home / mannschaften / saison10-11 / gsk2 /


GSK 2. Mannschaft

NRW-Klasse Gr.1 2010/2011

Bericht Runde 8

Godesberger SK II - SK Turm Emsdetten II (1½ : 6½)


 

Eine klare Niederlage, der Abstieg ist besiegelt!

Da unser Gegner Emsdetten II schon so gut wie als Aufsteiger feststand, reiste die Mannschaft nicht in bester, aber durchaus guter Besetzung an. Insbesondere die scheinbar von der DWZ nicht ganz so starken hinteren Bretter spielten bislang sehr erfolgreich, leider auch gegen uns. Aufgrund der Aufstellung hatten wir uns dennoch gewisse Chancen ausgerechnet, zumal unser »Joker« Stefan Bröhl uns bereits einmal als Ersatz einen vollen Punkt bescherte.

Der Spielverlauf wurde dem aber nicht gerecht. Unsere, zum Teil durchaus vorhandenen Chancen wurden leider nicht genutzt, so dass wir nach den beiden letzten Spieltagen einräumen müssen, dass wir verdientermaßen absteigen müssen. Auch ein Sieg gegen Emsdetten hätte dies nicht abgewendet, da die Konkurrenten punkteten und unerreichbar geworden sind. Im Einzelnen:

Mathias konnte nach sehr langem Kampf, auch im Turmendspiel, den Ausgleich bewahren und am ersten Brett ein Remis gegen den DWZ-starken Kabatianski herbeiführen. Eine gute Leistung!

Uli führte die weißen Steine zunächst recht sicher und erreichte eine leicht bessere Stellung. Dann verzagte er jedoch, fasste den falschen Plan und geriet durch aktives Spiel seines guten Gegners ins »Hintertreffen«. Die Niederlage war nicht mehr zu verhindern!

Thomas variierte geschickt seine Eröffnungswahl gegen einen taktisch sehr versierten, DWZ-starken Niederländer, der bislang zu 100% punktete. Obgleich dieser eine aktive Stellung mit langer Rochade erreichte, war er nicht bereit, einen Bauern zu geben, sondern nahm die von Thomas angebotene Zugwiederholung an. Eine gute Leistung!

Olaf erreichte mit den weißen Steinen eine sichere Aufstellung, die ausbaufähig war und ein Spiel auf den schwachen d6-Bauern ermöglichte. Ende des Mittelspiels fand er aber wohl nicht den besten Plan. In Zeitnot übersah er dann eine taktische Finesse, so dass die Partie schließlich verloren ging.

Michael hatte es wieder mit dem taktisch starken, schnell und aggressiv spielenden Schudro zu tun. In einer scharfen Drachenvariante stand das Brett in »Flammen«. Für genügende Kompensation hätte sich Michael entschließen müssen, einen Turm zu geben. Nachdem dann der eigene König in Sicherheit ist, hätte der Angriff auf den gegnerischen König durchaus gute Gegenchancen eröffnet. Stattdessen wickelte er aufgrund eines Bewertungsfehlers mit Qualitätsverlust in ein verlorenes Endspiel ein, das sein Gegner sicher verwertete.

Ferdi kämpfte lange um die Punkteteilung, letztendlich leider vergebens! Sein Gegner hatte die bessere Bauernstruktur und die Initiative. Mit Bauernverlust konnte Ferdi den schwachen Läufer abtauschen, jedoch das entstehende Damenendspiel nicht mehr ausgleichen. Hans musste sich eines energisch angreifenden Spielers erwehren. Mit den schwarzen Steinen stand er passiv mit dem Rücken an der Wand. Der weiße Königsangriff, gepaart mit Kombinationen am Damenflügel, konnte nicht pariert werden.

Stefan spielte gewohnt sicher, hatte Vorteil, den er mit einem Bauerngewinn umsetzte. Die weitere Verwertung des materiellen Vorteils war jedoch nicht fehlerfrei. Schließlich musste er mit dem Remis zufrieden sein!

Es verbleibt ein letzter Mannschaftskampf in der NRW-Klasse gegen Solingen III, die wir in der letzten Saison erfolgreich »schlagen« konnten.

Im Einzelnen:

   Godesberger SK II    (2177)  -  SK Turm Emsdetten II      (2174)  1½ : 6½
1. Gerusel,Mathias IM   (2238)  -  Kabatianski,Alexander IM  (2439)   ½ : ½
2. Rohde,Ulrich FM      (2194)  -  Bosman,Michiel FM         (2335)   0 : 1
3. Stenzel,Thomas       (2215)  -  Rijnaarts,Sjef FM         (2272)   ½ : ½
4. Horstmann,Olaf       (2209)  -  Hachijan,Armen            (2173)   0 : 1
5. Müller-Boge,Michael  (2032)  -  Schudro,Vasili            (2152)   0 : 1
6. Roski,Ferdinand      (2208)  -  Topp,Michael              (2070)   0 : 1
7. Lotzien,Hans         (2177)  -  Beekhuis,Maarten          (2081)   0 : 1
8. Bröhl,Stephan        (2146)  -  Visschedijk,Theo          (1871)   ½ : ½

Ein Bericht von
Michael Müller-Boge

Partien online nachspielen

zum Seitenanfang 

Godesberger SK 1929 e.V.
Internet: http://www.godesbergersk.de   E-Mail:
Copyright © 1999-2018 by
zuletzt geändert am 6. April 2011