GodesbergerSchachklub
  1929

News-Archiv 2008

zurück zur Startseite


Dienstag 30. Dezember 2008
  • GSK-Archiv 2008
    Unser Chef-Chronist und Herausgeber der Klubzeitung GSK-Info, Günter Poell, hat sich die Mühe gemacht und das GSK-Archiv 2008, die Jahresausgabe der Klubzeitung, fertig gestellt. Er berichtet dort über die Entwicklung des Vereins, die Ehrenamtliche Tätigkeit, Turniere im GSK, Erfolge der Mitglieder und Mannschaften und vieles mehr. Das Archiv liegt auch in gedruckter Fassung ab Freitag 9. Januar 2009 im Klublokal aus. Gedacht allerdings aus Kostengründen nur für die, die die Klubzeitungen sammeln oder es sich aus der Homepage nicht ausdrucken können. Ferner für solche Mitglieder die keinen Internet-Anschluss haben. Notfalls, wenn die vorgesehenen 35 Exemplare vergriffen sind, kann beim Chronisten ein Exemplar angefordert werden. Das GSK-Archiv liegt auch als Druckversion im PDF-Format (92 KB) vor. mehr...
  • Geburtstage und Jubiläen

    Die Liste mit den Geburtstagen und Jubiläen im Godesberger SK ist auf den neuesten Stand gebracht worden. mehr...

  • Persönliches

    Durch Beschluss des Vorstandes wurden als Mitglieder aufgenommen: Leon Schmid, Niklas Schulte-Geers und Hans-Ulrich Warnecke. Verabschiedet hat der GSK mit guten Wünschen für die Zukunft: Clive Glen, David Harbecke und Dr. Bruno Pott. Ferner ist am 11.9.2008 Hans-Otto Hagemeister verstorben.


Dienstag 23. Dezember 2008
  • Weihnachts-Schnellturnier des GSK

    Am 19. Dezember 2008 feierte der GSK einen harmonischen Jahresabschluss. Wie schon seit Jahren Tradition gab es ein Weihnachts-Schnellturnier mit einer Bedenkzeit von je 10 Minuten, gespielt wurden 9 Runden Schweizer System. Mit 31 Teilnehmern war das Turnier wieder mal gut besucht. Es siegte Alexander Dranov mit 7.5 Punkten. Er gab lediglich drei Remis ab und blieb als einziger Teilnehmer ungeschlagen. Den zweiten Platz belegte, einen Zähler zurück, etwas überraschend Bert Breitenstein mit 6.5 Zählern. Dritter wurde Sandro Kohn mit 6 Zählern vor den punktgleichen Gottfried Schumacher, Robert Biedeköpper, Dr. Ralf Spreemann, Jochen Lehmensick und Martin Mauelshagen. mehr...

  • Spielbericht GSK IV - Empor Maulwurf I

    In Runde 5 der SVM-Liga Ost gab es einen knappen aber nicht unverdienten 4.5-3.5 Sieg unserer ‚Vierten' gegen die Empor Maulwurf I. Nach diesem Erfolg überwintert man auf dem tollen 2. Tabellenplatz. Sebastian Brandt berichtet gewohnt ausführlich und unterhaltsam. mehr...

  • Spielbericht GSK IV - SK Troisdorf I

    Sebastian Brandt reicht den Bericht nach von der unglücklichen 3.5-4.5 Niederlage aus der 4. Runde bei der Erstvertretung des Troisdorfer SK. mehr...

  • Spielbericht GSK V - SG Siebengebirge I

    In der 4. Runde der Bezirksliga Bonn reiste unsere 'Fünfte' zur SG Siebengebirge I nach Oberdollendorf. Gegen den hohen Favoriten gab es eine deutliche 2.5-5.5 Niederlage. Kurzbericht von Günter Poell. mehr...

  • GSK DWZ-Turnier 2008

    Das 7. GSK DWZ-Turnier ist beendet. In der DWZ-Gruppe A siegte Oleg Leontiev, in Gruppe B war Sebastian Schneider erfolgreich und in Gruppe C konnte Timo Schäfer den Sieg davontragen. mehr...

  • Seniorenmeisterschaft Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg

    Bei der Seniorenmeisterschaft ist die Vorrunde fast beendet. Der GSK ist in allen 3 Vorgruppen sehr gut vertreten und etwa 5-6 Spieler haben noch gute Chancen aufs Finale. Allen voran der Topfavorit und Titelverteidiger Peteris Sondors (GSK), der die Gruppe A deutlich mit 4/4 anführt.

    Weitere Infos auf der Website des SB Bonn/Rhein-Sieg

  • Blitzmannschaftsmeisterschaft SB Bonn

    Am Samstag, dem 10. Januar 2009 14.00 Uhr findet die Blitzmannschaftsmeisterschaft des Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg in Troisdorf statt. Spielort: Gesamtschule Am Bergeracker 25, 53842 Troisdorf. Jeder Verein sollte bestrebt sein, mindestens eine Mannschaft zur Teilnahme zu senden. Die drei erstplazierten Mannschaften qualifizieren sich für die Blitzmannschaftsmeisterschaft des SVM am 07.03.2009 beim Schwarzweiß Niederembt. Der GSK ist als Vizemeister des Vorjahres mit einer Mannschaft vorberechtigt.

  • Lohmar Open 2009

    Das 25. Lohmar Open findet vom 16. Januar 2009 - 06. März 2009 statt. Gespielt werden 7 Runden Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 2h/40 Züge + 60min Rest. Mindestpreisfonds 300 €.

    Weitere Infos siehe Ausschreibung

  • Update GSK-Mannschaften
      GSK III (Regionalliga SVM)
      GSK IV (SVM Verbandsliga Ost)
      GSK V (Bezirksliga Bonn)
      GSK Jugend U16 (SJM Jugendliga U16)

Mittwoch 17. Dezember 2008
  • Jahreshauptversammlung 2008

    Am 12. Dezember 2008 hielt der GSK seine diesjährige Hauptversammlung ab. Der Geschäftsführer Günter Poell berichtet. mehr...

  • Vorstandsbericht 2008

    Auf der Jahreshauptversammlung des GSK erstattete der 1. Vorsitzende den umfassenden Jahresbericht. mehr...

  • Spielbericht GSK VIII - Turm St. Augustin II

    In der 4. Runde der 2. Kreisklasse Bonn reiste unsere junge ‚Achte' zum Turm St. Augustin II. Trotz großer Aufstellungsprobleme, ein Brett musste sogar frei gelassen werden, siegte die Nachwuchstruppe mit 4-2! Mannschaftsführer Edwin Berkau berichtet. mehr...

  • GSK DWZ-Turnier 2008

    Das 7. GSK DWZ-Turnier ist beendet. In der DWZ-Gruppe A siegte Oleg Leontiev, in Gruppe B war Sebastian Schneider erfolgreich und in Gruppe C konnte Timo Schäfer den Sieg davontragen. mehr...

  • Lohmar Open 2009

    Das 25. Lohmar Open findet vom 16. Januar 2009 - 06. März 2009 statt. Gespielt werden 7 Runden Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 2h/40 Züge + 60min Rest. Mindestpreisfonds 300 €.

    Weitere Infos siehe Ausschreibung


Montag 15. Dezember 2008
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende
    SC Hansa Dortmund  - GSK I 3½ : 4½  mehr...
    GSK III  - Klub Kölner SF II 5 : 3  mehr...
    GSK IV  - Empor Maulwurf I 4½ : 3½  mehr...
    GSK VI  - SC Siegburg II 3 : 5  mehr...
    GSK VII  - SF Seelscheid I 3½ : 4½  mehr...
    Turm St. Augustin II  - GSK VIII 2 : 4  mehr...
    GSK Jugend U16  - SV Herzogenrath U16 ½ : 3½  mehr...
  • Spielbericht GSK I - SC Hansa Dortmund I

    In der 4. Runde der 2. Bundesliga West meldete sich unsere 'Erste' mit einem knappen 4.5-3.5 Sieg bei Hansa Dortmund zurück. Es berichtet IM Jan Sprenger. mehr...

  • Spielbericht GSK III - Klub Kölner SF II

    Unsere »Dritte« empfing in der 5. Runde der Regionalliga Mittelrhein die Zweitvertretung des KKS. Nach spannendem Kampfverlauf siegte man letztlich verdient mit 5-3. Durch diesen wichtigen Erfolg im direkten Duell zweier Abstiegskandidaten schließt die 3. Mannschaft das Jahr 2008 auf dem dritten (!!) Tabellenplatz mit 7:3 Punkten ab. Unter der Überschrift »Ja ist denn heut schon Weihnachten?« berichtet Martin Mauelshagen in gewohnt lockerem Stil. mehr...

  • Spielbericht GSK Jugend SJM-U16 - SV Herzogenrath

    In der 5. Runde der U16-Jugendliga des Schachverbandes Mittelrhein gab es gegen den hohen Favoriten SV Herzogenrath eine 0.5-3.5 Niederlage. Mannschaftsführer Edwin Berkau berichtet. mehr...


Dienstag 09. Dezember 2008
  • Jugendmeisterschaft des Schachbezirks Bonn/Rhein-Sieg beendet

    Mit Johannes Florstedt (U14) und Omid Edalati (U18/kampflos als einziger Teilnehmer) stellt der GSK zwei Jugendmeister im Bezirk Bonn. Dabei gelang Johannes Florstedt das Kunststück alle seine sieben Partien siegreich zu gestalten und mit 2 Punkten Vorsprung die Meisterschaft zu erringen. Weiterhin für die Mittelrhein-EM qualifizieren konnten sich für den GSK Christopher Boysen als Vize-Meister der U16 und Timo Schäfer als 2. Teilnehmer der U18. mehr...

  • Jugendliga Bonn - 3. + 4. Runde

    Die Jugendmannschaft des GSK (im Schachbezirk Bonn-Rhein-Sieg) war am vergangenen Sonntag unterwegs. Leider gab es - nach dem gelungenen Auftakt vor ein paar Wochen - heute in der 3. und 4. Runde 2 Niederlagen gegen die Vertretungen von Fritzdorf und St. Augustin.

    Nicht zuletzt lag es daran, dass wir etwas ersatzgeschwächt waren und zudem kurzfristig (Tim Neunkirchen war über Nacht erkrankt) auf das 4. Brett ersatzlos verzichten mussten und was für eine 4er-Mannschaft so gut wie gar nicht zu kompensieren geht. Trotz aller Bemühungen war es mir leider nicht mehr geglückt noch Ersatz zu rekrutieren am Sonntag-vormittag.

    Zu den Spielen:

    Gegen Fritzdorf gab es ein 1:3. Sehr positiv und erfreulich hier: Mombert Meyer konnte einen ganzen Zähler erlangen in seinem ersten Spiel für die Jugendmannschaft! Und Felix Stachiw unterlag etwas unglücklich, so dass wir trotz nur 3 Brettern gar nicht einmal soweit vom Mannschafts-Remis entfernt waren.

    In der »Spitzenbegegnung« an Brett 1 konnte Niklas Schulte Geers seinen Sieg vom Vortage gegen einen starken Oliver Bachem nicht wiederholen. (Niklas hatte am Samstag in der Jugendeinzelmeisterschaft Oliver Bachem die einzige Niederlage des 7-rundigen Turniers zufügen können, welche jenen dann auch den U12-Meistertitel letztlich gekostet hatte.)

    Im 2. Spiel des Tages gab es dann ein ganz knappes 1,5:2,5 gegen St. Augustin. Felix Stachiw konnte seine Partie siegreich gestalten und Niklas Schulte-Geers steuerte ein Remis bei, welches ohne den Figurenverlust am Anfang ansonsten wohl einen ganzen Zähler bedeutet hätte und uns auch in diesem Match trotz der 3er-Besetzung ein Mannschafts-Remis hätte bringen können. Auch Mombert Meyer schlug sich wieder sehr beachtlich, musste aber gegen einen fast 10 Jahre Älteren Jugendlichen nach fast 30 Zügen kapitulieren.

    Schauen wir also nach vorne:

    Die nächste Doppel-Runde der Jugendliga findet am 15. Februar 2009 bei SK Heimerzheim statt. Im März 2009 ist dann der GSK Ausrichter der 4. Doppelrunde und im Mai geht es zum Abschluss noch ein weiteres Mal nach Heimerzheim.

    Edwin Berkau
    GSK-Jugendabteilung

    Weitere Infos

  • Nikolausturnier der GSK-Jugend

    Das traditionelle Nikolaus-Turnier des GSK war ein voller Erfolg. 18 Teilnehmer spielten um Preise und Urkunden. Turniersieger wurde Navid Edalati mit 6 aus 7. Vize-Meister wurde Johannes Florstedt mit 5,5 aus 7 vor Omid Edalati mit 5 aus 7. Edwin Berkau berichtet. mehr...

  • Ursula Schumacher erfolgreich in Bad Bertrich

    Bei den 16. Bad Bertricher Schachtagen erzielte Ursula Schumacher vom Godesberger SK einen schönen Erfolg. Unter 54 Teilnehmern erreichte die lediglich an 48 gesetzte einen tollen 34. Platz. Neben dem Damenpreis erhielt Ursula Schumacher auch den Sonderpreis für den größten ELO-Gewinn (+25) bzw. DWZ-Gewinn (+81). Der Godesberger SK gratuliert!

    Turnierseite

  • Einladung Jahreshauptversammlung 2008

    Am kommenden Freitag, dem 12. Dezember 2008, 19.30 Uhr findet die diesjährige Jahreshauptversammlung des Godesberger SK statt. mehr...

  • Update GSK-Mannschaften
      GSK V (Bezirksliga Bonn)
      GSK Jugend (Jugendliga U18 Bonn)
      GSK Jugend U20 (SJM Jugendklasse U20)
      GSK Jugend U16 (SJM Jugendliga U16)
      Rundschreiben (Bezirk Bonn)

Donnerstag 04. Dezember 2008
  • Spielbericht GSK II - SV MülheimNord II

    In der 4. Runde der NRW-Oberliga spielte unsere ‚Zweite' gegen Mülheim Nord II. Diese traten mit ihrer vollen GM-Truppe (Levin, Hausrath, Saltaev und Schebler) an, obwohl ihre 1. Bundesligamannschaft am selben Tag spielte. Von der 1.5-6.5 Niederlage berichtet Thomas Stenzel. mehr...

  • Hans Lotzien gewinnt erstes gemeinsames Schnellturnier von GSK und VdSF Bonn

    Das erste gemeinsame Schnellturnier der Schachfreunde der Stadtverwaltung Bonn (VdSF) und des Godesberger SK am Freitag, 28.11.2008 war ein voller Erfolg. Die neuen Räume der VdSF im Dietrich-Bonhöffer-Haus in der Königstr. 88 in Bonn (Nähe Poppelsdorfer Schloß) erwiesen sich als ein hervorragender Austragungsort. 28 Schachfreunde meldeten sich an; knapp die Hälfte vom GSK. Michael Senkowski -ausgestattet mit Laptop und Drucker- garantierte die gewohnt zügige Durchführung des Turniers: 7 Runden Schweizer System bei 15min Bedenkzeit pro Partie und Spieler.

    Am Ende setzten sich die Favoriten durch. Hans Lotzien (GSK) gewann verdient mit 6 Punkten den ersten Geldpreis vor Olaf Horstmann (GSK und VdSF) und Patrick Utler, VdSF (jeweils 5,5). Platz 4 - 6 mit jeweils 5 Punkten teilten sich Gottfried Schumacher, Robert Biedeköpper und Jan Kopp (alle GSK).

    Das Turnier fand in sehr freundschaftlicher Atmosphäre statt. Die Gastgeber vom VdSF gaben sich alle Mühe. Nicht-alkoholische Getränke wurden kostenlos bereit gestellt, Bier und belegte Brötchen preiswert angeboten. Aufgrund der positiven Resonanz waren viele Teilnehmer der Meinung, daß diese Turnierform eine Fortsetzung finden sollte. Denkbar wäre eine Schnellturnierserie in 2009, die jeweils zur Hälfte beim GSK und beim VdSF ausgetragen wird. Über das Ergebnis dieser Überlegungen werden wir rechtzeitig informieren!

    Robert Biedeköpper

    Photos von der Veranstaltung von Meikel Weber (VdSF Bonn)

  • Vorschau Nikolausturnier des GSK

    Am morgigen Freitag, dem 05. Dezember startet gegen 17.00 Uhr das traditionelle Nikolausturnier der GSK-Jugend. Gespielt werden 6 bis 8 Runden (*) Schweizer System bei einer Bedenkzeit von 5 bis 8 Minuten (*) pro Spieler und Partie.

    (* Rundenzahl & Bedenkzeit richtet sich nach der Teilnehmeranzahl, genauer Modus wird erst mit Schließung der Teilnehmerliste festgelegt.)

    Mitspielen können alle Jugendlichen (U20). Und das Tollste diese Jahr sind die....

    P R E I S E !!! - Es gibt sechs(!) Pokale zu gewinnen. (1x Gesamtsieger und je 1x Pokal für Altersklassen U16/U12/U10/U8 sowie 1x Mädchenpokal) Es gibt aber vom Nikolaus einen kleinen Preis für jeden Teilnehmer, also für JEDEN etwas, unabhängig davon, ob ein Pokal gewonnen wurde oder nicht :)

    Kommt zahlreich und zeitig (dann hat es der Turnierleiter Michael Senkowski einfacher) morgen ins Klublokal. Nach 17.00 Uhr kann eine Anmeldung vielleicht leider nicht mehr angenommen werden, wir können nicht ewig warten und Ihr wollt ja auch irgendwann wieder nach Hause.

    Das Nikolausturnier wird etwa gegen 18.45/19.00 Uhr beendet sein. Danach finden die Siegerehrungen statt.

    Vorab-Anmeldungen per sind gerne gesehen.


    Mit freundlichen Grüßen,

    Edwin Berkau

  • Update GSK-Mannschaften
      GSK VI+VII (Bezirksklasse Bonn)
      GSK VIII (2. Kreisklasse Bonn)
      Rundschreiben (Bezirk Bonn)

Dienstag 02. Dezember 2008
  • GOS 9 mit den Ergebnissen des Wochenendes

    Es war wohl heute nicht der Tag des GSK. Ein Sieg und vier Niederlagen. Nun, es kommen auch noch mal bessere Zeiten. Hoffentlich.

    GSK I

    unterlag in der 2. Bundesliga dem in Bestbesetzung mit drei Großmeistern und vier internationalen Meistern antretenden SV Hofheim mit 1 : 7. Es gab nur zwei Unentschieden durch Alex Dranov und Mathias Gerusel. Mit Jan Sprenger, GM Tomas Likavsky, und Dennis Breder mussten drei Stammspieler ersetzt werden. Wie berichtet wurde war aber dennoch mehr drin. Nun, zumindest zunächst ist der GSK deutlich auf einen Abstiegsplatz und das recht mäßige Brettpunkt-Ergebnis gibt Anlass zu einigen wohl berechtigten Sorgen. Das nächste Spiel ist bereits. am 14.12.2008. GSK I gastiert dann beim Tabellenvierten Hansa Dortmund. Eine wichtige Begegnung.

    GSK II

    kehrte vom hohen Favoriten der NRW-Oberliga SV Mülheim-Nord II mit der befürchteten 1.5 : 6.5 - Niederlage heim. Hier gab es nur dreimal ein Remis. Ein Spielbericht liegt im Internet noch nicht vor. Weiter geht es hier am 4.1.2009 mit einem Heimspiel gegen den derzeitigen Tabellenvierten Bochumer SV. Gibt es nun die ersten Punkte ???

    GSK III

    erkämpfte in der Regionalliga beim Pulheimer SC ein weiteres sehr wichtiges 4.5 : 3.5. Es siegten Gottfried Schumacher am Spitzenbrett und Martin Mauelshagen. Je ein Remis steuerten zu diesem schönen Erfolg Tim Klusmann, Goran Milanovic, Peteris Sondors, Karl Koopmeiners und Christof Wulfken bei. Gratulation. Schon die nächste Runde wartet. Am 14.12. trifft GSK III auf die 'Zweite' des Klubs Kölner SF, die heute mit 3.5 :4.5 dem SC Bonn/Beuel unterlag.

    GSK IV

    verlor ein wenig unerwartet in der Verbandsliga Ost beim 1. SK Troisdorf mit 3.5 : 4.5 und büßte dadurch leider die Tabellenführung ein. Die Begegnung war hart umkämpft. Der Gastgeber trat in Bestbesetzung an und hatte nach 5 Stunden ein wenig glücklich aber nicht unverdient das bessere Ende für sich. Es siegte Christof Kögler. Je eine Remis verzeichneten Dr. Gemein, Philipp Bongartz, Damit Zupcevic, Jan Kopp und Edgar Schmitz. Das nächste Spiel ist bereits am 14.12. Zuhause. Gegen den Nachbarn SC Empor Maulwurf. Derzeit Vorletzter. In Bestbesetzung sicher eine lösbare Aufgabe.

    GSK V

    hatte in der Bezirksliga trotz Ersatz bei der mit der besten Mannschaft auftretenden SG Siebengebirge I unerwartet einige Chancen, ging aber dann doch mir 2.5 : 5.5 unter. Es siegte nur Stefan Kautz (GSK VI), der aushalf. Je ein Remis erkämpften Gerhard Barning, Dr. Dietrich Turck und Robert Wessel. Dem Chronisten blieb es vorbehalten eine klare Gewinnpartie einzügig in 'den Sand zu setzen'. Das war der Anfang vom Ende für die Mannschaft. Es fehlten diesmal entschuldigt Elvira Mass und Wolfgang Otto. Nun ist die Abstiegszone wieder deutlich näher gerückt. Leider Die nächste Bewährungsprobe erwartet GSK V am 4.1.2009 mit dem Heimspiel gegen den SK derzeit auf Rang fünf platzierten Turm St. Augustin I.


    Und noch zwei Nachrichten:

    Am Rande der Bundesliga-Begegnung saßen sich im Pokalfinale des GSK Hans Lotzien und der 16-jährige Omid Edalati gegenüber. Die Hauptpartie endete recht früh remis. Die folgende Schnellschachpartie zur Entscheidung konnte wie so oft Hans Lotzien erfolgreich gestalten. Gratulation zum Titelgewinn. Aber auch an Omid, der mit dem Erreichen des Finales eine beachtliche Leistung vollbrachte.

    Hans Lotzien gewann Freitag-Abend auch das erstmals gemeinsam vom GSK und den VdSF Stadtverwaltung ausgetragene Schnellturnier. Gespielt wurde im neuen Spiellokal der 'Stadthaustruppe', weil unser Spiellokal wegen der 3. Kirchennacht in ganz Bonn von der Pfarre benötigt wurde. Mehr sicher bald im Kurier.

    In der Einzelmeisterschaft der Jugend im Bezirk haben die Teilnehmer des GSK nach fünf Runden teilweise recht gute Plätze erkämpft.

    In der Klasse U 12 liegt Niklas Schulte-Geers mit einem Zähler Rückstand auf die Spitze der Tabelle auf Rang 5. Niklas Schulte-Geers und die Geschwister Sofia und Boris sind im Mittelfeld platziert.

    In der Klasse U 18 rangiert Christopher Boysen auf dem zweiten Platz. Timo Schäfer ist Fünfter.

    Soviel für heute.

    Günter Poell

  • Spielbericht GSK III - Pulheimer SC I

    Unsere ‚Dritte' reiste in der 4. Runde der Regionalliga Mittelrhein zum Pulheimer SC. Nach spannendem Kampfverlauf gab es eine 4.5-3.5 - Punktlandung und damit ein weiterer Schritt Richtung Klassenerhalt. Unter der Überschrift »Auf Messers Schneide« berichtet Mannschaftsführer Christof Wulfken. mehr...


Donnerstag 27. November 2008
  • Wichtiger Hinweis

    Am kommenden Freitag, dem 28. November fällt der Spielabend im Godesberger Schachklub einschließlich der Jugendstunde aus. Alle Räume werden für eine kirchliche Veranstaltung benötigt. An diesem Tag findet ein offenes Gemeinschafts-Schnellturnier bei der VdSF Stadtverwaltung Bonn in deren neuen Spielräumen statt. Gespielt werden 7 Runden Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 15 Minuten pro Spieler und Partie.

    Weitere Infos siehe Ausschreibung

  • Koopi gewinnt Troisdorfer Open!

    Karl Koopmeiners (GSK) hat das gut besetzte Open des 1. SK Troisdorf mit 6 Punkten aus 7 Runden gewonnen. Im Ziel lag er mit einem halben Zähler Vorsprung in Front. Herzlichen Glückwunsch.

    Website des 1. SK Troisdorf

  • Spielbericht GSK VI - SG Siebengebirge II

    In der 4. Runde der Bezirksklasse Bonn reiste unsere ‚sechste' zum SG Siebengebirge II. Mannschaftsführer Michael Senkowski berichtet unter der Überschrift »´Sechste´ muss weiterhin Lehrgeld zahlen« über die 2½ : 5½ Niederlage. mehr...

  • GSK-Pokalturnier 2008

    Im Finale des GSK-Pokalturniers stehen sich Hans Lotzien und der erst 16-jährige Omid Edalati gegenüber. mehr...


Dienstag 25. November 2008
  • Persönliches

    Hallo miteinander,
    ich heiße Emanuel und bin seit einigen Stunden auf der Welt . Hier meine Eckdaten: Geburtsdatum: 24.11.2008, Geburtsstunde: 9.19 Uhr Gewicht: 4180 g, Länge 53 cm, Kopfumfang 37 cm. Ich bin gesund und meiner Mama und mir geht es gut . Meine Eltern und meine beiden großen Brüder Max und Leon sind richtig stolz auf mich!

    Viele Grüße
    Emanuel Rohde

  • Vorschau 2. Bundesliga West

    Am kommenden Sonntag empfängt die 1. Mannschaft den SV Hofheim. Die Gäste galten vor dem Beginn der 2. Bundesliga West als eine der Favoriten für den Aufstieg. Überraschend gab es dann in den beiden ersten Spielen zwei Niederlagen gegen den SK Münster und den SV Koblenz. Der GSK unterlag zunächst gegen die hoch überlegene SG Porz klar mit 1 : 7. In der zweiten Runde wurde dann gegen die SF Gerresheim der erste Punkt eingefahren. Diese Begegnung verlief in gegenseitigem 'Respekt'. Schon nach 2 Stunden begann ein einvernehmlicher Remis-Reigen an dem sich letztlich alle beteiligten. Also 4 : 4. Das reicht zunächst einmal nicht um die Abstiegsränge zu verlassen. Schon die kommende Begegnung wird Aufschluss über den Standort der neuformierten Amateure von der Godesburg geben. Spielbeginn 11 Uhr im GSK-Klublokal. Die Begegnung wird geleitet vom nationalen Schiedsrichter Dieter von Häfen aus Lohmar.


Montag 24. November 2008
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende
    SG Siebengebirge II  - GSK VI 5½ : 2½  mehr...
    SC Siegburg II  - GSK VII 4½ : 3½  mehr...
    GSK VIII  - SC Siegburg IV 6 : 0  mehr...

Donnerstag 20. November 2008
  • Einladung Jahreshauptversammlung 2008

    Am Freitag, dem 12. Dezember 2008, 19.30 Uhr findet die diesjährige Jahreshauptversammlung des Godesberger SK statt. mehr...

  • Persönliches

    Wir begrüßen als neue Mitglieder: Klaus Fehlau, Werner Watrin, Felix Stachiv und Dr. Eckhard Schmidt.


Donnerstag 13. November 2008

  • Spielbericht GSK II - LSV/Turm Lippstadt I

    In der 3. Runde der NRW-Oberliga empfing unsere ‚Zweite' die Erstvertretung von Lippstadt. Unter der Überschrift »Gut gekämpft und doch unglücklich verloren...« berichtet Thomas Stenzel. mehr...

  • Spielbericht GSK V - SK Limperich I

    Unsere 'Fünfte' hatte in der 3. Runde der Bezirksliga Bonn den SK Limperich I zu Gast. Unter der Überschrift »Ein Quantum Trost« berichtet unser neuer »Hofpoet« Wolfgang Otto (Zitat von Günter Poell) vom spannenden 4-4 Unentschieden. mehr...

  • GSK DWZ-Turnier 2008

    Einen weiteren Zwischenstand vom 7. GSK DWZ-Turnier vermeldet Turnierleiter Peter Neumann. mehr...


Montag 10. November 2008
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende
    GSK II  - LSV/Turm Lippstadt I 3½ : 4½  mehr...
    GSK V  - SK Limperich I 4 : 4  mehr...
  • GSK Monatsblitz im November

    Mit 29 Teilnehmern war die letzte Runde der Offenen Blitzmeisterschaft des Godesberger SK noch einmal sehr gut besetzt. Mehr als die Hälfte der Teilnehmer aus der ganzen Region haben eine DWZ von über 2.000. Nach spannendem Verlauf siegte IM Dennis Breder vom GSK mit 10 Siegen, einem Remis und zwei Niederlagen. Das zweite Preisgeld sicherte sich, einen halben Zähler zurück, mit ebenfalls 10 Siegen und drei Niederlagen wieder einmal Gottfried Schumacher (GSK). Dritter wurde Christian Seel (SF Katernberg) mit acht Siegen, drei Remis und zwei Verlustpartien. Das reichte zum Gesamterfolg in der Jahreswertung.

    Die folgenden Plätze belegten Andreas Kräussling (9.5) Heiko Mertens (8.5), Thomas Stenzel (8.5), alle vom Ausrichter, sowie noch punktgleich Cornelius Gähler (SF Rheinbach). Mit 7.5 Punkten kamen Tim Klusmann (GSK) und IM Rüdiger Seger (GSK/Turm Trier) auf die Plätze 8 und 9. Das Mittelfeld führt mit 7 Punkten Alexander Dranov (GSK) auf Rang 10 an.

    In der Jahreswertung, bei der sechs von 10 Turnieren gewertet werden, setzte sich IM Christan Seel vom Bundesligisten SF Katernberg mit drei ersten, zwei zweiten und einem dritten Platz = 82 Punkten durch. Zweiter wurde Dennis Breder (GSK). Er gewann zwei Turniere und belegte je zweimal den zweiten und den dritten Rang = 78 Punkte. Damit wurde er auch klubintern Blitzmeister. Dahinter kam Thomas Stenzel (GSK) mit einem Turniersieg und je einem zweiten und einem dritten Rang sowie drei fünften Plätzen = 66 Punkte ganz knapp auf Rang drei vor Gottfried Schumacher (GSK) mit 65 Punkten.

    Im Monat Dezember findet keine Runde statt. Das nächste Turnier ist am Freitag, 2. Januar 2009, Beginn 19.45 Uhr, im Klublokal des GSK, Pfarrheim St. Augustinus, Bonn-Bad Godesberg, Weißenburgstraße 4. mehr...

    Günter Poell

  • Blitzeinzelmeisterschaft in Lohmar

    Die Blitzeinzelmeisterschaft des Schachbezirks Bonn/Rhein-Sieg, ausgerichtet von den SF Lohmar, sicherte sich ein wenig überraschend Jörg Rettke vom Veranstalter. Er verbuchte acht Siege, eine Punkteteilung und eine Niederlage. Einen halben Zähler zurück kam Lars Dormann (1. SK Troisdorf) mit ebenfalls acht Siegen und zwei Verlustpartien auf den zweiten Rang. Dritter wurde Hans Lotzien (Godesberger SK) mit 6 Siegen, einem Remis und 3 Niederlagen. Diese drei vertreten die Region bei der nächsten Einzelmeisterschaft des Schachverbandes Mittelrhein am 21. März 2009 ebenfalls in Lohmar. Um den gleichfalls noch zum Start im SVM berechtigenden vierten Rang setzte sich Michael Lutz (1. SK Troisdorf) in einem Stichkampf gegen Stephan Bröhl (SF Lohmar) durch. Die Mannschaftsmeisterschaft im Blitzschach richtet der 1. SK Troisdorf am 10. Januar 2009 in der Gesamtschule am Bergesacker in Troisdorf aus.

    Günter Poell


Freitag 07. November 2008
  • Vorschau

    Am heutigen Freitag startet um 19.45 Uhr die letzte Runde des Monatsblitzturniers. Um den Gesamtsieg darf ein spannendes Finale  zwischen IM Dennis Breder (GSK) und IM Christian Seel (SF Katernberg) erwartet werden. Zudem wird die 7. Runde des DWZ-Turniers ausgetragen (19.00 Uhr).

  • Blitzeinzelmeisterschaft in Lohmar

    Am morgigen Samstag, den 08.11.2008, findet die Blitzeinzelmeisterschaft des Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg ab 14:00 Uhr im Spiellokal der SF Lohmar, Villa Friedlinde, Bachstr. 12, 53797 Lohmar, statt. Die 4 Erstplazierten qualifizieren sich für die Blitzeinzelmeisterschaft des SVM. Weitere Infos über den Spielleiter .


Mittwoch 05. November 2008
  • Deutsche Post Bonn mit bestem Firmenteam Deutschlands

    Liebe Schachfreunde in nah und fern,

    nach unserem Vize-Meistertitel in Essen 2007 haben wir es dieses Jahr tatsächlich geschafft! Unser Team »Deutsche Post Bonn« in der Besetzung IM Rüdiger Seger (ELO 2394), FM Sascha Grimm (2352), Robert Biedeköpper (2133), alle drei Godesberger SK,  und WFM Olga Lopatin (2125) ist Deutscher Meister 2008 bei den Dt. Betriebssport-Mannschaftsmeisterschaften in Hockenheim vom 17.-19.10.2008 geworden. Robert Biedeköpper berichtet. mehr...

  • Spielbericht GSK IV - SG Niederkassel II

    In Runde 3 der SVM-Liga Ost gab es einen klaren 6-2 Sieg unserer ‚Vierten' gegen die SG Niederkassel II. Mit diesem tollen Erfolg übernahm man zugleich die alleinige Tabellenführung. Von spendablen Gästen berichtet Sebastian Brandt. mehr...

  • GSK DWZ-Turnier 2008

    Einen weiteren Zwischenstand vom 7. GSK DWZ-Turnier vermeldet Turnierleiter Peter Neumann. mehr...

  • GSK-Pokalturnier 2008

    Das Halbfinale des GSK-Pokalturniers ist nun komplett. mehr...

  • Update GSK-Mannschaften
      GSK IV (SVM Verbandsliga Ost)
      GSK VI+VII (Bezirksklasse Bonn)
      Rundschreiben (Bezirk Bonn)

Samstag 01. November 2008

Donnerstag 30. Oktober 2008

Dienstag 28. Oktober 2008

  • Tag der Offenen Tür bei der EuroChess Zentrale in Königswinter

    Anlässlich des 25-jährigen Firmenjubiläums lädt die EuroChess Zentrale am 30. Oktober von 8.00 bis 18.00 Uhr zu einem Tag der Offenen Tür in die Heinrich-Horn-Straße 12 in Königswinter-Stieldorf ein. WM-Kommentator GM Artur Jussupow wird bei EuroChess ab 9.00 Uhr sein neues Buch »Tigersprung auf DWZ 2100« signieren und über Hintergründe des WM-Matches zwischen Weltmeister Anand und seinem Herausforderer Kramnik berichten. Martin Stamer wird Insiderdetails über moderne verlegerische Arbeit von der Projektplanung bis zum fertigen Schachbuch erklären und über Vorbereitungen zu einem Guinness Weltrekordversuch am 22. November bei der Schacholympiade in Dresden berichten.

  • Kramnik gewinnt Partie 10 und verkürzt auf 4-6

    Die Entscheidung bei der Schach-Weltmeisterschaft in Bonn wurde noch einmal vertagt. Der Inder Viswanathan Anand (38) verlor mit den schwarzen Steinen die zehnte Wettkampfpartie gegen Wladimir Kramnik nach 2:54 Stunden Spielzeit und 29 Zügen. Damit verkürzte der Russe seinen Rückstand auf 4:6 Punkte. Sieger ist, wer zuerst 6,5 Punkte hat. Anand genügt in den restlichen zwei Partien weiter ein Remis, um den Titel zu gewinnen. Die elfte Partie wird am Mittwoch um 15 Uhr gespielt.

    mehr auf der GSK-WM-Seite...

  • Spielbericht GSK III - DKJ Aufwärts Aachen I

    In der 3. Runde der Regionalliga Mittelrhein hatte unsere ‚Dritte' die Erstvertretung des DJK Aufwärts Aachen zu Gast. Trotz tapferer Gegenwehr gab es am Ende eine knappe 3.5-4.5 Niederlage. Karl Koopmeiners berichtet. mehr...

  • Spielbericht GSK VI - Rheinbacher SF II

    Mannschaftsführer Michael Senkowski berichtet über die denkwürdige 0-8 Niederlage seiner 'sechsten' gegen den hohen Favoriten der Bezirksklasse Rheinbacher SF II. mehr...

  • Update GSK-Mannschaften
      GSK VI+VII (Bezirksklasse Bonn)
      GSK VIII (2. Kreisklasse Bonn)
      Rundschreiben (Bezirk Bonn)
  • Blitzeinzelmeisterschaft in Lohmar

    Am 08.11.2008 findet die Blitzeinzelmeisterschaft des Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg ab 14:00 Uhr im Spiellokal der SF Lohmar, Villa Friedlinde, Bachstr. 12, 53797 Lohmar, statt. Die 4 Erstplazierten qualifizieren sich für die Blitzeinzelmeisterschaft des SVM. Weitere Infos über den Spielleiter .


Montag 27. Oktober 2008
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende
    SF Gerresheim I  - GSK I 4 : 4  mehr...
    GSK III  - DKJ Aufwärts Aachen I 3½ : 4½  mehr...
    GSK IV  - SG Niederkassel II 6 : 2  mehr...
    GSK VI  - Rheinbacher SF II 0 : 8  mehr...
    GSK VII  - SG Siebengebirge II 3½ : 4½  mehr...
    SG Siebengebirge IV  - GSK VIII 4 : 2  mehr...
  • Remis in der 9. Partie - Anand fehlt ein halber Punkt zum Titel

    Wladimir Kramnik kann den Weltmeister Viswanathan Anand nicht bezwingen. Die neunte Partie endete nach 45 Zügen und fast 5 Stunden Spielzeit erneut mit einem Remis. Bei einer 6:3-Führung benötigt Anand aber nur noch einen halben Punkt aus drei Begegnungen. Bereits an diesem Montag kann er im zehnten Spiel den Sack endgültig zumachen.

    mehr auf der GSK-WM-Seite...

  • Alexander Dranov (GSK) kommentiert die 8. WM-Partie für den Bonner Generalanzeiger

    Kommentar von der 8. Partie im GA


Samstag 25. Oktober 2008
  • Anand verteidigt Drei-Punkte-Vorsprung

    Weltmeister Viswanathan Anand fehlt bei der Schach-WM in Bonn nur noch ein Punkt zum Titelgewinn. Die achte Wettkampfpartie gegen Wladimir Kramnik endetet nach 39 Zügen erneut mit einem Remis. Damit verteidigte Anand mit 5;5:2,5-Punkten seine klare Führung und kann bereits in der nächsten Partie am Sonntag den Sack endgültig zu machen.

    mehr auf der GSK-WM-Seite...

  • Radiobeiträge von der Schach-WM
  • IM Mathias Gerusel (GSK) kommentiert die 7. WM-Partie für den Bonner Generalanzeiger

    Kommentar von der 7. Partie im GA

  • Gottfried Schumacher GSK-Schnellschach-Meister

    Gottfried Schumacher heißt der alte und neue Schnellschach-Meister des Godesberger SK. Er beherrschte wie im Vorjahr die Konkurrenz und siegte am Ende mit perfekten 7/7 (!!!). Vizemeister wurde Arnold Hemmann mit 5.5 Punkten vor dem Drittplatzierten Thomas Stenzel mit 4.5 Zählern. Das Turnier hatte diesmal leider nur 8 Teilnehmer und wurde in einem Rundenturnier mit verkürzter Bedenkzeit von 20 Minuten ausgetragen. Geleitet wurde es wie gewohnt souverän von Spielleiter Michael Senkowski. mehr...


Freitag 24. Oktober 2008
  • Anand begnügt sich mit Remis in Partie 7

    Ohne viel Risiko ist Schach-Weltmeister Viswanathan Anand der Titelverteidigung bei der WM in Bonn wieder ein Stück nähergekommen. Nach einem Remis in der siebten Partie führt der Inder gegen seinen russischen Herausforderer Wladimir Kramnik nun mit 5:2 und liegt bei dem mit 1,5 Millionen Euro dotierten Duell in der Bundeskunsthalle klar auf Siegkurs. Der Spieler, der zuerst 6,5 Punkte erreicht, ist Weltmeister. Bei einem 6:6-Gleichstand wird am 2. November in einem Tie-Break der Sieger ermittelt.

    mehr auf der GSK-WM-Seite...

  • IM Thomas Jackelen (GSK) kommentiert die 6. WM-Partie für den Bonner Generalanzeiger

    Kommentar von der 6. Partie im GA

  • Blitzturnier für Journalisten und Prominente bei der Schach-WM

    Am spielfreien Mittwoch, 22.10.2008 richtete der Godesberger SK zusammen mit der Sportgemeinschaft Deutscher Bundestag ein Blitzturnier für Prominente und die bei der WM akkreditierten Journalisten aus. Das Turnier fand im Bundespresseamt (Dienstsitz Bonn) gegenüber der Bundeskunsthalle statt. Siegfried Koch vom Godesberger SK hat hierfür federführend die Organisation übernommen. Thorsten Hennings (Bad Honnef) und Michael Senkowski (Godesberger SK) fungierten als Turnierleiter. Die Preise wurden von der Fa. Niggemann, der UEP und vom Haus der Geschichte gestiftet. Es gewann WGM Elmira Mirzoeva vor Hans Lotzien und Nikolay Popov. mehr...

  • Großkampftag beim GSK

    Im Schatten der Schach-WM in Bonn tragen fast alle Spielklassen am Sonntag Meisterschaftsspiele aus. Beim GSK sind sechs Mannschaften im Einsatz.

    Die 1. Mannschaft reist in der 2. Bundesliga zu den SF Gerresheim. Keine leichte Aufgabe. Nach der hohen Niederlage gegen die SG Porz gilt es nun den Anschluss an das Mittelfeld nicht zu verlieren.

    Die 3. Mannschaft empfängt nach gelungenem Start (1 Sieg, ein Remis) einen der Favoriten der Regionalliga, die DJK Aufwärts Aachen I. Die Truppe aus dem Grenzland hat bisher zwei Unentschieden (SC Bonn/Beuel und SV Würselen) aufzuweisen. Ein drittes wäre sicher für GSK III ein Erfolg.

    Die 4. Mannschaft hat als Spitzenreiter der Verbandsliga Ost den Nachbarn SG Niederkassel II zu Gast und hofft auf eine Fortsetzung des guten Starts. Leicht wird es aber nicht. der Gegner hat im Vorjahr schon manche Überraschung vollbracht.

    Die 6. Mannschaft ist (ebenfalls um 11 Uhr) Gastgeber des Absteigers SF Rheinbach II. Keine leichte Aufgabe. Es wir viel davon abhängen, ob die Truppe um Michel Senkowski in Standardbesetzung antritt.

    Die 7. Mannschaft muss sich zur gleichen Zeit und am gleichen Ort gegen den Tabellenletzten SG Siebengebirge II durchsetzen um den guten Tabellenplatz in der Spitzengruppe zu verteidigen.

    Die 8. Mannschaft reist zur SG Siebengebirge IV. Mit einem Sieg kann die junge Truppe die ‚Rote Laterne’ weiterreichen.

    Wichtig:
    Hoffentlich denken alle daran, dass in der Nacht von Samstag auf Sonntag die Sommerzeit endet. Sie können also alle eine Stunde länger schlafen.

    Günter Poell

  • GSK-Schnellschachmeisterschaft

    Heute Abend beginnt pünktlich um 19.00 Uhr die GSK-Schnellschachmeisterschaft. Bedenkzeit 30 Minuten pro Spieler und Partie. Gespielt werden dann die ersten 4 Runden. Die Runden 5-7 finden dann in der kommenden Woche statt. Turnierleiter freut sich über jede Meldung, die ihn noch erreicht.


Mittwoch 22. Oktober 2008
  • Anand erhöht auf 4,5-1,5!

    Bei der Schach-WM in Bonn hat der Inder Viswanathan Anand nach viereinhalb Stunden Spielzeit und 47 Zügen auch die sechste Partie gegen den Russen Wladimir Kramnik gewonnen. Mit nun drei Siegen bei drei Remis liegt Anand zur Halbzeit des auf zwölf Spiele angesetzten Turniers klar auf Titelkurs.

    mehr auf der GSK-WM-Seite...

  • Alexander Dranov (GSK) kommentiert die 5. WM-Partie für den Bonner Generalanzeiger

    Kommentar von der 5. Partie im GA


Dienstag 21. Oktober 2008
  • Anand feiert seinen zweiten Sieg!

    Titelverteidiger Viswanathan Anand aus Indien hat seine Führung bei der Schach-WM in Bonn auf 3,5:1,5 Punkte ausgebaut. Der Weltmeister gewann die fünfte Partie gegen Wladimir Kramnik aus Russland, wiederum mit den schwarzen Figuren. Herausforderer Kramnik gab nach 35 Zügen auf.

    mehr auf der GSK-WM-Seite...


Montag 20. Oktober 2008
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende
    SF Köln-Mülheim I  - GSK Jugend SJM-U16 2 : 2    mehr...
    GSK Jugend SJM-U20  - SV Horrem I 4 : 0  (kl)  mehr...
  • IM Mathias Gerusel (GSK) kommentiert die 4. WM-Partie für den Bonner Generalanzeiger

    Kommentar von der 4. Partie im GA

  • IM Thomas Jackelen (GSK) kommentiert die 3. WM-Partie für den Bonner Generalanzeiger

    Kommentar von der 3. Partie im GA

  • Schach-WM in Bonn - Zwischenbilanz von Andre Schulz bei Chessbase

    Andre Schulz, GSK-Mitglied und Chefredakteur bei Chessbase zieht eine erste Zwischenbilanz der Schach-WM in Bonn und blickt auf die ersten vier Partien zurück.

    Fotobericht von Andre Schulz bei Chessbase

  • Videos von der Schach-WM im Netz

    Auf der Website von ChessVibes gibt es am Tag nach jeder Partie die Pressekonferenz und eine Zusammenfassung zu sehen. Auch sehr interessant sind die Videos der Macher von Europe Echecs. Beides in englischer Sprache.

  • GSK-Schnellschachmeisterschaft

    Am kommenden Freitag, dem 24. Oktober (19.00 Uhr), beginnt die GSK-Schnellschachmeisterschaft. Bedenkzeit 30 Minuten pro Spieler und Partie. Gespielt werden dann die ersten 4 Runden. Die Runden 5-7 finden dann in der kommenden Woche statt. Anmeldungen noch bis zum Spieltag bitte über den Turnierleiter .

  • GSK DWZ-Turnier 2008

    Einen weiteren Zwischenstand vom 7. GSK DWZ-Turnier vermeldet Turnierleiter Peter Neumann. mehr...

  • Update GSK-Mannschaften
      GSK II (Oberliga NRW)

Sonntag 19. Oktober 2008
  • Schach-WM in Bonn - Ein unspektakuläres Remis in Partie 4

    Nach dem ersten Drittel der Schach-WM zwischen Viswanathan Anand (Indien) und Wladimir Kramnik (Russland) liegt Titelverteidiger Anand mit 2.5-1.5 in Führung. Die vierte Partie in der Bonner Kunst- und Ausstellungshalle war mit 29 Zügen das bisher kürzeste Spiel in diesem Match.

    mehr auf der GSK-WM-Seite...


Samstag 18. Oktober 2008
  • Weltmeister Anand geht im Titelkampf mit 2:1 in Führung

    Titelverteidiger Viswanathan Anand aus Indien hat in der dritten Partie um die Schach-WM in Bonn den ersten Sieg gefeiert und ist im Duell mit seinem russischen Herausforderer Wladimir Kramnik 2:1 in Führung gegangen. Anand legte die Partie mit Schwarz spielend sehr scharf an (Meraner System). Der Weltmeister behielt in dem komplizierten taktischen Schlagabtausch die bessere Übersicht und zwang Kramnik im 41.Zug zur Aufgabe. Stürmischer Applaus von den Zuschauerrängen brandete nach dieser phantastischen Partie auf.

    mehr auf der GSK-WM-Seite...

  • Liveübertragung ab der 4.Partie!

    Alle Schachfans können ab der heutigen 4.Partie die Züge der Schach-WM live verfolgen, ohne die bisherige zeitliche Verzögerung von 30 Minuten. Die CMS Media Service, Entwickler des Internetübertragungssystems FOIDOS, die alle Rechte zur Übertragung der Schach-WM im Internet besitzt, hat sich entschlossen diesen besonderen Service anzubieten.

    WM-Blog der Schach-WM


Freitag 17. Oktober 2008

Donnerstag 16. Oktober 2008

Dienstag 14. Oktober 2008
  • Remis zum Auftakt der Schach-WM in Bonn

    Die erste Partie des Weltmeisterschaftskampfes zwischen Herausforderer Wladimir Kramnik und Titelverteidiger Viswanathan Anand endete nach 32 Zügen mit einem Remis. mehr...


Montag 13. Oktober 2008
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende
    PSV Duisburg I  - GSK II 4½ : 3½  mehr...
    SV Horrem I  - GSK III 4 : 4  mehr...
    SC Siegburg I  - GSK IV 2½ : 5½  mehr...
    VdSF Bonn II  - GSK V 3½ : 4½  mehr...
  • Spielbericht GSK III - SV Horrem I

    In der 2. Runde der Regionalliga Mittelrhein reiste unsere ‚Dritte' zum SV Horrem I. Nach spannendem Kampfverlauf trennte man sich am Ende mit einem 4-4 Unentschieden. Wiederum ein kleiner Schritt gegen den Abstieg. Mannschaftsführer Christof Wulfken berichtet. mehr...

  • Spielbericht GSK IV - SC Siegburg I

    In der 2. Runde der SVM-Liga Ost traf unsere ‚Vierte' auf einen der Topfavoriten den SC Siegburg I, mit GM Vladislav Borovikov (ELO 2580) an Brett 1 (!!!). Durch diese Tatsache hochmotiviert spielte man groß auf und erzielte einen überzeugenden 5.5-2.5 Sieg, der alle Erwartungen übertroffen hat. Mit diesem wichtigen Sieg konnte man zudem die Tabellenführung behaupten. Sebastian Brandt hat hierzu einen überaus farbigen Bericht verfasst. mehr...

  • Spielbericht GSK V - VdSF Bonn II

    Unsere 'Fünfte' folgte in der 2. Runde der Bezirksliga Bonn der Einladung in die Bad Godesberger Musikschule. Unter der Überschrift »Knapp aber verdient gewonnen« berichtet Wolfgang Otto vom 4.5-3.5 Erfolg über die VdSF Bonn II. mehr...

  • Schach-WM in Bonn

    Am morgigen Dienstag, 14. Oktober 15.00 Uhr, beginnt in der Bonner Kunst- und Ausstellungshalle die erste Partie des Weltmeisterschaftskampfes 2008 zwischen Weltmeister Viswanathan Anand und Vladimir Kramnik. Der Godesberger Schachklub ist Partner der Schach-WM und wird sich auf vielen Ebenen engagieren. U.a. wird der GSK für den »Bonner General-Anzeiger« alle 12 Partien der WM durch einen starken Spieler des GSK kommentieren. Weitere Infos und alles Wissenswerte über das Großereignis gibt es auf der GSK-WM-Seite.

    Das Hintergrundmagazin »Sport Inside« im WDR-Fernsehen bringt heute Abend um 22.45 Uhr einen Vorbericht zur Schach-WM. Der Untertitel des Beitrags lautet: »Warum die WM zwischen Anand und Kramnik ein historisches Ereignis ist«. Der Autor ist Bernhard Pfletschinger.


Dienstag 07. Oktober 2008
  • Spielbericht GSK I - SG Porz I

    Von der 1-7 Niederlage unserer 'Ersten' gegen die hoch favorisierte SG Porz I berichtet Alexander Dranov. mehr...

  • BKV-Einzelblitzmeisterschaft 2008

    Bei der diesjährigen Blitzmeisterschaft der Schachabteilung im BKV Bonn (Betriebssport-Kreisverband) siegte IM Rüdiger Seger vor Hans Lotzien und FM Olga Lopatin. mehr...

  • 13. Seelscheider Schnellschach-Open

    Am Samstag, dem 25. Oktober, findet das 13. Seelscheider Schnellschach-Open statt. Gespielt werden 9 Runden Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 20 Minuten pro Spieler und Partie. Hauptpreise 100/50/25.


Montag 06. Oktober 2008
  • Auftakt zur 2. Bundesliga West - GSK I verliert hoch gegen die SG Porz I

    Im Auftaktspiel der 2. Bundesliga West unterlag die 1. Mannschaft des Godesberger SK, wie schon im Vorfeld befürchtet, dem mit fünf Großmeistern antretenden hohen Favoriten SG Porz klar. Allerdings fiel die Niederlage mit 1 : 7 nach dem Spielverlauf erheblich zu hoch aus. Der Klub von der Godesburg, bot vielmehr, auch ohne die verhinderten Spitzspieler Dr. Jan Sprenger und Dennis Breder, bis in die vierte Stunde an den meisten Brettern eine durchaus ansprechende Leistung. Erst in der Zeitnotphase - und dann gleich reihenweise – gingen die Partien, vor allem an den unteren Brettern teilweise sogar recht unglücklich verloren. Erfreulich die beiden Unentschieden, die GM Tomas Likavsky und Alexander Dranov an den Spitzenbrettern erkämpften. Durch diese hohe Niederlage sind die Badestädter nun zunächst einmal ‚Träger der roten Laterne’.

    In den weiteren Kämpfen gab es bereits Überraschungen. Der mit der kompletten ‚Reserve’ antretende SK Münster besiegte den allerdings ebenfalls ersatzgeschwächt antretenden Mitfavoriten SV Hofheim mit 4.5 : 3.5. Im Duell zweier Aufsteiger siegten die SF Gerresheim, nächster Gegner des GSK am 26. Oktober, gegen den SV Koblenz unerwartet deutlich mit 6.5 : 1.5. Die SG Aljechin Solingen II gewann ebenfalls hoch mit 6 : 2 gegen den SV Oberursel und der Neuling SC Hansa Dortmund unterlag der SG Bochum 31 allerdings nicht unerwartet mit 3 : 5. mehr...

    Günter Poell

  • GSK Monatsblitz im Oktober

    Beim Monatsblitzturnier im Oktober siegte nach 13 spannenden Runden IM Dennis Breder (GSK) mit 12 Punkten. Auf den zweiten Rang kam IM Christian Seel (SF Katernberg) mit 10.5 Punkten. Dritter wurde Alexander Dranov (GSK) mit 9 Punkten. Auf den weiteren Plätzen folgten Heiko Mertens, Gottfried Schumacher, Hans Lotzien und Thomas Stenzel, alle GSK, mit je 8.5 Punkten.

    In der Gesamtwertung, bei der die 6 besten Resultate gewertet werden, führt eine Runde vor Schluss weiter Dennis Breder mit 74 Punkten (aus 8 Turnieren) knapp vor Christian Seel mit 71 Punkten (aus 5 Turnieren) und Thomas Stenzel mit 66 Punkten (aus 8 Turnieren). Die besten Chancen auf den Gesamtsieg hat aber eindeutig Christian Seel. Ihm genügt beim letzten Monatsblitzturnier am 07. November bereits ein fünfter Platz zum Titelgewinn. mehr...

  • GSK DWZ-Turnier 2008

    Einen weiteren Zwischenstand vom 7. GSK DWZ-Turnier vermeldet Turnierleiter Peter Neumann. mehr...


Mittwoch 01. Oktober 2008

  • GSK-Pokalturnier 2008

    Die Ergebnisse vom Viertelfinale des GSK-Pokalturniers liegen vor. mehr...

  • Seniorenmeisterschaft Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg

    Spielleiter Willi Klugstedt gibt die Auslosung der Seniorenmeisterschaft bekannt. Der GSK ist hierbei besonders stark vertreten und stellt allein 50% der insgesamt 18 Teilnehmer. Topfavorit ist Titelverteidiger Peteris Sondors (GSK).

    Ausschreibung im PDF-Format

  • Neue Elo-Liste

    Die Elozahlen vom 01. Oktober 2008 sind von der Fide veröffentlicht worden. Die ELO-Rangliste des GSK ist entsprechend auf den neuesten Stand gebracht worden. Neueinsteiger in die Eloliste sind Samir Zupcevic (2161), Jan Kopp (2154), Sebastian Brandt (2019), Omid Edalati (1908), Navid Edalati (1877) und Kazem Zarevakilabadi (1786). mehr...

  • Neue DWZ-Liste

    Die neue DWZ-Liste, Stand 16. September 2008, ist vom DSB veröffentlicht worden. Die DWZ-Rangliste des GSK ist entsprechend auf den neuesten Stand gebracht worden. mehr...

  • Auftakt zur 2. Bundesliga West - GSK I gegen SG Porz I

    Nun startet auch die erste Mannschaft des Godesberger SK in die neue Spielzeit. Gleich in Runde 1 empfängt sie am Sonntag, 5. Oktober 2008, Spielbeginn 11 Uhr, im Klublokal Pfarrheim St, Augustinus , Bonn-Bad Godesberg, Weißenburgstraße 4, den großen Favoriten der 2. Bundesliga West, die SG Porz. Die Landkölner, zehnfacher Deutscher Meister und achtfacher Pokalsieger, spielen seit einem Jahr freiwillig in Liga 2, weil sie mit der Verselbständigung der höchsten Deutschen Spielklasse in einem eigenen Verein nicht einverstanden sind. Gleichwohl haben Sie in Ihrem Kader acht Großmeister (u.a. Van Wely, Lutz, Waganian, Timman), von denen zwar am Sonntag nicht unbedingt alle, aber wohl die meisten an den acht Brettern Platz nehmen werden.

    Der GSK, der aus wirtschaftlichen Erwägungen auf einen weiteren Start in der höchsten Deutschen Liga verzichtete, bietet bei diesem Neubeginn seine besten Amateurspieler auf. Im Kader stehen neben Großmeister Tomas Likavsky, die Internationalen Meister Dr. Jan Sprenger, Dennis Breder, Thomas Jackelen, Georg Seul und Mathias Gerusel sowie die Fide-Meister Bodo Schmidt, Alexander Armbruster, Sascha Grimm, Jens Lütke und Alexander Dranov. Sie können als krasser Außenseiter befreit aufspielen. Die Begegnung wird geleitet vom nationalen Schiedsrichter Heiner Altmann aus Düren. Zuschauer sind gerne willkommen. Der Eintritt ist frei.

  • Vorschau

    Am kommenden Freitag, dem 03. Oktober 2008, ist das Klublokal trotz Feiertag geöffnet. Das Monatsblitzturnier startet um 19.45 Uhr. Zudem wird die 5. Runde des DWZ-Turniers ausgetragen (19.00 Uhr).


Montag 29. September 2008
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende
    spielfrei  - GSK VI    
    Rheinbacher SF II  - GSK VII 4 : 4  mehr...
    GSK VIII  - SV Hennef III 1½ : 4½  mehr...
  • Spielbericht GSK VIII - SV Hennef III

    Zum Auftakt der 2. Kreisklasse erzielte unsere junge 8. Mannschaft gegen den haushohen Favoriten SV Hennef III ein achtbares 1.5-4.5. Mannschaftsführer Edwin Berkau berichtet. mehr...

  • GSK DWZ-Turnier 2008

    Einen weiteren Zwischenstand vom 7. GSK DWZ-Turnier vermeldet Turnierleiter Peter Neumann. mehr...


Mittwoch 24. September 2008
  • Spielbericht GSK V - TTC GW Fritzdorf I

    Einen etwas verunglückten Saisonstart gab es für unsere 'Fünfte' in der Bezirksliga Bonn. In neuer Formation empfing die verjüngte Oldi-Truppe am Sonntag die starke ‚Erste’ des TTC GW Fritzdorf. Mannschaftsführer Günter Poell berichtet von der 3-5 Niederlage. mehr...

  • Spielbericht GSK Jugend SJM-U16 - Aachener SV I

    Zum Saisonauftakt in der U16-Jugendliga des Schachverbandes Mittelrhein gab es gegen den hohen Favoriten Aachener SV eine 0.5-3.5 Niederlage. Mannschaftsführer Edwin Berkau berichtet. mehr...

  • Update GSK-Mannschaften
      GSK II (Oberliga NRW)
      Rundschreiben (Bezirk Bonn)

Montag 22. September 2008
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende
    GSK II  - SV Wattenscheid II 3 : 5  mehr...
    GSK V  - Fritzdorf I 3 : 5  mehr...
  • Neues vom GSK

    Liebe Schachfreunde,

    diesmal war es nicht 'unser' Tag. Weder GSK II in der hohen NRW-Liga noch GSK V in der Bezirksliga konnten an die Erfolge des vergangenen Sonntags anknüpfen. Es gab zwei Niederlagen mit jeweils 3:5. Leider war beiderseits nach dem Spielverlauf 'mehr drin'. Aber die Siege der Gäste sind nicht unverdient. Mehr dazu in den Berichten der Mannschaftsführer, die es wohl bald im GSK-Kurier geben wird.

    Am kommenden Sonntag trägt die Bezirksklasse die zweite Runde aus. GSK VII muss zum Tabellennachbarn und starken Absteiger SF Rheinbach II. GSK VI ist spielfrei. In der 2. Kreisklasse startet GSK VIII zuhause gegen den SV Hennef III. Und in zwei Wochen können Sie am 5.10 alle beim GSK wieder Schach der Großmeister sehen wenn unsere 'Erste' im Auftakt-Spiel der 2. Bundesliga gegen den hohen Favoriten dieser Klasse, die SG Porz, antritt. Beginn 11 Uhr im Klublokal.

    Die Vorrunde der GSK-Pokalmeisterschaft ist abgeschlossen. Überraschungen blieben weitgehend aus. Jürgen Eckermann benötigte allerdings nach dem unerwarteten Remis gegen Sebastian Schneider zum Weiterkommen den Schnellschach-Entscheid. Die Paarungen des Viertelfinales finden Sie im GSK-Kurier. Sie versprechen recht spannende Spiele.

    Der kommende Freitag 26.9.ist bis auf das Viertelfinale der Pokalmeisterschaft turnierfrei. Weiter geht es dann am 3.10. (trotz Feiertag ist das Klublokal geöffnet) mit der nächsten Runde der Offenen Blitzmeisterschaft des GSK und dem DWZ-Turnier.

    Bis dahin
    verbleibt mit freundlichen Grüßen

    Ihr
    Günter Poell

  • GSK-Pokalturnier 2008

    Beim GSK-Pokalturnier ist die Vorrunde nun absolviert und die Paarungen im Viertelfinale stehen fest. mehr...

  • Spielbericht GSK III - Brühler SK I

    Zum Saisonauftakt der SVM Regionalliga gelang der 3. Mannschaft eine erste große Überraschung. Gegen den selbsternannten Aufstiegsaspiranten Brühler SK I gab es einen überzeugenden 5.5-2.5 Sieg. Ein erster wichtiger Schritt um vielleicht doch, allen Unkenrufen zum Trotz, den Klassenerhalt zu schaffen. Es berichtet Martin Mauelshagen. mehr...


Freitag 19. September 2008
  • Der Godesberger SK trauert

    Am 11. September 2008 ist unser Mitglied Hans Otto Hagemeister plötzlich und völlig unerwartet im Alter von 56 Jahren gestorben. Er trat im Jahre 2001, von Berlin zugezogen, in den Godesberger Schachklub ein und hat sich stets als engagierter Anhänger des Königlichen Spiels für alle Belange unseres Klubs eingesetzt. Er war nicht nur ein Rückhalt in der Verbandsliga-Mannschaft, sondern hat auch in den vergangenen Jahren mehrfach ehrenamtlich Aufgaben übernommen.

    Wir trauern um einen charakterfesten, bescheidenen, zuverlässigen, allseits geachteten Menschen dem wir ein ehrendes Andenken bewahren. Der Familie sprechen wir zu dem herben Verlust unsere herzliche Anteilnahme aus.

    mit stillem Gruß

    Robert Biedeköpper
    1. Vorsitzender

  • Spielbericht GSK IV - SV Hennef I

    Einen erfolgreichen Saisonstart in die SVM Verbandsliga Ost konnte die 4. Mannschaft vermelden. Vom überzeugenden 6.5-1.5 Sieg gegen den SV Hennef I berichtet Sebastian Brandt. Absolut lesenswert!  mehr...


Donnerstag 18. September 2008
  • Spielbericht GSK VII - GSK VI

    Mannschaftsführer Michael Senkowski (GSK VI) berichtet über die 3-5 Niederlage im »Brüderkampf« der Bezirksklasse gegen GSK VII. mehr...

  • GSK-Pokalturnier 2008

    Am morgigen Freitag, dem 19. September 19.00 Uhr, startet das GSK-Pokalturnier mit der Vorrunde. mehr...

  • Bezirkspokal Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg

    Spielleiter Willi Klugstedt gibt die Auslosung des Bezirkspokal bekannt. Vom GSK haben Jürgen Eckermann, Hans Lotzien und Wilfried Rommel gemeldet. Der Sieger ist für den SVM-Dähnepokal qualifiziert.

    Ausschreibung im PDF-Format

  • Update GSK-Mannschaften
    GSK III (Regionalliga SVM)

Montag 15. September 2008
  • Überraschend gut gestartet

    Die Sommerpause ist vorbei. Für viele sicher zur Freude, für manche auch eher ein Schrecken. Je nachdem wie man es sieht. Nun gibt es endlich wieder Mannschaftskämpfe, sagen die Einen. Nun muss man erneut einen Sonntag opfern, meinen die anderen. Aber letzteres wird sich künftig in Grenzen halten, denn durch eine sinnvolle Neuordnung nach dem freiwilligen Rückzug aus der 1. Bundesliga haben wir in den immer noch acht Mannschaften jetzt genügend Reserven. Gottlob, sagen die Mannschaften.

    Heute war es nun soweit. Die neue ‚Dritte’, ehemals GSK IV, empfing in unserem wiederum von den Gästen sehr gelobten Spiellokal zum Auftakt der Regionalliga Mittelrhein als Aufsteiger den in der Fachwelt hochgelobten Mitfavoriten, die ‚Erste’ des Brühler SK. Nach spannendem Verlauf, über den es sicher schon bald im GSK-Kurier einen farbigen Bericht von den Akteuren geben wird, siegte sie unerwartet aber verdient mit 5.5 : 2.5 gegen die fast in Bestbesetzung antretenden Gäste. Die erste Überraschung war perfekt. So wie die Wulfken-Truppe sich hier präsentierte, sind weitere Siege des selbsternannten Außenseiters wohl zu erwarten. Schon am 12. Oktober beim SV Horrem ??

    GSK III (Regionalliga SVM)

    Gleich nebenan, im gleichen Saal in ‚Sichtweite’, traf die neue ‚Vierte’ auf den Aufsteiger SV Hennef I. Nach DWZ mit einer allenfalls ausgeglichenen Chance. Aber auch hier kam es anders. Nach unerwartet früher Führung bot der GSK eine sehr solide Leistung. Geringe Vorteile wurden konsequent ausgenutzt. Und am Ende gab es dann ein letztlich auch in dieser Höhe verdientes 6.5 : 1.5. Das macht Mut für neue Aufgaben. Schon am 12. Oktober geht es zum Nachbarn SC Siegburg I, der im Vorjahr nur knapp den Aufstieg in die Regional-Liga verpasste. Auf denn....
    Zunächst aber sollten Sie sich am bald schon im Kurier erscheinenden Bericht von Sebastian Brandt, dem Blitzsieger des heutigen Spieltages, erfreuen.

    GSK IV (SVM Verbandsliga Ost)

    Ein wenig abseits vom großen Geschehen spielten im kleinen Saal die beiden Vertreter des GSK in der Bezirksklasse gegeneinander. Wie es dass Reglement ‚befiehlt’, wurden sie gleich in der ersten Runde gegeneinander gesetzt. GSK VI, dass ist die von Michael Senkowski betreute Truppe, musste drei Spitzenbretter ersetzen. Auch GSK VII, soeben aus der Kreisklasse aufgestiegen, konnte nicht in Topbesetzung antreten. Nach spannendem Verlauf siegte die von Sebastian Schneider mit großem Engagement geführte, durch einige erfahrene Spieler, zum Beispiel Dr. Eisentraut, verstärkte Nachwuchstruppe mit 5 : 3. Den ausführlichen Bericht von Sebastian Schneider können Sie schon morgen im GSK-Kurier lesen. Auch Michael Senkowski wird für seine GSK VI bald noch Stellung beziehen. Weiter geht es für GSK VII bereits am 28. September mit dem Auswärtsspiel beim hohen Favoriten und Bezirksliga-Absteiger SF Rheinbach II. GSK VI darf sich dann noch ein wenig ausruhen, weil spielfrei.

    GSK VI+VII (Bezirksklasse Bonn)

    Spielbericht von Sebastian Schneider

    Schon am Samstag musste gleich zum Auftakt unsere neuformierte U16 auf Verbandsebene gegen den hohen Favoriten Aachener SV von 1856 antreten. Wie nicht anders zu erwarten war siegten die deutlich überlegenen jugendlichen Gäste mit 3.5 : 0.5. Kein Beinbruch. Es kommen auch wieder leichtere Aufgaben. Zunächst aber noch nicht. Denn als nächsten Gegner besuchen unsere Nachwuchsspieler die SG Porz. Auch hier gibt es einen kleinen Bericht zur Saisoneröffnung von Edwin Berkau.

    Ein Bericht von Günter Poell


Mittwoch 10. September 2008
  • Saisonbeginn 2008/09

    Unser Chronist hat zum Beginn der Spielzeit ein GSK-Info herausgegeben. Es liegt als Nr. 5/2008 im Klublokal aus. Neben Berichten über das 12. Godesburg-Open, die guten Ergebnisse unserer Jugendlichen beim Formel-1-Schnellturnier, der Jahrestabelle der offenen Blitzmeisterschaft des Klubs und persönlichen Nachrichten sowie allen Terminen der Mannschaften und der Klubturniere von September 2008 bis Juni 2009 gibt es auch eine Vorschau auf die neue Saison, verfasst von den einzelnen Mannschaftsführern und zu Beginn eine kurze Einleitung des Geschäftsführers. mehr...


Montag 08. September 2008
  • GSK Monatsblitz im September

    In der September-Runde der offenen Blitzmeisterschaft des Godesberger SK siegte nach 11 Runden IM Christian Seel (SF Katernberg) mit 10 Punkten. Auf den zweiten Rang kam IM Dennis Breder (GSK) mit 9.5 Punkten. Dritter wurde Thomas Stenzel (GSK) mit 7.5 Punkten. Auf den weiteren Plätzen folgten Heiko Mertens (GSK) und Hans Lotzien (GSK) mit jeweils 7 Punkten.
    In der Gesamtwertung, bei der die 6 besten Resultate gewertet werden, führt zwei Runden vor Schluss Dennis Breder mit 69 Punkten (aus 7 Turnieren) knapp vor Thomas Stenzel mit 66 Punkten (aus 7 Turnieren) und Christian Seel mit 58 Punkten (aus 4 Turnieren). mehr...

  • GSK DWZ-Turnier 2008

    Einen ersten Zwischenstand vom 7. GSK DWZ-Turnier vermeldet Turnierleiter Peter Neumann. mehr...

  • GSK-Pokalturnier 2008

    Am Freitag, dem 19. September 19.00 Uhr, startet das GSK-Pokalturnier mit der Vorrunde. Aufgrund des Turniermodus sind nachträglich keine Meldungen mehr möglich. Anmeldungen bis zum 17. September bitte über den Turnierleiter .

  • VdSF Bonn mit neuem Spiellokal

    Die Vereinigung der Schachsportfreunde Stadtverwaltung/Stadtwerke Bonn e.V. (VdSF) hat ein neues Spiellokal. Künftig findet der Trainings- und Wettkampfbetrieb nicht mehr im Sportpark Nord sondern im

    Dietrich-Bonhoeffer-Haus,
    Königstraße 88,
    53115 Bonn

    statt. Jeweils freitags. Jugendschach: ab 17.15 Uhr, Allgemeiner Spielabend: ab 19.00 Uhr.


Freitag 05. September 2008
  • Terminübersicht Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg

    In Kürze beginnt die Saison 2008/2009 des Schachbezirks Bonn/Rhein-Sieg. Es werden eine Reihe von Einzel- und Mannschaftswettbewerben für die Aktiven ausgerichtet. Teilnahmeberechtigt sind Spielerinnen und Spieler, die einem örtlichen Schachverein im Bezirk angehören. Willi Klugstedt, der alle diese Turniere vorbereitet und leitet, bittet um umgehende telefonische Anmeldung (Tel. 02226/6858) bis zum 10.09.2008. Er teilt folgenden Terminfahrplan mit:

    Bezirkspokal:

    Die Auslosung wird am 13.09.08 vorgenommen. Es wird im K.O.-System gespielt. Der Sieger ist für den SVM-Dähnepokal qualifiziert.

    Bezirkseinzelmeisterschaft:

    Es werden 7 Runden Schweitzer System gespielt. Die ersten 2 sind für die SVM-Einzelmeisterschaft qualifiziert.

    Seniorenmeisterschaft:

    Das Turnier wird vollrundig, d. h. jeder gegen jeden, ausgetragen. Gespielt wird je nach Teilnehmerzahl in einer, zwei oder drei Gruppen.

    Die Sieger der drei Einzel-Turniere bekommen eine Urkunde und einen Pokal.

    Mannschaftsmeisterschaften:

    Die Mannschaftsmeisterschaften des Schachbezirkes Bonn/Rhein-Sieg beginnen am 14.09.2008. In der Bezirksliga und in der Bezirksklasse gehen jeweils 9 Mannschaften an den Start. In der 1. Kreisklasse spielen 8 Teams und für die 2. Kreisklasse haben die Schachvereine der Region 7 Mannschaften gemeldet.

    Blitzeinzelmeisterschaft:

    Am 08.11.2008 findet die Blitzeinzelmeisterschaft ab 14:00 Uhr im Spiellokal der SF Lohmar, Villa Friedlinde, Bachstr. 12, 53797 Lohmar, statt. Die 4 Erstplazierten qualifizieren sich für die Blitzeinzelmeisterschaft des SVM.

    Blitzmannschaftsmeisterschaft:

    Die Blitzmannschaftsmeisterschaft findet am 10.01.2009 um 14 Uhr in Troisdorf, Gesamtschule Am Bergeracker 25, 53842 Troisdorf, statt. Die 3 erstplazierten Mannschaften qualifizieren sich für die Blitzmannschaftsmeisterschaft des SVM.

    Rundschreiben von Willi Klugstedt im PDF-Format

    Ewald Heck (Pressewart im Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg)

  • Sankt Augustin Open (Chess 960)

    Das erste offene Schnellschachturnier im Modus Chess 960, verbunden mit der 2. Schachstadtmeisterschaft, richtet der Schachverein Turm Sankt Augustin e.V. am Samstag, dem 13. September 2008, Beginn 12.00 Uhr aus. Teilnehmen kann jeder Mann und jede Frau. Stadtmeister können allerdings nur Einwohner von Sankt Augustin werden. Der Modus Chess 960, »erfunden« von Bobby Fischer, besagt, dass die Stellung der Figuren auf der Grundlinie in jeder Runde neu ausgelost wird. Die dadurch möglichen 960 verschiedenen Ausgangsstellungen gaben dieser Schachvariante den Namen.

    Weitere Infos siehe Ausschreibung

  • 1. Herborner Jugend Schach Open 2008

    am 20. September findet das 1. Herborner Jugend Schach Open 2008 im Bürgerhaus von Herborn-Burg (Hessen) statt. Dabei handelt es sich um das Nachfolgeturnier des VITAL SHOP Jugend-Schach-Opens. Gespielt werden 7 Runden Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 20 Minuten pro Spieler und Partie. Es wird in den Altersklassen U8, U10, U12, U14 und U16 gespielt. Alle Teilnehmer erwartet wieder ein professionell organisiertes und mit hervorragenden Preisen ausgestattetes Turnier.

    Turnierseite

  • Brötchenturnier 2008 in Erftstadt

    Der Schachverein Erftstadt e.V. lädt zum diesjährigen Mannschaftsblitzturnier, besser bekannt als »Brötchenturnier«, ein. Termin: Freitag 28. November 2008, 19:00 Uhr (Meldeschluss 18:30 Uhr). In den letzten Jahren wurde die Teilnehmergrenze von 60 Teams erreicht. Daher wird eine rechtzeitige Anmeldung empfohlen.

    Weitere Infos gibt's auf der Turnierseite des SV Erftstadt...


Dienstag 02. September 2008
  • Sommerfeste in Bad Godesberg

    Der GSK hat sich am vergangenen Wochenende an zwei Fest-Veranstaltungen beteiligt, dem alljährlich im August veranstalteten Sommerfest im Bad Godesberger Stadtpark und dem Patronatsfest ’unserer’ Pfarre St. Augustinus. mehr...

  • Vorschau

    Am kommenden Freitag, dem 05. September 2008, findet das nächste Monatsblitzturnier statt. Anmeldeschluss ist um 19.45 Uhr. Zudem wird die 4. Runde des DWZ-Turniers ausgetragen (19.00 Uhr).


Mitttwoch 27. August 2008
  • Schach-Bibliothek des GSK wieder aktuell

    Unser Ehrenmitglied Horst Geuer hat in sehr langwieriger mühevoller Arbeit unsere Bibliothek wieder benutzbar gemacht. mehr...

  • Sommerfest im Stadtpark Bad Godesberg

    Am kommenden Samstag feiert der Stadtbezirk Bad Godesberg wieder im Stadtpark sein Sommerfest. Alle Vereine haben hier Gelegenheit sich zu präsentieren. Wie immer ist der GSK dabei. Unser gewohnter Standort ist unmittelbar gegenüber dem Musikpavillon in unmittelbarer Nähe des Stadthallen-Restaurants. Wir spielen dort gegen interessierte Bürgerinnen und Bürger (und natürlich auch untereinander).

    Von 12 bis 15 Uhr spielt IM Dennis Breder - wie im Vorjahr - simultan gegen jedermann. Teilnahme frei. Auch bauen wir unser neues Großfeld-Schachspiel auf. Auch hier können Sie sich betätigen und gleichzeitig auch Info-Blätter über den GSK verteilen. Wer beim Aufbau helfen will komme um 10.30 Uhr. Beginn ist nach 11 Uhr. Bei schönem Wetter bis 18 Uhr. Wer mag kann solange bleiben, oder aber auch wieder früher gehen.

  • Patronatsfest im Pfarrheim St. Augustinus

    Am kommenden Sonntag, 14 bis 18 Uhr, feiert unsere Pfarre St. Augustinus das Patronatsfest. Der GSK ist als 'Hauptmieter' herzlich eingeladen. Das ist eine gute Gelegenheit die Verbundenheit zu vertiefen. Auch die Verantwortlichen im Kirchenvorstand werden dort sein. Bei schönem Wetter (30 Grad sind angesagt) können wir im Freien 'Blitzen'. Wir werden auch hier das Grossfeldschach aufbauen. Für Speis und Trank ist reichlich gesorgt. Sehr zivile Preise für Bier und alkoholfreie Getränke. Ein großer Grill ist in Betrieb. Dazu reichlich selbst gebackenen Kuchen. Der Erlös des Tages geht an die neue Hospizabteilung des Waldkrankenhauses. Kommen Sie einmal für eine Stunde oder auch länger vorbei. Es lohnt sich.

  • GSK-Klubturniere

    Zahlreiche Anfragen zeigen, dass das Interesse an den Klubturnieren wieder auflebt. Wie immer, wenn die großen Schulferien vorbei sind. Wir haben die Terminliste - schon bis Juni 2009 - hier im GSK-Kurier veröffentlicht. Als nächster Termin steht die Pokalmeisterschaft an. Sie beginnt bereits in drei Wochen. Bitte also alsbald die Meldung bei Turnierleiter abgeben. Der Vorstand hofft auf rege Beteiligung, vor allem auch der neuen Mitglieder.


Dienstag 26. August 2008
  • Formel 1-Jugend-Grand-Prix in Fritzdorf

    Die Formel 1 Grand Prix Schnellschachserie der Schachjugend Bezirks Bonn/Rhein-Sieg ist am Samstag, den 16.08.2008 mit der vierten und letzten Runde in Fritzdorf zu Ende gegangen. Folgende Sieger bekamen einen Pokal überreicht:

    • U8 Jonas Dohr TTC GW Fritzdorf
    • U10 Dominik Fast SG Siebengebirge
    • U12 Johannes Florstedt Godesberger SK
    • U14 Oliver Joos TTC GW Fritzdorf
    • U16 Timo Schäfer Godesberger SK
    • U18 Navid Edalati Godesberger SK

    Es nahmen insgesamt 81 Kinder und Jugendliche an den einzelnen Runden des Gesamtturniers teil, davon 20 vom Godesberger Schachklub. Johannes Florstedt sowie Navid und Omid Edalati haben in ihren Altersklassen die Gesamtwertung gewonnen, worüber sich auch der GSK sehr freut. mehr...

  • Neue Spielsaison 2008/09

    Nun liegen auch die Mannschaftsaufstellungen von GSK III + GSK IV vor.

  • Neue Termine

    Die neue Terminliste für den GSK liegt nun vor. mehr...

  • 3. Wachtberger Jugendopen

    Die Schachabteilung des TTC Fritzdorf richtet am Samstag, dem 6. September 2008, das 3. Wachtberger Jugendopen aus. Gespielt werden 9 Runden Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 15 Minuten pro Spieler und Partie. Es wird in den Altersklassen U8, U10, U12, U14, U16, U18 und U20 gespielt. Ausschreibung...

  • Troisdorf Open 2008

    Das diesjährige Troisdorf Open findet vom 14. Oktober 2008 - 25. November 2008 statt. Gespielt werden 7 Runden Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 2h/40 Züge + 30min Rest. Hauptpreise 250/150/100/50. Ausschreibung...


Freitag 15. August 2008
  • Neue Spielsaison 2008/09

    Die kompletten Spielpläne aller 8 GSK-Teams sind nun abrufbar. Bis auf GSK III + IV liegen auch die Mannschaftsaufstellungen bereits vor. mehr...

  • 2. Bundesliga West 2008/09

    Die Mannschaftsaufstellungen der bevorstehenden 2. Bundesliga West Saison 08/09 liegen nun vor.

    Bundesliga-Statistik des GSK

  • 9. Pellenz-Cup für 4er Mannschaften

    Die Schachfreunde Nickenich (bei Andernach) veranstalten am 07. September 2008 den 9. Pellenz-Cup für 4er Mannschaften. Es werden 9 Runden Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 15 Minuten je Spieler und Partie ausgetragen.

    Turnierseite


Montag 11. August 2008

  • Photos vom 12. Godesburg Open

    Otto Schreiber, Vorsitzender des Fotoclubs Bad Godesberg, hat einige Bilder vom 12. GSK-Open aufgenommen. Die sehenswerte Homepage seines Vereins mit hoch interessanten Aufnahmen können Sie unter www.fotoclub-bad-godesberg.de betrachten. Es lohnt sich.

  • 3. Volme Open 2008

    Vom 22. bis zum 24. August finden die 3. Volme-Open des Schachclubs 1959 Schalksmühle/Hülscheid (bei Lüdenscheid) statt. Am bewährten Konzept hält der Verein fest. Das Teilnehmerfeld wird in Sechser-Gruppen aufgeteilt, in denen jeder Spieler in der Saisonvorbereitung fünf Partien gegen etwa gleichstarke Gegner bestreiten kann. Inzwischen steht auch die Ausschreibung. Der SC 1959 hofft, mit der dritten Auflage des Turniers an die guten ersten Auflagen anknüpfen zu können. Das Turnier findet erneut am Sommerfest-Wochenende in Schalksmühle statt, so dass auch wieder für ein attraktives Rahmenprogramm gesorgt ist. Auch ein Mitternachtsblitzturnier ist wie schon im Sommer 2007 fest eingeplant. Anmeldeschluss ist der 20. August. Vom GSK sind Sebastian Schneider, der das 1. Volme Open in bester Erinnerung hat, und Timo Schäfer mit von der Partie.

    Turnierseite


Mittwoch 06. August 2008
  • IM Jan Sprenger promoviert mit 'summa cum laude'

    Jan Sprenger, Spitzenspieler in der Zweitliga-Mannschaft des Godesberger SK, hat seine Promotion in Philosophie erfolgreich abgeschlossen. Er promovierte vor wenigen Tagen an der Uni Bonn zum Dr. phil. mit dem Prädikat 'summa cum laude'. Ab September arbeitet er als Dozent an der Universität Tilburg.

    Homepage Jan Sprenger: www.laeuferpaar.de

  • Persönliches

    Mit guten Wünschen für die Zukunft haben wir verabschiedet; Kader Malek (Studium in Aachen) und Stewart Smith.
    Es grüßt Sie bei langsam aber stetig fortschreitender Genesung nach OP an der Wirbelsäule unser Mitglied Jochen Lehmensick, seit 30 Jahren im GSK. Er freut sich ganz bestimmt über einen Anruf, 0228-352497 (Tel-Nr. nach Irrtum geändert) und hofft in einigen Wochen auch mal wieder in den Klub kommen zu können. Daran hindern ihn zur Zeit noch die Beschwerden beim Gehen. Er nimmt aber regen Anteil am Klubgeschehen durch den 'Kurier'.

  • Formel 1-Jugend-Grand-Prix in Fritzdorf

    Die 4. und letzte Runde der Formel 1 Schnellschach-Serie der Schachjugend des Bezirks Bonn/Rhein-Sieg findet am Samstag, den 16. August 2008 (14:30) im Bürgerhaus Wachtberg-Arzdorf statt und wird von den Schachfreunden aus Fritzdorf ausgerichtet.

    Ausschreibung im Word-Format

    Formel 1-Turnierübersicht


Montag 21. Juli 2008
  • 12. Godesburg Open

    Nun liegt auch der ausführliche Abschlussbericht vom 12. Godesburg Open (12. - 20. Juli) vor. Unser GSK-Mitglied Christof Wulfken hat zudem noch einige Photos vom Turnier und von der Siegerehrung bereit gestellt. Auch die offizielle DWZ-Auswertung liegt bereits vor, die der DWZ-Beauftragte des Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg Karl Koopmeiners (GSK) in Windeseile erstellt hat.  mehr...


Sonntag 20. Juli 2008
  • 12. Godesburg Open

    Das 12. Godesburg Open (12. - 20. Juli) ist beendet. Der Topgesetzte IM Yuri Boidman vom Bundesligisten SC Remagen siegte nach 9 spannenden Runden mit 8 Punkten. Das zweite Preisgeld sicherte sich WIM Swetlana Petrenko (SK Großlehna) mit 7 Zählern vor dem punktgleichen FM Boris Khanukov (BSW Wuppertal). Auf den vierten Platz kam Mark Lamprecht (SF Lohmar) mit 6.5 Punkten. Auch die Spieler auf den Rängen 5-8 erzielten jeweils 6.5 Punkte, getrennt nur durch die Buchholzwertung. Auf Platz fünf Thomas Schwab (SG Mendig-Mayen), Guido Schott (SG Porz) als letzter Hauptpreisträger auf Rang 6 vor Stefan Dzierzenga (SC Empor Maulwurf Bonn) und Dr. Ulrich Hirth (SK Turm Euskirchen) auf den Plätzen 7 und 8. Ein ausführlicher Abschlussbericht nebst einigen Photos folgt in den nächsten Tagen.  mehr...


Dienstag 15. Juli 2008
  • Info GSK-Spielabend

    Der Spielabend am kommenden Freitag fällt wegen der Nutzung aller Räumlichkeiten für das 12. Godesburg-Open ersatzlos aus. Das gilt auch für die Jugendstunde.


Sonntag 13. Juli 2008
  • 12. Godesburg Open gestartet

    Das 12. Godesburg Open (12. - 20. Juli) ist gestern mit 90 Teilnehmern gestartet. Bereits in der 1. Runde gab es einige Überraschungen. So gewann Jan Kopp (GSK) gegen seinen ca. 200 Punkte höher gewerteten Gegner Martin Meertens (Klub Kölner SF). Auch einige Mitfavoriten kamen nicht über eine Punkteteilung hinaus, wie z.b. die an vier gesetzte WIM Swetlana Petrenko (SK Großlehna) gegen Johann Romaker (Brühler SK) oder auch der an sechs gesetzte Dr. Alexander Ljuboschiz (SF Köln Brück) gegen Mario Ebert (Rheinbacher SF). Auch der junge Navid Edalati (GSK) schaffte ein beachtliches Remis gegen seinen über 300 Punkte stärkeren Gegner Stefan Proba (SF Ford Köln). Die 2. Runde startet heute um 10.00 Uhr. mehr...


Montag 07. Juli 2008
  • 12. Godesburg Open vom 12. - 20. Juli 2008

    Am kommenden Samstag, dem 12. Juli (17.00 Uhr), beginnt das 12. Godesburg Open. Der Gesamtpreisfonds beträgt 2000,- €. Gespielt werden 9 Runden Schweizer-System bei einer Bedenkzeit von 2h/40 Züge + 1h Rest. Das Turnier wird DWZ- und ELO-ausgewertet. Da die maximale Teilnehmerzahl (100) noch nicht erreicht ist, werden noch Anmeldungen entgegengenommen. Anmeldeschluss ist am 1. Spieltag bis 16.15 Uhr. Weitere Einzelheiten siehe Ausschreibung.

  • GSK Monatsblitz im Juni

    In der Junirunde der offenen Blitzmeisterschaft des Godesberger SK siegte nach 11 Runden IM Christian Seel (SF Katernberg) mit 10 Punkten. Auf den zweiten Rang kam Thomas Stenzel (GSK) mit 8.5 Punkten. Dritter wurde, einen halben Zähler zurück, Gottfried Schumacher (GSK) mit 8 Punkten. Auf den weiteren Plätzen folgten Martin Mauelshagen (SV Wiehl) und IM Dennis Breder (GSK) mit jeweils 7.5 Punkten. mehr...


Montag 23. Juni 2008
  • Persönliches

    Um die Mitgliedschaft im GSK haben sich beworben:

    Elvira Mass, Philipp Bongartz, Leander Bütow, Daniel Gerigk, Christoph Kögler, Peter Leymann, Martin Mauelshagen und Karl Heinz Wittek.

    Verabschiedet wurden mit guten Wünschen für die Zukunft:

    Die Großmeister: Florian Jenni, Aloizas Kveinys, Christopher Lutz und Tomas Petrik.

    Die Jugendlichen: Bijan-Philipp und Simon Said Bühlen, David Dempfle, Jonas und Niklas Dohr, Daniel Frerichs und Ajas Isaev.

    Ferner: Walter Dombrowski, Elena Kuznetsova, Pawel Grabowski, Lukas Schäfer, Gustav Tuttaß und Rupert Zinnecker.

    Wir trauern um den plötzlich und unerwartet kurz nach Vollendung seines 80. Lebensjahres am 25.2.2008 verstorbenen Günter Möller. Sein Sohn Jürgen hat einen zu Herzen gehenden Rückblick auf das Leben seines Vaters und seinen schachsportlichen Weg in der 'Rochade', Heft 5, veröffentlichen lassen.

    Robert Biedeköpper
    1. Vorsitzender

  • Elo-Liveliste

    Derzeit gibt es 29 Spieler mit einer Elozahl von über 2700 (Rekord). In der täglich aktualisierten inoffiziellen Elo-Liveliste ist das erst 17-jährige Wunderkind Magnus Carlsen mit einer Elozahl von nunmehr 2791,5 nur noch 7 Punkte vom Weltranglistenersten Anand entfernt. Auf Platz 3 folgt Ivanchuk (2790,8) vor Weltmeister Kramnik (2788) und Morozevich (2787,9).

    Elo-Liveliste

  • Neue DWZ-Liste

    Die neue DWZ-Liste, Stand 19. Juni 2008, ist vom DSB veröffentlicht worden. Die DWZ-Rangliste des GSK ist entsprechend auf den neuesten Stand gebracht worden. mehr...


Freitag 20. Juni 2008
  • Im GSK-Info geblättert

    Unser Chef-Chronist Günter Poell hat erneut eine 60 Seiten umfassende Ausgabe der Klubzeitung ‚GSK-Info' herausgegeben. Sie liegt seit Anfang Juni im Klublokal für alle aus. Ebenso die Jahresausgabe ‚GSK-Archiv'. Diese aber nur in kleiner Auflage für diejenigen Mitglieder, die nicht über einen Internet-Anschluss verfügen. Denn im ‚GSK-Kurier' ist sie schon seit Wochen nachzulesen und kann bei Bedarf von Ihnen selbst ausgedruckt werden.

    Dieses Saisonabschlussheft enthält drei interessante Beiträge, die hier auch denen, die nicht regelmäßig zu den Spielabenden kommen, und deshalb das ‚GSK-Info' nicht regelmäßig erhalten, zur Kenntnis gegeben werden sollen. Es wird in ihnen Bilanz über das Abschneiden der Mannschaften in der zu Ende gegangenen Spielzeit gezogen. Ferner beantwortet Günter Poell die Frage nach der Zukunft unserer nun fast dreißig Jahre alten Klubzeitung ‚GSK-Info'. Und besonders lesenswert ist sein Beitrag ‚Quo vadis, GSK?, in dem er sich zum Rückzug der 1. Mannschaft aus der 1. Bundesliga mit einer persönlichen Meinung äußert.

    Dazu enthält das Heft noch die Ihnen ja schon aus dem ‚GSK-Kurier' bekannten Abschlusstabellen von GSK I bis IX und den drei Jugendmannschaften, die Übersichten der Einzelergebnisse und viele Berichte über sonstige Turnier-Ereignisse mit Beteiligung des GSK sowie Notizen aus dem Klubleben. Nachstehend nun die drei genannten Beiträge.

    Bilanz über die abgelaufene Spielzeit

    Quo vadis GSK ?

    Zukunft der Klubzeitung GSK-Info

  • Spielplan 2. Bundesliga West 2008/09

    Der Spielplan der 2. Bundesliga West (GSK I) der kommenden Saison 2008/09 liegt vor.

    Spielplan beim Deutschen Schachbund

  • Spielplan Oberliga NRW 2008/09

    Der Spielplan der Oberliga NRW (GSK II) der kommenden Saison 2008/09 liegt vor.

    Spielplan beim Schachbund NRW


Dienstag 17. Juni 2008
  • NRW-Blitzeinzelmeisterschaft

    Hans Lotzien (Godesberger SK), qualifizierte sich bei der Einzelmeisterschaft des Schachverbandes Mittelrhein im Blitzschach für die NRW-Meisterschaft in der gleichen Disziplin. Bei sehr starker Konkurrenz - 15 der 22 Teilnehmer hatten eine Wertungszahl von über 2200 - erreichte er 5 Siege und 5 Remis bei 11 Niederlagen. Beachtlich seine beiden Unentschieden gegen die Platzierten auf Rang 4 und 5 der Abschlusstabelle. Meister wurde der Favorit Bernd Schneider vom Bundesligisten SG Aljechin Solingen. Im Ziel lag er einen halben Zähler vor Christian Richter vom SK Turm Emsdetten. Auf Rang 3 kam Mark Helbig vom Klub Kölner SF. Günter Poell

    Turnierseite

  • Schwert von Lülsdorf 2008

    Am Sonntag, dem 07. September, findet das 19. Schnellturnier um das »Schwert von Lülsdorf« statt. Gespielt werden 9 Runden Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 20 Minuten pro Spieler und Partie. Hauptpreise 250/175/100/50.

    Weitere Infos siehe Ausschreibung

  • Schachaufgabe aus Portugal

    Eine sehr schöne Studie hat uns von unserem Ehrenmitglied Heinz-Josef Ullrich aus Portugal erreicht. Weiß am Zug hält remis !!! Nun knobelt mal schön. Aber ohne Fritz bitte.

    Lösung:
    Weiß am Zug hält remis
  • Formel 1-Jugend-Grand-Prix am Samstag fällt aus

    Die 4. Runde der Formel 1 Schnellschach-Serie 2008 am kommenden Samstag, dem 21. Juni, fällt aus! Der nächste Termin ist am 16. August.
    Edwin Berkau


Dienstag 10. Juni 2008
  • GSK Monatsblitz im Juni

    Die Junirunde der offenen Blitzmeisterschaft des Godesberger SK war mit 37 Teilnehmern sehr gut besucht. Erfreulich war auch der Besuch zahlreicher Gäste aus nah und fern. Dies war nicht zuletzt dem Umstand zu verdanken, dass unser langjähriges Mitglied Sandro Kohn anlässlich seiner Hochzeit am darauffolgenden Samstag, allen Teilnehmern Essen und Getränken spendierte. So durfte unser 1. Vorsitzende Robert Biedeköpper eine 6 Kopf starke Delegation aus Schwäbisch Gmünd begrüßen, Hochzeitsgäste von Sandro Kohn. Auch IM Olaf Heinzel vom neuen Erstligisten FC Bayern München wurde als Gast willkommen geheißen. Er ist für den Veranstalter der Schach-WM in Bonn, Universal Event Promotion GmbH (www.uep-chess.com), im Bereich Merchandising tätig.

    Nach 13 Runden siegte Alexander Dranov (GSK) überlegen mit 12 Punkten. Er verbuchte 11 Siege und 2 Unentschieden. Den zweiten Platz belegte IM Christian Seel (SF Katernberg) mit 10.5 Zählern vor dem punktgleichen IM Dennis Breder (GSK). Auf den weiteren Plätzen folgten IM Rüdiger Seger (GSK/Turm Trier) mit 9 Punkten sowie Thomas Stenzel (GSK) und Mohamed Saleh (vereinslos) mit jeweils 8 Punkten. mehr...

  • Formel 1-Jugend-Grand-Prix in Troisdorf

    Die dritte Runde der Formel 1 Schnellschach-Serie 2008 der Schachjugend des Bezirks Bonn/Rhein-Sieg wurde vergangenen Samstag in Troisdorf ausgetragen. Die Veranstaltung war mit insgesamt 49 teilnehmenden Jugendlichen in 6 Altersklassen wiederum gut besucht.

    Folgende Sieger bekamen einen Pokal überreicht:

    • U8 Jonas Dohr TTC GW Fritzdorf
    • U10 Oliver Bachem TTC GW Fritzdorf
    • U12 Johannes Florstedt Godesberger SK
    • U14 Lisa Bachem TTC GW Fritzdorf
    • U16 Omid Edalati Godesberger SK
    • U18 Navid Edalati Godesberger SK

    Die 4. Runde findet am Samstag, den 21. Juni 2008 (14:30 Uhr) im Bürgerhaus Wachtberg-Arzdorf (TTC GW Fritzdorf) statt. mehr...

  • Saisonabschluss-Bericht GSK II

    Etwas verspätet aufgrund der Vorbereitungen zur großen Aufstiegsfeier der 2. Mannschaft liefert MF Ulrich Rohde den Abschlussbericht nach.

    Runde 8 SK Turm Emsdetten II - GSK II 3.5 : 4.5
    Runde 9 GSK II - SG Niederkassel I 5.5 : 2.5
  • GSK-Klubmeisterschaft 2007/08 - Stichkämpfe

    Turnierleiter Michael Senkowski gibt die Paarungen der Stichkampf-Runde der Klubmeisterschaft bekannt. mehr...

  • DWZ-Auswertungen

    Weitere offizielle DWZ-Auswertungen der abgelaufenen Mannschafts-Saison liegen vor.

    Regionalliga Mittelrhein GSK III
    Verbandsliga Mittelrhein Ost GSK IV
    Verbandsliga Mittelrhein Mitte GSK V

Mittwoch 04. Juni 2008
  • Deutsche Blitz-Mannschaftsmeisterschaft 2008 in Herford

    Am vergangenen Wochenende fanden im nordrhein-westfälischen Herford die 25. Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Blitzschach statt. 120 Spieler aus 11 Nationen darunter 14 Großmeister und 26 Internationale Meister spielten 25 Runden jeder gegen jeden. In der Aufstellung IM Dennis Breder (11/25), Alexander Dranov (12/25), Jens Lütke (11.5/25) und Thomas Stenzel (10.5/25) erreichte der GSK mit 19-31 MP letztlich den 18. Platz. Neuer Deutscher Meister wurde der TSV Bindlach Aktionär (46-4) vor dem TV Tegernsee (43-7) und dem SV Wattendscheid (42-8). Thomas Stenzel berichtet. mehr...

  • DWZ-Turnier 2008

    Die nunmehr 7. Auflage des beliebten DWZ-Turniers startet am kommenden Freitag mit den ersten Partien. Die Turnierleitung liegt in den bewährten Händen von Peter Neumann. mehr...


Dienstag 27. Mai 2008
  • Formel 1-Jugend-Grand-Prix in Bad Godesberg

    Die zweite Runde der Formel 1 Schnellschach-Serie 2008 der Schachjugend des Bezirks Bonn/Rhein-Sieg fand diesmal in unserem GSK-Klubheim statt. Mit insgesamt 60 (!!!) teilnehmenden Jugendlichen in 6 Altersklassen gab es einen neuen Teilnehmerrekord. Das stärkste Kontingent stellte der TTC GW Fritzdorf mit 23 Jugendlichen und der Godesberger SK mit 14 Jugendlichen.

    Folgende Sieger bekamen einen Pokal überreicht:

    • U8 Jonas Dohr TTC GW Fritzdorf
    • U10 Oliver Bachem TTC GW Fritzdorf
    • U12 Johannes Florstedt Godesberger SK
    • U14 Andreas Lütjen SF Lohmar
    • U16 Omid Edalati Godesberger SK
    • U18 Navid Edalati Godesberger SK

    Die 3. Runde findet am Samstag, den 07. Juni 2008 (14:30 Uhr) in Troisdorf statt. mehr...

  • Spielbericht GSK III - SV Horrem I

    Für unsere 3. Mannschaft ging es in der letzten Runde der Regionalliga SVM um den Klassenerhalt. Mit einem hart umkämpften 4-4 gegen den SV Horrem I konnte der drohende Abstieg vermieden werden und eine etwas durchwachsende Saison mit einen Happyend abgeschlossen werden. Mannschaftsführer Robert Biedeköpper berichtet. mehr...

  • Spielbericht GSK V - SF Longerich I

    In der 11. und letzten Runde der SVM-Liga Mitte erzielte unsere 'fünfte' einen klaren 5.5-2.5 Erfolg gegen die SF Longerich I. Den Klassenerhalt konnte man bereits eine Runde vor Schluss, mit einem 5-3 Sieg gegen Bayer Leverkusen II, sichern. Sebastian Brandt berichtet. mehr...

  • Spielbericht GSK VIII - SV Hennef II

    Wie bereits vermeldet siegte die 8. Mannschaft - unsere von Sebastian Schneider trefflich geführte Nachwuchstruppe - am letzten Spieltag der 1. Kreisklasse gegen die zweite Mannschaft des SV Hennef mit 4.5-1.5. Sie eroberte damit am letzten Spieltag nach sechs Siegen, einem Unentschieden und nur einer Niederlage Platz 1. Als Meister steigt sie nun zur Bezirksklasse auf und spielt dort gemeinsam mit unserer ‚Siebten', der Truppe von Michael Senkowski. Ein stolzes Ergebnis für den GSK und für die ganze Jugendabteilung und ihre Betreuer. Navid Edalati berichtet. mehr...

  • Update GSK-Mannschaften
      GSK VII (Bezirksklasse Bonn)
      Rundschreiben (Bezirk Bonn)

Montag 19. Mai 2008
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende
    GSK III  - SV Horrem I 4 : 4  mehr...
    GSK IV  - SC Siegburg I 4½ : 3½  mehr...
    GSK V  - SF Köln-Longerich I 5½ : 2½  mehr...
  • GSK III schafft Klassenerhalt

    GSK III erkämpfte in der 11. und letzten Runde der Regionalliga SVM, erneut ersatzgeschwächt, ein 4 : 4 gegen den stark besetzten ebenfalls abstiegsgefährdeten SV Horrem. Zur Dramatik wird sicher MF Robert Biedeköpper bald einen farbigen Bericht schreiben. Unsere 'Dritte' hat damit den nicht immer leichten Klassenerhalt auf diesem hohen Niveau, wie ich meine auch verdient, geschafft. Gratulation der ganzen Truppe, vor allem Robert Biedeköpper, der nur mit großem Aufwand und viel Engagement stets eine Mannschaft zusammen stellen konnte. Günter Poell

  • GSK IV feiert Meisterschaft und Aufstieg!

    GSK IV hat die Saison, wie erhofft, erfolgreich beendet. Mit einem eher friedlichen 4.5 : 3.5 gegen den SC Siegburg, der seine wirklich echten Aufstiegs-Chancen schon eine Runde früher gegen den Tabellenzweiten endgültig verspielte, schaffte die Wulfken-Truppe im zweiten Anlauf in der überaus starken Verbandsliga Ost den Aufstieg zur Regionalliga SVM. Herzlichen Glückwunsch allen, die sich hier so vorbildlich und geschlossen eingesetzt haben. Zwei GSK-Mannschaften in der Regionalliga, früher Oberliga SVM genannt, gab es noch nie. Der Klub kann zu recht stolz sein. Ein großer Dank geht an MF Christof Wulfken, der diese Truppe, die noch vor drei Jahren, als er sie übernahm abstiegsbedroht war, so geformt und vor allem motiviert hat. Günter Poell mehr...

  • GSK V - Klassenerhalt

    Unsere 'Fünfte' hatte als Aufsteiger in der Verbandsliga schon eine Runde vorher alles klar gemacht. Sie ließ auch diesmal gegen die vom Abstieg bedrohten SF Longerich I nichts mehr anbrennen und siegte mit 5.5 : 2.5. Dabei gab unser jugendliches Talent Omid Edalati, von Mathias Gerusel trainiert, seinen Einstand in höheren Sphären mit einem Remis an Brett acht mit Weiß. Herzlichen Glückwunsch allen zu dieser Beachtlichen Leistung. Nur noch einmal zur Erinnerung: Eine 'Fünfte, von welchem Klub auch immer, gab es nur einmal vor über 20 Jahren in den Verbandsligen, auch vom GSK; Und damals konnte Sie den Klassenerhalt ebenfalls mit einem Mittelplatz sicher stellen. Einen Bericht sendet sicher auch Sebastian Brandt bald. Günter Poell

  • GSK-Klubmeisterschaft 2007/08

    Die Ergebnisse der 9. und letzten Runde der Klubmeisterschaft liegen vor. Nach spannendem Verlauf endete sie an der Spitze mit einem 'toten Rennen'. Nach dem Reglement müssen Robert Biedeköpper, Olaf Horstmann und Ullrich Rohde den Meister-Titel in einer Stich-Runde ausspielen. mehr...


Montag 12. Mai 2008
  • Formel 1-Jugend-Grand-Prix gestartet

    Die erste Runde der Formel 1 Schnellschach-Serie 2008 der Schachjugend des Bezirks Bonn/Rhein-Sieg fand bei der SG Siebengebirge in Königswinter statt. Insgesamt 45 teilnehmende Jugendliche in 6 Altersklassen spielten um Pokale, Urkunden und Formel 1 Punkte. Das stärkste Kontingent stellte der TTC GW Fritzdorf mit 18 Jugendlichen und die SG Siebengebirge sowie der Godesberger SK mit je 10 Jugendlichen.

    Folgende Sieger bekamen einen Pokal überreicht:

    • U8 Jonas Dohr TTC GW Fritzdorf
    • U10 Jan Schulte-Geers Godesberger SK
    • U12 Johannes Florstedt Godesberger SK
    • U14 Andreas Lütjen SF Lohmar
    • U16 Omid Edalati Godesberger SK
    • U18 Navid Edalati Godesberger SK

    Am kommenden Samstag, den 17. Mai 2008 (14:30 Uhr) findet die 2. Runde im GSK-Klubheim statt. mehr...

  • Jugendliga U18 Bonn/Rhein-Sieg beendet

    Der TTC GW Fritzdorf richtete die 9. und letzte Runde der Jugendliga U18 im Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg aus. Leider gab es beim GSK erneut große Probleme mit der Aufstellung/Besetzung der drei Mannschaften. Letztlich konnte GSK I komplett antreten und sein Spiel gegen den Turm St. Augustin I mit 2.5-1.5 für sich entscheiden. Damit belegte man mit 15-3 Mannschaftspunkten den zweiten Platz in der Abschlusstabelle. GSK II+III mussten ihre Kämpfe leider mit jeweils 0-4 kampflos verloren geben. Die Meisterschaft errang überlegen der TTC GW Fritzdorf I mit 18-0 MP. mehr...

  • DWZ-Auswertungen

    Die offiziellen DWZ-Auswertungen der 1. Bundesliga (GSK I) und der NRW Klasse 2 (GSK II) liegen vor.

  • Update GSK-Mannschaften
      GSK VI (Bezirksliga Bonn)
      GSK VIII (1. Kreisklasse Bonn)
      Rundschreiben (Bezirk Bonn)
  • Vorschau

    Am kommenden Freitag, dem 16. Mai 2008, findet die letzte Runde der Klubmeisterschaft statt. Am 17. Mai richtet der GSK die zweite Runde der Formel 1, ein Schnellschachturnier der Jugend des Bezirks Bonn aus. Am 18. Mai sind die letzten Spiele der Mannschaftsmeisterschaft mit teilweise großer Bedeutung für den GSK. Es spielen

    GSK III gegen SV Horrem um den Klassenerhalt in der Regionalliga
    GSK IV gegen den SC Siegburg I um den Staffel-Sieg in der Verbandsliga und Aufstieg zur Regionalliga
    GSK V gegen Absteiger SF Longerich I um eine weitere Platzverbesserung in der Verbandsliga nach dem der Klassenerhalt schon am vergangenen Sonntag erkämpft wurde

    Also wieder mal drei Tage GSK im Pfarrheim. Wie immer werden dafür Helfer in der gastronomischen Betreuung gesucht.

    Günter Poell


Donnerstag 08. Mai 2008
  • Karten für die Schach-WM in Bonn

    Wegen der vielen Nachfragen und 'Ratschläge' an ihn gibt der Geschäftsführer auf diesem Wege allen Interessenten bekannt, dass er selbstverständlich sofort nach Bekannt werden der 'Kassenöffnung' von sich aus den Veranstalter schriftlich um preisgünstige Gruppenkarten oder ähnliche Vergünstigungen für den GSK als deutschen Großverein gebeten hat. Dies wurde mit folgendem Satz rundweg abgelehnt:
    ......
    Aufgrund des begrenzten Sitzplatz-Kontingentes und der hohen Nachfrage nach Eintrittskarten gibt es weder Gruppenkarten noch Ermäßigungen. Mit der Bitte um Verständnis.
    .....

    Nun denn 'der Markt regelt den Preis...'

    mit freundlichem Gruß

    Günter Poell



Mittwoch 07. Mai 2008
  • Schach-WM in Bonn - Vorverkauf hat begonnen

    Der Vorverkauf der Eintrittskarten für die Schach-Weltmeisterschaft 2008 in der Bonner Bundeskunsthalle zwischen Anand und Kramnik hat begonnen. Die erste Partie wird am 14. Oktober 2008 gespielt, der Termin für die zwölfte und letzte Partie ist der 31. Oktober. Die Tageskarte kostet 35 Euro und ist in allen Vorverkaufsstellen oder direkt bei der Bundeskunsthalle erhältlich.

    Offizielle Pressemitteilung bei Chessbase

    Offizielle WM-Seite

  • Spielbericht GSK V - Bayer Leverkusen II

    In der 10. Runde der SVM-Liga Mitte traf unsere 'fünfte' auf die Zweitvertretung von Bayer Leverkusen. Durch den verdienten 5-3 Erfolg konnte man bereits eine Runde vor Schluss den Klassenerhalt sichern. Sebastian Brandt berichtet. mehr...

  • GSK VI gerettet!

    Die 6. Mannschaft hat es geschafft. Sie wird auch im dritten Jahr der Bezirksliga, der höchsten Spielklasse der Region Bonn/Rhein-Sieg, angehören. In der 8. Runde gewann man das vorentscheidende Spiel beim SK Heimerzheim I mit 5-3 und am letzten Spieltag gelang ein achtvolles 2.5-5.5 gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter SF Rheinbach I. Mannschaftsführer Günter Poell berichtet. mehr...

  • GSK VIII feiert Aufstieg und Meisterschaft!

    In der 1. Kreisklasse siegte die 8. Mannschaft - unsere von Sebastian Schneider trefflich geführte Nachwuchstruppe - am letzten Spieltag gegen die zweite Mannschaft des SV Hennef mit 4.5-1.5. Sie eroberte damit am letzten Spieltag nach sechs Siegen, einem Unentschieden und nur einer Niederlage Platz 1. Als Meister steigt sie nun zur Bezirksklasse auf und spielt dort gemeinsam mit unserer ‚Siebten', der Truppe von Michael Senkowski. Ein stolzes Ergebnis für den GSK und für die ganze Jugendabteilung und ihre Betreuer.

    Nachgeliefert wird der Bericht von Mannschaftsführer Sebastian Schneider vom 4-2 Erfolg gegen die Drittvertretung von Siegburg aus der vorletzten Runde. mehr...

  • 31. Bonner Schnellschachturnier

    Am 12. Mai 2008 (Pfingstmontag) richtet der Schachclub Bonn/Beuel in Zusammenarbeit mit dem Schachklub im Gustav-Heinemann-Haus das 31. Bonner Schnellschach-Turnier aus. Beginn ist 10.30 Uhr. Es werden 7 Runden Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 30 Minuten je Spieler und Partie ausgetragen.

  • Seniorenmeisterschaft Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg

    Die Finalrunde der Einzelmeisterschaft der Senioren im Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg wurde zum sechsten Male hintereinander von Peteris Sondors (Godesberger SK) gewonnen. Leider konnte der mit ihm punktegleiche Dr. Müller-Using (SV Hennef) durch den plötzlichen Unfalltod seine auch in diesem Turnier hervorragende Leistung nicht mit einem Finalsieg gegen den Meister krönen. Den dritten Platz in der Abschlusstabelle belegte Jürgen Eckermann (GSK), vor Friedrich Kleba (TTC GW Fritzdorf), Günter Poell (GSK) und Dr. Hilmar Schlüter (1. SK Troisdorf).

    Rangliste: Endstand nach der 5. Runde
    Nr. Teilnehmer                TWZ   1   2    3    4    5    6    Punkte    SoBerg
    1.  Sondors,Peteris           2078  **  +    ½    1    1    1    4.5       9.00
    2.  Müller-Using,Detlef,Dr.   2090  -   **   ½    1    1    1    3.5       5.50
    3.  Eckermann,Jürgen          1747  ½   ½    **   1    ½    ½    3.0       7.00
    4.  Kleba,Friedrich           1617  0   0    0    **   1    1    2.0       2.00
    5.  Poell,Günter              2003  0   0    ½    0    **   1    1.5       2.00
    6.  Schlüter,Hilmar,Dr.       1867  0   0    ½    0    0    **   0.5       1.50

Sonntag 04. Mai 2008
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende
    GSK VI  - Rheinbach I 2½ : 5½  mehr...
    GSK VIII  - Hennef II 4½ : 1½  mehr...
  • GSK-Monatsblitz im Mai

    Beim Monatsblitzturnier im Mai siegte IM Christian Seel (SF Katernberg) mit 12.5/13 ! Den zweiten Platz belegte, einen Zähler zurück, Claus Krüger (Kieler SG) mit 11.5 Zählern. Dritter wurde IM Dennis Breder (GSK) mit 9.5 Punkten vor dem punktgleichen Andreas Kräußling (GSK). Auf den weiteren Plätzen folgten Thomas Stenzel (GSK) und Gottfried Schumacher (GSK) mit je 8.5 Zählern. mehr...

  • 36. Godesburg-Schnellturnier

    Das 36. Schnellturnier des Godesberger SK war mit 84 Teilnehmern erneut gut besucht und mit insgesamt 14 Titelträgern auch qualitativ stark besetzt. Nach spannenden elf Runden siegte IM Andrey Orlov vom 2.Ligisten SF Gerresheim mit 9 Punkten. Den zweiten Platz sicherte sich IM Karl-Heinz Podzielny (SF Essen Überruhr) mit 8.5 Zählern. Das dritte Preisgeld sicherte sich GM Normunds Miezis vom wiederaufgestiegenen Bundesligisten Sfrd. Berlin mit 8 Zählern vor dem punktgleichen IM Mikhail Zaitsev (SG Bochum). mehr...


Montag 28. April 2008
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende
    GSK II  - SG Niederkassel 5½ : 2½  mehr...
    spielfrei  - GSK III  mehr...
    SG Niederkassel II  - GSK IV 3½ : 4½  mehr...
    Bayer Leverkusen II  - GSK V 3 : 5  mehr...
  • GSK II feiert Aufstieg

    Unsere 2. Mannschaft siegte in der NRW-Klasse II im Heimspiel sicher mit 5.5-2.5 gegen die SG Niederkassel I, die damit nach einjähriger Zugehörigkeit zur NRW-Klasse wieder abgestiegen ist. Da der einzige punktegleiche Konkurrent SK Herne-Sodingen nicht eben unerwartet gegen SG Aljechin Solingen III unterlag, steigt der GSK nun mit seiner ‚Zweiten' zur dritthöchsten Spielklasse, der Oberliga NRW auf. Gratulation allen. Günter Poell

  • GSK III kämpft gegen den Abstieg

    GSK III war am Wochenende in der Regionalliga SVM spielfrei. Wie vom Chronisten leider schon im Vorfeld befürchtet, kam die Konkurrenz im Kampf um den Klassenerhalt ausnahmslos zu beiden Punkten. Damit rutschte der GSK doch noch in die Abstiegszone und muss nun in einem ‚Endspiel' gegen den SV Horrem I mindestens ein Unentschieden holen um nicht doch noch abzusteigen. Auf denn. Günter Poell

  • Spielbericht GSK IV - SG Niederkassel II

    Unsere ‚Vierte' verteidigte in der SVM-Liga Ost die alleinige Tabellenführung durch ein knappes 4.5-3.5 bei der SG Niederkassel II. Sie profitierte von der unerwarteten Niederlage der SG Siegburg gegen Turm Euskirchen. Mit einem Sieg im letzten Spiel gegen diesen Lokalrivalen steigen Wulfken & Co zur Regionalliga auf. Mannschaftsführer Christof Wulfken berichtet. mehr...

  • GSK V feiert Klassenerhalt

    GSK V hat in der SVM-Liga Mitte wie erhofft beim Tabellenletzten SK Bayer Leverkusen II sicher mit 5-3 gewonnen. Damit hat zum zweiten Mal in über zwanzig Jahren eine ‚Fünfte' den Klassenerhalt in dieser hohen Spielklasse geschafft. Dies gelang dem GSK bisher nur einmal vor langer Zeit. Günter Poell

  • 36. Godesburg-Schnellturnier

    Das 36. Godesburg-Schnellturnier findet am kommenden Donnerstag, dem 01. Mai 2008 (Christi Himmelfahrt) statt. Gespielt werden 11 Runden Schweizer-System, die Bedenkzeit beträgt 15 Minuten pro Spieler und Partie. Weitere Einzelheiten siehe Ausschreibung.

  • Vorschau

    Am kommenden Freitag, dem 02. Mai 2008, findet das nächste Monatsblitzturnier statt. Anmeldeschluss ist um 19.45 Uhr Gäste sind herzlich willkommen!


Donnerstag 24. April 2008
  • 1. Bundesliga - Godesberger SK verzichtet
    Wie bereits vermeldet hat sich der Tabellenvierte TSV Bindlach Aktionär überraschend aus der Schach-Bundesliga zurückgezogen. Nach dem Reglement kann dadurch der Viertletzte, das ist der Godesberger SK, in der höchsten Deutschen Spielklasse bleiben. Nach reiflicher Überlegung hat der Vorstand beschlossen, dieses Angebot nicht anzunehmen. Zur Begründung führt der 2. Vorsitzende und Mentor der Bundesligamannschaft Bodo Schmidt unter anderem an, man sei vor sechs Jahren angetreten um junge Spieler mit dem Forum der 1. Bundesliga und einem herausragenden Spielertrainer zu fördern. Das habe im wesentlichen auch funktioniert, wenn auch der sportliche Erfolg hinter den eigenen Erwartungen etwas zurückgeblieben sei. Nun hätten die beiden letzten verbliebenden »Jungen« Ihr Examen gemacht und damit ändern sich bei Ihnen auch die Schwerpunkte. Neue förderungswürdige Talente sind noch nicht in Sicht.

    Der Geschäftsführer Günter Poell ergänzt, dass es trotz großer Bemühungen nicht gelungen sei den Reise- und Traineretat auf stabile Füße zu stellen. Dazu bedürfe es eines oder mehrerer Sponsoren um einen Etat von mindestens 15.000 € jährlich aufzubringen. Mit Spenden einzelner Mitglieder, einem kleinen Klubetat und der Sportförderung durch Stadt und die Sportstiftung Sparkasse sei das auf Dauer nicht zu schaffen. Der Deutsche Meister OSC Baden-Baden gebe ein Vielfaches jährlich aus. Der GSK werde also definitiv im nächsten Jahr in der 2. Liga West spielen, ohne die Großmeister. Eine neue Zeit für den GSK breche in seiner nun fast achtzigjährigen Geschichte an. Das Schwergewicht solle noch mehr als bisher auf der Jugend- und Breitenarbeit in einem der größten deutschen Schachvereine, vertreten in fast allen Spielklassen, liegen. Der Rückzug in Liga 2 sei für den Klub kein Rückschlag sondern ein Gebot der Vernunft. Auch weiterhin bleibe der GSK einer der Leistungsträger in der Region im Schachsport.

    Vorstand des Godesberger SK

  • 1. Bundesliga - Bindlach zieht zurück
    Mit einer Presseerklärung hat der Bundesligist TSV Bindlach-Aktionär heute seinen Rückzug aus der 1. Bundesliga bekannt gegeben. Die Zusammenarbeit mit dem Hauptsponsor, dem Börsenmagazin »Der Aktionär«, solle aber fortgesetzt werden. Als neuen Schwerpunkt sieht der Verein die Jugendarbeit. Als einen der Gründe für den Rückzug gibt Sponsor Bernd Förtsch an, dass es der Bundesliga bisher noch nicht gelungen ist, sich optimal zu organisieren. Die Gründung des Bundesliga e.V. sei zwar ein Schritt in die richtige Richtung, weitere müssten jedoch folgen, um Schach als Marketingpartner attraktiv zu machen. Besonders die Außendarstellung der Vereine und Dachorganisationen müsse erheblich verbessert werden. Bindlach hatte die Saison als Vierter abgeschlossen. Nach gegenwärtigen Stand würde nun der Godesberger SK in der Liga verbleiben.

    Chessbase

    Presseerklärung Bindlach

  • GSK abgestiegen - Bundesliga-Finale am vergangenen Wochenende
    Mit einer erneut starken Leistung hat sich der Godesberger Schachklub aus der höchsten deutschen Spielklasse verabschiedet. In Runde 14 besiegte er den Tabellenneunten SC Eppingen nach dramatischem Verlauf mit 4.5 : 3.5. Noch einmal keimte Hoffnung auf, denn mit diesem Sieg konnte der Klub von der Godesburg die beiden Vertreter der Bundeshauptstadt SC Kreuzberg und SK Zehlendorf hinter sich lassen sowie die beiden Konkurrenten SK Erfurt und SC Remagen einholen.
    Dafür zeichneten GM Tomas Likavsky, IM Thomas Jackelen, Alexander Dranov und FM Sascha Grimm mit Siegen sowie GM Rustam Kasimdzhanov mit einem Remis verantwortlich. In Runde 15 erkämpfte der GSK gegen den Tabellensechsten TV Tegernsee ein achtbares 4 : 4. An allen Brettern gab es letztlich nach stundenlangen Gewinnversuchen der Badestädter eine Punkteteilung. Neben den schon genannten Spielern gelang dies auch GM Christopher Lutz, GM Aloyzas Kveinys, IM Jan Sprenger und FM Bodo Schmidt.

    Mit diesem Unentschieden erreichte der GSK aber nur noch den obersten Abstiegsrang, denn der SC Remagen konnte nach einem 4 : 4 gegen den TV Tegernsee auch den SC Eppingen mit 5 : 3 bezwingen und damit den rettenden Rang 12 erreichen. Die Schachfans der Region werden also auch im kommenden Jahr Bundesligaspiele in nächster Nachbarschaft besuchen können. Der GSK aber muss wieder in die 2. Liga zurück. Die zahlreichen studien- und berufsbedingten Ausfälle konnten nicht vollends verkraftet werden.

    Günter Poell

    Bundesliga-Statistik des GSK

    Schachbundesliga


Mittwoch 16. April 2008
  • Bundesliga-Finale am Wochenende
    Am kommenden Wochenende trägt die 1. Bundesliga ihre letzte Doppelrunde aus. Der Godesberger SK trifft beim Reisepartner SC 1950 Remagen zunächst am Samstag ab 14 Uhr auf den Tabellensiebten SC Eppingen. Am Sonntag, Spielbeginn 10 Uhr, ist der TV Tegernsee, Rang vier in der Tabelle, der Gegner. Der SC Remagen trifft überkreuz auf die gleichen Mannschaften.
    Für beide Klubs geht es um die letzte Chance den Klassenerhalt noch zu schaffen. Dazu benötigt der Klub von der Godesburg aber zwei Siege. Und der Konkurrenz darf keine Überraschung gelingen. Der SC Remagen hingegen ist mit einem Punkt mehr und einem Plus an Brettpunkten besser dran. Er kann durchaus den Sprung ans rettende Ufer noch schaffen. Vor allem wenn es gelingt die Stammbesetzung aufzubieten.

    Gespielt wird diesmal in der Aula der Hauptschule Remagen, Goethestraße 35 (siehe Karte). Spielbeginn ist am Samstag um 14 Uhr und am Sonntag um 10 Uhr. Geleitet werden die Kämpfe an beiden Tagen von den nationalen Schiedsrichtern Uwe Hinrichs (Bingen) und Thorsten Hennings (Bad Honnef). Die Partien werden mit einem LIVE-Ticker auf der Bundesliga-Seite begleitet. Der Eintritt ist frei.

    Günter Poell

    Bundesliga-Statistik des GSK

    Schachbundesliga

  • Spielbericht GSK IX - Siebengebirge V

    In ihrem letzten Spiel der 2. Kreisklasse besiegte unsere junge 9. Mannschaft die »gestandenen Herren« von der SC Siegburg IV knapp mit 3.5-2.5. Mannschaftsführer Edwin Berkau berichtet vom verdienten Sieg und zieht zum Saison-Abschluss Fazit. mehr...

  • GSK-Klubmeisterschaft 2007/08

    Die Ergebnisse vom GSK-Klubturnier Runde 8 sowie die Auslosung der 9. und letzten Runde liegen vor. mehr...

  • SVM-Blitzeinzelmeisterschaft

    Bei der Blitz-EM des SVM in Eikamp belegte Hans Lotzien mit 12.5 aus 19 einen ausgezeichneten vierten Rang. Er qualifizierte sich damit für die NRW-Meisterschaft in Herne. Thomas Stenzel kam mit 10 aus 19 auf einen guten neunten Platz. Überlegener Sieger wurde FM Thomas Koch (Aachener SV) mit 17 aus 19. Auf den zweiten Platz kam Mark Helbig (Klub Kölner SF) mit 13 Punkten vor Christian Hess (Langenfelder SF) mit 12.5 Zählern. mehr...


Montag 14. April 2008
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende
    Lohmar II  - GSK VII 5 : 3  mehr...
    GSK IX  - Siegburg IV 3½ : 2½  mehr...
  • Vorstellung der Jugendabteilung im Godesberger Schachklub

    Die Abteilung für unsere Jüngsten hat sich toll entwickelt. Die meisten der 35 Mädchen und Jungen sind an jedem Freitag - auch während der Ferien - mit Freude und Begeisterung an mehr als einem Dutzend Schachbrettern aktiv. Joachim Scheumann hat einige Bilder von vergangenen Übungstagen geschossen und schildert in einem Brief an die Eltern Aufbau und Ablauf der Jugendarbeit. mehr...

  • Spielbericht GSK V - Langenfelder SF I

    In der 9. Runde der SVM-Liga Mitte traf unsere 'fünfte' auf die Erstvertretung der Schachfreunde aus Langenfeld. Nach einem spannenden Spielverlauf unterlag man knapp mit 3.5-4.5. Einen umfassenden Bericht über den Spielverlauf hat Sebastian Brandt verfasst. mehr...

  • Neue Elo-Liste

    Die Elozahlen vom 01. April 2008 sind von der Fide veröffentlicht worden. Die ELO-Rangliste des GSK ist entsprechend auf den neuesten Stand gebracht worden. mehr...

  • Neue DWZ-Liste

    Die neue DWZ-Liste, Stand 01. April 2008,  ist vom DSB veröffentlicht worden. Die DWZ-Rangliste des GSK ist entsprechend auf den neuesten Stand gebracht worden. mehr...

  • Solinger Schachwochen 2008

    die Solinger Schachwochen gehen in diesem Jahr bereits in ihre 6.Auflage. Die beiden 7rundigen Turniere finden diesmal vom 09.-12.Mai über die Pfingstfeiertage statt. Durch eine Terminverschiebung bilden das Blitz- und Schnellschachturnier in diesem Jahr am 16.05. /17.05. den Abschluss der Schachwochen.

    Weitere Infos gibt's auf der offiziellen Turnierseite...


Mittwoch 09. April 2008
  • Nachruf zum Tod von Dr. Detlev Müller-Using

    Am Sonntag, den 6. April 2008 ist Dr. Detlev Müller-Using auf dem Weg zu einem Schach-Mannschaftskampf bei einem Verkehrsunfall tödlich verunglückt.

    Nachruf von Robert Biedeköpper


Dienstag 08. April 2008
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende
    GSK I  - SG Aljechin Solingen 4 : 4  mehr...
    GSK I  - SV Wattenscheid 4 : 4
    SK Turm Emsdetten II  - GSK II 3½ : 4½  mehr...
    SF Lohmar I  - GSK III 6 : 2  mehr...
    Turm Euskirchen I  - GSK IV 4 : 4  mehr...
    Langenfelder SF I  - GSK V 4½ : 3½  mehr...
    Heimerzheim I  - GSK VI 3 : 5  mehr...
    Siegburg III  - GSK VIII 2 : 4  mehr...
  • 1. Bundesliga - Godesberger SK überzeugt bei der letzten Heimrunde

    Der Godesberger SK hat am Wochenende mit zwei guten Leistungen endlich einmal wieder in der 1. Schach-Bundesliga überzeugt. In beiden an Dramatik nicht mehr zu überbietenden Kämpfen erzielte er gegen den mehrfachen Deutschen Meister SG Aljechin Solingen und den SV Wattenscheid je ein beachtliches 4 : 4. Damit konnte der Klub von der Godesburg das Tabellenende verlassen, hat aber weiterhin nur noch hauchdünne Chancen den Abstieg zu vermeiden.

    Bericht von Günter Poell

    Photos vom Wochenende

    Liveübertragung aus Bad Godesberg

    Bundesliga-Statistik des GSK

    Schachbundesliga

  • Spielbericht GSK III - Lohmar I

    In der 9. Runde der Regionalliga SVM traf unsere ‚Dritte' auf Lohmar I, die in Bestbesetzung antrat. Letztlich unterlag man verdient, aber doch etwas zu hoch mit 2-6. Mannschaftsführer Robert Biedeköpper berichtet. mehr...

  • Spielbericht GSK IV - Turm Euskirchen I

    Unsere ‚Vierte' musste sich in der 9. Runde der SVM-Liga beim SV Turm Euskirchen I mit einem 4-4 Unentschieden zufrieden geben. Da sich die beiden Verfolger Lasker Köln II und Siegburg I ebenfalls mit 4-4 trennten, konnte man die Tabellenführung behaupten. Mannschaftsführer Christof Wulfken berichtet. mehr...

  • GSK-Monatsblitz im April

    In der Aprilrunde der offenen Blitzmeisterschaft des Godesberger SK siegte diesmal Heiko Mertens (GSK). Nach 13 spannenden Runden lag er am Ende mit 10.5 Punkten einen halben Zähler vor dem zweitplatzierten Gottfried Schumacher (GSK). Dritter wurde IM Dennis Breder (GSK) mit 9.5 Punkten. Auf den weiteren Plätzen folgten Jens Lütke (GSK) mit 9 Zählern, Andreas Kräußling und Martin Mauelshagen (SV Wiehl) mit je 8.5 Zählern. mehr...

  • Vorschau

    Am kommenden Freitag, dem 11. April 2008, findet die 8. Runde der Klubmeisterschaft statt. Achtung neue Startzeit 19 Uhr. mehr...


Montag 31. März 2008
  • Vorschau 1. Bundesliga - Letzte Heimrunde beim GSK

    Am kommenden Wochenende 5./6. April richtet der Godesberger Schachklub 1929 seine letzte Heimrunde in der 1. Schach-Bundesliga aus. Gemeinsam mit dem Reisepartner SC 1950 Remagen empfängt er den mehrfachen Deutschen Meister SG Aljechin Solingen, derzeit auf Rang 7 der Tabelle platziert, und den noch nicht ganz gesicherten SV Wattenscheid, der versuchen wird die beiden zum Klassenerhalt noch benötigten Punkte aus der Badestadt zu entführen. An beiden Spieltagen werden sämtliche Partien live im Netz übertragen. Der Eintritt ist frei.

    Vorschau auf die Godesberger Heimrunde von Günter Poell

    Liveübertragung aus Bad Godesberg

    Bundesliga-Statistik des GSK

    Schachbundesliga

  • NRW Blitzmannschaftsmeisterschaft in Hemer

    Eine GSK-Auswahl nahm als Vizemeister des Schachverbandes Mittelrhein an der NRW-Meisterschaft im Blitzschach in Hemer teil. Sie belegte unter 21 Teilnehmern bei starker Besetzung der Konkurrenz einen zufrieden stellenden zehnten Platz. Damit stellte sie erneut unter Beweis, dass der GSK auch ohne die Großmeister zu den besten Blitz-Mannschaften im größten deutschen Schachverband NRW, gehört. Wie schon seit Jahren.

    Am Spitzenbrett verbuchte Alexander Dranov 13 Punkte in 20 Partien. Gottfried Schumacher kam auf 10.5 Zähler, Hans Lotzien und Jens Lütke holten mit 10 Punkten exakt 50 %, was dann auch dem Tabellenplatz entspricht.

    Es siegte die SG Aljechin Solingen knapp vor dem SV Wattenscheid. Beide haben sich überlegen für die DM qualifiziert und sind am kommenden Wochenende Gast des GSK in den beiden letzten Bundesliga-Heimrunden des GSK.

    Tabelle und Rundenplan auf der Turnierseite des SBNRW

  • Vorschau

    Am kommenden Freitag, dem 04. April 2008, findet das nächste Monatsblitzturnier statt. Anmeldeschluss ist um 19.45 Uhr Gäste sind herzlich willkommen!


Freitag 28. März 2008
  • Turnierbericht vom Oberhausener Osteropen

    Der Oberhausener Schachverein 1887 richtete vom 20.-24.03.08 das sich über fünf Tage und sieben Runden erstreckende Oster-Open aus. Mit von der Partie waren diesmal auch 8 Leute vom GSK. Gottfried Schumacher hat einen netten Turnierbericht verfasst. mehr...

  • 36. Godesburg-Schnellturnier

    Das 36. Godesburg-Schnellturnier findet am Donnerstag, dem 01. Mai 2008 (Christi Himmelfahrt) statt. Gespielt werden 11 Runden Schweizer-System, die Bedenkzeit beträgt 15 Minuten pro Spieler und Partie. Weitere Einzelheiten siehe Ausschreibung.

  • 12. Godesburg Open

    Vom 12. - 20. Jul 2008 veranstaltet der Godesberger SK das 12. Godesburg Open. Der Gesamtpreisfonds beträgt 2000,- €. Gespielt werden 9 Runden Schweizer-System bei einer Bedenkzeit von 2h/40 Züge + 1h Rest. Das Turnier wird DWZ- und ELO-ausgewertet. Weitere Einzelheiten siehe Ausschreibung.


Donnerstag 27. März 2008
  • GSK-Archiv 2007
    Unser Chronist hat das GSK-Archiv für 2007, die Jahresausgabe der Klubzeitung, fertig gestellt. Er geht davon aus dass viele es jetzt im Internet schon lesen oder ausdrucken und wird deshalb um die Klubkasse zu schonen (Jedes Infoheft kostet im Durchschnitt 1 € Kopierkosten) am kommenden Freitag nur die Hälfte der sonst üblichen Exemplare mitbringen. Sie sind gedacht für die, die keinen Internetanschluss haben. Selbstverständlich darf sich jeder eines nehmen, vor allem wenn Info und Archiv gesammelt werden. Notfalls muss noch einmal nachgedruckt werden.

    Ferner werden wir in Kürze alle GSK-Archivs seit 2002 hier im Kurier einstellen. Die Dateien waren noch vorhanden. Außerdem planen wir schon bald das ganze GSK-Info auch ins Internet zu stellen, wie dies schon manche Klubs tun. Dann kann auch die Auflage der Papierfassung abgesenkt werden. Die Arbeit dafür bleibt leider unverändert.

    Der Chronist plant außerdem die GSK-Chronik, schon aus seiner Feder vorhanden von 1929 bis 1999 (70 Jahre GSK), noch in diesem Jahr zu komplettieren, so dass das ganze 'Werk' zum Klubjubiläum am 1. August 2009 (80-jähriges) vorliegt. Damit möchte er sich dann auch endgültig aus der offiziellen Vorstandsarbeit im GSK nach 53 Jahren (!!!) verabschieden. Das GSK-Archiv gibt es auch als Druckversion im PDF-Format (92 KB). mehr...


Samstag 15. März 2008
  • Spielbericht GSK V - SC Schachuzipus I

    In der 8. Runde der SVM-Liga Mitte gelang unserer 'fünften' ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Klassenerhalt. Gegen den SC Schachuzipus I trennte man sich, nach einer 3-1 Führung, am Ende mit einem gerechteten 4-4 Unentschieden. Sebastian Brandt berichtet. mehr...

  • GSK-Klubmeisterschaft 2007/08

    Die Ergebnisse vom GSK-Klubturnier Runde 7 sowie die Auslosung der 8. Runde liegen vor. mehr...


Freitag 14. März 2008
  • 1. Bundesliga - Nachlese vom vergangenen Wochenende in Mülheim

    Eine kritische Nachbetrachtung vom vergangenen BL-Wochenende in Mülheim hat IM Georgios Souleidis (Redakteur der Schachbundesliga) vorgenommen. Er greift die Frage auf, warum es in dieser Saison beim Godesberger SK nicht läuft und der Abstieg wohl unvermeidbar ist. GM Rustam Kasimdzhanov, GM Christopher Lutz und IM Jan Sprenger kommen in Videobeiträgen zu Wort.

    Bericht von IM Georgios Souleidis

  • Spielbericht GSK III - Lasker Köln I

    In der 8. Runde der Regionalliga SVM ging es für unsere ‚Dritte' gegen den Spitzenreiter Lasker Köln I. Nach spannendem Verlauf trennte man sich leistungsgerecht mit 4-4 Unentschieden. Mannschaftsführer Robert Biedeköpper berichtet. mehr...

  • Spielbericht GSK II - SF Monheim I

    Für die 2. Mannschaft gab es in der 7. Runde der NRW-Klasse ein etwas enttäuschendes 4-4 gegen die Schachfreunde aus Monheim. Trotz des verschenkten Sieges konnte man sich aber in der Tabelle hinter Bochum auf den zweiten Rang verbessern. MF Ulrich Rohde berichtet. mehr...

  • Spielbericht GSK VIII - VdSF Bonn III

    In der siebten Runde der 1. Kreisklasse wahrte unsere ‚Achte' mit einem umkämpften 3-3 gegen die Drittvertretung der VdSF Stadtverwaltung Bonn ihre Aufstiegschance. Navid Edalati berichtet. mehr...

  • 12. Offene linksrheinische Meisterschaft

    Der Schachklub Heimerzheim richtet in diesem Jahr die 12. Offene linksrheinische Meisterschaft (OLM) aus. Startschuss ist am 04. April 2008 im alten Kloster Kölner Straße 23, 53913 Swisttal. Gespielt werden 7 Runden nach Schweizer System immer freitags ab 20:00 Uhr. Die Bedenkzeit beträgt 2 Stunden pro Spieler und Partie. Der Titelverteidiger ist Hans Lotzien (GSK).


Dienstag 11. März 2008
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende
    GSK I  - SF Katernberg 2 : 6  mehr...
    GSK I  - SV Mülheim-Nord 1½ : 6½
    GSK III  - Lasker Köln I 4 : 4  mehr...
    GSK IV  - Lasker Köln II 2½ : 5½  mehr...
    GSK V  - SC Schachuzipus I 4 : 4  mehr...
    GSK VII  - Siebengebirge II 2½ : 5½  mehr...
    GSK IX  - spielfrei  mehr...
  • 1. Bundesliga - Godesberger SK steht vor Abstieg

    Der Godesberger SK hat auch in den Runden 10 und 11 der höchsten deutschen Spielklasse im Schach hohe Niederlagen nicht vermeiden können. Am Samstag gab es gegen die SF Essen-Katernberg nach zunächst durchaus zufriedenstellenden Verlauf in der Schlussphase noch eine bittere 2 : 6 – Niederlage. Am Sonntag dann kam es mit dem allerletzten Aufgebot noch schlimmer. Am Ende hieß es 1.5 : 6.5 gegen den allerdings übermächtigen mit acht Großmeistern antretenden Tabellenzweiten SV Mülheim-Nord.

    Es gab in beiden Kämpfen keinen einzigen Einzel-Sieg für den Klub von der Godesburg. In beiden Kämpfen erzielten die beiden Großmeister Rustam Kasimdzhanov und Christopher Lutz leistungsgerechte Unentschieden. Dies gelang außerdem noch IM Thomas Jackelen. Ein weiteres Remis verbuchte Alexander Dranov. Alle anderen Partien gingen verloren.

    Die Badestädter haben bei noch ausstehenden vier Runden am 5./6. April in Bad Godesberg und 2 Wochen später in Remagen bereits vier Punke Rückstand auf den rettenden Platz 12. Im Grunde sind es sogar schon 5 Zähler, denn das bei Gleichstand zählende Brettpunktergebnis weist auch schon einen Rückstand von 6.5 Punkten und mehr auf. Grund genug am Fuße der Godesburg bereits jetzt mit den Planungen für die kommende Spielzeit zu beginnen.

    Partien online nachspielen und downloaden

    Bundesliga-Statistik des GSK

    Schachbundesliga

  • Spielbericht GSK IV - Lasker Köln II

    Unsere ‚Vierte' erlebte in der 8. Runde der SVM-Liga gegen den Verfolger Lasker Köln II einen rabenschwarzen Sonntag. Letztlich unterlag man deutlich mit 2.5-5.5, konnte aber dennoch die Tabellenführung behaupten. Mannschaftsführer Christof Wulfken berichtet. mehr...

  • Spielbericht GSK VII - Siebengebirge II

    In der 7. Runde der Bezirksklasse Bonn gab es eine deutliche 2.5-5.5 Niederlage gegen Siebengebirge II. Damit sind alle Aufstiegsträume geplatzt. Das zu Beginn der Spielzeit sehr vorsichtig gesetzte Ziel, Klassenerhalt, ist aber schon erreicht. Mannschaftsführer Michael Senkowski berichtet. mehr...

  • GSK-Monatsblitz im März

    Beim Monatsblitzturnier im März siegte ungeschlagen Jens Lütke (GSK) mit 12 Punkten. Er verbuchte 11 Siege und 2 Unentschieden. Den zweiten Platz belegte, einen Zähler zurück, Tim Klusmann (GSK). Dritter wurde Hans Lotzien (GSK) mit 9 Punkten. Auf den weiteren Plätzen folgten Ferdinand Roski (GSK) mit 8.5 Zählern, Mark Lamprecht (SF Lohmar) und Gottfried Schumacher (GSK) mit je 8 Zählern. mehr...

  • GSK-Klubmeisterschaft 2007/08

    Beim GSK-Klubturnier sind nun auch die Nachholpartien der 6. Runde gespielt. Die nächste Runde findet am kommenden Freitag, dem 14. März, um 19.00 Uhr statt. mehr...


Donnerstag 06. März 2008
  • 1. Bundesliga - Letzte Chance im Abstiegskampf ?

    Die erste Mannschaft des Godesberger SK muss am kommenden Wochenende in den Runden 10 und 11 der 1.Bundesliga in Mülheim an der Ruhr antreten. Gegner sind am Samstag die Schachfreunde Katernberg, derzeit auf Rang 9, und am Sonntag der Tabellenzweite SV Mülheim-Nord. Für den GSK geht es dabei wohl um die letzte Chance im Kampf gegen den Abstieg. Eine Internet-Live-Übertragung ist geplant.

    Vorschau von IM Georgios Souleidis incl. Hintergrundinfos von allen 4 Spielorten

    Bundesliga-Statistik des GSK

    Schachbundesliga

  • Pokalmannschaft erreicht Halbfinale - 2 : 2 gegen die SF Lohmar reicht fürs Weiterkommen

    Im Viertelfinale des Vierer-Pokal des Schachverbandes Mittelrhein ging es gegen die Regionalliga-Mannschaft von Lohmar. Trotz einiger Aufstellungsprobleme im Vorfeld erreichte man ein verdientes 2-2 Unentschieden und erreichte nach Berliner Wertung das Halbfinale. Für den GSK spielten Hans Lotzien, Michael Müller-Boge, Robert Biedeköpper und Christoph Wulfken.

    Bericht von Hans Lotzien

    Bericht aus Lohmarer Sicht von Stefan Bröhl

  • Notizen aus der Jugendabteilung

    U16 Mittelrhein

    In der letzten Runde fuhr unsere Jugendmannschaft als bereits feststehender Meister ihrer Spielklasse nach Horrem. Dort erreichten wir - durch einen kurzfristigen Ausfall nur mit 3 Brettern und auch nur 2 der nominellen Stammspieler - ein ganz akzeptables 2:2 und beendeten die Saison somit ungeschlagen. Christopher Boysen (1. Brett) und Johannes Florstedt (2. Brett) brachten uns durch Siege den Punkt. Joel Dietz am 3. Brett musste nach turbulenter Partie leider am Ende die Waffen strecken, Brett 4 ging kampflos an den SV Horrem. mehr...

    Jugendliga Bonn

    Der Godesberger SK war diesmal Ausrichter der Veranstaltung. Es gab leider wieder große Probleme mit der Aufstellung/Besetzung. Viele Spieler waren verhindert und zu allem kamen dann auch noch krankheitsbedingte Ausfälle, so dass GSK III schon am Vortag abgesagt wurde und für die 8 Bretter der beiden anderen Teams auch nur 6 Spieler zur Verfügung standen. In der Vormittagsrunde passte noch alles, da ein Gegner auch 2 Bretter unbesetzt lassen musste, am Nachmittag mussten wir dann 'splitten' (3 und 3), so dass jeweils kampflos ein Brett verloren ging. GSK I konnte sich mit Johannes Florstedt, Jan Schulte-Geers, Niklas Schulte-Geers und Boris Simeonov zweimal siegreich behaupten und steuert auf den 2. Platz in der Abschlusstabelle zu, was ja nach den beiden Meisterschaften 2006 und 2007 einen Erfolg darstellt. GSK II trat an mit sehr jungen Nachwuchsspielern und schlug sich unter diesen Umständen ganz beachtlich, allerdings waren die Niederlagen nicht zu vermeiden. Die Brüder Ng waren die Spieler Nummer 5+6 für den GSK. Herr Ng, der Vater der beiden, machte sich erneut besonders mit sehr großer Unterstützung in der gastronomischen Betreuung aller Anwesenden verdient. GSK III konnte - wie oben bereits vermerkt nicht antreten. mehr...

    Edwin Berkau (1. Jugendwart des GSK)

  • Vorschau

    Am morgigen Freitag, dem 07. März 2008, findet das nächste Monatsblitzturnier statt. Anmeldeschluss ist um 19.45 Uhr. Zudem startet die nunmehr 7. Auflage des beliebten DWZ-Turniers.


Montag 03. März 2008
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende
    GSK II  - SF 47 Monheim 4 : 4  mehr...
    GSK VI  - SV Hennef I 3½ : 4½  mehr...
    GSK VIII  - VdSF Bonn III 3 : 3  mehr...
  • Spielbericht GSK VI - Hennef I

    In der siebten Runde der Bezirksliga empfing unsere 6. Mannschaft den Aufstiegsaspiranten SV Hennef I. Letztlich unterlag man verdient aber auch etwas unglücklich mit 3.5-4.5. Mannschaftsführer Günter Poell berichtet. mehr...

  • GSK-Klubmeisterschaft 2007/08

    Die Ergebnisse vom GSK-Klubturnier Runde 6 sowie die Auslosung der 7. Runde liegen vor. mehr...


Samstag 01. März 2008
  • Der Godesberger SK trauert

    Unser Mitglied Günter Möller ist wenige Tage nach seinem 80. Geburtstag unerwartet gestorben. Unser herzliches Mitgefühl gilt den Angehörigen. Wir werden ihn als stets freundlichen liebenswürdigen Anhänger unseres Schachsports in guter Erinnerung behalten.

    Die Exequien sind am Dienstag, dem 4. März 2008, 10 Uhr, in der katholischen Kirche St. Johann Baptist in Bad Honnef. Anschließend ist die Beisetzung auf dem neuen Friedhof in Bad Honnef, Linzer Straße.


Freitag 22. Februar 2008
  • Spielbericht GSK III - SF Köln-Mülheim I

    Wie bereits vermeldet unterlag unsere 'Dritte' in der Regionalliga SVM bei den Schachfreunden Köln-Mülheim I mit 3-5. Mannschaftsführer Robert Biedeköpper berichtet. mehr...

  • Geburtstage und Jubiläen

    Die Liste mit den Geburtstagen und Jubiläen im Godesberger SK ist auf den neuesten Stand gebracht worden. mehr...


Donnerstag 21. Februar 2008
  • Spielbericht GSK IV - SK Troisdorf I

    Mit dem siebten Sieg in Folge (!!!) konnte unsere ‚Vierte' die Tabellenführung in der SVM-Liga Ost ausbauen. Beim SK Troisdorf I gab es, stark ersatzgeschwächt, einen knappen, aber verdienten 4.5-3.5 Sieg. Mannschaftsführer Christof Wulfken berichtet. mehr...

  • Spielbericht GSK V - SF Mülheim II

    In der 7. Runde der SVM-Liga Mitte traf unsere 'fünfte' auf die Zweitvertretung der Schachfreunde aus Mülheim. Vom hochverdienten 5.5-2.5 Sieg berichtet Edgar Schmitz. mehr...

  • Spielbericht GSK VI - TTC GW Fritzdorf I

    In der sechsten Runde der Bezirksliga reiste die 6. Mannschaft am vergangenen Sonntag wieder in das schon bestens bekannte Feuerwehrhaus in Arzdorf. Gegner war der Tabellenletzte TTC GW Fritzdorf I. Mannschaftsführer Günter Poell berichtet vom knappen 4.5-3.5 Erfolg. mehr...

  • Spielbericht  GSK VII - VdSF Bonn II

    Stark ersatzgeschwächt ging es in der 6. Runde der Bezirksklasse Bonn gegen die hoch favorisierte Mannschaft von VdSF Bonn II. Trotz Ausfall von vier Leistungsträgern gab es ein verdientes und äußerst respektables 4-4 Unentschieden. Unter der Überschrift »GSK VII fährt bei Stadtverwaltung Achterbahn« berichtet MF Michael Senkowski. mehr...

  • Spielbericht GSK IX - Siebengebirge V

    Im fünften Spiel der 2. Kreisklasse traf unsere junge 9. Mannschaft auf das Team von Siebengebirge V. Einen Kurzbericht vom klaren 5-1 Erfolg hat Mannschaftsführer Edwin Berkau verfasst. mehr...

  • Endspurt im Schachbezirk

    In der Einzelmeisterschaft des Schachbezirks Bonn/Rhein-Sieg liegt eine Runde vor Schluss Alexander Kaganowski von der SG Siebengebirge mit 5 Siegen und einer Niederlage in Front. Punktgleich mit ihm hält Manfred Olbrisch von den SF Lohmar Rang 2 besetzt. Einen halben Zähler zurück folgt Hartmut Fast von der SG Siebengebirge auf Rang 3. Das Mittelfeld wird angeführt von Oliver Albrecht vom SC Bonn/Beuel mit vier Punkten. Das gut besetzte Teilnehmerfeld besteht aus 12 Spielern aus sieben Vereinen, darunter mit Dr. Tatiana Kuznetsova vom SC Limperich auch eine Teilnehmerin.

    Rangliste: Stand nach der 6. Runde

    #   Teilnehmer        TWZ    Verein/Ort             S   R   V   Pkt.  Buchh
    1.  Kaganowski,A      1980   SG Siebengebirge       5   0   1   5.0   20.0
    2.  Olbrisch,M        2038   SF Lohmar              5   0   1   5.0   20.0
    3.  Fast,H            1848   SG Siebengebirge       4   1   1   4.5   19.0
    4.  Albrecht,O        2077   SC Bonn Beuel          3   2   1   4.0   20.0
    5.  Koch,M,Dr.        1901   SC Bonn Beuel          3   1   2   3.5   23.0
    6.  Stier,A           1849   SC Limperich           3   0   3   3.0   21.0
    7.  Karwatzki,HJ      1654   VdSF Stadtverw. Bonn   3   0   3   3.0   11.0
    8.  Riefer,A          1874   SC Limperich           2   1   3   2.5   20.5
    9.  Lammerich,G       1515   Godesberger SK         2   1   3   2.5   15.5
    10. Hohmann,R         1838   SC 1919 Siegburg       2   0   4   2.0   15.5
    11. von der Lippe,H   1808   SC Bonn Beuel          1   1   4   1.5   18.0
    12. Kuznetsova,T,Dr.  1673   SC Limperich           1   1   4   1.5   11.0

    Im Seniorenturnier liegt Dr. Müller-Using vom SV Hennef allein ungeschlagen in Front. Einen halben Zähler zurück folgt der Titelverteidiger Peteris Sondors vom Godesberger SK, der bisher ein Remis abgeben hat.

    Günter Poell


Montag 18. Februar 2008
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende
    SF Köln-Mülheim I  - GSK III 5 : 3  mehr...
    SK Troisdorf I  - GSK IV 3½ : 4½  mehr...
    SF Köln-Mülheim II  - GSK V 2½ : 5½  mehr...
    Fritzdorf I  - GSK VI 3½ : 4½  mehr...
    VdSF Bonn II  - GSK VII 4 : 4  mehr...
    Siebengebirge V  - GSK IX 1 : 5  mehr...
  • GSK Vizemeister - Mannschaftsmeisterschaft im Blitzschach des SVM

    Der Godesberger SK hat bei der Blitzmeisterschaft des Schachverbandes Mittelrhein die Vizemeisterschaft errungen. Bei der von den DJK Aufwärts Aachen hervorragend ausgerichteten Mannschafts-Wettbewerb in dieser Disziplin erzielte der Klub von der Godesburg in der Aufstellung Hans Lotzien (7 Punkte), Alexander Dranov (11), Jens Lütke (11) und Ferdi Roski (8.5) 10 Siege und 3 Niederlagen. Damit kann der GSK bei den NRW-Meisterschaften, die am 30. März 2008 von den SV Hemer ausgerichtet werden, mit 2 Teams teilnehmen, da eine Mannschaft als NRW-Vizemeister bereits vorqualifiziert ist. Hans Lotzien berichtet. mehr...

  • GSK-Klubmeisterschaft 2007/08

    Die Ergebnisse vom GSK-Klubturnier Runde 5 sowie die Auslosung der 6. Runde liegen vor. mehr...

  • Der Godesberger SK gratuliert

    Unser Mitglied Günter Möller wird heute 80 Jahre alt. Der Godesberger SK gratuliert seinem rüstigen, immer noch höchst erfolgreichen Spieler in der Bezirksklassen-Mannschaft zu diesem Ehrentag von ganzem Herzen und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute, vor allem Gesundheit, aber auch weiterhin viel Freude beim Königlichen Spiel in unserem Klub.

    Robert Biedeköpper (1. Vorsitzender)


Freitag 15. Februar 2008
  • Spielbericht GSK II - KS Hagen

    Unsere 2. Mannschaft kehrte am vergangenen Sonntag mit einem klaren 6.5-1.5 Sieg aus Hagen zurück. MF Ulrich Rohde berichtet. mehr...

  • Spielbericht GSK VIII - Fritzdorf III

    Für die 8. Mannschaft gab es in der sechsten Runde der 1. Kreisklasse einen klaren 5-1 Erfolg gegen Fritzdorf III. Damit rückte die junge Truppe auf Rang 2 der Tabelle vor. MF Sebastian Schneider berichtet. mehr...

  • Vorschau

    Am heutigen Freitag findet die 5. Runde der Klubmeisterschaft statt. Achtung neue Startzeit 19 Uhr. mehr...


Montag 11. Februar 2008
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende
    GSK I  - SC Remagen 2½ : 5½  mehr...
    GSK I  - Hamburger SK 4½ : 3½
    SV Werder Bremen  - GSK I 5 : 3
    SC KS Hagen  - GSK II 1½ : 6½  mehr...
    Fritzdorf III  - GSK VIII 1 : 5  mehr...
  • Bundesliga zu Gast in Bad Godesberg vom 08. - 10. Februar 2008

    Drei Tage war Bad Godesberg das Mekka des Spitzenschachs. Der Godesberger SK richtete als Aufsteiger zur höchsten deutschen Spielklasse die ersten drei Heimrunden aus. Gegner waren der SC 1950 Remagen, Hamburger SK von 1830 und der Deutsche Meister 2005 Werder Bremen. Insgesamt waren 27 Großmeister am Start. Spitzenschach war für die zahlreichen Zuschauer angesagt. Der Ausrichter GSK hatte keine Kosten und Mühen gescheut. Alle 40 Partien wurden im Internet unter www.rochade.de, auch jetzt noch nachspielbar, zeitgleich elektronisch übertragen.

    Bericht von IM Jan Spenger

    Godesberger SK - Hamburger SK - Eine Chronik des Tages in Bildern von Peter Neumann

    Photos vom Wochenende

    Liveübertragung aus Bad Godesberg

    Bundesliga-Statistik des GSK

    Schachbundesliga

  • Spielbericht GSK III - Klub Kölner SF II

    Wie bereits vermeldet konnte die 3. Mannschaft in der 6. Runde der Regionalliga SVM einen knappen aber verdienten 4.5-3.5 Sieg gegen die Kölner SF II verbuchen. Michael Müller-Boge berichtet in Vertretung für Mannschaftsführer Robert Biedeköpper. mehr...

  • VdSF Schnellschachturnier

    Am Samstag, dem 15. März 2007, findet das Schnellturnier der VdSF Stadtverwaltung Bonn e. V. statt. Gespielt werden 7 Runden Schweizer System mit 30 Minuten Bedenkzeit pro Spieler und Partie. Spielort ist der Sportpark Nord, Kölnstr. 250, 53117 Bonn. Startschuss ist um 10.00 Uhr (Meldeschluss 09.50 Uhr). Weitere Einzelheiten siehe Ausschreibung.


Mittwoch 06. Februar 2008

Montag 28. Januar 2008
  • GSK-Klubmeisterschaft 2007/08

    Die Ergebnisse vom GSK-Klubturnier Runde 4 sowie die Auslosung der 5. Runde liegen vor. mehr...

  • Spielbericht GSK V - Pulheimer SC I

    In der 6. Runde der SVM-Liga Mitte empfing unsere 'fünfte' den Spitzenreiter Pulheimer SC I. Der Kampf war lange Zeit offen. Erst in der Zeitnotphase konnte sich der Gast durchsetzten und letztlich etwas glücklich mit 5.5-2.5 beide Punkte entführen. Es berichtet Mannschaftsführer Günter Poell. mehr...

  • Spielbericht  GSK VII - Heimerzheim II

    Als Spitzenreiter der Bezirksklasse Bonn hatte unsere ‚siebte' in der 5. Runde Heimerzheim II zu Gast. Leider konnte der kurzfristige Ausfall zweier Leistungsträger nicht kompensiert werden und man unterlag mit 3-5. MF Michael Senkowski berichtet. mehr...

  • Jugendklasse Mittelrhein U16 - GSK-Jugend feiert Aufstieg!

    Durch ein 2-2 gegen den SV Springer Hitdorf I machten unsere GSK-Youngster vorzeitig den Aufstieg in die SJM Jugendliga perfekt. mehr...

  • Godesberg aus DSB-Pokal ausgeschieden

    Unsere 1. Mannschaft ist bereits in der Zwischenrunde des DSB-Pokalwettbewerbs ausgeschieden. Sie spielte gegen den starken NRW-Ligisten Hansa Dortmund 2-2 und schied nach Berliner Wertung (3-1) aus. Aus dem Kader der Stammbesetzung (1 bis 8) konnte niemand eingesetzt werden.

    SC Hansa Dortmund - Godesberger SK 2 : 2
    Henrichs,Thomas (2481) (s) - Dranov,Alexander (2439) (w) ½ : ½
    Kohlweyer,Bernd (2426) (w) - Grimm,Sascha (2341) (s) 1 : 0
    Ackermann,Hans Werner (2342) (w) - Schmidt,Bodo (2370) (s) ½ : ½
    Bischof,Detlef (2282) (s) - Lütke,Jens (2330) (w) 0 : 1

    Alle Resultate auf der Website des Deutschen Schachbundes

  • Vorschau

    Am kommenden Freitag, dem 01. Februar 2008, findet das nächste Monatsblitzturnier statt. Anmeldeschluss ist um 19.45 Uhr.


Montag 21. Januar 2008
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende
    GSK III  - Klub Kölner SF II 4½ : 3½  mehr...
    GSK IV  - SG Porz III 4½ : 3½  mehr...
    GSK V  - Pulheimer SC I 2½ : 5½  mehr...
    GSK VII  - Heimerzheim II 3 : 5  mehr...
    GSK IX  - Lohmar III 2 : 4  mehr...
  • Spielbericht GSK IV - SG Porz III

    Mit dem sechsten Sieg in Folge verteidigte unsere ‚Vierte' die Tabellenführung in der SVM-Liga Ost. Gegen den Verfolger SG Porz III gab es einen knappen, aber verdienten 4.5-3.5 Sieg. Mannschaftsführer Christof Wulfken berichtet. mehr...

  • Spielbericht GSK II - SK Münster II

    In der 5. Runde der NRW-Klasse gab es einen 7.5-0.5 Kantersieg gegen das stark ersatzgeschwächte Team von Münster II. MF Ulrich Rohde berichtet. mehr...

  • Bundesliga-Statistik - 2. Ligen

    In den 4 Staffeln der 2. Bundesliga fand gestern der fünfte Spieltag statt. In der West-Gruppe wahrten Turm Emsdetten (7.5:0.5 gegen Duisburg) und der SV Hofheim (4.5:3.5 gegen Solingen II) ihre weiße Weste vor dem entscheidenden Duell am 9.März.

    Bundesliga-Statistik

  • Vorschau

    Am kommenden Freitag, dem 25. Januar 2008, findet die 4. Runde der Klubmeisterschaft statt. Achtung neue Startzeit 19 Uhr. mehr...


Donnerstag 17. Januar 2008
  • Bundesliga zu Gast in Bad Godesberg vom 08. - 10. Februar 2008

    Am zweiten Wochenende im Februar - Karneval ist soeben vorbei - hat der Godesberger Schachklub 1929 in der 1. Bundesliga im Schach zum ersten Mal nach dem sofort erreichten Wiederaufstieg in die höchste Deutsche Spielklasse, gleich drei Heimspiele auszurichten. Als besonderes Highlight gibt es erstmalig eine Internet-Live-Übertragung an allen drei Spieltagen. mehr...

  • Persönliches - Nachwuchs im GSK!

    Martin Upleger und seine Frau Jana sind am Freitag, dem 11. Januar 2008 Eltern geworden. Herzlichen Glückwunsch auch auf diesem Wege. Die künftige Großmeisterin heißt Alina.

  • Grüße von Jochen Lehmensick!

    Er befindet sich nach einer schweren Wirbelsäulen-Operation noch in der Rehabilitation in Bad Neuenahr und wird in ein oder zwei Wochen nach Hause entlassen werden und sich dann im Februar (er sagt endlich!) wieder im Schachklub sehen lassen.
    Wer Jochen früher erleben will, kann am kommenden Sonntag, 20. Januar 2008, 19 Uhr, in das Albert-Schweitzer-Haus in Bonn-Bad Godesberg, Beethovenallee 16, kommen. Dort wird er eine Auswahl der von ihm übersetzten, noch unveröffentlichten 154 Sonetten von William Shakespeare vortragen, untermalt von kurzen Violin-Beiträgen des bekannten Grand-Prix-Preisträgers Konstantin Gockel. Weitere Infos

  • 14. Ford-Open 2008

    Die Schachfreunde Ford Köln laden ein zum 14. Ford-Open 2008 vom 28. April - 16. Juni 2008. Gespielt werden 7 Runden Schweizer System, jeweils Montags, mit einer Bedenkzeit von 2h/40 Züge + 30min Rest.


Dienstag 15. Januar 2008
  • Spielbericht GSK VI - Rheinbach II

    In der fünften Runde der Bezirksliga traf unsere 'Sechste' in ihrem bislang wichtigsten Spiel auf die SF Rheinbach II. Letztlich unterlag man recht unglücklich mit 3-5. Mannschaftsführer Günter Poell berichtet von vergebenen Chancen und verteilten Geschenken. mehr...

  • Spielbericht  GSK VII - Bonn/Beuel II

    Unsere ‚Siebte' reiste in der 4. Runde der Bezirksklasse Bonn zum hohen Favoriten SC Bonn/Beuel II. Nach dem überraschenden 4.5-3.5 Erfolg steht man nun sogar etwas unerwartet auf Platz 1 in dieser starken Klasse. MF Michael Senkowski berichtet. mehr...

  • Spielbericht GSK VIII - Hennef III

    Für die 8. Mannschaft gab es in der fünften Runde der 1. Kreisklasse einen klaren 4.5-1.5 Erfolg gegen den SV Hennef III. Damit rückte die junge Truppe auf Rang 3 der Tabelle vor. MF Sebastian Schneider berichtet. mehr...

  • Jahreshauptversammlung

    Am 14. Dezember 2007 hielt der GSK seine letztjährige Hauptversammlung ab. Der Geschäftsführer Günter Poell berichtet. mehr...

  • Blitzmannschafts-Meisterschaft im Bezirk Bonn

    Am Wochenende wurde beim Godesberger SK die Mannschaftsmeisterschaft im Blitzschach des Schachbezirks Bonn/Rhein-Sieg ausgetragen. Nur vier Vereine nahmen teil. Der Ausrichter stellte vier Mannschaften. Dazu kam je eine vom SC Bonn/Beuel, der SG Siebengebirge und dem 1. SK Troisdorf. Vermisst wurden vor allem die SF Lohmar und die SF Rheinbach.

    Es siegte nach 14 Runden GSK II (Stenzel, Biedeköpper, Klusmann, Müller-Boge) mit 22 : 2 Punkten vor GSK II (Lütke, Roski, Wulfken und Dombrowski) mit 19 : 5. Dritter wurde die SG Siebengebirge (Okrajek, Richter, Kaganowski und Claff) mit 14 : 10 Diese drei Mannschaften haben sich für die Mittelrhein-Meisterschaft in dieser Disziplin, die am Samstag, 16. Februar 2008 bei DJK Aufwärts Aachen stattfindet, qualifiziert. Die Bundesligamannschaft des GSK ist als Vorjahresmeister schon vorberechtigt, so dass der GSK mit drei Mannschaften antreten kann. Den vierten platz belegte der 1. SK Troisdorf vor dem SC Bonn/Beuel und den beiden Bezirks-Mannschaften des GSK, davon erstmals eine Jugendvertretung.

    Rang   Mannschaft      TWZ     G     Man.Pkt.   Brt.Pkt.
    1.     Godesberg II    2188    12    22 -  2    40.0
    2.     Godesberg I     2153    12    19 -  5    34.0
    3.     Siebengebirge   2024    12    14 - 10    28.0
    4.     Troisdorf       1939    12    13 - 11    23.0
    5.     Bonn-Beuel      1792    12    10 - 14    22.0
    6.     Godesberg III   1772    12     4 - 20    12.0
    7.     Godesberg IV    1391    12     2 - 22     9.0
  • Schachunterricht in der VHS Bonn

    Die Volkshochschule Bonn richtet wieder einmal einen Kursus für Schachanfänger aus. Partner ist der Godesberger Schachklub 1929, einer der größten in der Republik. In seinem Spiellokal Pfarrheim St. Augustinus, Bonn-Bad Godesberg, Weißenburgstraße 4, können ab 22.2.2008 bis 30.5.2008, jeden Freitag von 18 bis 19 Uhr, an 13 Abenden Interessenten das Schachspiel erlernen. Dozent ist Dr. Dieter Eisentraut, Regionalligaspieler des GSK. Weitere Informationen im Programm der Volkshochschule Bonn, 1. Halbjahr, Seite 205, Registernummer 7770 Go oder beim GSK-Geschäftsführer Günter Poell, 0228 313486. Die Teilnehmerzahl ist auf 10 bis 14 beschränkt.


Sonntag 13. Januar 2008
  • Ergebnisse der GSK-Mannschaften vom Wochenende
    GSK II  - SK Münster II 7½ :  ½  mehr...
    GSK VI  - Rheinbach II 3 : 5  mehr...
    GSK VIII  - Hennef III 4½ : 1½  mehr...
  • GSK-Klubmeisterschaft 2007/08

    Die Ergebnisse vom GSK-Klubturnier Runde 3 sowie die Auslosung der 4. Runde liegen vor. mehr...


Donnerstag 10. Januar 2008
  • GSK Monatsblitz im Januar

    Das erste Monatsblitzturnier des neuen Jahres war mit 33 Teilnehmern sehr gut besucht. Nach 13 spannenden Runden siegte Bodo Schmidt (GSK) mit 10.5 Punkten. Punktgleich auf den zweiten Platz kam IM Dennis Breder (GSK). Dritter wurde Gottfried Schumacher mit 8.5 Zählern. Auf den weiteren Plätzen folgten Hans Lotzien (GSK), Thomas Stenzel (GSK), Andreas Kräußling (GSK) und Martin Mauelshagen (SV Wiehl) mit jeweils 8 Punkten. mehr...

  • Vorschau

    Am morgigen Freitag, dem 11. Januar 2008, 19.00 Uhr findet die 3. Runde der Klubmeisterschaft statt. Am Samstag, dem 12. Januar 2008, 14 Uhr, Meldeschluss 13.45 Uhr richtet der Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg im Spiellokal des Godesberger SK die Mannschafts-Meisterschaft im Blitzschach aus.


Donnerstag 03. Januar 2008
  • Qualifikation zum DeutschlandCup 2008 - Anmeldefrist verlängert

    Der Deutsche Schachbund lädt ein zur aktiven Teilnahme an der Schacholympiade in Dresden. Hierfür schreibt er den Deutschland-Cup aus. Er ist offen für alle Schachspieler in Deutschland und wird in folgenden 15 Wertungsgruppen gespielt:

    1. – 999 2. 1000 – 1099 3. 1100 – 1199 4. 1200 – 1299 5. 1300 – 1399 6. 1400 – 1499 7. 1500 – 1599 8. 1600 – 1699 9. 1700 – 1799 10. 1800 – 1899 11. 1900 – 1999 12. 2000 – 2099 13. 2100 – 2199 14. 2200 – 2299 15. 2300 – 2399.

    Für die Gruppeneinteilung wird die Turnierwertzahl (TWZ) herangezogen, bei Spielern, die eine Elo-Zahl und eine DWZ haben, gilt jeweils die höhere Wertungszahl für die Gruppenzugehörigkeit. Bei der TWZ gilt für alle Turniere der Serie die DWZ-Liste des DSB und die Elo-Liste der FIDE vom Januar 2008. Spieler ohne Wertzahl werden in die Gruppen durch die Turnierleitung eingeteilt.

    Die Qualifikation auf SVM-Ebene findet am Samstag, dem 19. Januar 2008, 14.00 Uhr in der Uni-Mensa in Köln statt. Gespielt werden 7 Runden Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 20 Minuten pro Spieler und Partie. Die Anmeldefrist ist bis zum 12. Januar 2008 verlängert worden.

    Ausschreibung SVM im pdf-Format
    Ausschreibung SVM im rtf-Format
    Ausschreibung NRW
    Ausschreibung DSB

  • Vorschau

    Am morgigen Freitag, dem 04. Januar 2008, startet wieder die offene GSK-Blitzmeisterschaft. Beginn ist um 20.00 Uhr (Meldeschluss 19.45 Uhr). Am Freitag, dem 11. Januar 2008, 19.00 Uhr findet die 3. Runde der Klubmeisterschaft statt.

  • Blitzmannschafts-Meisterschaft im Bezirk Bonn

    Am Samstag, dem 12. Januar 2008, 14 Uhr, Meldeschluss 13.45 Uhr richtet der Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg im Spiellokal des Godesberger SK die Mannschafts-Meisterschaft im Blitzschach aus. Wer Interesse hat melde sich alsbald bei . In früheren Jahren stellten wir bis zu 5 Mannschaften. Wir sollten auch diesmal stark und zahlreich vertreten sein. Am besten mit je einer Vertretung aus allen Mannschaften bis auf GSK I, die ja schon qualifiziert sind. Also beginnend mit GSK II immer weiter nach unten.

    Ich freue mich schon auf zahlreiche Zusagen. Dankbar bin ich, wenn ich auch von denen, die verzichten wollen oder müssen, eine Absage erhalte. Das schafft Überblick und erleichtert die Arbeit.

    Mit freundlichem Gruß

    Günter Poell


zurück zur Startseite

zum Seitenanfang 

Godesberger SK 1929 e.V.
Internet: http://www.godesbergersk.de   E-Mail:
Copyright © 1999-2018 by
zuletzt geändert am 27. Mai 2009