home / mannschaften / gsk1 /


GSK 1. Mannschaft

NRW Klasse Gruppe 2 2017/2018

Bericht Runde 2

Südlohner SV I - Godesberger SK I (1½ : 6½)




Erfolgreicher Ausflug ins Münsterland

Am vergangenen Sonntag stand für GSK1 in der NRW-Klasse bei bestem Sommerwetter eine Reise ins Münsterland im Spielplan. Es ging ins idyllische Südlohn nahe der niederländischen Grenze. Gegen den vermeintlichen Außenseiter der Liga, eine Rolle die wir aus der letzten Oberliga-Saison ja bestens kennen, zählte nur ein Sieg.

Zu Beginn entwickelten sich an den meisten Brettern überwiegend ausgeglichene Partien. Nur Thomas (5) konnte seinen Gegner von Beginn an unter Druck setzen und seinen Vorteil nach und nach ausbauen.

In der vierten Stunde begann Südlohn dann aber in mehr oder weniger haltbaren Stellungen reichlich Gastgeschenke zu verteilen. Neben Thomas gewannen nacheinander Rüdiger (1), Christian (3), meine Wenigkeit (4) sowie kurz danach Niklas (6). Der Sieg war damit also schon mal sicher.

Pawel (2) musste sich in einem Bauerendspiel geschlagen geben. Stephen (7) kämpfte im Endspiel gegen ein übermächtig erscheinendes Läuferpaar. Da sein Gegenüber aber gleich mehrere Tempi verschenkte, konnte er sich ins Remis retten.

Die vielleicht interessanteste Partie des Tages spielte Alexander (8). Er lockte seinen Gegner in einem Sizilianer in eine Eröffnungsfalle. Nach 9 Zügen entstand folgende Stellung:
 

Schmeing - Ivanov nach 9. Lg5 f6

Das vielversprechend erscheinende 10.Dh5+? (besser wäre 10.Le3) ergibt für Schwarz nach den weiteren Zügen

10...g6 11.Sxf6 Kf7 12.Dh4 h6 13.Sd5 hxg5 14.Dxh8 Da5

eine deutlich bessere Stellung. In der Folge verpasste Alexander die beste Abwicklung und musste die Partie schließlich im Endspiel L+S+ 2 Bauern vs. T+Bauer gewinnen. Der Gegner verpasste die vielleicht praktisch beste Chance seinen Turm für die beiden Bauern zu geben und sich das Matt mit L+S zeigen zu lassen. Es kann sich also lohnen das Matt mit L+S zu beherrschen, es sollte auf NRW-Ebene im Repertoire sein.

Mit einem vielleicht etwas zu hohen 6½-1½ Sieg im Gepäck ging es auf die lange Fahrt zurück nach Bonn, die durch einen unfallbedingten Stau auf der A3 noch verlängert wurde. In Bonn angekommen ließen wir den Abend mit einem gemeinsamen Essen Essen in der Altstadt ausklingen.

Bericht von Martin Wecker
MF GSK I
 

zum Seitenanfang 

Godesberger SK 1929 e.V.
Internet: http://www.godesbergersk.de   E-Mail:
Copyright © 1999-2018 by
zuletzt geändert am 18. Oktober 2017