Godesberger Schachklub 1929 e.V.

Jahreshauptversammlung 2001

Am 14. Dezember 2001 hielt der GSK seine diesjährige Hauptversammlung ab. Sie war gut besucht und verlief harmonisch sowie zügig. Im einzelnen ist zu berichten:

Der 1. Vorsitzende erstattete den auch als Tischvorlage ausgelegten Bericht des Vorstandes über die Klubereignisse im abgelaufenen Jahr. Er dankte allen, die im GSK ehrenamtlich wirken. Hervor hob er das gute Verhältnis zur Pfarrei St. Marien Bad Godesberg und allen ihren Mitarbeitern nun schon im 24. Jahr. Sein besonderer Dank war gerichtet an die Sponsoren, die den Verein unterstützen, sowie an die Stadt Bonn für die Zuschüsse im Rahmen der Sportförderung.

Die Kassenprüfung verlief in jeder Hinsicht positiv. Es gibt keine Beitragsrückstände. Die Finanzlage des GSK ist geordnet. Der Verein ist schuldenfrei. Die Finanzierung der Bundesligamannschaft wurde durch zahlreiche Spenden in bisher noch nicht erreichter Höhe gesichert. Die Haushaltsrechnung 2001 wurde genehmigt. Ebenso der Haushaltsplan 2002. Beide wurden als Tischvorlage unterbreitet. Die Pfarrei hat die Miete bei der Umstellung auf Euro nur geringfügig angepasst.

Für Ihre Jugendarbeit von 1959 bis 1980 und für eine Mitgliedschaft von mehr als 50 Jahren wurden Heinz-Josef Ullrich und Horst Geuer zu Ehrenmitgliedern ernannt. Beide sowie Günter Poell erhielten auch den Ehrenbrief des Schachbundes NRW für besondere Verdienste und eine Mitgliedschaft von länger als einem halben Jahrhundert.

Durch Urkunden wurden geehrt Dennis Breder (Klubmeister, Schnellschachmeister, Grand Prix 2000), Michael Müller-Boge (Pokalmeister) und Bodo Schmidt (Blitzmeister). Dennis Breder erhielt den Wanderpokal des Klubmeisters endgültig, weil er ihn dreimal in Folge errang.

Unter der versierten Leitung von Dr. Frithjof Wahl wurden der 1. Vorsitzende Dr. Detlev Müller-Using, der 2. Vorsitzende Bodo Schmidt, der Rechnungsführer Alfred Schlindwein, der Spielleiter für Einzelturniere Rüdiger Schmidt, der Schriftführer Dr. Bruno Pott und der Gerätewart Horst Trosien für zwei weitere Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Sie nahmen die Wahl an.

Rechnungsprüfer sind Joachim Scheumann (zum 2. Mal) und Hans-Otto Hagemeister (gewählt für 2 Jahre).

Der Turnierausschuss besteht aus den bisherigen Mitgliedern Joachim Scheumann und Christian Mielke. Neu gehört dem Gremium jetzt Mathias Gerusel an.

Für den nach einem Jahrzehnt der aufopferungsvollen Jugendarbeit nicht mehr kandidierenden Jugendwart Johannes Gilles wurde Michael Blum, bisher schon zweiter Jugendwart, in dieses Amt berufen.

Ein neuer Spielleiter für Mannschaften für den nach 45 Jahren Vorstandsarbeit ausscheidenden Günter Poell wurde nicht gefunden. Gottfried Schumacher erklärte sich jedoch bereit, in einem überschaubaren Zeitrahmen eine entsprechende Funktion im Vorstand zu übernehmen. Günter Poell teilte auf eine Frage des 1. Vorsitzenden mit, dass er bereit ist, die bisher übernommenen geschäftsführenden und spielleitenden Aufgaben kommissarisch zeitlich begrenzt solange fortzuführen, bis ein Nachfolger gefunden ist.

Unter dem Beifall der Anwesenden dankte der 1. Vorsitzende den scheidenden Johannes Gilles und Günter Poell für Ihre langjährige Vorstandsarbeit und überreichte beiden ein Buchgeschenk.

Während der Sitzung haben 28 Mitglieder sich schriftlich für das Klubturnier, das am 25.1.2002 beginnt, angemeldet. Nur 5 übten Verzicht, 8 sind noch un-entschlossen. Wer noch Interesse hat und nicht befragt werden konnte, melde sich umgehend bei Günter Poell.

Aus der Mitte der Versammlung wurde angeregt, auch schachsportliche Fortbildungskurse für Mitglieder einzurichten. Auf Nachfrage meldeten sich 11 Interessenten, die ganz überwiegend auch bereit sind, die Kosten selbst zu übernehmen. Der Vorstand wird sich um eine Lösung bemühen. Eventuelle weitere Interessenten melden sich bitte beim 1. Vorsitzenden.

Abschließend wünschte der 1. Vorsitzende, nicht zuletzt auch unter Hinweis auf das Weihnachts-Schnellturnier am 21.12.2001, allen Mitgliedern und Freunden sowie ihren Familien ein Frohes Weihnachtsfest und ein Gutes Jahr 2002.

Dr. Detlev Müller Using
1. Vorsitzender

zum Seitenanfang 

Godesberger SK 1929 e.V.
Internet: http://www.godesbergersk.de   E-Mail:
Copyright © 1999-2018 by
zuletzt geändert am 21. Dezember 2001