GodesbergerSchachklub
  1929

Viel Licht und wenig Schatten

Bericht vom Spieltag am 21. Oktober 2012

 

Der GSK hat den zweiten Großkampftag gut überstanden. Im spannenden klubinternen Duell siegte in der Regionalliga die »Zweite« über die »Dritte« mit 5 : 3. Teilweise etwas unerwartete Einzelergebnisse sehen Sie im Kurier bei Statistik. Die »Vierte« hatte in der gleichen Klasse den Mitfavoriten SV Würselen zu Gast und verbuchte zum dritten Mal ein 4 : 4. Ein wirklich guter Start des Aufsteigers. Alles im großen Saal.

Gleich nebenan im kleinen Saal erreichte die »Achte« als Klassen-Neuling der Bezirksklasse gegen den SC Bonn/Beuel III ein erfreuliches 4 : 4. Und im Obergeschoss setzte sich die »Neunte«, das ist unsere B-Jugend, in der 2. Kreisklasse gegen die junge VdSF Stadtverwaltung Bonn IV mit 3.5 : 1.5 durch.

Zwei weitere GSK - Teams waren auf Reise. Die »Fünfte« besuchte in der Verbandsliga den Spitzenreiter SK Turm Euskirchen. Eine schwere Aufgabe. Doch am Ende siegte der GSK - Springer verdient über den Euskirchener Turm mit 4.5 : 3.5. Einfach toll. Ganz am Ende muss leider berichtet werden, dass in der Bezirksklasse die »Siebte« bei Turm St. Augustin I recht unglücklich mit 3 : 5 unterlag. Eine sehr schöne Angriffspartie (mit rechnerischem Matt in sieben Zügen) ging nach einem echten Black out sogar spontan verloren. Und auch »unterwegs« wurden mindestens 2 halbe Zähler »liegen gelassen«. Schade.

Mehr lesen Sie ganz sicher in den schon bald erscheinenden Berichten unserer stets eifrigen Mannschaftsführer.

Weiter geht es dann im sehr großen November - Programm. Zunächst aber sind alle Teams am 28. 10. mit dem Ende der Sommerzeit spielfrei. Am 4.11. reist zunächst allein die »Sechste« zum SC Bonn/Beuel II. Dann aber kommt das nicht mehr zu überbietende nächste Wochenende. Es beginnt am Samstag, 10.11. Es spielen die beiden Jugend-Teams, Jugend I in Würselen und Jugend II in Fritzdorf. Einen Tag später hat die »Erste« den Aufsteiger SV Nordhorn zu Gast. Gleichzeitig spielt die »Fünfte« zuhause gegen die »Erste« (!!) des Lokalrivalen SC Bonn/Beuel. Beide gemeinsam mit einer Doppelreihe in der Saal-Kombination. Und auf der Galerie empfängt die »Siebte« den TTC GW Fritzdorf II. Damit aber nicht genug. Zwar ist »Zweite« diesmal spielfrei, beobachtet aber sicher gespannt die Reise der »Dritten« zum Mit-Favoriten SV Würselen. Die »Vierte« besucht den bisher wenig erfolgreichen Klub Kölner SF II. Und auch die »Achte« (bei den Rheinbacher SF II) und die »Neunte« (Bei VdSF Stadtv. V) treten mit Chancen jeweils bei den Tabellennachbarn an. Und was die zweite November-Hälfte und der Dezember noch bringen, können Sie im Kurier lesen. Nicht nur bei den Mannschaften, auch beim reichen Turnier-Angebot.

Es gibt viel zu tun. Aufs denn. Packen wir's an.

Günter Poell
 

zum Seitenanfang 

Godesberger SK 1929 e.V.
Internet: http://www.godesbergersk.de   E-Mail:
Copyright © 1999-2018 by
zuletzt geändert am 22. Oktober 2012