4. Runde der Jugendliga U18 im Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg aus. Dabei konnte GSK I seine beiden Spiele jeweils mit 4-0 für sich entscheiden und die Tabellenführung verteidigen. mehr...

  • Nikolausturnier der GSK-Jugend

    Das traditionelle Nikolaus-Turnier des GSK war ein voller Erfolg. 24(!) Teilnehmer spielten in drei Gruppen um Preise und Urkunden. Edwin Berkau berichtet. mehr...

  • Jahreshauptversammlung 2007

    Am kommenden Freitag, dem 14. Dezember 2007, 19.30 Uhr findet die diesjährige Jahreshauptversammlung des Godesberger SK statt. mehr...


Donnerstag 06. Dezember 2007
  • Bundesliga - Schlüsselspiele für GSK

    Die erste Mannschaft des Godesberger SK muss am kommenden Wochenende in den Runden 3 und 4 der 1.Bundesliga in Berlin antreten. Gegner sind die beiden Vertreter der Bundeshauptstadt, der SK Zehlendorf und SC Kreuzberg. Für alle Beteiligten geht es um sehr viel. Ebenso wie der Klub von der Godesburg sind die beiden Gegner bisher schwach gestartet und müssen Obacht geben, dass der Anschluss an das Mittelfeld nicht abreißt. Das gilt auch für den Reisepartner des GSK, den SC 1950 Remagen, der bisher ebenfalls erst einen Punkt erobern konnte. Für die beiden Vertreter des Rheinlandes sind also Punktgewinne Pflicht. Zumal beide schon eine Woche später beim deutschen Meister OSC Baden-Baden antreten müssen. Schade, dass diese für den Kampf um den Klassenerhalt wichtigen Paarungen nicht online übertragen werden, denn Kampfschach pur ist garantiert. Dafür ist der Eintritt frei.

    Vorschau von IM Georgios Souleidis incl. Hintergrundinfos von allen 4 Spielorten

    Vorbericht von GM Fabian Döttling aus Sicht des OSC Baden-Baden zum BL-Wochenende in Bremen

    Vorbericht von Till Schelz-Brandenburg (SV Werder Bremen)

    Vorbericht von Klaus Steffan (TSV Bindlach-Aktionär)

    Vorbericht von Jörg Haueisen (SC Eppingen)

    Liveübertragung aus Bremen

    Liveübertragung aus Eppingen

    Liveübertragung aus Bindlach

    Bundesliga-Statistik des GSK

    Schachbundesliga

  • Troisdorf Open beendet

    Einen Favoritensieg gab es beim Open des 1. SK Troisdorf: Mit 6 Punkten aus 7 Runden gewann Michail Kolkin (SC 1919 Siegburg) ungeschlagen das Turnier. Ebenfalls unbesiegt blieb Guido Schott (SG Porz), der den 2. Platz belegte. Dritter Preisträger wurde Manfred Olbrisch (SC Siegburg) vor Sven Holger Akstinat (SF Lohmar) und Michael Lütt vom Veranstalter. Die Ratingpreise erkämpften Ralph Froitzheim (SG Niederkassel), Alberto Campos (1. SK Troisdorf) und Andreas Pelz (vereinslos). Bester Senior wurde Wolf-Dieter Meißner (SG Neuss/Norf), beste Teilnehmerin Katharina Beinert (SF Köln-Mülheim) und bester Jugendlicher Michael Kremser (SG Porz). Der Ausrichter konnte in diesem Jahr mit 69 Teilnehmern eine weitere Steigerung der Teilnehmerzahlen verzeichnen.

    Günter Poell

    Turnierseite


Dienstag 04. Dezember 2007
  • World Chess Cup 2007 - Kasimdzhanov ausgeschieden

    GM Rustam Kasimdzhanov vom Godesberger SK ist in der zweiten Runde des Weltcups im sibirischen Khanty-Mansiysk gescheitert. In Runde 1 tat er sich gegen den hochtalentierten 17-jährigen Inder G.N. Pogal schon schwer. Beide Normalpartien endeten ebenso Remis wie die beiden anschließenden Schnellschachpartien im Tiebreak. Erst die beiden Stichpartien im Blitz-Schach konnte er überlegen gewinnen. In der zweiten Runde gegen den Nachbarn in der Weltrangliste GM Kiril Georgiev aus Bulgarien lief es ähnlich. Wieder remis in allen Partien. Sogar im Blitzentscheid. Und in der anschließenden Sudden-Death-Partie griff er fehl und unterlag recht unglücklich. Das ist für ihn sicher umso tragischer, weil er in der zweiten Normal-Partie nach allgemeiner Ansicht der Fachwelt den schon greifbar nahen Sieg noch zur Punkteteilung verschenkte. Leider sind auch die drei deutschen Teilnehmer schon ausgeschieden.

    Günter Poell

    Turnierseite

  • Qualifikation zum DeutschlandCup 2008

    Der Deutsche Schachbund lädt ein zur aktiven Teilnahme an der Schacholympiade in Dresden. Hierfür schreibt er den Deutschland-Cup aus. Er ist offen für alle Schachspieler in Deutschland und wird in folgenden 15 Wertungsgruppen gespielt:

    1. – 999 2. 1000 – 1099 3. 1100 – 1199 4. 1200 – 1299 5. 1300 – 1399 6. 1400 – 1499 7. 1500 – 1599 8. 1600 – 1699 9. 1700 – 1799 10. 1800 – 1899 11. 1900 – 1999 12. 2000 – 2099 13. 2100 – 2199 14. 2200 – 2299 15. 2300 – 2399.

    Für die Gruppeneinteilung wird die Turnierwertzahl (TWZ) herangezogen, bei Spielern, die eine Elo-Zahl und eine DWZ haben, gilt jeweils die höhere Wertungszahl für die Gruppenzugehörigkeit. Bei der TWZ gilt für alle Turniere der Serie die DWZ-Liste des DSB und die Elo-Liste der FIDE vom Januar 2008. Spieler ohne Wertzahl werden in die Gruppen durch die Turnierleitung eingeteilt.

    Die Qualifikation auf SVM-Ebene findet am Samstag, dem 19. Januar 2008, 14.00 Uhr in der Uni-Mensa in Köln statt. Gespielt werden 7 Runden Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 20 Minuten pro Spieler und Partie. Meldeschluss ist der 31. Dezember 2007.

    Ausschreibung SVM im pdf-Format
    Ausschreibung SVM im rtf-Format
    Ausschreibung NRW
    Ausschreibung DSB

  • Jugendklasse Mittelrhein - U16 siegt erneut

    Am Samstag, dem 24. November 2007, waren wir auf wilder Abenteuerreise in die ferne Eifel, bis hinter Euskirchen/Kommern. Strempt ist ein Teil der Gemeinde Mechernich. Es gab dort den erwartet klaren Sieg (4:0) gegen TuS Strempt. Zurückgelegte Fahrtdistanz: bald 200km inkl. Abholungen und anschließendem heimfahren. Es siegten die vier Stammspieler Omid EDALATI, Christopher BOYSEN, Johannes FLORSTEDT und Timo SCHÄFER. Damit sind wir klar auf Kurs Meisterschaft und Aufstieg. Alle bisherigen 4 Kämpfe wurden ja mehr oder weniger deutlich gewonnen. Da die direkten Konkurrenten Federn ließen beträgt der Vorsprung vor dem Zweitplatzierten nun bereits 3 Punkte. Am 15. Dezember haben wir in der 5. Runde Heimrecht gegen SG Porz V. mehr...

    Edwin Berkau

  • GSK eine Runde weiter

    In der Pokalmeisterschaft des Schachverbandes Mittelrhein setzte sich der Godesberger SK mit 2.5 : 1.5 gegen den Verbandsligisten SVG Düren-Derichsweiler durch. Es siegte Dr. Frithjof Wahl. Je ein remis steuerten Hans Lotzien, Sebastian Brandt und Gerd Moos bei. In der zweiten Runde empfängt der GSK die zweite Mannschaft der Schachfreunde Köln-Mülheim, ebenfalls Verbandsligist. Eine sicher lösbare Aufgabe.

    Günter Poell

  • GSK-Klubmeisterschaft 2007/08 + Nikolaus-Turnier der GSK-Jugend

    Am kommenden Freitag, dem 07. Dezember 2007, 19.30 Uhr findet die 2. Runde der Klubmeisterschaft statt. Bereits um 16.00 Uhr startet das Nikolaus-Turnier der GSK-Jugendabteilung. Meldungen sind abzugeben bei . Jeder Teilnehmer erhält einen Preis.

  • Blitzmannschafts-Meisterschaft im Bezirk Bonn

    Am Samstag, dem 12. Januar 2008, 14 Uhr, Meldeschluss 13.45 Uhr richtet der Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg im Spiellokal des Godesberger SK die Mannschafts-Meisterschaft im Blitzschach aus. Wer Interesse hat melde sich alsbald bei . In früheren Jahren stellten wir bis zu 5 Mannschaften. Wir sollten auch diesmal stark und zahlreich vertreten sein. Am besten mit je einer Vertretung aus allen Mannschaften bis auf GSK I, die ja schon qualifiziert sind. Also beginnend mit GSK II immer weiter nach unten.

    Ich freue mich schon auf zahlreiche Zusagen. Dankbar bin ich, wenn ich auch von denen, die verzichten wollen oder müssen, eine Absage erhalte. Das schafft Überblick und erleichtert die Arbeit.

    Mit freundlichem Gruß

    Günter Poell


Mittwoch 28. November 2007
  • Pokalturnier 2007

    Der neue Pokalsieger 2007 des GSK heißt Arnold Hemmann. Im Finale setzte er sich gegen Sebastian Schneider durch. mehr...

  • Spielbericht GSK III - SF Aachen-Hörn I

    In der vierten Runde der Regionalliga SVM konnte die 3. Mannschaft einen wichtigen 4.5-3.5 Sieg gegen SF Aachen-Hörn I verbuchen. Mannschaftsführer Robert Biedeköpper berichtet. mehr...

  • Spielbericht GSK V - Rochade Brauweiler I

    Unsere 'fünfte' hat es als Aufsteiger in die SVM-Liga Mitte weiterhin schwer. In der 4. Runde gab es eine viel zu Hohe 1.5-6.5 Niederlage gegen Rochade Brauweiler I. Es berichtet Mannschaftsführer Günter Poell. mehr...

  • GSK DWZ-Turnier 2007

    Das 6. GSK DWZ-Turnier geht langsam dem Ende entgegen. Turnierleiter Peter Neumann räumt für die Absolvierung der letzten Spiele eine Verlängerung bis zum 09.12.2007, 24:00 Uhr ein. Spielergebnisse, die ihn ab dem 10.12.2007 erreichen, werden definitiv nicht mehr berücksichtigt. mehr...

  • Seniorenmeisterschaft Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg

    Einen Zwischenstand der Senioren-Vorgruppen vermeldet Bezirksspielleiter Willi Klugstedt.

    Senioren Vorrunde A
    Rangliste: Stand nach der 4. Runde
    Nr.   Teilnehmer              TWZ   1     2     3     4     5     6 Punkte  SoBerg
    1.    Schlüter,Hilmar,Dr.     1554  **          ½     1     0     +   2.5   3.00
    2.    Sondors,Peteris         2010        **    ½           1     1   2.5   2.00
    3.    Eckermann,Jürgen        1747  ½     ½     **                1   2.0   2.50
    4.    Boje,Hermann            1582  0                 **    1     1   2.0   1.00
    5.    Lange,Lutz              1712  1     0           0     **        1.0   2.50
    6.    Degenhard,Günter        1369  -     0     0     0           **  0.0   0.00
    
    Senioren Vorrunde B
    Rangliste: Stand nach der 5. Runde
    Nr.   Teilnehmer              TWZ   1     2     3     4     5     6 Punkte SoBerg
    1.    Poell,Günter            1776  **    0     ½     1           1   2.5   3.50
    2.    Müller-Using,Detlev,Dr. 1947  1     **          1               2.0   4.00
    3.    Koch,Siegfried          1656  ½           **    ½     ½     ½   2.0   3.00
    4.    Scheumann,Joachim       1413  0     0     ½     **          1   1.5   2.00
    5.    Kleba,Friedrich         1617              ½           **    ½   1.0   1.50
    6.    Schlindwein,Alfred      1399  0           ½     0     ½     **  1.0   1.50

Montag 26. November 2007
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende
    GSK III  - SF Aachen-Hörn I 4½ : 3½  mehr...
    GSK IV  - Empor Maulwurf I 6 : 2  mehr...
    GSK V  - Rochade Brauweiler I 1½ : 6½  mehr...
    GSK VII  - Seelscheid I 4½ : 3½  mehr...
    GSK IX  - Siebengebirge IV ½ : 4½  mehr...
    TuS Strempt  - GSK Jugend U16 0 : 4  mehr...
  • Spielbericht GSK IV - Empor Maulwurf I

    Mit einem überzeugenden 6-2 Sieg gegen Empor Maulwurf I konnte die 4. Mannschaft die Tabellenführung in der SVM-Liga Ost ausbauen. Mannschaftsführer Christof Wulfken berichtet. mehr...

  • Spielbericht GSK VII - Seelscheid I

    Einen wichtigen Schritt Richtung Klassenerhalt hat unsere ‚Siebte' in der 3. Runde der Bezirksklasse Bonn getan. Vom knappen 4.5-3.5 Erfolg gegen Seelscheid I berichtet MF Michael Senkowski. mehr...

  • Spielbericht GSK IX - Siebengebirge IV

    Im zweiten Spiel der 2. Kreisklasse gab es für unsere junge 9. Mannschaft gegen starke Siebengebirgler nicht viel zu holen. Mannschaftsführer Edwin Berkau berichtet von der klaren 0.5-4.5 Niederlage. mehr...

  • Blitzeinzelmeisterschaft 2007 Schachbezirk Bonn

    Thomas Stenzel (GSK) heißt der neue Blitzmeister im Schachbezirk Bonn-Rhein/Sieg. Im Stichkampf um den Titel bezwang er den punktgleichen Alexander Okrajek (SG Siebengebirge). Dritter wurde Oliver Albrecht (SC Bonn/Beuel). Diese drei Spieler haben sich zudem für die SVM-Blitzeinzelmeisterschaft qualifiziert. Erster Nachrücker ist Hans Lotzien (GSK).

    Rangliste: Stand nach der 13. Runde
    Nr. Teilnehmer       TWZ   1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  Punkte
    1.  Stenzel,T        2238  ** 1  1  ½  1  1  1  ½  1   1   1   1   ½   1   11.5
    1.  Okrajek,A        2280  0  ** 1  1  ½  1  1  1  1   1   1   1   1   1   11.5
    3.  Albrecht,O       2077  0  0  ** ½  1  1  ½  1  1   1   1   1   1   1   10.0
    4.  Lotzien,H        2177  ½  0  ½  ** 1  0  0  1  1   1   1   1   1   1    9.0
    5.  Richter,D        2057  0  ½  0  0  ** 1  1  1  ½   0   1   1   1   1    8.0
    6.  von der Lippe,H  1808  0  0  0  1  0  ** 0  1  ½   1   0   1   1   1    6.5
    7.  Schmidt,E        2060  0  0  ½  1  0  1  ** 0  0   0   1   ½   1   1    6.0
    8.  Maliqi,N         1775  ½  0  0  0  0  0  1  ** 1   0   0   1   1   1    5.5
    9.  Biedeköpper,R    2152  0  0  0  0  ½  ½  1  0  **  1   1   0   0   1    5.0
    10. Schaad,M         1862  0  0  0  0  1  0  1  1  0   **  0   ½   1   0    4.5
    10. Weber,B          1749  0  0  0  0  0  1  0  1  0   1   **  ½   0   1    4.5
    10. Eckermann,J      1747  0  0  0  0  0  0  ½  0  1   ½   ½   **  1   1    4.5
    13. Möws,T           1875  ½  0  0  0  0  0  0  0  1   0   1   0   **  1    3.5
    14. Groß,HJ          1736  0  0  0  0  0  0  0  0  0   1   0   0   0   **   1.0

    Wilhelm Klugstedt (Bezirksspielleiter)

  • Bundesliga

    Das zweite Saisonwochenende der Schachbundesliga sah durchweg Favoriten-Siege. Neuer Tabellenführer ist der SV Mülheim Nord mit 9-1 Punkten vor dem SV Werder Bremen mit 8-0 Punkten. Die Tabelle ist aber noch recht verzerrt, da die Heimrunde des Deutschen Meisters OSC Baden-Baden mit den Spielen gegen Trier, Godesberg und Remagen auf den 14.-16. Dezember verlegt worden ist. Der Godesberger SK und der SC Remagen reisen in den nächsten beiden Runden nach Berlin und treffen dort überkreuz am 8. und 9. Dezember 2007 auf die SF Kreuzberg und SF Zehlendorf. Die beiden Klubs aus der Hauptstadt erlebten ein rabenschwarzes Wochenende. Gegen die starken Ruhrpott-Teams SV Mülheim Nord und SF Katernberg gingen die Berliner Klubs diesmal völlig leer aus und traten mit 0 Punkten im Gepäck die Heimreise an.

    Bundesliga-Statistik des GSK

    Schachbundesliga

  • World Chess Cup 2007

    Vom 22.11.07 bis 18.12.07 wird im sibirischen Khanty-Mansiysk der Fide World Chess Cup gespielt. 128 Schachspieler starten im Ko-System. Es werden 7 Runden gespielt. In der ersten Runde wird mit 128 Spieler begonnen, in der zweiten mit 64...usw.

    Alles was Rang und Namen im internationalen Schach hat ist am Start. Eigens für diese Top-Veranstaltung musste die zweite Doppel-Runde der Schachbundesliga verlegt werden, weil der amtierende Deutsche Meister OSC Baden-Baden keine Mannschaft hätte stellen können, da 9 seiner 14 Kaderspieler dort am Start sind. Mit von der Partie ist auch unser Spielertrainer und Ex-WM Rustam Kasimdzhanov. Er hat dieses Turnier 2004 damals sensationell gewonnen. Man darf gespannt sein, wie er diesmal abschneidet. Gespielt werden je Runde 2 Partien, bei Gleichstand mit Entscheidung im Schnell- und letztlich im Blitzschach.

    Turnierseite


Donnerstag 22. November 2007
  • Einladung Jahreshauptversammlung 2007

    Am Freitag, dem 14. Dezember 2007, 19.30 Uhr findet die diesjährige Jahreshauptversammlung des Godesberger SK statt. mehr...


Dienstag 20. November 2007
  • Zweites Bundesligawochenende wegen Weltcupstart unvollständig

    Das zweite Saisonwochenende der Schachbundesliga am 23.-25. November überschneidet sich mit dem Start des Weltcups im sibirischen Chanti-Mansisk. Viele Mannschaften müssen Leistungsträger ersetzen. Der OSC Baden-Baden brächte nicht mal ein komplettes Team an die Bretter, so dass die Heimrunde des Deutschen Meisters mit den Spielen gegen Trier, Godesberg und Remagen auf 14.-16. Dezember verlegt worden ist. In Essen, Erfurt und Bad Wiessee wird gespielt. Auch auf eine Liveübertragung, nämlich aus Essen dürfen sich die Schachfans freuen. Der Chefredakteur der Schachbundesliga Stefan Löffler blickt voraus. mehr...

  • Seminar von IM Dennis Breder

    Am 26. Oktober 2008 hat IM Dennis Breder das zweite Bundesliga-Seminar abgehalten. Wieder waren zahlreiche Klubmitglieder auf der Galerie unseres Heimes erschienen um sich zum Thema ‚Qualitätsopfer' beraten zu lassen. Vor Weihnachten wird es kein Seminar mehr geben. Die Bundesligamannschaft steht vor schweren Aufgaben. Zuerst am 8./9. Dezember 2007 in der Bundeshauptstadt gegen den SC Kreuzberg und den SK Zehlendorf. Und eine Woche später dann in Baden-Baden gegen den amtierenden Deutschen Meister OSC Baden-Baden und den Mitaufsteiger SG Turm Trier.

    Günter Poell

  • Blitzeinzelmeisterschaft Schachbezirk Bonn - Änderung der Anfangszeit !

    Am kommenden Samstag, dem 24. November 2007, 16.00 Uhr findet die Blitzeinzelmeisterschaft 2007 des Schachbezirks Bonn/Rhein-Sieg im Spiellokal der SG Siebengebirge statt. Es wird bis 15 Teilnehmer vollrundig gespielt. Bei mehr als 15 Teilnehmer werden 14 Runden Schweitzer System gespielt. Bei Punktgleichheit wird die Entscheidung durch Stichkämpfe ermittelt. Der Sieger erhält eine Urkunde und einen Pokal. Die ersten 3 Plätze sind für die SVM-Blitzeinzelmeisterschaft qualifiziert. Der Spielbeginn ist wegen Belegungsgründen auf 16.00 Uhr verlegt worden, Meldeschuss ist am Spieltag um 15.45 Uhr. Adresse Spiellokal: Kinderheim Probsthof, Hauptstr. 132, 53639 Königswinter-Oberdollendorf (=> Anfahrt). Speisen und Getränke werden vom SG Siebengebirge angeboten.

    Wilhelm Klugstedt (Bezirksspielleiter)

  • GSK DWZ-Turnier 2007

    Einen weiteren Zwischenstand vom 6. GSK DWZ-Turnier vermeldet Turnierleiter Peter Neumann. mehr...


Dienstag 13. November 2007
  • Deutsche Betriebssport-Meisterschaft 2007 in Essen

    Bei den Deutschen Meisterschaften der Betriebssport-Mannschaften (4er-Teams) vom 11.-14. Oktober 2007 in Essen haben zahlreiche aktive, passive und ehemalige GSK-Spieler teilgenommen. Von den 3 teilnehmenden Bonner Teams schnitt am erfolgreichsten das Team der Deutschen Post ab. In der Besetzung IM Rüdiger Seger, FM Sascha Grimm, Basili Gikas, Robert Biedeköpper und Wolfgang Förster (spielte anstatt Sascha Grimm die ersten 3 Runden) erzielte sie einen hervorragenden 2. Platz. Es siegte die hoch favorisierte Mannschaft von Gilette Berlin I mit den GMs Rabiega und Kalinitschev sowie den IMs Drazen Muse und Ulf von Hermann. Robert Biedeköpper berichtet. mehr...

  • Jugendliga U18 Bonn/Rhein-Sieg

    Am vergangenen Sonntag startete die Jugendliga U18 im Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg in ihre neue Saison. Der GSK ist hier mit 3 Jugendmannschaften vertreten. In den ersten beiden Runden wurden die Teams vom gleichen Verein, soweit möglich, untereinander gepaart. Dabei konnte GSK I seine beiden Spiele gegen GSK II + GSK III glatt mit jeweils 4-0 für sich entscheiden und zusammen mit Fritzdorf I die Tabellenspitze erobern. In ihrem zweiten Spiel unterlag GSK II den Schachfreunden aus Seelscheid mit 0.5-3.5 und GSK III hatte beim 1.5-2.5 gegen Turm St. Augustin knapp das Nachsehen. mehr...

  • Jugendklasse U16 Mittelrhein

    Im Spitzenspiel der 3. Runde der SVM Jugendklasse U16 trafen die beiden einzigen verlustpunktfreien Teams Godesberg und Porz 4 aufeinander. Unsere GSK-Youngster konnten diesen wichtigen Kampf mit 3-1 für sich entscheiden und kamen damit dem Ziel Meisterschaft und Aufstieg einen großen Schritt näher. mehr...

  • GSK DWZ-Turnier 2007

    Einen weiteren Zwischenstand vom 6. GSK DWZ-Turnier vermeldet Turnierleiter Peter Neumann. mehr...

  • 9. Ford Schnellschach-Open

    Am Montag, dem 10. Dezember, findet das 9. Ford Schnellschach-Open statt. Gespielt werden 7 Runden Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 15 Minuten pro Spieler und Partie. Beginn ist um 18.00 Uhr, Meldeschluss 17.30 Uhr. Weitere Einzelheiten siehe Ausschreibung.


Samstag 10. November 2007
  • GSK-Klubmeisterschaft 2007/08

    Am gestrigen Freitag startete die GSK-Klubmeisterschaft 2007/08 mit 52 Teilnehmern. Die Ergebnisse der Runde 1 sowie die Auslosung der 2. Runde liegen vor. mehr...

  • Termine

    Am Samstag, dem 12. Januar 2008, findet die Mannschaftsmeisterschaft im Blitzschach des SB Bonn/Rhein-Sieg beim Godesberger SK statt. Beginn ist um 14.00 Uhr, Meldeschluss 13.45 Uhr.


Donnerstag 08. November 2007
  • GSK-Klubmeisterschaft 2007/08

    Am morgigen Freitag, dem 09. November 2007, 19.30 Uhr startet die GSK-Klubmeisterschaft 2007/08. Gespielt werden 9 Runden Schweizer System. Mit 50 Teilnehmern ist die Meisterschaft einmal mehr hervorragend besetzt. Die Auslosung der 1. Runde liegt bereits vor. Der Turnierleiter Michael Senkowski weißt nochmals daraufhin, dass die Uhren pünktlich um 19.30 Uhr angestellt werden und dass er wegen der Auslosung der jeweils nächsten Runde noch am Spieltag verständigt werden muss, wenn sich zwei Partner auf Verlegung einigen. Sonst für beide Nullwertung! mehr...


Dienstag 06. November 2007
  • GSK Monatsblitz im November

    Das letzte Monatsblitzturnier des Jahres konnte IM Dennis Breder (GSK) mit 10.5 aus 13 für sich entscheiden. Punktgleich auf den zweiten Platz kam Jens Lütke (GSK). Dritter wurde IM Rüdiger Seger (GSK/Turm Trier) mit 9 Zählern vor dem punktgleichen Heiko Mertens (GSK). Auf den weiteren Plätzen folgten Alexander Dranov (GSK) mit 8.5 Punkten, Ferdinand Roski (GSK) und Thomas Stenzel (GSK) mit je 8 Zählern. Insgesamt nahmen 30 Klubmitglieder und Gäste teil.
    Die Abschluss-Jahreswertung konnte Martin Upleger überlegen für sich entscheiden. In der Wertung der sechs besten Ergebnisse siegte er mit 84 Punkten bei 6 Teilnahmen vor Alexander Dranov mit 71 Zählern und Andreas Kräußling (GSK/SF Burgsinn) mit 66 Punkten. Der Seriensieger der letzten 4 Jahre IM Dennis Breder kam diesmal mit 59 Zählern, bei 5 Teilnahmen, nur auf den vierten Platz. mehr...

  • Spielbericht GSK II - KS Herford I

    Unsere 2. Mannschaft kehrte am vergangenen Sonntag mit einem klaren 6-2 Sieg aus Herford zurück und konnte damit auf den 3. Platz in der NRW-Klasse vorrücken. Alexander Dranov berichtet. mehr...

  • Spielbericht GSK V - ISVFB Eikamp I

    Wie bereits vermeldet unterlag unsere 'fünfte' in der 3. Runde der SVM-Liga Mitte beim ISVFB Eikamp I mit 2.5 - 5.5. Edgar Schmitz berichtet. mehr...

  • Spielbericht GSK VIII - Siebengebirge III

    Für die 8. Mannschaft gab es in der dritten Runde der 1. Kreisklasse einen klaren 4.5-1.5 Erfolg beim Aufsteiger Siebengebirge III. MF Sebastian Schneider berichtet. mehr...

  • GSK DWZ-Turnier 2007

    Einen weiteren Zwischenstand vom 6. GSK DWZ-Turnier vermeldet Turnierleiter Peter Neumann. mehr...

  • GSK-Klubmeisterschaft 2007/08

    Am kommenden Freitag, dem 09. November 2007, 19.30 Uhr startet die GSK-Klubmeisterschaft 2007/08. Gespielt werden 9 Runden Schweizer System. Die vorläufige Teilnehmerliste umfasst z.Z. 48 Spieler. Weitere Anmeldungen bitte noch bis Donnerstag über den Turnierleiter . mehr...


Sonntag 04. November 2007
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende
    KS Herford I  - GSK II 2 : 6  mehr...
    St. Augustin I  - GSK VI 3½ : 4½  mehr...
    Siebengebirge III  - GSK VIII 1½ : 4½  mehr...
  • Bundesliga-Statistik - 2. Ligen

    In den 4 Staffeln der 2. Bundesliga fand heute der zweite Spieltag statt. Im Spitzenkampf der Westgruppe besiegt Turm Emsdetten Porz überraschend klar mit 6 - 2.

    Bundesliga-Statistik

  • Spielbericht GSK VI - St. Augustin I

    In der dritten Runde der Bezirksliga reiste die 'Sechste' zum starken Turm St. Augustin I. In einem dramatischen Kampf siegte man letztlich etwas glücklich mit 4.5 - 3.5. Mannschaftsführer Günter Poell, der beim Stand von 3.5 - 3.5 zum Matchwinner avancierte, berichtet. mehr...

  • Spielbericht GSK VII - Siegburg II

    Unter der Überschrift "Fast Sensationelles in Siegburg" berichtet Stefan Kautz vom 4 - 4 Unentschieden gegen Siegburg II in der Bezirksklasse Bonn. mehr...

  • Spielbericht GSK IX - Troisdorf III

    Zum Auftakt der 2. Kreisklasse erzielte die 9. Mannschaft mit dem 3 - 3 beim SK Troisdorf III einen schönen Erfolg. Mannschaftsführer Edwin Berkau berichtet. mehr...


Dienstag 30. Oktober 2007
  • Spielbericht GSK III - Brühler SK I

    Wie bereits vermeldet unterlag unsere 'Dritte' in der Regionalliga SVM beim starken Brühler SK knapp mit 3.5 - 4.5. Mannschaftsführer Robert Biedeköpper berichtet. mehr...

  • Spielbericht GSK IV - VdSF Bonn I

    Nach der dritten Runde der SVM-Liga Ost hat die 4. Mannschaft die Tabellenführung errungen. Vom 5 - 3 Erfolg bei der ersten Vertretung der VdSF Stadtverwaltung Bonn berichtet Mannschaftsführer Christof Wulfken. mehr...

  • GSK DWZ-Turnier 2007

    Einen weiteren Zwischenstand vom 6. GSK DWZ-Turnier vermeldet Turnierleiter Peter Neumann. mehr...


Montag 29. Oktober 2007
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende
    Brühler SK I  - GSK III 4½ : 3½  mehr...
    VdSF Bonn I  - GSK IV 3 : 5  mehr...
    ISVFB Eikamp I  - GSK V 5½ : 2½  mehr...
    Siegburg II  - GSK VII 4 : 4  mehr...
    Troisdorf III  - GSK IX 3 : 3  mehr...
  • 30. Bonner Schnellschach-Turnier

    Der Schachclub Bonn/Beuel lädt erneut ein zu seinem traditionellem Schnellschachturnier an Allerheiligen, Do. 01. November 2007. Gespielt werden 7 Runden Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 30 Minuten pro Spieler und Partie.

    Weitere Infos gibt's auf der Turnierseite des SC Bonn/Beuel...


Mittwoch 24. Oktober 2007
  • Open Es Vermar 2007

    Vom 30. September bis 7. Oktober 2007 fand die 20. Auflage des internationalen Turniers "Open Es Vermar" in Binissalem auf Mallorca statt. Ulrich Rohde und Robert Biedeköpper nahmen am stark besetzten Open (6 GM + 9 IM) teil und nutzen das tolle Wetter für ihr 2. Hobby, dem Rennradfahren. mehr...

  • Pokalturnier 2007

    Beim GSK-Pokalturnier 2007 ist das Halbfinale fast komplett. Hier spielen Josef Hornischer gegen Sebastian Schneider und Wilfried Rommel gegen den Sieger aus Arnold Hemmann - Dr. Ernst Schulte-Geers. mehr...

  • Blitzeinzelmeisterschaft 2007 Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg

    Die Bezirksblitzeinzelmeisterschaft 2007 findet am Samstag den 24.11.07 im Spiellokal der SG Siebengebirge statt. Es wird bis 15 Teilnehmer vollrundig gespielt. Bei mehr als 15 Teilnehmer werden 14 Runden Schweitzer System gespielt. Bei Punktgleichheit wird die Entscheidung durch Stichkämpfe ermittelt. Der Sieger erhält eine Urkunde und einen Pokal. Die ersten 3 Plätze sind für die SVM-Blitzeinzelmeisterschaft qualifiziert. Meldeschuss ist am Spieltag um 13.45 Uhr. Spielbeginn ist 14.00 Uhr. Adresse Spiellokal: Kinderheim Probsthof, Hauptstr. 132, 53639 Königswinter-Oberdollendorf (=> Anfahrt). Speisen und Getränke werden vom SG Siebengebirge angeboten.

    Wilhelm Klugstedt (Bezirksspielleiter)


Montag 22. Oktober 2007
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende
    GSK I  - TSV Bindlach Aktionär 3 : 5  mehr...
    Erfurter SK  - GSK I 4 : 4
    SF Köln-Mülheim II  - GSK Jugend U16 1½ : 2½  mehr...
  • Bundesliga-Auftakt in Remagen

    Seit vergangenem Samstag 14.00 Uhr ticken wieder die Schachuhren in der 1. Bundesliga. Der Godesberger SK hatte zu den ersten beiden Runden der neuen Saison, die beim Reisepartner Remagen stattfanden, die Erfolgsmannschaft des letzten Jahres, verstärkt um Neuzugang GM Christopher Lutz aufgeboten. Gegen den Vorjahresvierten TSV Bindlach-Aktionär gab es am Samstag eine etwas unglückliche 3-5 Niederlage. Die dramatische Partie von IM Jan Sprenger gegen GM David Baramidze (Partie-Kommentar) sollte letztlich den Kampf zu unseren Ungunsten entscheiden, wobei unser 3. Brett einen klaren Gewinn ausließ und damit eine mögliche Punkteteilung vergab. Das Duell der beiden Aufsteiger Godesberger SK und Erfurter SK am Sonntag gestaltete sich ebenfalls sehr spannend. Mit dem 4-4 Unentschieden muss man nach dem Kampfverlauf sehr zufrieden sein, mit Blick auf das Ziel Klassenerhalt war dies aber zu wenig.

    Bericht und Partiekommentar von IM Jan Sprenger

    Presseschau zum Bundesligastart in Remagen von Günter Poell

    Bundesliga-Statistik

  • Spielbericht GSK Jugend U16 - SF Köln-Mülheim II

    Unsere neu gegründete U16-Jugendmannschaft ist weiterhin auf Erfolgkurs. In der 2. Runde der Jugendklasse U16 Mittelrhein besiegte man die starken SF Köln-Mülheim II mit 2.5 - 1.5 . Mannschaftsführer Edwin Berkau berichtet. mehr...


Freitag 19. Oktober 2007
  • Spielbericht GSK II - SG Aljechin Solingen III

    Die 2. Mannschaft konnte in der NRW-Klasse ihren ersten Sieg verbuchen. Allerdings hat man es beim 4.5-3.5 gegen Aljechin Solingen III unnötig spannend gemacht. MF Ulrich Rohde berichtet. mehr...

  • GSK DWZ-Turnier 2007

    Einen weiteren Zwischenstand vom 6. GSK DWZ-Turnier vermeldet Turnierleiter Peter Neumann. mehr...

  • Neue Termine

    Die neue Terminliste für den GSK liegt nun vor. mehr...


Mittwoch 17. Oktober 2007
  • Spielbericht GSK VI - SK Troisdorf II

    Unsere 'Sechste' hat es wie erwartet sehr schwer in starken Bezirksliga. Von der 3-5 Heimniederlage gegen SK Troisdorf II berichtet MF Günter Poell. mehr...

  • Spielbericht GSK VIII - SC Limperich II

    Den ersten Sieg in der 1. Kreisklasse vermeldet die 8. Mannschaft beim 4-2 gegen SC Limperich II, und dies nach einem 0-2 Rückstand. MF Sebastian Schneider berichtet. mehr...


Montag 15. Oktober 2007
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende
    GSK II  - SG 1868 Alj. Solingen III 4½ : 3½  mehr...
    GSK VI  - Troisdorf II 3 : 5  mehr...
    GSK VIII  - Limperich II 4 : 2  mehr...
  • Bundesligastart am Wochenende

    Am kommenden Wochenende, den 19.-21.Oktober, startet die Schachbundesliga in ihre stärkste und vielleicht ausgeglichenste Saison. 2560 Elopunkte bringen die jeweils ersten zehn gemeldeten Spieler gemittelt auf. Wenig mehr als 100 Elopunkte trennen das nominell zweitstärkste vom zweitschwächsten Team. Nahezu jeder kann also jeden schlagen. Zwar gibt es mit dem OSC Baden-Baden einen klaren Titelfavoriten und mit dem Erfurter SK einen designierten Absteiger, doch der Kampf um die Plätze und den Klassenerhalt verspricht Hochspannung von Anfang an. Die ersten Spielorte sind Hamburg, Berlin, Wattenscheid und Remagen. Der Chefredakteur der Schachbundesliga Stefan Löffler blickt voraus. mehr...

  • Bundesliga-Vorschau Korrektur

    Hallo liebe Schachfreunde,

    leider muss ich meine vor einigen Tagen gesandte Presse-Vorschau auf den Start der 1. Bundesliga mit den beiden Vereinen in der Region Bonn/Rhein/Sieg/Ahr SC 1950 Remagen und Wieder-Aufsteiger Godesberger SK noch einmal korrigieren.

    Der Ausrichter hat für die Runden 1+2 am 20. und 21. Oktober 2007 die sehr repräsentative Aula der Fachhochschule im Rhein-Ahr-Campus Remagen anmieten können. Alle spielen also nicht, wie von mir aus dem offiziellen Mittelungsheft des Spielleiters für die Erste Bundesliga entnommen, in der Rheinhalle Remagen, sondern in der Fachhochschule Remagen, Rhein-Ahr-Campus, Südallee 2.

    Es ist schon ein Ereignis einmal bei einem solchen Treffen der Weltelite dabei zu sein. Unsere Mannschaft freut sich auf Ihre Unterstützung. Der GSK und unser Reisepartner Remagen laden sie herzlich ein. Eintritt frei.

    Günter Poell

    Anfahrtsbeschreibung auf der Homepage des RheinAhrCampus

    Stadtplan in Google-Maps


Freitag 12. Oktober 2007
  • GSK DWZ-Turnier 2007

    Einen weiteren Zwischenstand vom 6. GSK DWZ-Turnier vermeldet Turnierleiter Peter Neumann. mehr...

  • Spielbericht GSK V - Runde 1+2

    Die 5. Mannschaft hat zum Auftakt der SVM-Liga leider kein Glück. Von den vermeidbaren Niederlagen der ersten beiden Runden gegen Ford Köln I und Bergische SF I berichtet Günter Poell. mehr...

  • Spielbericht GSK VII - Fritzdorf II

    Am vergangenen Sonntag hatte auch die ‚Siebte' ihren Saisonauftakt in der Bezirksklasse Bonn. Unter der Überschrift "Viel Licht und Schatten" berichtet MF Michael Senkowski vom 4.5 - 3.5 Sieg gegen Fritzdorf II. mehr...


Mittwoch 10. Oktober 2007
  • GSK Monatsblitz im Oktober

    In der Oktoberrunde der offenen Blitzmeisterschaft des Godesberger SK siegte erneut Heiko Mertens. Er gewann sechs Partien und spielte fünfmal remis. Keine Partie ging verloren. Mit einem halben Zähler Rückstand sicherte sich Alexander Dranov das zweite Preisgeld. Den dritten Platz belegte Stephan Bröhl. Insgesamt nahmen 24 Klubmitglieder und Gäste teil, ferienbedingt etwas weniger als sonst. Die Gesamtwertung sieht weiter Martin Upleger mit 84 Punkten als Spitzenreiter. Andreas Kräußling behielt den zweiten Rang. Alexander Dranov holte Thomas Stenzel auf Platz 3 ein. mehr...

  • Bundesliga-Vorschau

    Die 1. Bundesliga startet am 20./21. Oktober in die neue Saison. Unser Chef-Chronist Günter Poell schaut voraus. mehr...

  • Spielbericht GSK III - DJK Aufwärts Aachen I

    Leider hat die 3. Mannschaft, stark ersatzgeschwächt, ihr 2. Spiel in der Regionalliga SVM mit 3-5 gegen DJK Aufwärts Aachen I verloren. Thomas Stenzel berichtet in Vertretung für Mannschaftsführer Robert Biedeköpper. mehr...

  • Seminar von IM Dennis Breder

    Das zweite BL-Seminar findet am Freitag, 26. Oktober 2007, ab 19.30 Uhr, erneut auf der Galerie statt. IM Dennis Breder hat das Qualitäts-Opfer als Thema gewählt. Wer teilnehmen möchte sende mir bitte bald eine . Beim letzten Mal haben 20 Klubmitglieder zugesagt. 11 weitere kamen ohne Anmeldung. Das erschwert die Organisation. Also bitte melden. Und bitte dann auch pünktlich kommen. Der Vortrag wir durch Zugspätkommende erheblich gestört. Die Teilnahme ist kostenlos. Günter Poell

  • Vorschau

    Am kommenden Freitag, dem 12. Oktober 2007, findet das Viertelfinale des GSK-Pokals statt. Es spielen: 1) Wilfried Rommel - Kazem Zarevakilabadi, 2) Arnold Hemmann - Dr. Ernst Schulte-Geers, 3) Jana Samorukova - Sieger: Josef Hornischer/Sascha Abraham, 4) Sebastian Schneider - Albert Obers. Das GSK-Klubturnier beginnt am 9. November. Anmeldungen bitte über den Turnierleiter .


Montag 08. Oktober 2007
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende
    GSK III  - DJK Aufwärts Aachen I 3 : 5  mehr...
    GSK IV  - SC Siebengebirge I 5 : 3  mehr...
    GSK V  - Bergische SF I 2½ : 5½  mehr...
    GSK VII  - Fritzdorf II 4½ : 3½  mehr...
  • Spielbericht GSK IV - SC Siebengebirge I

    Unsere 4. Mannschaft konnte in der 2. Runde der SVM-Liga Ost einen wichtigen 5-3 Sieg gegen die SC Siebengebirge I verbuchen. Von einem Sonntag der aufregenden Sorte berichtet Mannschaftsführer Christof Wulfken. mehr...

  • Spielbericht GSK II - Bochumer SV 02

    Wie bereits berichtet hat die 2. Mannschaft ihr erstes Match in der Oberliga NRW unglücklich mit 3-5 beim starken Bochumer SV verloren. Alexander Dranov berichtet in Vertretung für Ulrich Rohde. mehr...

  • Gottfried Schumacher GSK-Schnellschach-Meister

    Gottfried Schumacher ist der diesjährige Schnellschach-Meisterschaft des Godesberger SK. In sieben spannenden Runden gewann der Vizemeister des Vorjahres sechs Partien. Nur eine ging gegen den dritten der Abschlusstabelle, Jochen Lehmensick, verloren. Vizemeister wurde mit der gleichen Punktzahl aber der etwas niedrigeren Wertungszahl der 1. GSK-Vorsitzende Robert Biedeköpper. Auch er verbuchte 6 Siege und nur eine Niederlage gegen den neuen Meister. Der Drittplatzierte im Feld der 16 Teilnehme 1. Jochen Lehmensick verschenkte ein noch besseres Ergebnis weil er verspätet eingetroffen erst ab Runde 2 am Start war. Das zweitägige Turnier wurde von Spielleiter Michael Senkowski wie gewohnt souverän geleitet. mehr...

  • 12. Seelscheider Schnellschachopen

    Das 12. Seelscheider Schnellschachopen findet am Samstag, dem 27. Oktober (10.00 Uhr), in der Begegnungsstätte »Alte Schule« in Neunkirchen – Seelscheid statt. Gespielt werden 9 Runden Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 20 Minuten pro Spieler und Partie. Weitere Einzelheiten siehe Ausschreibung.


Dienstag 18. September 2007
  • GSK-Website macht Urlaub

    Unsere GSK-Website macht Urlaub. Die nächste geplante Aktualisierung ist am 08. Oktober 2007.

  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende
    Bochumer SV 02 I  - GSK II 5 : 3  mehr...
    SC Bonn/Beuel I  - GSK III 3 : 5  mehr...
    SF Köln-Mülheim III  - GSK IV 3 : 5  mehr...
    SF Ford Köln I  - GSK V 5 : 3  mehr...
    Limperich I  - GSK VI 6½ : 1½  mehr...
    SC Bonn/Beuel III  - GSK VIII 4½ : 1½  mehr...
  • Spielbericht GSK III - SC Bonn/Beuel

    Mit einem sicheren 5 - 3 Sieg gegen den Lokalrivalen SC Bonn/Beuel ist die 3. Mannschaft in die Regionalliga SVM gestartet. Mannschaftsführer Robert Biedeköpper berichtet. mehr...

  • Spielbericht GSK IV - SF Köln-Mülheim III

    Einen erfolgreichen Saisonstart in die SVM Verbandsliga Ost vermeldet auch die 4. Mannschaft. Vom sicheren 5 - 3 Sieg gegen die SF Mülheim III berichtet Mannschaftsführer Christof Wulfken. mehr...

  • GSK DWZ-Turnier 2007

    Einen weiteren Zwischenstand vom 6. GSK DWZ-Turnier vermeldet Turnierleiter Peter Neumann. mehr...

  • Vorschau

    Am kommenden Freitag, dem 21. September (19.30 Uhr), beginnt die GSK-Schnellschachmeisterschaft. Gespielt werden dann die ersten 4 Runden. Die Runden 5-7 finden dann in der Woche drauf statt. Anmeldungen bis zum Spieltag bitte über den Turnierleiter . Am Freitag, dem 05. Oktober 2007, findet das nächste Monatsblitzturnier statt. Anmeldeschluss ist um 19.45 Uhr.


Montag 10. September 2007
  • Bundesliga-Statistik

    Die Mannschaftsaufstellungen der bevorstehenden Bundesliga-Saison 2007/08 sind nun auch über unsere Bundesliga-Statistik verfügbar.

    Bundesliga-Statistik

  • GSK Monatsblitz im September

    Das Monatsblitzturnier im September sah einen überlegen Sieg von Alexander Dranov (GSK). Nach 13 Runden hatte er 12.5 Zähler zu Buche stehen. Zweiter wurde, ganze 2.5 Punkte zurück, Heiko Mertens (GSK). Dritter wurde Andreas Kräußling (SF Burgsinn) mit 9.5 Zählern. mehr...

  • GSK DWZ-Turnier 2007

    Einen weiteren Zwischenstand vom 6. GSK DWZ-Turnier vermeldet Turnierleiter Peter Neumann. mehr...


Montag 03. September 2007
  • Jugendklasse U16 Mittelrhein

    Unsere neu gegründete U16-Jugendmannschaft ist erfolgreich in die neue Saison gestartet. Gegen den Lokalrivalen TTC Fritzdorf II siegte man überzeugend mit 3-1. Mannschaftsführer Edwin Berkau berichtet. mehr...

  • Seminar von IM Jan Sprenger

    Das erste Seminar war ein voller Erfolg. Statt der gemeldeten 21 Klubmitglieder kamen 35 um sich von IM Jan Sprenger über das Spiel gegen den Isolani informieren zu lassen und später dann noch die Analyse von zwei Partien zu hören. Weitere Seminare mit anderen Spielern der 1. Bundesliga-Mannschaft folgen. Wahrscheinlich Mitte September, näheres wird hier verkündet.

  • Einzelturniere Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg

    Bezirksspielleiter Willi Klugstedt erinnert nochmals an den Meldeschluss (10. September) für die drei Bezirksturniere (Einzel, Pokal, Senioren). Anmeldungen per .

    Bezirkspokal:

    Meldeschluss:10.09.07; Auslosung am 13.09.07
    Modus: K.O.-System. Bei remis werden 3 Blitzpartien/a 5min. mit vertauschten Farben gespielt
    Der Sieger ist für das SVM-Dähnepokal qualifiziert.
    Spielwochen: bis KW 40; 44; 47; 01; 04

    Bezirkseinzel:

    Meldeschluss: 10.09.07; Auslosung am 13.09.07
    Modus: 7 Runden Schweitzer System. Bei Punktgleichheit zählt die Buchholz Feinwertung.
    Falls dann immer noch eine Gleichheit besteht, wird ein Stichkampf um die Qualifikationsplätze ausgeführt.
    Die ersten 2 sind für die SVM-Einzelmeisterschaft qualifiziert.
    Spielwochen: bis KW 40; 44; 47; 01; 04; 07; 10.

    Seniorenmeisterschaft:

    Meldeschluss: 10.09.07
    Modus: Vollrundenturnier
    Gespielt wird je nach Teilnehmerzahl in einer, zwei oder drei Gruppen. Bei 2 Gruppen werden die 4 Gruppenersten, bei 3 Gruppen die 3 Gruppenersten in einer Finalgruppe den Meister ausspielen. Die Punkte aus den Partien, mit denselben Spielern der Vorrunde, werden mitgenommen, so dass in der Finalrunde nur gegen die Spieler der anderen Gruppe gespielt werden muss. Feinwertung: Sonneborn-Berger.
    Spielwochen: KW 40, 43, 45, 48, 50, 02, 05.
    Die Termine für die Finalrunde werden später bekannt gegeben.
    Der letzte Meldetermin in den KW ist der Sonntag.
    Begegnungen die nicht gemeldet werden, werden genullt.
    Spieldauer ist 2 Std. für 40 Züge und 1 Stunde für den Rest der Partie.
    Die Spieler können sich auch auf eine kürzere Bedenkzeit einigen, die aber mindestens 90 Minuten dauern sollte.

  • Neue DWZ-Liste

    Die neue DWZ-Liste, Stand 31. August 2007, ist vom DSB veröffentlicht worden. Die DWZ-Rangliste des GSK ist entsprechend auf den neuesten Stand gebracht worden. mehr...

  • Vorschau

    Am kommenden Freitag, dem 07. September 2007, findet die Besprechung der Mannschaftsführer im Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg mit Spielleiter Wilhelm Klugstedt statt, 18.00-19.30 Uhr auf der Galerie im Klublokal. Anschließend findet die September-Runde der offenen Blitzmeisterschaft des GSK statt. Anmeldeschluss ist um 19.45 Uhr. Am 14. September startet das GSK-Pokalturnier mit der Vorrunde. Eine Woche später beginnt die Schnellschachmeisterschaft mit den ersten 4 Runden. Der Startschuss zum GSK-Klubturnier ist dann am 9. November. Anmeldungen bitte über den Turnierleiter .


Dienstag 28. August 2007
  • Formel 1-Jugend-Grand-Prix in Hennef

    Die Formel 1 Grand Prix Schnellschachserie der Schachjugend Bezirks Bonn/Rhein-Sieg ist am Samstag, den 18.08.2007 mit der fünften und letzten Runde in Hennef zu Ende gegangen. Folgende Sieger bekamen einen Pokal überreicht:

    • U8 Oliver Bachem TTC Fritzdorf
    • U10 Sophia Simeonov Godesberger SK
    • U12 Frederik Schade TTC Fritzdorf
    • U14 Robert Willerscheid TTC Fritzdorf
    • U16 Omid Hedayati Godesberger SK
    • U20 Navid Hedayati Godesberger SK

    Das Formel 1 Turnier ist auch in diesem Jahr bei den Kindern und Eltern ein sehr beliebtes Schachturnier gewesen. 71 Teilnehmer aus den Vereinen Hennef, Siebengebirge, Lohmar, St. Augustin, Heimerzheim, Godesberg und Fritzdorf zeigten uns, dass die gute Jugendarbeit im Bezirk Bonn/Rhein-Sieg immer mehr Früchte trägt. Bei der Nachfrage an die Jugend, dieses Turnier im nächsten Jahr zu wiederholen kam mit großem Beifall die Bestätigung von allen Teilnehmern und Eltern. Den Gastgeber Vereinen, St. Augustin, Godesberg, Siebengebirge, Hennef und Fritzdorf an dieser Stelle ein großes Dankeschön für die Pokale, Preise und Spiellokale. Auch einen Dank an den Jugendwart Dieter von Häfen der uns bei allen Turnieren unterstützt hat. mehr...

    Herbert Adomeit (Spielleiter Jugend-Einzel Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg)

  • GSK DWZ-Turnier 2007

    Einen weiteren Zwischenstand vom 6. GSK DWZ-Turnier vermeldet Turnierleiter Peter Neumann. mehr...

  • Jugendklasse U16 Mittelrhein

    Die GSK-Jugend startet bereits am kommenden Samstag, dem 01. September 2007, in die neue Spielsaison. In der 1. Runde der SJM Jugendklasse U16 empfängt die junge Truppe um MF Edwin Berkau die Schachfreunde TTC GW Fritzdorf 2. mehr...


Dienstag 21. August 2007
  • Seminar von IM Jan Sprenger

    Am kommenden Freitag, dem 24. August 2007, 19 Uhr in der Galerie im GSK-Klublokal, wird IM Jan Sprenger das erste Seminar von Spielern der Bundesligamannschaft des GSK abhalten. Thema: Spiel gegen den Isolani. Weitere Seminare mit anderen Spielern der 1. Mannschaft sollen folgen. Wieder ein Angebot unseres Klubs für die Mitglieder. Bislang haben sich 14 Teilnehmer gemeldet. Die Teilnahme ist kostenlos.

  • Chess Classic Mainz

    Das größte Schnellschach-Open der Welt ging am vergangenen Sonntag zu Ende. Sage und schreibe 762 Spieler aus aller Welt saßen sich beim Ordix Open in der Mainzer Rheingoldhalle gegenüber. Insgesamt spielten 185 Titelträger, darunter 72 Großmeister, um den Sieg. Der Elo-Schnitt der Top 10 im Feld war mit 2714 so gut wie in kaum einem anderen Turnier dieses Jahres. Der GSK war mit 13 Teilnehmern gut vertreten.

    Platz     Name                     ELO (DWZ)  G-R-V       Pkt      BH       Mi-BH
     57.     Upleger,Martin            2300       7-2-2       8,0      45,0     56,5
     60.     GM Jenni,Florian          2527       7-1-3       7,5      53,0     66,5
     65.     IM Sprenger,Jan Michael   2535       5-5-1       7,5      50,5     63,5
    134.     Roski,Ferdinand           2168       7-0-4       7,0      43,0     56,0
    258.     Stenzel,Thomas            2238       5-2-4       6,0      38,5     52,0
    291.     Schumacher,Gottfried      2201       6-0-5       6,0      36,0     52,0
    319.     Gikas,Andreas Basilius    2211       6-0-5       6,0      33,0     47,5
    403.     Wahl,Frithjof,Dr.         2094       4-3-4       5,5      31,0     51,0
    460.     Müller-Boge,Michael       2071       4-2-5       5,0      32,0     49,5
    526.     Biedeköpper,Robert        2152       4-1-6       4,5      30,5     46,5
    645.     Hornischer,Josef          1708       3-2-6       4,0      19,5     40,0
    688.     Schumacher,Ursula         1697       1-5-5       3,5      17,0     35,0
    760.     Wahl,Hedi                 1357       1-0-10      1,0       7,0     35,0
    
    Weitere Infos gibt's auf der offiziellen Website...

Montag 20. August 2007
  • Neuer Spielplan 2. Kreisklasse

    In der 2. Kreisklasse des Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg wurden die Spieltage um eine Runde nach hinten verschoben. mehr...

  • 2. Wachtberger Jugendopen

    Die Schachabteilung des TTC Fritzdorf richtet am Samstag, dem 8. September 2007, das 2. Wachtberger Jugendopen aus. Gespielt werden 9 Runden Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 15 Minuten pro Spieler und Partie. Es wird in den Altersklassen U8, U10, U12, U14, U16, U18 und U20 gespielt. Ausschreibung...

  • Troisdorf Open 2007

    Das diesjährige Troisdorf Open findet vom 16. Oktober - 27. November statt. Gespielt werden 7 Runden Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 2h/40 Züge + 30min Rest. Hauptpreise 250/150/100/50. Ausschreibung...


Mittwoch 08. August 2007
  • Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg - Ranglisten
      GSK VI (Bezirksliga Bonn)
      GSK VII (Bezirksklasse Bonn)
      GSK VIII (1. Kreisklasse Bonn)
      GSK IX (2. Kreisklasse Bonn)
      Rundschreiben (Bezirk Bonn)
  • GSK DWZ-Turnier 2007

    Das beliebte DWZ-Turnier des GSK wird diesmal in 4 Gruppen zu je 7 Spielern ausgetragen wird. Einen weiteren Zwischenstand vermeldet Turnierleiter Peter Neumann. mehr...

  • Terminliste Mannschaften

    Die komplette Terminliste aller GSK-Mannschaften ist nun verfügbar. mehr...


Montag 06. August 2007
  • Neue Spielsaison 2007/08

    Die kompletten Spielpläne aller 9 GSK-Teams liegen vor. mehr...

  • Bundesliga 2007/08

    Die Mannschaftsaufstellungen für die neue Saison liegen vor. Trotz des Porzer Rückzugs wird die Liga stärker denn je. Die jeweils ersten zehn Gemeldeten aller 16 Vereine weisen eine durchschnittliche Elozahl von 2560 auf (Saison 06/07: 2544). Unser Team hat sich mit Christopher Lutz, Aloyzas Kveinys und Georg Seul verstärkt, zudem konnten alle anderen Spieler aus dem Aufstiegsteam gehalten werden. Trotz der Zugänge steht unserer Mannschaft wohl ein harter Kampf gegen den Abstieg bevor.

    Weitere Infos auf der Chessbase-Seite...

  • Formel 1-Jugend-Grand-Prix in Hennef

    Die 5. und letzte Runde der Formel 1 Schnellschach-Serie der Schachjugend des Bezirks Bonn/Rhein-Sieg findet am Samstag, den 18. August 2007 (14:15 Uhr) in Hennef statt.

  • Neue Homepage des SV Turm Sankt Augustin

    Der SV Turm Sankt Augustin hat einen neuen Internetauftritt, erreichbar unter www.sv-turm-sankt-augustin.de.vu


Sonntag 29. Juli 2007
  • 11. Godesburg-Open

    Das 11. Godesburg Open (21. - 29. Juli) ist beendet. IM Yuri Boidman vom Bundesligisten SC Remagen siegte nach 9 spannenden Runden mit 7.5 Punkten. Das zweite Preisgeld sicherte sich FM Boris Khanukov (BSW Wuppertal), ebenfalls mit 7.5 Punkten aber der schlechteren Buchholzwertung. Auf den geteilten 3. - 4. Platz kamen wertungsgleich mit je 7 Zählern Svetlin Mladenov (SC Listiger Bauer) und FM Mark Helbig (Klub Kölner SF). Auf Rang fünf kam FM Jefim Rotstein (SF Köln Brück) mit 6.5 Punkten vor dem punktgleichen Stefan Bröhl (SF Lohmar). mehr...


Donnerstag 19. Juli 2007
  • NRW Schnellschach-Einzelmeisterschaft 2007

    Die 2. offene NRW Schnellschach-Einzelmeisterschaft wird am 11. November 2007 in Heiden (Münsterland - Kreis Borken) ausgetragen. Gespielt werden 9 Runden Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 20 Minuten pro Spieler und Partie.


Montag 16. Juli 2007
  • Neue Elo-Liste

    Die Elozahlen vom 01. Juli 2007 sind von der Fide veröffentlicht worden. Die ELO-Rangliste des GSK ist entsprechend auf den neuesten Stand gebracht worden. mehr...

  • Neue DWZ-Liste

    Die neue DWZ-Liste, Stand 13. Juli 2007,  ist vom DSB veröffentlicht worden. Die DWZ-Rangliste des GSK ist entsprechend auf den neuesten Stand gebracht worden. mehr...

  • 11. Siebengebirgs-Open

    Das 11. Siebengebirgs-Open findet vom 10. August - 21. September statt. Gespielt werden 7 Runden Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 2h/40 Züge + 1h Rest. Hauptpreise 200/150/100. Ausschreibung...

  • Schwert von Lülsdorf 2007

    Am 02. September findet das 18. Schnellturnier um das "Schwert von Lülsdorf" statt. Gespielt werden 9 Runden Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 20 Minuten pro Spieler und Partie. Hauptpreise 250/175/100/50.

    Weitere Infos gibt's auf der Turnierseite der SG Niederkassel...

  • 2. Offene Hürther Stadtmeisterschaft

    Die 2. Offene Hürther Stadtmeisterschaft wird am 15. September ausgetragen. Gespielt werden 7 Runden Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 15 Minuten pro Spieler und Partie. Hauptpreise 100/70/30.

    Weitere Infos gibt's auf der Turnierseite des SV Hürth-Berrenrath...


Dienstag 10. Juli 2007

  • Spielplan-Korrektur

    Der Spielplan von GSK II in der NRW-Klasse Gr. 2 wurde korrigiert. Die vorab genannten Termine waren fehlerhaft. mehr...


Montag 09. Juli 2007
  • Neue Spielsaison 2007/08

    Die neue Mannschafts-Saison 2007/2008 steht in den Startlöchern. Die kompletten Spielpläne von GSK II - GSK V liegen bereits vor. mehr...

  • GSK Monatsblitz im Juli

    Beim Monatsblitzturnier im Juli siegte nach 11 spannenden Runden, Heiko Mertens mit 10 Punkten. Punktgleich auf den zweiten Platz kam Martin Upleger (GSK). Dritter wurde Andreas Kräußling (SF Burgsinn) mit 8.5 Zählern. mehr...

  • Jana bei der DM der Frauen

    bei der Deutschen Meisterschaft der Frauen in Osterburg (Sachsen-Anhalt) der Frauen sind drei Runden gespielt. Jana Samorukova hat die Startziffer 16 von 18. In der ersten Runde verlor sie mit weiß gegen Nr. 7. In der zweiten Runde gab es mit Schwarz ein remis gegen Nr. 11. In der dritten Runde unterlag sie mit Weiss gegen Nr. 9. In Runde 4 spielt sie mit Schwarz gegen Nr. 18 die auch einen halben Zähler aus 3 Partien hat. Das Turnier dauert noch bis zum 15. Juli.

    Günter Poell

    Weitere Infos gibt's auf der Website des Deutschen Schachbundes...


Montag 02. Juli 2007
  • Großer Erfolg für Dennis Breder

    Beim weltweiten Computer Freestyle-Turnier im Internet konnte sich IM Dennis Breder am 24. Juni, an seinem Geburtstag, im ausgezeichnet besetzten Finale einen hochdotierten geteilten zweiten Platz erkämpfen. Nach Abschluss seiner Diplomprüfung in Physik wird er dem GSK in der kommenden Spielzeit auch wieder zur Verfügung stehen.

    Günter Poell


Mittwoch 27. Juni 2007
  • Deutsche Blitz-Mannschaftsmeisterschaft

    Bei den Deutschen Blitz-Mannschaftsmeisterschaften im niedersächsischen Rinteln konnte der GSK-4er einen guten 7. Platz erringen. In der Besetzung IM Hedinn Steingrimsson (18.5), IM Jan Sprenger (18.5), Alexander Dranov (18.5) und Bodo Schmidt (13) erzielte man in 25 Runden 36-14 Punkte. Neuer Deutscher Meister wurde überlegen der OSC Baden-Baden, der nur 2 Unentschieden zuließ und am Ende ganze 5 Punkte vor dem Vizemeister TSV Bindlach-Aktionär lag.

    Tabelle, Einzelergebnisse, Fotogalerie gibt's auf der Website des TSV Bindlach-Aktionär...

  • Formel 1-Jugend-Grand-Prix in Fritzdorf

    Die 4. Runde der Formel 1 Schnellschach-Serie der Schachjugend des Bezirks Bonn/Rhein-Sieg fand diesmal im Bürgerhaus Wachtberg-Arzdorf statt und wurde vom TTC Fritzdorf ausgerichtet. Die Veranstaltung war mit 46 teilnehmenden Jugendlichen wiederum sehr gut besucht.  Die 5. und letzte Runde findet nach den Sommerferien am 18. August in Hennef statt. mehr...

  • Brötchenturnier 2007 in Erftstadt

    Der Schachverein Erftstadt e.V. lädt zum diesjährigen Mannschaftsblitzturnier, besser bekannt als "Brötchenturnier", ein. Termin: Freitag 30. November 2007, 19:00 Uhr (Meldeschluss 18:30 Uhr).

    Weitere Infos gibt's auf der Turnierseite des SV Erftstadt...


Montag 18. Juni 2007
  • SVM-Einzelmeisterschaft

    Bei den Einzelmeisterschaften des Schachverbandes Mittelrhein in Stolberg kam Basilius Gikas (SC Bonn/Beuel) auf einen ausgezeichneten dritten Platz. Er qualifizierte sich damit für das gleiche Turnier im kommenden Jahr. Dieses Ziel verfehlte Jochen Lehmensick (Godesberger SK) auf Rang 5 ganz knapp. Hans B. von der Lippe (SC Bonn/Beuel) erreichte Rang 12 unter insgesamt 18 Teilnehmern.

    Weitere Infos gibt's auf der offiziellen Turnierseite des SVM...

  • Der GSK trauert

    Der langjährige Vorsitzende des SC Bonn/Beuel, damals Bonner SK 05, Herr Arnulf Weingarten ist am 10. Juni 2007 im Alter von 78 Jahren in Mehren gestorben. Wir behalten den stets verbindlichen Schachfreund in guter Erinnerung. Er möge ruhen in Frieden.

  • Neue Termine

    Die neue Terminliste für den GSK liegt nun vor. mehr...


Mittwoch 13. Juni 2007
  • Formel 1-Jugend-Grand-Prix

    Die 3. Runde der Formel 1 Schnellschach-Serie der Schachjugend des Bezirks Bonn/Rhein-Sieg fand diesmal bei der SG Siebengebirge in Königswinter statt. Mit 45 teilnehmenden Jugendlichen war die Veranstaltung wiederum sehr gut besucht. Der GSK war mit 13 Spielern in allen 6 Klassen vertreten.

    Folgende Sieger bekamen einen Pokal überreicht

    • U8 Oliver Bachem TTC Fritzdorf
    • U10 Jan Schulte-Geers Godesberger SK
    • U12 Frederik Schade TTC Fritzdorf
    • U14 Christopher Boysen Godesberger SK
    • U16 Omid Hedayati Godesberger SK
    • U20 Navid Hedayati Godesberger SK

    Am kommenden Samstag, den 16.06.2007 (14:30 Uhr) findet die 4. Runde im Bürgerhaus Wachtberg-Arzdorf statt und wird von Fritzdorf ausgerichtet. mehr...

  • Hedinn Steingrimsson gewinnt Turnier auf Sardinien

    Vom 19. - 26. Mai 2007 fand die Erstauflage des Capo d`Orso - Turniers in Sardinien statt. IM Hedinn Steingrimsson, Mitglied der 1. Bundesligamannschaft, siegte ungeschlagen mit 7,5 Punkten und erzielte dabei eine Turnier-Performance von 2615. Dies war gleichbedeutend mit seiner 1. Großmeister-Norm. Unser 1. Vorsitzender Robert Biedeköpper war ebenfalls mit von der Partie und hat einen interessanten Turnierbericht verfasst. mehr...

  • Spielplan der 1. Bundesliga 2007/2008

    Der neue Spielplan für die kommende Saison 2007/2008 ist da. Zum Auftakt der neuen Bundesliga-Saison trifft der GSK am 21. / 22. Oktober 2007 in Remagen auf den TSV Bindlach-Aktionär und den Erfurter SK.

    Weitere Infos auf der Bundesliga-Seite...


Mittwoch 06. Juni 2007
  • GSK Monatsblitz im Juni

    Der Sieger des Monatsblitzturniers im Juni heißt IM Dennis Breder (GSK). Nach 11 Runden hatte er 10 Zähler zu Buche stehen. Zweiter wurde, ganze 1.5 Punkte zurück, Alexander Dranov (GSK). Der bisherige Seriensieger des Jahres Martin Upleger (GSK) kam mit 8 Punkten auf den dritten Platz. mehr...

  • Rustam Kasimdzhanov ausgeschieden

    Bei den FIDE-Kandidatenwettkämpfen in Elista ist Rustam Kasimdzhanov gegen den Weltranglisten-11. Boris Gelfand (Israel, ELO 2733) im Stechen unglücklich ausgeschieden. Nach den regulären 6 Partien stand es unentschieden 3 - 3.

    Weitere Infos auf der Chessbase-Seite...

  • Klasseneinteilung der Bundesligen

    Bundesturnierleiter Jürgen Kohlstädt hat die Klasseneinteilungen der Ligen bekannt gegeben. Die beiden Berliner Absteiger und der SC Bann werden durch die Aufsteiger Turm Trier, den Erfurter SK, den SK Zehlendorf und den Godesberger SK ersetzt. Mülheim Nord, das sich in den vergangenen Spielzeiten durch eine beispielhafte Präsentation der Wettkämpfe hervorgetan hat, verbleibt als Viertletzter in der Liga, da Rekordmeister Porz im Streit um die Gründung der Bundesliga e.V. zurückgezogen hat. Von Interesse ist für die Vereine der ersten Liga die Einteilung der Reisegemeinschaften. Während die beiden Berliner Klubs und auch Remagen und Godesberg (14 km Entfernung) bei den vom Reispartner ausgerichteten Veranstaltungen praktisch Heimkämpfe haben, müssen andere z.T. weit reisen. Die größte Distanz haben dabei Tegernsee und Eppingen zu überbrücken: 358 km.

    Weitere Infos auf der Chessbase-Seite...


Donnerstag 31. Mai 2007
  • WM-Kandidatenwettkämpfe mit Rustam Kasimdzhanov

    Halbzeit im ersten Durchgang der Kandidatenwettkämpfe zur Schach-WM in Elista. In der Begegnung zwischen Ex-Weltmeister Rustam Kasimdzhanov, zugleich Spitzenspieler und Trainer der Bundesligamannschaft des GSK, und dem Weltranglisten-11. Boris Gelfand (Israel, ELO 2733) steht es nach 3 Partien ausgeglichen 1.5 - 1.5. Insgesamt 16 Top-Großmeister spielen seit Pfingstsonntag in der Hauptstadt der südrussischen Republik Kalmückien um vier offene Plätze für die Weltmeisterschaft in Mexiko-City, die im September beginnt.

    Weitere Infos auf der Chessbase-Seite...

  • GSK DWZ-Turnier 2007

    Das beliebte DWZ-Turnier des GSK wird diesmal in 4 Gruppen zu je 7 Spielern ausgetragen wird. Einen ersten Zwischenstand vermeldet Turnierleiter Peter Neumann. mehr...

  • SG Porz erklärt Rückzug

    Die SG Porz zieht ihre erste Mannschaft aus der Bundesliga zurück, nachdem Wilfried Hilgert erklärt hat, dass er nicht mehr als Sponsor zur Verfügung stehe. Der SV Mülheim-Nord rückt als 13. der Vorsaison nach. Kommentar von Stefan Löffler...

  • Peteris Sondors erringt Bezirksmeisterschaft

    Zum fünften Male hintereinander gewann Peteris Sondors vom Godesberger SK die Einzelmeisterschaft des Schachbezirks Bonn für Senioren. Er gewann erneut alle Kämpfe und führte im Ziel überlegen mit drei Zählern Vorsprung die Tabelle an. Vizemeister wurde Lutz Lange von der SG Siebengebirge vor Jürgen Eckermann vom GSK.

    Rangliste:  Stand nach der 7. Runde
    Rang   Teilnehmer       TWZ     Verein/Ort        G   Pkt.  SoBerg
    1.  Sondors,Peteris     2078	Godesberger SK    7   7.0   21.00
    2.  Lange,Lutz          2023    SG Siebengebirge  7   4.0   11.75
    3.  Eckermann,Jürgen    1839    Godesberger SK    7   3.5    9.75
    4.  Noben,Kurt          1671    SG Siebengebirge  7   3.0    8.50
    4.  Boje,Hermann                vereinslos        7   3.0    8.50
    6.  Kleba,Friedrich     1637    Fritzdorf         7   3.0    8.00
    7.  Barning,Gerhard     1659    Godesberger SK    7   3.0    7.75
    8.  Kuznetsova,T.,Dr.   1625    SC Limperich      7   1.5    5.25
  • Vorschau

    Am morgigen Freitag, dem 01. Juni 2007, findet das nächste Monatsblitzturnier statt. Anmeldeschluss ist um 19.45 Uhr. Parallel dazu läuft auch das DWZ-Turnier 2007. mehr...


Freitag 25. Mai 2007
  • Formel 1-Jugend-Grand-Prix gestartet

    Die ersten beiden Runden der Formel 1 Schnellschach-Serie 2007 (15 Minuten-Partien) der Schachjugend des Bezirks Bonn/Rhein-Sieg sind absolviert. Jeweils 38 Teilnehmer von den Vereinen, Godesberg, Fritzdorf, St. Augustin, Siebengebirge und Lohmar spielten in beiden Turnieren um Pokale, Urkunden und Formel 1 Punkte. Das stärkste Kontingent stellen der Godesberger SK und der TTC Fritzdorf mit je 17 Jugendlichen in 6 Klassen. Am Samstag, den 02.06.2007 (14:30 Uhr) findet die 3. Runde bei der SG Siebengebirge statt. mehr...

  • WM-Kandidatenwettkämpfe mit Rustam Kasimdzhanov

    Vom 26. Mai - 14. Juni finden in Elista, der Hauptstadt der Republik Kalmückien, die FIDE-Kandidatenwettkämpfe statt. 16 Großmeister spielen dabei 2 KO-Runden mit jeweils 6 Partien. Die vier Sieger sind dann für die WM in Mexiko qualifiziert und sollen dort auf den Weltmeister Vladimir Kramnik sowie Vishy Anand, Alexander Morozevich und Peter Svidler treffen, welche sich schon vorab für die Teilnahme qualifiziert haben.
    Ex-Weltmeister Rustam Kasimdzhanov, zugleich Spitzenspieler und Trainer der Bundesligamannschaft des GSK, trifft dabei in der 1. Runde auf die aktuelle Nr. 11 der Welt, Boris Gelfand (Israel, ELO 2733). Bei einem Erfolg spielt er in der 2. KO-Runde gegen den Sieger der Paarung Kata Kamsky - Etienne Bacrot.

    Weitere Infos auf der Chessbase-Seite...

  • Uhrensimultan mit Rustam Kasimdzhanov

    Unser Spielertrainer und Ex-WM Rustam Kasimdzhanov hat in Taschkent ein bemerkenswertes Uhrensimultan an fünf Brettern gegen die Nationalmannschaft seines Heimatlandes Usbekistan gespielt. Am Ende gewann er drei Partien und spielte zweimal remis.

    Weitere Infos auf der Chessbase-Seite...

  • Solinger Schachwochen 2007

    Die Solinger Schachwochen beginnen am 1. Juni (Freitag) mit einem Blitzturnier (15xCh, 5min.), am 2. Juni (Samstag) folgt ein Schnellturnier (9xCh, 20min.) und am 7. bis 10. Juni ein Open (7xCh, 2h/40 + 1h Rest).
    Weitere Infos gibt's auf der offiziellen Turnierseite...

  • Hans Lotzien gewinnt 11. Offene Linksrheinische Meisterschaft

    Die 11. offene linksrheinische Meisterschaft 2007 war mit 30 Teilnehmern ein großer Erfolg. Fritzdorf war zum ersten Mal Gastgeber. Nach 7 Runden konnten folgende Sieger geehrt werden:
    Hans Lotzien (Godesberger SK) gewann das Turnier mit 6 Punkten denkbar knapp aufgrund der besseren Buchholzwertung vor dem punktgleichen Mario Ebert (SF Rheinbach). Den 3. Rang belegte, einen halben Zähler zurück, Gerd Kühlwetter (TTC Fritzdorf). Lisa Bachem gewann den 1. Jugendpreis vor Johanna Sturm. Jasmin Jentsch (Alle TTC Fritzdorf) sicherte sich den 1. Damenpreis. In der Ratingklasse bis 1300 DWZ belegte Herbert Kaes den 1. Rang. Paul Schmitz (beide TTC Fritzdorf) siegte in der Klasse bis 1700 DWZ.
    Der Sieger des Turniers, Hans Lotzien, lobte bei der Siegerehrung die vorbildliche Fritzdorfer Jugendarbeit und ließ es sich nicht nehmen, die Hälfte seiner Siegprämie zu spenden! Das abschließende Blitzturnier gewann Hans Lotzien vor den Fritzdorfer Nachwuchstalenten Robert Begri und Fabian Krieg.

    Ewald Heck (Pressewart Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg)


Dienstag 22. Mai 2007
  • GSK III verpasst Aufstieg

    Die 3. Mannschaft hat durch eine knappe 3.5 - 4.5 Niederlage gegen den SC Bonn-Beuel I den Aufstieg verpasst. Da der Konkurrent SG Niederkassel gleichzeitig mit dem selben Ergebnis gegen den Brühler SK I unterlag, hätte bereits ein 4 - 4 zum Aufstieg in die NRW-Klasse gereicht. Michael Müller-Boge berichtet in Vertretung für Mannschaftsführer Robert Biedeköpper. mehr...

  • GSK IV beschließt die Saison als Vizemeister

    Die 4. Mannschaft hat durch ein 4 - 4 gegen den SK Troisdorf I den 2. Platz in der SVM Verbandsliga Ost behauptet. Mannschaftsführer Christof Wulfken berichtet. mehr...

  • Spielbericht GSK II - SK Gescher I

    Wie bereits berichtet hat die 2. Mannschaft ihr letztes Match in der NRW-Oberliga gegen den SK Gescher mit 2 - 6 verloren. Damit ist GSK II nach einjähriger Zugehörigkeit wieder aus der dritthöchsten Deutschen Spielklasse abgestiegen. Mannschaftsführer Ulrich Rohde berichtet. mehr...

  • 29. Bonner Schnellschachturnier

    Am 28. Mai 2007 (Pfingstmontag) richtet der Schachclub Bonn/Beuel in Zusammenarbeit mit dem Schachklub im Gustav-Heinemann-Haus das 29. Bonner Schnellschach-Turnier aus. Beginn ist 10.30 Uhr. Es werden 7 Runden Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 30 Minuten je Spieler und Partie ausgetragen.

  • Neue Homepage des SC Siegburg

    Der SC 1919 Siegburg e.V. hat wieder einen funktionstüchtigen Internetauftritt, erreichbar unter www.schachclubsiegburg.homepage.t-online.de.

  • Update GSK-Mannschaften
      GSK V+VI (Bezirksliga Bonn)
      GSK VII (Bezirksklasse Bonn)
      GSK VIII (1. Kreisklasse Bonn)
      GSK IX (2. Kreisklasse Bonn)
      Rundschreiben (Bezirk Bonn)

Sonntag 20. Mai 2007
  • 35. Godesburg-Schnellturnier

    Das 35. Godesburg-Schnellturnier des GSK war mit 107 Teilnehmern erneut sehr gut besucht. Nach 11 spannenden Runden siegte GM Daniel Fridman vom Bundesligisten SV Mülheim/Ruhr mit 9 Punkten. Auf den 2. Rang kam GM Vladimir Epishin mit 8.5 Zählern punktgleich vor GM Leonid Gofshtein vom SV Betzdorf-Kirchen. Den vierten Preis sicherte sich IM Yuri Boidman vom Bundesligisten SV Remagen, ebenfalls mit 8.5 Punkten. mehr...


Montag 14. Mai 2007
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende
    GSK V  - spielfrei  mehr...
    GSK VI  - Empor Maulwurf 3 : 5  mehr...
    GSK VII  - Troisdorf II 2 : 3  mehr...
    GSK VIII  - spielfrei  mehr...
    GSK IX  - Troisdorf III 2½ : 2½  mehr...
  • GSK-Klubturnier letzte Runde

    Die Klubmeisterschaft ist zu Ende. Es siegte Thomas Stenzel mit 8 Punkten vor Michael Müller-Boge, Ullrich Rohde, Christof Wulfken, Pawel Grabowski (nur bis Runde 8 und diese kampflos verloren), sowie Jochen Lehmensick, alle 6.5 Punkte. Das Mittelfeld wird angeführt von Gottfried Schumacher vor Sebastian Brandt und Ulrich Stehr (alle 6 Punkte). Insgesamt gab es zu Beginn 57 Teilnehmer. Am Ende waren es immerhin noch 48.

    Die Urkunde in der Ratingklasse I erhält (wie im Vorjahr) Michael Müller-Boge zugleich Vizemeister. Die Ratingklasse II sah Ullrich Stehr als Sieger (zugleich mit Sebastian Brandt, der aber noch keine DWZ hat). Bester in der Ratingklasse III wurde Kurt Selter und die Ratingklasse 4 gewann Kader Malek. Den Seniorenpreis erkämpfte sich Jochen Lehmensick mit respektablen 6.5 Punkten auf Rang 6. Bei nur zwei Startern gibt es nach der Ausschreibung keine Urkunden für Jugendliche und die beste weibliche Teilnehmerin. mehr...

  • 35. Godesburg-Schnellturnier

    Das 35. Godesburg-Schnellturnier findet am kommenden Donnerstag, dem 17. Mai 2007 (Christi Himmelfahrt) statt. Beginn ist um 10.00 Uhr, Anmeldung ab 9.15 Uhr. Gespielt werden 11 Runden Schweizer-System, die Bedenkzeit beträgt 15 Minuten pro Spieler und Partie. mehr...

  • GSK-Intern - Jahresbeitrag

    Der GSK hat sehr hohe Ausgaben. Miete und Verbandsbeiträge sind schon fällig. Der bittet Sie also herzlich den am 31. März bereits fällig gewesenen Jahresbeitrag alsbald zu überweisen. Besser noch Sie erteilen einen Dauerauftrag oder geben ihm eine Abbuchungsvollmacht. Er gibt Ihnen gerne ein Formular. Konto Sparkasse KölnBonn 20 017 117, BLZ 370 501 98.


Mittwoch 09. Mai 2007
  • Jugendmannschafts-Meisterschaft 2006/07 - GSK siegt in beiden Klassen!

    Die beiden letzten Runden (9+10) der Meisterschaft 06/07 richtete der TTC Fritzdorf aus. In der Jugendliga konnte GSK I seine beiden Spiele klar gewinnen und somit auch die Meisterschaft erringen. Die GSK-Youngster konnten sämtliche 10 Spiele siegreich gestalten und erzielten dabei beeindruckende 36.5-3.5 Brettpunkte. Der Vorsprung auf den zweitplatzierten SV Hennef betrug am Ende ganze 7 (!!!) Punkte.

    Weitaus spannender verlief das Finale in der Jugendklasse. GSK II verlor zwar seine beiden abschließenden Kämpfe, konnte aber dennoch die Tabellenspitze knapp mit einem Punkt Vorsprung vor Turm Sankt Augustin behaupten. GSK III konnte diesmal leider nicht punkten.

    Jugendliga Bonn mit GSK Jugend I
    Jugendklasse Bonn mit GSK Jugend II+III
  • SVM Blitzeinzel 2007 - GSK-Teilnehmer unter 'ferner liefen'

    Bei der SVM-Einzelmeisterschaft im Blitzschach des Schachverbandes Mittelrhein konnten die Vertreter des Schachbezirks Bonn diesmal keine Erfolge erzielen. Sie landeten nur im Mittelfeld. Gottfried Schumacher kam mit 10 Punkten nur auf Rang 7, Thomas Stenzel erreichte mit 9.5 Punkten Rang 8 und Bezirksmeister Hans Lotzien (alle GSK) musste an diesem Tage sogar mit 7 Punkten und Rang 12 zufrieden sein.
    Günter Poell

    Weitere Infos auf der SVM-Seite

  • GSK-Klubmeisterschaft

    Am kommenden Freitag, dem 11. Mai 2007, 19.30 Uhr findet die 9. und damit letzte Runde der Klubmeisterschaft statt. mehr...

  • Jana zur Deutschen

    Vom 5. bis 15. Juli 2007 nimmt 'unsere' Jana Samorukova als Vertreterin des Schachbundes NRW an der Deutschen Einzelmeisterschaft der Frauen in Osterburg (Sachsen-Anhalt) teil. Gespielt werden 9 Runden.


Montag 07. Mai 2007
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende

    GSK II ist nach einjähriger Zugehörigkeit wieder aus der dritthöchsten Deutschen Spielklasse abgestiegen. Die Mannschaft unterlag in der Oberliga NRW beim SK Gescher letztendlich deutlich mit 2 : 6. Aber ein Sieg hätte auch nicht mehr gereicht. Zwar büßte die SG Wattenscheid II gegen den Tabellenletzten SK Werther einen wichtigen Punkt ein und steigt nun ebenfalls zur NRW-Klasse ab, aber der Klub Kölner SF, von den Badestädtern zu Beginn der Saison mit 6 : 2 besiegt, brachte das Kunststück fertig und rettete sich mit einem 4.5. : 3.5 beim hohen Favoriten SK Betzdorf-Kirchen, der damit den schon sicher geglaubten Aufstieg in die 2. Bundesliga verpasste. mehr...

    In der Regionalliga Mittelrhein geht das ‚Kopf-an-Kopf-Rennen an der Tabellenspitze weiter. Spitzenreiter Godesberger SK III siegt beim Absteiger SV Würselen I sicher mit 5.5 : 2.5 (siehe Spielbericht von MF Robert Biedeköpper).  Punktgleich auf Rang 2 blieb die SG Niederkassel I, die mit dem gleichen Ergebnis den SC Bonn/Beuel I bezwang. In der letzten Runde haben beide Aufstiegskandidaten noch einmal eine Prüfung zu bestehen. GSK III empfängt den Lokalrivalen SC Bonn/Beuel I und die SG Niederkassel wird vom starken Brühler SK I geprüft. Bleibt es bei der Punktegleichheit, dann hat der Klub von der Godesburg das Nachsehen. Er hat zwar fünf Brettpunkte mehr auf seinem Konto, aber im SVM zählt bei Punktegleichheit der direkte Vergleich und den gewann der Konkurrent bereits in der ersten Runde mit 4.5 : 3.5. mehr...

    In der Verbandsliga Ost führen weiterhin die SF Lohmar I mit einem Zähler Vorsprung vor der ‚Vierten' des Godesberger SK. Beide blieben auch in der vorletzten Runde siegreich. Vom 4.5 : 3.5 Sieg bei den SF Köln-Mülheim III berichtet MF Christof Wulfken. Da GSK IV den direkten Vergleich knapp mit 3 : 5 verlor, reicht dem Spitzenreiter in Runde 11 bereits ein 4 : 4 gegen den Nachbarn SG Siebengebirge, der den Klassenerhalt im Abstiegsduell durch ein 4.5 : 3.5 über den SK Sülz-Klettenberg bereits sichern konnte. Mit dem gleichen Ergebnis besiegten die SF Rheinbach I den Tabellenvierten VdSF Stadtverwaltung I. Dennoch steigen sie nach einer völlig verkorksten Saison zur Bezirksliga ab. Im Duell zweier weiterer Klubs aus der Region bezwang der Aufsteiger 1. SK Troisdorf I den Tabellendritten SC Siegburg I unerwartet mit 4.5 : 3.5 und erreichte damit einen ausgezeichneten Mittelplatz. mehr...

  • GSK Monatsblitz im Mai

    Das Monatsblitzturnier im Mai sah erneut einen überlegenen Sieg von Martin Upleger (GSK). Nun schon zum vierten Mal bei vier Teilnahmen in 5 Runden. Er bleib zudem erneut ungeschlagen und gab bei 11 Siegen nur zwei Remis ab. Im Ziel lag er damit ganze 2 Zähler vor Thomas Stenzel (GSK), der mit 10 Punkten auf den zweiten Platz kam. Punktgleich auf den dritten Platz kam Andreas Kräußling (GSK). Auf den weiteren Plätzen folgten IM Rüdiger Seger (SG Turm Trier/GSK) und IM Dennis Breder (GSK) mit je 9 Punkten. mehr...


Donnerstag 03. Mai 2007
  • Spielbericht GSK VIII - SC Bonn/Beuel IV

    Einen Kurzbericht vom klaren 5 - 1 Sieg gegen Beuel IV hat Sebastian Schneider verfasst. mehr...


Mittwoch 02. Mai 2007
  • GSK-Klubturnier Runde 8

    Die Ergebnisse vom GSK-Klubturnier Runde 8 sowie die Auslosung der 9. und letzten Runde liegen vor. mehr...

  • 2. Bundesliga West bei Deep Chess

    Die Portal-Seiten der 2. Bundesliga West bei Deep Chess sind nach längerer Pause auf den neuesten Stand gebracht worden. Nun sind alle Mannschaftsberichte vorhanden und es gibt zudem einen lesenswerten DC-Abschlussbericht.

    Portal-Seite der 2.BLW von Deep Chess

    Abschlussbericht von Deep Chess

  • Gutes Jahr

    Die Spielzeit 2006/7 wird in der Vereinsgeschichte des GSK einen besonders guten Platz erhalten. Schon kurz vor Ihrem Ende zeigt sich das die Zahl der Erfolge Anlass zu großer Freude gibt.

    Die Krönung brachte der 22. April. Die 1. Mannschaft siegte trotz Ersatz überlegen im letzten Spiel der 2., Bundesliga und kehrt nach einem Jahr wieder in die höchste deutsche Spielklasse zurück.

    Die 2. Mannschaft hat es weiterhin sehr schwer in der Oberliga NRW, die ja die dritte Spielklasse im Bundesaufbau darstellt. Das wussten wir schon zu Beginn. Aber noch ist nicht alles verloren. Sie kann durch einen Sieg in der letzten Runde die Abstiegsplätze wieder verlassen. Dazu müssen aber noch zwei weitere Entscheidungen zu unseren Gunsten ausgehen.

    Hervorragend spielt die 3. Mannschaft. In der Regionalliga SVM führt sie die Tabelle an, muss aber die Konkurrenz wegen einer Niederlage in Runde 1 fürchten. Der direkte Vergleich macht es möglich. Sie mehr bei den Seiten über GSK III.

    Viel Freude bereitet auch die 4. Mannschaft dem Klub. Sie liegt in der Verbandsliga Ost auf Platz 2 und kann noch mit etwas Glück Staffelsieger werden und zur Regionalliga aufsteigen. Aber auch der zweite Platz ist ein großer Erfolg. Vergessen wir nicht, dass diese Mannschaft im Vorjahr beinahe abgestiegen wäre.

    Weiter geht es mit den Erfolgen. Eine Runde vor Schluss der Bezirksliga Bonn-Rhein-Sieg steht unsere 5. Mannschaft bereits als Bezirksmeister und Aufsteiger zur Verbandsliga fest. Das gab es bisher nur einmal beim GSK und zwar vor 20 Jahren.

    Und wenn ein vierter Platz fast genau soviel wert ist, dann muss es was besonderes sein. Und das ist das Abschneiden der 6. Mannschaft auch, Sie steigt zur höchsten Spielklasse des Schachbezirks einmalig in dessen Geschichte auf und liegt auf Ende in der oberen Tabellenhälfte. Mit zahlreichen Erfolgen gegen die Favoriten.

    Sehr erfreulich ist auch das Abschneiden der 7. Mannschaft. Sie kam als Aufsteiger von Spiel zu Spiel besser in Fahrt, liegt nun auf Rang 4 in der starken Bezirksklasse und hat sogar noch geringe Aufstiegschancen.

    Die 8. Mannschaft hatte zu Beginn einige Probleme. Nun aber hat sie sich selbst, ebenfalls als Aufsteiger in der 1. Kreisklasse einen gesicherten Mittelplatz erkämpft.

    Die junge 9. Mannschaft gab auch schon einige Male Anlass zur Freude. Von einem Mittelplatz in der 2. Kreisklasse kann sie sogar mit Glück und Können auf Rang 3 vorstoßen.

    Die 1. Jugendmannschaft hat die Meisterschaft in der Jugendliga gewonnen. Die 2. Jugendvertretung ist im Schluss-Spurt wegen erheblicher Aufstellungsprobleme noch auf Rang 2 zurückgefallen. GSK III, die Jüngsten, hat schon viel gelernt.

    Günter Poell

  • Spielbericht GSK IV - KSK Lasker II

    Einen Kurzbericht vom klaren 6 - 2 Sieg gegen KSK Lasker II hat Karl Koopmeiners verfasst. mehr...

  • Spielbericht GSK V - Empor Maulwurf I

    Wie bereits berichtet hat sich unsere 5. Mannschaft mit einem 4-4 gegen die Maulwürfe die Meisterschaft in der Bezirksliga gesichert. Hans Otto Hagemeister hat einen Kurzbericht verfasst. mehr...

  • Spielbericht GSK VI - Rheinbach II

    Vom hohen 6.5-1.5 Sieg der 6. Mannschaft gegen Rheinbach II berichtet Mannschaftsführer Günter Poell. mehr...

  • Vorschau

    Am kommenden Freitag, dem 04. Mai 2007, findet das nächste Monatsblitzturnier statt. Anmeldeschluss ist um 19.45 Uhr. mehr...


Montag 23. April 2007
  • GSK steigt in die 1. Bundesliga auf !!!

    Der Godesberger Schachklub hat den sofortigen Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga geschafft. In der letzten Runde bezwang er den in stärkster Besetzung antretenden TSV Schott Mainz überlegen mit 6.5 : 1.5. Spannend war das Fernduell zum Tabellenzweiten Svg Plettenberg. Er siegte mit 4.5 : 3.5 über die abstiegsgefährdeten SF Gerresheim, die mit Schott Mainz nach Mannschafts- und Brettpunkten völlig gleich waren und sich durch die knappere Niederlage retten konnten. nicht zuletzt aber auch, weil der GSK ein frühes 4 : 4 - Angebot der Mainzer ablehnte, obgleich dies zur Meisterschaft und zum Aufstieg gereicht hätte. mehr...

  • Spielbericht GSK III - Eikamp I

    Mit dem klaren 6 - 2 Sieg am vergangenen Spieltag der Regionalliga SVM gegen den ISV Freibauer Eikamp I konnte die 3. Mannschaft die Tabellenspitze behaupten. Mannschaftsführer Robert Biedeköpper berichtet. mehr...


Freitag 20. April 2007
  • DWZ-Turnier 2007

    Die nunmehr 6. Auflage des beliebten DWZ-Turniers startete am vergangenem Freitag mit den ersten Partien. Die Turnierleitung liegt in den bewährten Händen von Peter Neumann. mehr...

  • Simultanschach mit GM Vlastimil Hort

    Am Samstag, dem 28. April 2007, ab 14.00 Uhr findet eine Simultanschachveranstaltung im Forschungszentrum Jülich statt. GM Vlastimil Hort spielt gegen 30-35 Gegner/Opfer. Für Betriebssport-Mitglieder ist die Teilnahme kostenlos!! Ansonsten 5 € für Erwachsene, 2,50 € für Kinder. Zuschauer sind herzlich willkommen, Eintritt wird nicht erhoben. Weitere Einzelheiten siehe Ausschreibung.

  • Spielbericht GSK II - SV Betzdorf-Kirchen I

    Von der 2-6 Niederlage gegen den Aufstiegsaspiranten Betzdorf berichtet Ulrich Rohde. mehr...

  • Neue Elo-Liste

    Die Elozahlen vom 01. April 2007 sind von der Fide veröffentlicht worden. Die ELO-Rangliste des GSK ist entsprechend auf den neuesten Stand gebracht worden. mehr...

  • Neue DWZ-Liste

    Die neue DWZ-Liste, Stand 14. April 2007,  ist vom DSB veröffentlicht worden. Die DWZ-Rangliste des GSK ist entsprechend auf den neuesten Stand gebracht worden. mehr...

  • Update GSK-Mannschaften
      GSK III (Regionalliga SVM)
      GSK V+VI (Bezirksliga Bonn)
      GSK VIII (1. Kreisklasse Bonn)
      Rundschreiben (Bezirk Bonn)

Mittwoch 18. April 2007
  • Aufstieg für GSK ?

    Der Godesberger Schachklub kann am kommenden Sonntag nach einjähriger Abwesenheit wieder in die höchste deutsche Spielklasse zurückkehren. Als Spitzenreiter der 2. Bundesliga West empfängt er den abstiegsbedrohten TSV Schott Mainz. Dem Klub von der Godesburg genügt rechnerisch ein Unentschieden. Denn dann kann der Tabellenzweite Svg Plettenberg selbst mit einem Kantersieg von 8:0 gegen die ebenfalls um den Klassenerhalt kämpfenden SF Gerresheim den GSK zwar einholen bleibt aber wegen des in jedem Falle schwächeren Brettpunktergebnisses auf Rang 2. Eine weitere brisante Note erhält dieses Fernduell durch die Tatsache, dass beide vom Abstieg bedrohten Klubs derzeit nach Mannschafts- und Brettpunkten absolut gleich sind. Das verspricht Spannung in hohem Maße und ganz sicher dramatische Kämpfe, hier wie dort.

    Das Finale beginnt beim GSK um 11 Uhr im neuen Spiellokal Pfarrheim St. Augustinus Bonn-Bad Godesberg, Weißenburgstraße 4. Es steht unter der Leitung des nationalen Schiedsrichters Thorsten Hennings aus Bad Honnef. Alle interessierten Schachfans müssen beachten, dass wegen des Bonn-Marathon das Spiellokal mit dem PKW nur über die L158 von Merl, Villip und Pech und dann in Bad Godesberg über Burgstraße, Aennchenplatz und Friesdorfer Straße erreicht werden kann. Zwar ist die B 9 frei zu befahren jedoch ohne Abbiegemöglichkeit in eine der Nebenstraßen.

    Günter Poell

    Weitere Infos über die 2. Bundesliga West

  • GSK Monatsblitz im April

    Das Monatsblitzturnier im April gestaltete sich wegen eines Computer-Ausfalls leider etwas schwieriger. Insgesamt 30 Teilnehmer spielten zuerst eine Vorrunde in drei Gruppen aus. Anschließend wurden die Plätze 1 bis 6 bzw. 7 bis 13 in Finalrunden ausgetragen. Es siegte Rüdiger Seger (Turm Trier/GSK) vor Alexander Dranov (GSK) und Jens Lütke (GSK). Auf den Plätzen folgten Bodo Schmidt, Wolfram Kummer sowie Stephan Bröhl, alle GSK. mehr...

  • Vorschau
    Am kommenden Freitag, dem 20. April 2007, 19.30 Uhr findet die 8. Runde der Klubmeisterschaft statt. mehr...

Montag 16. April 2007
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende
    GSK II  - SV Betzdorf-Kirchen I 2 : 6  mehr...
    GSK III  - ISV Freibauer Eikamp I 6 : 2  mehr...
    GSK IV  - KSK Dr. Lasker II 6 : 2  mehr...
    Empor Maulwurf I  - GSK V 4 : 4  mehr...
    Rheinbach II  - GSK VI 1½ : 6½  mehr...
    Bonn/Beuel IV  - GSK VIII 1 : 5  mehr...

Freitag 06. April 2007
  • 11. Godesburg Open

    Vom 21. - 29. Jul 2007 veranstaltet der Godesberger SK das 11. Godesburg Open. Der Gesamtpreisfonds beträgt 2000,- €. Gespielt werden 9 Runden Schweizer-System bei einer Bedenkzeit von 2h/40 Züge + 1h Rest. Das Turnier wird DWZ- und ELO-ausgewertet. mehr...

  • Aktivschachturnier in Heimerzheim

    Der SK Heimerzheim richtet am 01. Mai 2007 das offene Aktivschachturnier 2007 aus. Gespielt werden 11 Runden nach Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 15 Minuten pro Spieler und Partie. Preise 300/200/100/50 + Sonderpreise.

  • Siegburger Open 2007

    Der SC Siegburg richtet in diesem Jahr das offene Siegburger Open aus. Startschuss ist am 26. April 19.00 Uhr im Kolpinghaus Siegburg. Gespielt werden 7 Runden nach Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 2h/40 Züge 30min Rest.

  • Vorschau

    Am kommenden Freitag, dem 13. April 2007, findet das nächste Monatsblitzturnier statt. Anmeldeschluss ist um 19.45 Uhr. Parallel dazu beginnt auch das DWZ-Turnier 2007. mehr...


Montag 02. April 2007
  • Godesberg dicht vor Rückkehr in die 1. Bundesliga

    Der Godesberger SK übersprang eine weitere Hürde auf dem Weg in die erste Bundesliga und besiegte die Schachfreunde Gerresheim letztlich ungefährdet mit 6:2. Probleme gab es eigentlich nur am zweiten Brett, wo Jan Sprenger ein Rechenfehler unterlaufen war und er infolgedessen einige Zeit eine schlechtere Stellung verteidigen musste. Letztlich endete diese Partie aber ebenso wie drei andere Begegnungen unentschieden.

    In einer von diesen ließ Thomas Jackelen gute Gewinnchancen aus, während Bodo Schmidt in sehr aussichtsreicher Stellung lieber Remis machte, anstatt etwas zu riskieren. Schließlich wiederholten Hedinn Steingrimsson und Ulrich Dresen die Züge. Florian Jenni und Tomas Likavsky relativ glatte Siege gegen nominell unterlegene Gegner, und auch Andrey Orlov konnte dem druckvollen Spiel von Rustam Kasimdzhanov in Zeitnot nicht standhalten. Den vierten Godesberger Sieg steuerte Alexander Dranov bei, dessen Gegner lange Widerstand leistete, sich aber schlussendlich doch geschlagen bekennen musste.

    Für Gerresheim wird es damit im Abstiegskampf richtig eng; hingegen entscheidet sich der Godesberger Aufstieg im Schlussrundenduell gegen Schott Mainz.

    Jan Sprenger

    Weitere Infos über die 2. Bundesliga West

     


Montag 26. März 2007
  • GSK-Klubturnier Runde 7

    Die Ergebnisse vom GSK-Klubturnier Runde 7 sowie die Auslosung der 8. Runde liegen vor. mehr...

  • Jugendmannschafts-Meisterschaft 2006-2007

    Die 7. + 8. Runde am 25.03.2007 richtete der Godesberger SK in seinem neuen Spiellokal aus. In der Jugendliga konnte GSK I seine beiden Spiele klar gewinnen und führt nun die Tabelle hoch überlegen mit 6 (!!!) Punkten Vorsprung an. Bei nur noch 2 zu spielenden Runden steht das Team damit bereits als Meister fest. Besonders deutlich wird die Überlegenheit der GSK-Youngster an der Tatsache, dass man in 8 Kämpfen 30.5 von 32 möglichen Brettpunkten erzielte.

    Auch GSK II konnte in der Jugendklasse seine beiden Spiele für sich entscheiden und damit die Tabellenspitze verteidigen. Bei 3 Punkten Vorsprung vor Turm St. Augustin haben auch sie beste Aussichten die Klasse zu gewinnen. GSK III konnte diesmal leider nicht punkten.

    Jugendliga Bonn mit GSK Jugend I
    Jugendklasse Bonn mit GSK Jugend II+III
  • Spielbericht GSK II - PSV Duisburg I

    Wie bereits berichtet hat die 2. Mannschaft ihren letzten Kampf in der NRW-Oberliga gegen den PSV Duisburg I sehr unglücklich mit 3.5 - 4.5 verloren.  Mannschaftsführer Ulrich Rohde berichtet. mehr...

  • Spielbericht GSK III - DJK Aufwärts Aachen I

    Mit dem klaren 5.5 - 2.5 Sieg am vergangenen Spieltag der Regionalliga SVM gegen DJK Aufwärts Aachen I konnte die 3. Mannschaft die Tabellenspitze behaupten. Mannschaftsführer Robert Biedeköpper berichtet. mehr...


Dienstag 20. März 2007
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende
    GSK I  - SG Porz II 6½ : 1½  mehr...
    PSV Duisburg I  - GSK II 4½ : 3½  mehr...
    DJK Aufwärts Aachen I  - GSK III 2½ : 5½  mehr...
    SF Lohmar I  - GSK IV 5 : 3  mehr...
    Hennef II  - GSK VII 3½ : 4½  mehr...
    St. Augustin II  - GSK IX 2 : 4  mehr...
  • 2. Bundesliga West - 7. Spieltag

    In der 2. Bundesliga West ging es in der siebten Runde ‚drunter und drüber'. Der Godesberger SK schickte den Spitzenreiter und ‚Angstgegner' SG Porz II mit 6.5 : 1.5 nach Hause. Und der Sieg hätte sogar noch höher ausfallen dürfen, denn eine Gewinnpartie ging unglücklich in hoher beiderseitiger Zeitüberschreitung verloren. Diesmal spielte der GSK wieder aus einem Guss und er bot eine erstligareife Vorstellung.

    Dazu hatte der Klub von der Godesburg dann auch in dieser Runde das Glück des Tüchtigen. Die zwei Konkurrenten im Kampf um den Aufstieg gaben beide Punkte nach dramatischem Verlauf ab. Die nach dem turbulenten Rückzug von Turm Bergheim zum Aufstiegskandidaten ‚aufgestiegene' Svg Plettenberg unterlag der SG Bochum nach knapper Halbzeitführung noch mit 3.5 : 4.5 und Turm Emsdetten, musste mit dem gleichen knappen Ergebnis dem SV Hofheim beide Punkte überlassen. Dieser übernahm nun auch, punktegleich mit dem GSK, die Tabellenführung, hat aber schon ein Spiel mehr absolviert. Die Badestädter können also nun aus eigener Kraft in den beiden letzen Spielen gegen die beiden Abstiegskandidaten SV Gerresheim und Schott Mainz, den erhofften direkten Wiederaufstieg in die höchste deutsche Spielklasse schaffen. Der GSK kann sich wahrscheinlich sogar schon ein Unentschieden leisten, denn er hat jetzt auch das beste Brettpunktergebnis und die beiden Verfolger müssen noch gegen die SG Porz II antreten.

    Günter Poell

    Weitere Infos über die 2. Bundesliga West

  • Update GSK-Mannschaften
      GSK V+VI (Bezirksliga Bonn)
      GSK VIII (1. Kreisklasse Bonn)
      Rundschreiben (Bezirk Bonn)
  • Vorschau
    Am kommenden Freitag, dem 23. März 2007, 19.30 Uhr findet die 7. Runde der Klubmeisterschaft statt. mehr...

Dienstag 13. März 2007
  • NRW-Blitzmannschaftsmeisterschaft

    Bei der Blitz-Mannschaftsmeisterschaft des Schachbundes NRW in Essen-Überruhr war der Godesberger SK überaus erfolgreich. Der GSK konnte erstmalig 3 Teams an Start bringen, da GSK I als Titelverteidiger vorberechtigt war und GSK 2 und GSK 3 sich bei den Mittelrheinmeisterschaften qualifizieren konnten.

    Da bei GSK I leider einige Blitz-Cracks verhindert waren ging man mit keinen allzu hohen Erwartungen in das Turnier. Man wollte das bestmögliche geben und sehen was dabei rauskommt. Es lief dann von Beginn an sehr gut in der Mannschaft und am Ende konnte man mit 35-5 Punkten überraschend die Vizemeisterschaft bejubeln. In der Besetzung Thomas Jackelen, Alexander Dranov, Bodo Schmidt und Jens Lütke siegte man in 17 Kämpfen und unterlag lediglich dem neuen NRW-Meister SV Wattenscheid (38-2), sehr unglücklich mit 1.5-2.5 und dem SV Bochum unnötig mit 1-3. Zudem spielte man gegen den PSV Duisburg unentschieden. Mit diesem tollen Erfolg haben sich die Godesberger neben dem neuen Meister Wattenscheid für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert, die am 23. Juni in Rinteln stattfindet.

    Die 2. Vertretung des GSK belegte am Ende einen tollen 7. Platz, noch vor so starken Teams wie Lippstadt, Düsseldorf, Gescher und Aachen. In der Besetzung Ferdi Roski, Gottfried Schumacher, Thomas Stenzel und Hans Lotzien erzielte man 24-16 Punkte. Erfahrungen sammeln und Spaß haben, unter diesem Motto stand das Turnier für GSK 3. In der Aufstellung Dieter Eisentraut, Samir Zupcevic, Sebastian Brandt, Christof Wulfken und Gerd Moos belegte man erwartungsgemäß den letzten Platz in diesem starken Feld.

    Die Abschluss-Tabelle, Einzelergebnisse und weitere Infos finden sich auf der offiziellen NRW-Seite.

  • GSK-Klubturnier Runde 6

    Die Ergebnisse vom GSK-Klubturnier Runde 6 sowie die Auslosung der 7. Runde liegen vor. mehr...

  • Spielbericht GSK VII - Seelscheid I

    Mit dem 6-2 Sieg gegen Seelscheid I am vergangenen Spieltag der Bezirksklasse hat die 7.Mannschaft den Klassenerhalt nun auch rechnerisch sicher gestellt. Mannschaftsführer Michael Senkowski berichtet. mehr...

  • Vorschau 2. Bundesliga West GSK I - Porz II

    Am kommenden Sonntag empfängt die 1. Mannschaft des Godesberger SK in der 2. Bundesliga den Spitzenreiter SG II. Nur mit einem Sieg kann der Klub von der Godesburg die Aufstiegschance wahren. Gleichzeitig muss er hoffen, dass die Konkurrenz, vor allem die um einen Minuspunkt besser gestellte Svg Plettenberg im Restprogramm, unter anderem auch gegen die SG Porz II, stolpert. In einer weiteren Spitzenbegegnung reist der SV Hofheim zum SK Turm Emsdetten. Der Wettkampf beginnt um 11 Uhr im neuen GSK-Spiellokal Pfarrheim St. Augustinus Bad Godesberg, Weißenburgstraße 4. Er wird geleitet vom nationalen Schiedsrichter Dieter von Häfen aus Troisdorf.

    Durch den Rückzug von Turm Bergheim ist der GSK in der Tabelle zurückgefallen. Alle Ergebnisse gegen den ersten Absteiger wurden storniert. Damit fiel unser wertvolles 6 : 2 in den Papierkorb. Die Svg Plettenberg durfte jedoch ‚jubeln'. Denn sie gewann einen Punkt, da das 4 : 4 unter den Tisch fiel.

    Aus eigener Kraft kann der GSK nun nicht mehr aufsteigen. Erster Anwärter ist die Truppe aus dem Sauerland. Gute Chancen hat auch Turm Emsdetten, allerdings mit einem schweren Restprogramm gegen SG Porz und SV Hofheim. SV Hofheim liegt nach Pluspunkten zwar gleichauf, hat aber ein Spiel mehr verloren und ist damit wohl aus dem Rennen. Wie in all den Jahren vorher ist die SG Porz mit Ihrer zweiten Mannschaft wieder der ‚Königsmacher'. Alle Aufstiegskadidaten müssen noch gegen sie antreten. Zuerst der GSK am Sonntag, dann Svg Plettenberg am 1. April 2007 in Porz und in der Schlussrunde Turm Emsdetten zuhause gegen die Landkölner. Hier kommt es am 18.3.2007 zusätzlich noch zu einem weiteren Spitzenspiel der Truppe aus dem Emsland gegen den Mitfavoriten SV Hofheim.

    Günter Poell

    Weitere Infos über die 2. Bundesliga West


Freitag 09. März 2007
  • Vorschau auf das 35. Godesburg-Schnellturnier

    Das 35. Godesburg-Schnellturnier findet am Donnerstag, dem 17. Mai 2007 (Christi Himmelfahrt) statt. Gespielt werden 11 Runden Schweizer-System, die Bedenkzeit beträgt 15 Minuten pro Spieler und Partie. mehr...

  • Spielbericht GSK V - Rheinbach II

    Durch den 5-3 Sieg gegen Rheinbach II hat die 5.Mannschaft bereits 2 Spieltage vor Schluss den Aufstieg in Verbandsliga sicher gestellt. Mannschaftsführer Gerd Moss berichtet. mehr...

  • Spielbericht GSK VI - Hennef I

    Von der 2-6 Niederlage gegen den Mitfavoriten Hennef I berichtet Mannschaftsführer Günter Poell. mehr...

  • Spielbericht GSK VIII - Siegburg III

    Mannschaftsführer Edwin Berkau berichtet von der 1.5-4.5 Niederlage gegen den Aufstiegsaspiranten Siegburg III. mehr...


Montag 05. März 2007
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende
    GSK V  - Rheinbach II 5 : 3  mehr...
    GSK VI  - Hennef I 2 : 6  mehr...
    GSK VIII  - Siegburg III 1½ : 4½  mehr...

Sonntag 04. März 2007
  • GSK Monatsblitz im März - Martin Upleger siegt erneut

    Das Monatsblitzturnier im März sah erneut einen überlegenen Sieg von Martin Upleger (GSK). Aus 13 Runden verbuchte er 11.5 Punkte und lag damit 1.5 Zähler vor Andreas Kräußling (GSK), der mit 10 Punkten auf den zweiten Platz kam. Auf den dritten Platz kam Ferdinand Roski (GSK) mit 9.5 Punkten. Auf den weiteren Plätzen folgten punktgleich Jens Lütke und Thomas Stenzel (GSK). mehr...

  • Spielbericht GSK II - Aachener SV I

    Wie bereits berichtet hat die 2. Mannschaft ihren letzten Kampf in der NRW-Oberliga gegen den Aachener SV I sehr unglücklich mit 3.5-4.5 verloren. Mannschaftsführer Ulrich Rohde berichtet. mehr...

  • DWZ-Turnier 2007
    Die nunmehr 6. Auflage des beliebten DWZ-Turniers startet am 13. April. Die Turnierleitung liegt in den bewährten Händen von Peter Neumann, der vorab einige Infos bekannt gibt. mehr...
  • Vorschau
    Am kommenden Freitag, dem 09. März 2007, 19.30 Uhr findet die 6. Runde der Klubmeisterschaft statt. mehr...

Dienstag 27. Februar 2007
  • Letzte Runde der Jugendmeisterschaft des Schachbezirks in Godesberg

    Liebe Schachfreunde,

    am Samstag, 24. Februar 2007 ging die Jugendeinzelmeisterschaft 2007 mit der Abschlussrunde in Bad Godesberg zuende. Der GSK richtete in seinen neuen Räumen im Pfarrheim St. Augustinus bestens organisiert alles aus, die neue Heimstätte zeigte sich in dieser 1. Bewährungsprobe als ebenso vortrefflich geeignet wie das alte Spiellokal.

    Dank gilt allen Mitgliedern des GSK, die mich bei der Organisation im Vorfeld unterstütz haben, insbesondere Alfred Schlindwein und Günther Poell.

    Besonders erfreulich ist das gute Abschneiden der GSK-Teilnehmer. In 2 von 4 Alterklassen stellt der GSK den Jugendmeister im Schachbezirk!

    In der Klasse U14 konnte Christopher Boysen (1993) seinen im Vorjahr errungenen Titel souverän verteidigen. Er Gewann die ersten 5 Runden und somit reichten ihm in den beiden Abschlussrunden zwei Remispartien. Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg!

    Bei den U16ern gewann Omid Hedayati (1992) ebenso den Titel im Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg. Nach einer unglücklich verlorenen Partie in der ersten Runde gegen seine Hauptkonkurrentin bewies Omid Stärke und Entschlossenheit und sichert  sich verdient den Titel. Nebenbei bemerkt sei, dass die U16 ihre Runden zusammen mit der U18 austrug. Omid wäre sogar bei der U18 als gerade mal U16er auf einem hervorragenden 5. Platz gelandet. Auch hier kann man zu einem sehr schönen Erfolg nur gratulieren!

    In der Klasse U12 kam Johannes Florstedt (1996) auf einen guten 3. Platz, leider hatte Johannes gegen 2 Spieler aus dem letztlich oberen Mittelfeld zwischendurch 2x verloren und somit war mit 5 aus 7 leider nicht mehr drin. Pech hatte Johannes damit, dass sich sein Konkurrent um Platz 2 (der zu Qualifikation für den SVM geführt hätte) letztlich mit einem halbwegs glücklichen Remis noch ins Ziel retten konnte. Schade, aber auch dieser 3. Platz ist als Erfolg zu werten und man wird Johannes in der nächsten Spielzeit noch motivierter sehen können wohl.

    Erfreulich ist auch das abschneiden der weiteren Starter des GSK in der U12:
    Jan Schulte-Geers (1997) kam in der Abschlussrunde zu seinem dritten Sieg und schaffte es noch auf Platz 9 (von 18), unmittelbar vor der ebenso 3,5 aus 7 holenden Viktoria Hamacher (1996), die nur knapp den (inoffiziellen) Titel "Bestes Mädchen U12" damit verpasste. Nichtsdestotrotz hatte sie die knapp vor ihr liegende Konkurrentin in der 1. Runde geschlagen, die zudem ungleich mehr von Ausfällen von Gegnern (kampflose Punkte) in den weiteren Runden profitieren konnte.

    Ganz toll auch das Ergebnis des jungen David Riedel (1999!), der sich in einem durchwegs von 2-4 Jahre älteren Gegnern besetzten Feld mit 3 aus 7 noch sehr gut platzierte. Krankheitsbedingter Ausfall in der letzten Runde verhinderten hier ein noch besseres Ergebnis. Auf diesen jungen Spieler wird noch sehr viel Augenmerk zu richten sein in den kommenden Jahren!

    In der U18 kam Navid Hedayati (1989) auf einen guten 4. Platz (4,5 aus 7), leider waren die 2 Niederlagen dann am Ende doch zuviel, um zumindest den Qualifikationsplatz (1. und 2.) zu erreichen. Navid spielte aber ein insgesamt gutes Turnier.

    Ajas Isaev (1989) konnte seine zunächst guten Resultate am Ende nicht mehr bestätigen und schloss mit 2,5 aus 7 ab. Wobei natürlich hinzugefügt werden muss, dass Ajas leider mehrere Runden kampflos verloren gingen. Omid Hedayati und Christopher Boysen fahren zum SVM-Turnier in den Osterferien. (Mittelrheinmeisterschaften in Morsbach vom 31.03.07 bis 04.04.07) Über das dortige Abschneiden darf man sehr gespannt sein! mehr...

    Edwin Berkau (1. Jugendwart GSK)

  • Update GSK-Mannschaften
      GSK III (Regionalliga SVM)
      GSK VII (Bezirksklasse Bonn)
      GSK IX (2. Kreisklasse Bonn)
      Rundschreiben (Bezirk Bonn)
  • Spielbericht GSK III - SV Horrem I

    Wie bereits berichtet hat die 3. Mannschaft ihren letzten Kampf in der Regionalliga SVM gegen den SV Horrem I überzeugend mit 5.5-2.5 gewonnen. Der Mannschaftsführer Robert Biedeköpper hat einen informativen Bericht verfasst. mehr...

  • Geburtstage und Jubiläen

    Die Liste mit den Geburtstagen und Jubiläen ist auf den neuesten Stand gebracht worden. mehr...


Montag 26. Februar 2007
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende
    SG Bochum I  - GSK I 3½ : 4½  mehr...
    GSK II  - Aachener SV I 3½ : 4½  mehr...
    GSK III  - SV Horrem I 5½ : 2½  mehr...
    SC Siegburg I  - GSK IV 4 : 4  mehr...
    GSK VII  - Seelscheid I 6 : 2  mehr...
    GSK IX  - VdSF Bonn IV 3 : 3  mehr...
  • Fritz-Kollmann-Pokal 2007

    Die SG Siebengebirge e.V. lädt ein zum Fritz-Kollmann-Pokal 2007. Startschuss ist am kommenden Freitag, dem 02. März 2007 19.30 Uhr, in der Aula des Kinderheims Probsthof in Königswinter-Niederdollendorf. Die Bedenkzeit beträgt 2h/40 Züge + 60min Rest. Weitere Einzelheiten siehe Ausschreibung.

  • Vorschau

    Am kommenden Freitag, dem 02. März 2007, findet das nächste Monatsblitzturnier statt. Anmeldeschluss ist um 19.45 Uhr. mehr...


Montag 12. Februar 2007
  • GSK-Klubturnier Runde 5

    Die Ergebnisse vom GSK-Klubturnier Runde 5 sowie die Auslosung der 6. Runde liegen vor. mehr...

  • Jugendmannschafts-Meisterschaft 2006-2007

    Die 5. + 6. Runde am 11.02.2007 richtete der SC Siebengebirge im Kinderheim Probsthof in Königswinter aus. In der Jugendliga konnte GSK I seine beiden Spiele klar gewinnen und führt nun die Tabelle deutlich mit 4 Punkten Vorsprung an.

    Auch GSK II konnte in der Jugendklasse seine beiden Spiele für sich entscheiden und damit die Tabellenspitze verteidigen. GSK III konnte diesmal leider nicht punkten.

    Jugendliga Bonn mit GSK Jugend I
    Jugendklasse Bonn mit GSK Jugend II+III
  • Update GSK-Mannschaften
      GSK V+VI (Bezirksliga Bonn)
      GSK VIII (1. Kreisklasse Bonn)
      Rundschreiben (Bezirk Bonn)

Dienstag 06. Februar 2007
  • Vorletzte Runde der Jugendmeisterschaft des Schachbezirks

    Am Samstag, dem 03.02.2007, wurde in Lohmar die sechste Runde der Jugendeinzel-Meisterschaft der Schachjugend Bonn/Rhein-Sieg ausgetragen.

    Bei den unter 12-jährigen gewann Johannes Florstedt das GSK-interne Duell gegen den drei Jahre jüngeren David Riedel. Auch Viktoria Hamacher konnte ihre Partie gewinnen, weil sie sie sich nicht zum Schnellziehen verführen ließ. Der vierte Godesberger Teilnehmer wurde dagegen für sein Blitzen leider mit einer 0 bestraft.

    In der Klasse U14 gab Christopher Boysen erstmals einen halben Punkt ab, hat aber vor seinen zwei Verfolgern nach wie vor einen Punkt Vorsprung !

    In der Altersklasse U16-18 konnten Navid und Omid Hedayat ihre Partien relativ leicht gewinnen und haben dadurch ihre Chancen, sich für die Mittelrhein-Meisterschaften zu qualifizieren, gewahrt !

    Die letzte Runde richtet der GSK am Samstag, dem 24.02.2007 in seinen schönen neuen Räumen aus. mehr...

  • Spielbericht SK Werther - GSK II

    Wie bereits berichtet hat die 2. Mannschaft ihren letzten Kampf in der NRW-Oberliga beim SK Werther mit 4.5-3.5 gewonnen. Der neue Mannschaftsführer von GSK II Ulrich Rohde hat wieder mal einen sehr informativen Bericht über den wichtigen Sieg verfasst. mehr...


Montag 05. Februar 2007
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende
    GSK I  - SV Hofheim I 1½ : 6½  mehr...
    Hennef I  - GSK V 3½ : 4½  mehr...
    Heimerzheim I  - GSK VI 3 : 5  mehr...
    VdSF Bonn III  - GSK VIII 2½ : 3½  mehr...
  • Bundesliga-Statistik

    Dieser neue Service umfasst eine umfangreiche Bundesliga-Statistik der 1. Liga sowie der vier 2. Ligen. Verfügbar sind detaillierte Einzelspieler-Ranglisten incl. Elostatistik, Komplette Teamübersichten, Ligenvergleich, etc. Anregungen, Verbesserungsvorschläge oder Kritik sind natürlich erwünscht.

    Bundesliga-Statistik

  • GSK Monatsblitz im Februar - Martin Upleger siegt mit 13/13 !!!

    Das Monatsblitzturnier im Februar sah wieder einmal eine Glanzvorstellung von Martin Upleger (GSK). Er siegte hoch überlegen mit dem perfekten Score von 13 aus 13 !!!. Zweiter wurde, ganze 4 (!) Zähler zurück, Pawel Grabowski (GSK) mit 9 Punkten. Punktgleich auf den dritten Platz kam Jens Lütke (GSK). Auf den weiteren Plätzen folgten Thomas Stenzel (GSK) und Andreas Kräußling (GSK) mit jeweils 8.5 Zählern. mehr...

  • Vorschau
    Am kommenden Freitag, dem 09. Februar 2007, 19.30 Uhr findet die 5. Runde der Klubmeisterschaft statt. mehr...

Dienstag 30. Januar 2007
  • Partien 2. Bundesliga West

    Die Partien der 4. Runde in der 2.Bundesliga West, Hansa Dortmund - Godesberg (2½ - 5½), sind nun online nachspielbar. mehr...

  • Update GSK-Mannschaften
      GSK III (Regionalliga SVM)
      Rundschreiben (Bezirk Bonn)
  • Vorschau auf die NRW-4er-Blitz

    Die NRW-Mannschaftsblitzmeisterschaft 2007 findet am Sonntag, dem 11. März, bei den SF Essen-Überruhr statt. Durch den tollen Erfolg bei der Mittelrhein-Blitz ist der GSK nun erstmals mit 3 Teams vertreten!


Montag 29. Januar 2007
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende
    SK Werther I  - GSK II 3½ : 4½  mehr...
    KSK Dr. Lasker I  - GSK III 3 : 5  mehr...
    GSK IV  - Brühler SK II 7½ : ½  mehr...
    Fritzdorf II  - GSK VII 2½ : 5½  mehr...
  • GSK-Klubturnier Runde 4

    Die Ergebnisse vom GSK-Klubturnier Runde 4 sowie die Auslosung der 5. Runde liegen vor. mehr...

  • Spitzenspiel beim GSK

    Am kommenden Sonntag empfängt die 1. Mannschaft des Godesberger SK im neuen Spiellokal Pfarrheim St. Augustinus, Bonn-Bad Godesberg, Weißenburgstraße 4, mit dem SV Hofheim einen der Mitfavoriten im Kampf um den Wiederaufstieg zur höchsten deutschen Spielklasse. Für den Klub von der Godesburg gilt es den komfortablen Vorsprung von zwei Punkten und die Tabellenführung zu verteidigen. Die Begegnung beginnt um 11 Uhr. Sie steht unter der Leitung des nationalen Schiedsrichters Dieter von Haefen aus Troisdorf. In den weiteren Begegnungen empfängt die SG Porz II den TSV Schott Mainz, die SG Bochum 31 reist zu den SF Gerresheim, die SVg Plettenberg ist Gastgeber von Hans Dortmund und der SK Turm Emsdetten trifft zuhause auf Turm Bergheim. Alles lösbare Aufgaben für die Konkurrenten der Badestädter.

    Günter Poell

    Weitere Infos über die 2. Bundesliga West

  • Vorschau

    Am kommenden Freitag, dem 02. Februar 2007, findet das nächste Monatsblitzturnier statt. Anmeldeschluss ist um 19.45 Uhr. mehr...


Donnerstag 25. Januar 2007
  • Jugend-Einzelmeisterschaft - Terminänderung

    Die 6. Runde der Jugendeinzel-Meisterschaft der Schachjugend Bonn/Rhein-Sieg wird nun am 03. Februar, 14.30 Uhr in Lohmar ausgetragen und nicht wie ursprünglich vorgesehen am 10. Februar in Hennef.


Mittwoch 24. Januar 2007
  • GSK Mittelrhein-Meister

    Der Godesberger SK hat überlegen die Blitzmeisterschaft des Schachverbandes Mittelrhein gewonnen. Bei der vom Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg und den SF Lohmar hervorragend ausgerichteten Mannschafts-Wettbewerb in dieser Disziplin siegte der Klub von der Godesburg mit 14 Siegen und nur einer Niederlage.
    Die zweite Vertretung des GSK kam mit einer starken Leistung hinter dem Aachener SV und dem Vorjahressieger Turm Bergheim und noch vor dem Mitfavoriten Klub Kölner SF auf den wichtigen vierten Platz. Dadurch qualifizierte auch sie sich für die Teilnahme an der NRW-Meisterschaft im Blitzschach, die am 11. März 2007 von den SF Essen-Überruhr ausgerichtet wird. Hans Lotzien hat einen lesenswerten Bericht über die Veranstaltung verfasst. mehr...

  • Jugendmannschafts-Meisterschaft 2006-2007

    Die 3. + 4. Runde am 21.01.2007 richtete der TTC Fritzdorf in der Gemeinschaftshauptschule Berkum aus. In der Jugendliga trat der SC Siegburg leider erneut nicht an, vormittags also kampflos gewonnen. Nachmittags schlug GSK I dann TTC Fritzdorf III mit 3,5 : 0,5 und führt jetzt klar die Tabelle an.

    In der Jugendklasse gewann GSK II seine beide Spiele. Und auch GSK III (unsere Jüngsten, keiner älter als 10 Jahre) konnte erstmals einen Mannschaftskampf gewinnen.

    Johannes Florstedt (*1996) trieb vormittags als Weißer den König seines Fritzdorfer Gegners in ein Mattnetz,

    Diagramm vor dem 25. Zug Sc7-b5

    aus dem es nach seinem 25. Zug Sc7-b5 für Schwarz kein Entkommen gab (26. b2-b3 matt).

    Jugendliga Bonn mit GSK Jugend I
    Jugendklasse Bonn mit GSK Jugend II+III
  • Vorschau
    Am kommenden Freitag, dem 26. Januar 2007, 19.30 Uhr findet die 4. Runde der Klubmeisterschaft statt. mehr...

Montag 15. Januar 2007
  • Schachjugend Bonn/Rhein-Sieg

    Am Samstag, dem 13.01.2007, war in Sankt Augustin die fünfte von insgesamt sieben Runden der Jugendeinzel-Meisterschaft der Schachjugend Bonn/Rhein-Sieg.
    Bei den unter 12-jährigen konnten David Riedel und Jan Schulte-Geers ihre Partien gewinnen. Johannes Florstedt und Viktoria Hamacher verloren. Sie hatten sich zwar sorgfältig klare Vorteile erspielt, dann aber leider "einen Zug zu schnell gespielt".
    In der Klasse U14 gewann Christopher Boysen erneut (5 aus 5) und führt inzwischen bereits mit einem Punkt Vorsprung !
    In der Altersklasse U18-16 gab es zwischen Navid und Omid Hedayati einen fünfstündigen Kampf, der Navid als Sieger sah. Navid konnte damit auf den zweiten Tabellenplatz, der für die SVM-Meisterschaft U18 berechtigen würde, vorrücken. Und auch Omid blieb, trotz seiner Niederlage, auf einem Aufstiegsplatz zur SVM-Meisterschaft U16. Ajas Isaev verlor eine auch für die Zuschauer sehenswerte Partie, nicht aber seine gute Laune. mehr...


Sonntag 14. Januar 2007
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende
    GSK V  - Heimerzheim I 4 : 4  mehr...
    GSK VI  - Bonn/Beuel II 5½ : 2½  mehr...
    GSK VIII  - Limperich II 3½ : 2½  mehr...

Samstag 13. Januar 2007
  • GSK-Klubturnier Runde 3

    Die Ergebnisse vom GSK-Klubturnier Runde 3 sowie die Auslosung der 4. Runde liegen vor. mehr...

  • Boris Spassky zu Gast in Bonn

    Im Rahmen der Schachausstellung "Zug um Zug" in Bonn veranstaltet das Haus der Geschichte zusammen mit der Berliner Lasker-Gesellschaft am 21.Januar einen "Schachsonntag", zu dem mit Dr. Helmut Pfleger, Lothar Schmid und Boris Spassky drei herausragende Persönlichkeiten eingeladen sind. Paul Werner Wagner von der Lasker-Gesellschaft wird mit diesen drei Zeitzeugen über das Thema "Schach im kalten Krieg" sprechen. Im Mittelpunkt steht dabei der Wettkampf um die Weltmeisterschaft 1972, bei dem Spassky als Titelverteidiger und Lothar Schmid als Schiedsrichter teilnahmen. Danach wird Boris Spassky, der in Kürze seinen 70sten Geburtstag feiert, eine Simultanvorstellung an 20 Brettern geben.

    Weitere Infos auf der Chessbase-Seite...

  • Offene linksrheinische Meisterschaft

    Die Schachabteilung des TTC GW Fritzdorf 1958 e.V. richtet in diesem Jahr die offene linksrheinische Meisterschaft aus. Startschuss ist am 02. März 2007 im Bürgerhaus Arzdorf. Gespielt werden 7 Runden nach Schweizer System immer freitags ab 19:30 Uhr. Weitere Einzelheiten siehe Ausschreibung.


Mittwoch 10. Januar 2007
  • Lohmar Open 2007

    Die 23. Lohmar Open starten am 26. Januar 2007 in der Villa Friedlinde. Gespielt werden 7 Runden nach Schweizer System immer freitags ab 19:30 Uhr. Weitere Einzelheiten siehe Ausschreibung.

  • Neue Elo-Liste

    Die Elozahlen vom 01. Januar 2007 sind von der Fide veröffentlicht worden. Die ELO-Rangliste des GSK ist entsprechend auf den neuesten Stand gebracht worden. mehr...

  • Neue DWZ-Liste

    Die neue DWZ-Liste, Stand 10. Januar 2007,  ist vom DSB veröffentlicht worden. Die DWZ-Rangliste des GSK ist entsprechend auf den neuesten Stand gebracht worden. mehr...

  • Vorschau
    Am kommenden Freitag, dem 12. Januar 2007, 19.30 Uhr findet die 3. Runde der Klubmeisterschaft statt. mehr...

Montag 08. Januar 2007
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende
    VdSF Bonn I  - GSK IV 3½ : 4½  mehr...
    Siegburg II  - GSK VII 4 : 4  mehr...
    Siebengebirge V  - GSK IX 5 : 1  mehr...
  • GSK Monatsblitz im Januar

    Das erste Monatsblitzturnier des neuen Jahres stand ganz im Zeichen von Martin Upleger (GSK). Nach 13 Runden siegte er hochüberlegen mit 12.5 Punkten. Sein Vorsprung auf den zweitplatzierten Pawel Grabowski (GSK) betrug am Ende ganze 3 (!) Zähler. Punktgleich auf den dritten Platz kam Andreas Kräußling (GSK) mit 9.5 Zählern. Auf den weiteren Plätzen folgten Titelverteidiger IM Dennis Breder (GSK), Thomas Stenzel (GSK) und Alexander Dranov (GSK) mit jeweils 9 Punkten. mehr...

  • Hans Lotzien Blitzeinzelmeister

    Bei der Blitz-Einzelmeisterschaft des Schachbezirks Bonn/Rhein-Sieg kamen drei Spieler des Godesberger SK punktgleich mit jeweils 9/12 auf die ersten Plätze. Es siegte nach Stichkampf Hans Lotzien vor Pawel Grabowski und Gottfried Schumacher. Das Mittelfeld führte Thomas Stenzel mit 7.5 Punkten, ebenfalls GSK an. Die ersten drei vertreten nun den Schachbezirk bei der Mittelrhein-Meisterschaft.

  • GSK-Archiv 2006
    Unser Chef-Chronist und Herausgeber der Klubzeitung GSK-Info, Günter Poell, hat sich die Mühe gemacht und das GSK-Archiv des vergangenen Jahres 2006 erstellt. Er berichtet dort über die Entwicklung des Vereins, die Ehrenamtliche Tätigkeit, Turniere im GSK, Erfolge der Mitglieder und Mannschaften und vieles mehr. Dies alles in seinem gewohnt lockeren und informativen Stil. Unbedingt lesenswert! mehr...

Donnerstag 04. Januar 2007
  • Der GSK trauert

    Am 21. Dezember 2006 ist unser Mitglied Alfred Lehmann von schwerer Krankheit erlöst worden. Er wurde 80 Jahre alt. Mitglied im GSK war er seit 1999. Wir behalten ihn in freundlicher Erinnerung. Trauerfeier und Beisetzung der Urne sind am Montag, 8. Januar 2007, 11.30 Uhr Zentralfriedhof Bad Godesberg, Gotenstraße. Statt Blumen oder Kränze wird um eine Spende gebeten an den

    Hospizverein Bonn e.V.
    Konto-Nr. 225 35 08
    BLZ 380 500 00
    Sparkasse Bonn
    Kennwort: Beisetzung Alfred Lehmann

  • Neues Spiellokal

    Der Umzug in unser neues Klublokal ist vollzogen. Nach über dreißig Jahren spielt der Godesberger SK nicht mehr in ‚seinem' Klubheim. Die neue Bleibe ist nun das Pfarrheim St. Augustinus, ebenfalls im Stadtbezirk Bad Godesberg gelegen, und zwar an der Ecke Weißenburgstraße und Sankt-Augustinus-Straße. mehr...

  • Jahreshauptversammlung

    Am 15. Dezember 2006 hielt der GSK seine letztjährige Hauptversammlung. Der Geschäftsführer Günter Poell berichtet. mehr...

  • Weihnachtsschnellturnier des GSK

    Am 22. Dezember 2006 feierte der GSK einen harmonischen Jahresabschluss. Wie schon seit Jahren Tradition gab es ein Weihnachts-Schnellturnier mit einer Bedenkzeit von je 10 Minuten, gespielt wurden 9 Runden Schweizer System. Mit 43 Teilnehmern war das Turnier wieder mal sehr gut besucht. Es siegte IM Dennis Breder mit 7 Punkten. Den zweiten Platz belegte punktgleich Alexander Dranov, der zudem als einziger Spieler ungeschlagen blieb. Dritter wurde, einen halben Zähler zurück, Pawel Grabowski vor den punktgleichen IM Jan Sprenger und Andreas Kräußling, alle mit 6.5 Punkten. mehr...

  • GSK-Blitzmeisterschaft
    Am morgigen Freitag, dem 05. Januar 2007, startet wieder die offene GSK-Blitzmeisterschaft. Beginn ist um 20.00 Uhr (Meldeschluss 19.45 Uhr) im neuen GSK-Spiellokal.

zurück zur Startseite

zum Seitenanfang 

Godesberger SK 1929 e.V.
Internet: http://www.godesbergersk.de   E-Mail:
Copyright © 1999-2018 by
zuletzt geändert am 20. Dezember 2007