home / Schach-WM 2008 beim GSK


GodesbergerSchachklub
  1929

 

Godesberger Schachklub ist Partner der Schach-WM

vom 14.10. – 02.11.2008 findet in Bonn in der Kunst- und Ausstellungshalle die Schach-WM zwischen Vladimir Kramnik und Viswanathan Anand statt. Der Godesberger Schachklub ist Partner der Schach-WM und wird das WM-Logo auf seiner Homepage aufführen. Gute Kontakte zum Management der ausrichtenden Firma, der Universal Event Promotion GmbH (UEP), haben dazu geführt, daß sich der GSK bei dieser in Bonn vermutlich einmaligen Veranstaltung engagieren und gleichzeitig Werbung in eigener Sache machen kann.

  1. Der GSK stellt 5 WM-Helfer (Saalordner etc.) für die Kunst- und Ausstellungshalle (KAH) sowie einen Fahrer für die FIDE-Delegation. Vom GSK selbst werden Elvira Mass, Sebastian Brandt, Philipp Bongartz und Dieter Eisentraut im Einsatz sein. Dafür erhalten sie eine Aufwandsentschädigung und natürlich den damit verbundenen freien Eintritt.
  2. Der GSK organisiert am (spielfreien) Mittwoch, 22.10.2008 um 18 Uhr zusammen mit der Sportgemeinschaft Deutscher Bundestag ein Blitzturnier für Prominente und die bei der WM akkreditierten Journalisten. Das Turnier findet im Bundespresseamt (Dienstsitz Bonn) gegenüber der KAH statt. Siegfried Koch hat hierfür federführend die Organisation übernommen. Michael Senkowski fungiert als Turnierleiter. Die Preise werden von der Fa. Niggemann, der UEP und vom Haus der Geschichte gestiftet.
  3. Der GSK wird dem WDR für Radio- und Fernsehbeiträge vor und während der WM zur Verfügung stehen. Die entsprechenden Kontakte bestehen bereits.
  4. Der GSK wird für den »Generalanzeiger« (Bonner Tageszeitung) alle Partien der WM durch einen starken Spieler des GSK kommentieren.
  5. Der GSK wird am Samstag, den 11.10.2008 von 10 – 17 Uhr auf dem Münsterplatz eine Werbeveranstaltung für die WM, den Schachbezirk Bonn und natürlich für den GSK selbst ausrichten. Neben dem Aushang von WM-Postern und der Verteilung von Flyern wird Passanten die Möglichkeit gegeben selbst Schach zu spielen, sich aber auch gegen gute Spieler des GSK zu messen. Als besonderen Blickfang werden wir unser Großfeld-Schachspiel aufbauen und vielleicht erstmals das neue GSK-Banner präsentieren können. Alle Mitglieder des GSK aber auch alle Schach-Fans in Bonn lade ich ein vorbeizuschauen und mitzumachen!

    Bericht von der Veranstaltung mit Photos und Videos

Wir haben uns vom GSK sehr darüber gefreut, daß wir als Dankeschön für unser Engagement von der UEP einige Freikarten für die WM erhalten haben. Diese Karten werden ausschließlich an Schachfreunde verteilt, die sich in besonderem Maße für den GSK engagieren.

Robert Biedeköpper
1. Vorsitzender

 

zum Seitenanfang

Godesberger SK 1929 e.V.
Internet: http://www.godesbergersk.de   E-Mail:
Copyright © 1999-2018 by
zuletzt geändert am 15. Oktober 2008