home / mannschaften / saison16-17 / gsk5 /


GSK 5. Mannschaft

Bezirksklasse Bonn 2016/2017

Bericht Runde 9

SG Siebengebirge 2 - Godesberger SK V (1 : 6)

von Markus Schumacher




Schöner Saisonabschluss

Nach einem klaren 6:1-Sieg gegen die zweite Mannschaft der SG Siebengebirge hat GSK V die Saison 2016/17 als Drittplatzierter der Bezirksklasse abgeschlossen. Aufgrund der aktuell noch gültigen Regel der Bezirksturnierordnung, nach der bei gleicher Mannschaftspunktzahl als Zweitwertung für den Aufstieg zuerst der direkte Vergleich zählt, liegen der SV Hennef und der SC Limperich in der Abschlusstabelle - anders als im NRW-Ergebnisdienst angezeigt - noch vor uns, da beide Mannschaften in dieser Saison gegen uns gewonnen haben. Somit sind wir also leider nicht in die Bezirksliga aufgestiegen. Die neue Regel, nach der die Brettpunktzahl Hauptkriterium der Zweitwertung ist, gilt erst ab der Saison 2017/18, vgl. hier.

Dies schmälert aber nicht unseren heutigen schönen Mannschaftssieg in Königswinter. In fast allen Spielen ging es heute um die Figur der Dame. Herr Dr. Turck, der uns freundlicherweise als Ersatzspieler verstärkt hat - vielen Dank dafür! -, drang mit seiner Dame ins gegnerische Hinterland vor und „räumte ab“; Bernd Zünkler konnte die Dame seines Gegners durch einen Läuferabzug mit Schach gewinnen; Siegfried Koch beherrschte in seiner Partie mit Dame und beiden Türmen die offene f-Linie so stark, dass der Gegner aufgrund zu langen Nachdenkens die Zeit überschritt. Wie Ralf Maurer seine Partie gewonnen hat, habe ich leider nicht mitbekommen. Tobias Maurer und Jürgen Eckermann sicherten unser Gesamtergebnis mit je einem halben Punkt ab. In meiner eigenen Partie gab der Gegner auf, weil er sich nach eigentlich durchschlagendem Angriff die Dame fangen ließ (siehe Diagramm).

Stellung nach 32. Lb1-f5, aufgegeben.

Besonders bitter für ihn: Er hätte noch auf zwei Wegen in eine Remis-Stellung abwickeln können, so dass die Aufgabe gar nicht angezeigt war; entweder (1) Dxf5, Sxf5, e2, oder (2) Dh4, Th1, Lxg3, Txh4, Lxh4.

Besondere Erwähnung und Dank verdienen zum Saisonende unser Mannschaftsführer Klaus Fehlau, der auf einem Medizinerkongress in Boston weilend diesmal ausnahmsweise nicht dabei sein konnte, die Herren Vogelgesang, Selter und Stamer, die uns im Laufe der Saison ebenfalls als Ersatzspieler aus GSK VI unterstützt haben, und last but not least unser Topscorer Tobias, dessen regelmäßige Punkte bei einigen knappen Siegen der Mannschaft den Ausschlag gegeben haben.

Bericht von Markus Schumacher

 

zum Seitenanfang 

Godesberger SK 1929 e.V.
Internet: http://www.godesbergersk.de   E-Mail:
Copyright © 1999-2018 by
zuletzt geändert am 22. März 2017