GodesbergerSchachklub
  1929


Vierer-Pokal in NRW


In zwei Wochen starten 64 Vereine auf NRW-Ebene die Pokalmeisterschaft für Mannschaften. Gespielt wird nach KO-System. Wer verliert scheidet aus. Aus dem Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg sind der Godesberger SK, der SV Turm Augustin und der SV Hennef je in einer der 16 Gruppen am Start. Wir haben ganz sicher kein besonders schweres Los erwischt. Unsere Gegner in der Vorrunde sind der SV Dormagen, der Märkische Springer Halver Schalksmühle und der SV Wermelskirchen.

Der SV Dormagen spielt mit GSK II und III in der Regionalliga SVM und ist dort derzeit Tabellenletzter ohne einen Pluspunkt. Der MS Halver Schalksmühle ist in der Verbandsliga Süd-Westfalen zuhause und hat in der Abschlusstabelle einen geteilten sechsten Platz inne. Diese Liga ist unserer Regionalliga vergleichbar. Deren Jugend spielt  in der Jugend-Bundesliga West. Und der SV Wermelskirchen hat derzeit in der Verbandsliga Niederrhein Rang 8 inne. Er ist auch der Gastgeber am 1./2. April. Wer sich für die einzelnen Aufstellungen der Gegner interessiert kann dies unter nrw.svw.info/ergebnisse nachlesen.

Im übrigen finden sie im Anhang das Rundschreiben des Spielleiters.  Nur soviel ist zum  Anfang wichtig. Aus den 16 Vorgruppen erreichen die Sieger die 4 Gruppen der Mittelrunde. Und deren Sieger bestreiten das Finale der letzten Vier. Der Gewinner ist Pokalsieger von NRW. Aber nicht nur er sondern auch der 'Vize' nehmen dann am gleichen Wettbewerb auf Bundesebene teil. Das ist in früheren Jahren dem GSK schon einige Male  gelungen. Das beste Ergebnis war unbesiegt Platz drei im Finale 1999 in der Bad Godesberger Redoute.

gp

Anhang:

Pokalmannschaftsmeisterschaft 2017
Erstellt: Sonntag, 05. März 2017 03:01

Geschrieben von Chadt-Rausch

Termine Vorrunde: 1. / 2. April 2017 jeweils um 11.00 Uhr
Zwischenrunde: 27. / 28. Mai 2017 jeweils um 11.00 Uhr
Endrunde: 1. / 2. Juni 2017 jeweils um 11.00 Uhr


Gruppeneinteilung Vorrunde

 

Spielort:
Der jeweils erstgenannte Verein hat sich bereit erklärt, die Vorrunde auszurichten. Ich bitte um Mitteilung der Anschrift der jeweiligen Spielstätte, damit ich die Daten gesammelt veröffentlichen kann. Den Vereinen, die sich angeboten haben, die Vorrunde auszurichten, möchte ich unabhängig von ihrer Berücksichtigung meinen Dank aussprechen.

Abwicklung der Vorrunde:
Die vier Mannschaften jeder Gruppe losen vor Ort die einzelnen Paarungen unmittelbar vor Rundenbeginn aus. Die Gewinner spielen am 2. April gegeneinander den jeweiligen Sieger der Vorrundengruppe aus. Nach Möglichkeit erfolgt für diese Paarung ein Farbwechsel; ansonsten wird die Farbverteilung ausgelost. Die Sieger der Vorrundengruppen treten in der Zwischenrunde in vier Gruppen an.

Ergebnismeldung und Spielberichte:
Die Endergebnisse aller Paarungen, sowie die Einzelergebnisse der Bretter eins bis vier sind unter Nennung von Vor-, Zuname und Rangnummer vom gastgebenden Verein bis spätestens 22.00 Uhr am 2. April per Mail an ergebnis@schach-nrw.de zu melden. Der gastgebende Verein meldet das Spielergebnis spätestens am nächsten Werktag (Datum des Poststempels) mit dem Spielberichtsformular (s. Anlage), das von allen Mannschaftsführern unterschrieben ist (Anschrift siehe oben). Ebenfalls sind alle Partiendotationen mit zu schicken.

Qualifikation:
Die beiden Finalisten der Endrunde sind für den DSB Mannschaftspokal qualifiziert. Es darf jedoch nur eine Mannschaft eines Vereins auf DSB Ebene spielen.

 

zum Seitenanfang 

Godesberger SK 1929 e.V.
Internet: http://www.godesbergersk.de   E-Mail:
Copyright © 1999-2018 by
zuletzt geändert am 22. März 2017