home / mannschaften / saison11-12 / gsk9 /


GSK 9. Mannschaft

2. Kreisklasse Bonn 2011/2012

Bericht Runde 1

Godesberger SK IX - SF Lohmar III (2½ : 3½)

 

GSK IX unterliegt mit ganz jungem Team Lohmar III

Liebe Schachfreunde,

heute war eine besondere Mannschaft für den GSK im Einsatz, denn es spielten nur U16er. Auch wenn in den Jahren seit 2001/02 sehr oft 4, manchmal auch 5 Spieler diesen Alters am selben Tage spielten, so geschah so etwas erst zum zweiten mal nach dem Februar 2008, damals noch mit Johannes Florstedt am ersten Brett und Debütant Niklas Schulte-Geers am 6. Brett.

Es spielten heute für den GSK:

Niklas Schulte-Geers (Jahrgang 1999), das erste Mal am Spitzenbrett in seinem 23. Spiel in der 2. Kreisklasse (Bilanz: 11 Siege - 3 Remis - 9 Niederlagen). Niklas steuerte heute ganz am Ende ein Remis bei gegen einen ca. 400 DWZ-Punkte höher eingestuften Gegner. Tolle Leistung wieder einmal.

Fiona Nieling debütierte heute im Seniorenbereich, mit fünfzehneinhalb Jahren (Jahrgang 1996) nebenbei älteste Spielerin heute bei uns. Trotz recht ansehnlicher Leistung musste sie einem auch etwa 400 DWZ-Punkte stärkeren am Ende gratulieren.

Jerald Birenfeld (Jahrgang 1998) debütierte heute nicht in der 2. KK, wohl aber bestritt er sein erstes Spiel für den GSK in dieser Klasse. Gegen einen fast 250 DWZ-Punkte stärkeren Gegner spielte er gut mit und schaffte es ausgeglichen quasi bis ins Endspiel, das dann aber leider verloren ging.

Adrian Pislaru profitierte bei seinem »Debüt« von der Absage des Gegners, der krankheitsbedingt nicht spielen konnte. Ein kampfloser Punkt also. Der junge Mann hätte viel lieber den Gegner am Brett besiegt, aber so ein Ausfall kommt immer mal vor.

Marius Pislaru (wie sein Zwillingsbruder im Jahr 2003 geboren) holte einen weiteren Punkt, den er einem etwas überforderten 4 Jahre älteren Gegner schnell abgetrotzt hatte zum zwischenzeitlichen 2:0. Schnörkellos und Konsequent, man darf gespannt sein auf weitere Partien in der dieser Mannschaft von ihm.

Schließlich spielte an Brett 6 Fabian Hünting (Jahrgang 1999), der im Sommer zusammen mit den Brüdern Pislaru das komplette Open mitgespielt hatte und dem diese Erfahrung auch sehr gut getan zu haben scheint, denn er verlor zwar letztlich gegen den Routinier Joachim Fleischer, zeigte dabei aber viel Geduld und Beharrlichkeit und konnte länger als zu erwarten war ordentlich mitspielen.

Unter dem Strich steht das Ergebnis von 2,5 : 3,5. Für diese ganz junge Mannschaft ein sehr achtbares Resultat.

Weiter geht es in der 2. Kreisklasse mit folgenden Spieltagen noch in 2011:

13. November: Auswärtsspiel bei der SG Siebengebirge III
11. Dezember: Heimspiel gegen VdSF Bonn IV

Mit freundlichen Grüßen,

Edwin Berkau
MF GSK IX

Einzelresultate (Statistik)
 

zum Seitenanfang 

Godesberger SK 1929 e.V.
Internet: http://www.godesbergersk.de   E-Mail:
Copyright © 1999-2018 by
zuletzt geändert am 10. Oktober 2011