GodesbergerSchachklub
  1929

Rückblick und Vorschau

06. März 2012

 

Am vergangen Sonntag spielte nur unsere 6. Mannschaft. Sie hatte in der Bezirksliga die »Erste« des TTC GW Fritzdorf zu Gast. Ersatzgeschwächt ging dieser Kampf leider knapp mit 3 : 5 verloren. Dennoch kann der GSK mit dem Abschneiden dieses Teams insgesamt sehr zufrieden sein. Eine Runde vor Schluss mit positivem Punktestand in der höchsten Spielklasse des Bezirks auf Rang 4 zu liegen ist eine Leistung, auf die unsere Akteure zu Recht Stolz sein dürfen.

Es siegten Sascha Agne, Heinz Bitsch und als »Ersatz« Thomas Große-Gehling. Der letzte Durchgang ist am 25. März mit dem Gastspiel beim Tabellensiebten SK Troisdorf II. Selbst bei einer Niederlage wird der vierte Tabellenplatz in der Endabrechnung gehalten. Bei einem Sieg winkt sogar noch die Vizemeisterschaft, wenn die beiden Tabellennachbarn in der letzten Runde stolpern. Gratulation zu diesem beachtlichen Erfolg.

GSK VIII vor Aufstieg

Gleichzeitig trug auch die 1. Kreisklasse die vorletzte Runde aus. Unsere »Achte« war spielfrei. Sie liegt weiterhin auf dem zweiten Aufstiegsplatz. Nun kommt es am 25.3.2012 in der letzten Runde im Klublokal zum Aufstiegsspiel gegen den starken Tabellendritten Rheinbacher SF III. Bei einem Punkt Vorsprung reicht ein 3 : 3 zur Verteidigung des zweiten Aufstiegsplatzes. Ein Blick auf die deutlich höheren DWZ-Zahlen macht aber deutlich , dass die Gäste wohl Favorit sind. Unser Team kann jedoch befreit aufspielen. Als neuformierter Aufsteiger hat sie viel mehr erreicht als man zu Beginn erhoffen durfte. Also auch hier bereits jetzt »herzlichen Glückwunsch« zu diesem Ergebnis. Denn selbst wenn der Aufstieg in die Bezirksklasse (in der GSK VII ja schon vertreten ist) nicht gelingt, ist Rang 3 ein durchaus höchst erfreuliches Ergebnis.

Vorschau

Am kommenden Sonntag 11. März sind alle Teams spielfrei. Einen Tag vorher spielt der GSK im Halbfinale der SVM-Pokalmeisterschaft bei den Langenfelder SF (NRW-Klasse und Regionalliga). Weiter geht es dann mit großem sehr wichtigen Programm am 18. März 2012. Wieder sieben Teams am Start. Ein Albtraum für die Mannschaftsführer.

GSK I reist in der 2. Bundesliga zum Aufstiegskandidaten SV Wiesbaden. GSK II hat als Spitzenreiter der Regionalliga den überraschend noch abstiegsgefährdeten SC Bonn/Beuel I zu Gast. GSK III trifft zuhause in der gleichen Klasse auf den Aufstiegsbewerber Brühler SK I. GSK IV wird in der Verbandsliga Ost vom Tabellensechsten SG Siebengebirge I besucht. GSK V spielt in der Verbandsliga Mitte daheim gegen den Tabellenzweiten DJK Aufwärts Aachen III. GSK VII beschließt die Saison als Tabellendritter der Bezirksklasse mit einem Gastspiel beim schon vor dem Abstieg geretteten SC Bonn/Beuel III. Und GSK IX trifft zum Abschluss der Spielzeit in der 2. Kreisklasse auf den Tabellenvierten SV Turm St. Augustin III.

Am kommenden Freitag 9. März sind keine Turniertermine. Eine Woche später startet Runde 2 der Offenen Schnellschachmeisterschaft des GSK. Und in zwei Wochen, 23.3.2012, wird Runde 6 der Klubmeisterschaft des GSK ausgetragen. Die Aprilrunde der Offenen Blitzmeisterschaft unseres Klubs wird wegen Karfreitag (Klublokal geschlossen) schon auf den 30. März vorgezogen. Bitte alles vormerken.

Günter Poell
 

zum Seitenanfang 

Godesberger SK 1929 e.V.
Internet: http://www.godesbergersk.de   E-Mail:
Copyright © 1999-2018 by
zuletzt geändert am 6. März 2012