home / turniere /


28. Schnellturnier „Schwert von Lülsdorf“

Godesberger SK sehr erfolgreich

28. August 2017

Bericht von Hans Lotzien


Am Sonntag fand erneut das von der SG Niederkassel ausgerichtete Schnellturnier statt. Die Veranstalter hatten etwas Pech mit dem Termin; fanden doch an diesem Wochenende auch das Jubiläumsturnier des Klub Kölner SF sowie das Sommerturnier bei Bayer Leverkusen statt. Gleichwohl fanden 93 Schachspieler/innen den Weg nach Niederkassel.

Der Ausrichter stellte natürlich die meisten Teilnehmer. Der GSK war aber mit IM Rüdiger Seger (3. Platz), Niklas Schulte-Geers (7. Platz), Hans Lotzien (13. Platz), Thomas Stenzel (14. Platz), Pawel Grabowski (15. Platz), Martin Wecker (18. Platz), Robert Biedeköpper (43. Platz), Dr. Tatiana Kuzetsova (67. Platz), Hans-Ferdinand Stuch (72. Platz) sowie Michelle Trunz (83. Platz) auch sehr gut vertreten.

Nach einigen Runden zeichnete sich bereits ab, dass unser Verein sehr wahrscheinlich die Mannschaftswertung gewinnen würde. Es war lediglich noch nicht klar, wer neben IM Rüdiger Seeger die drei anderen Godesberger sein werden. So kam es dann auch. Rüdiger, Niklas, Hans und Thomas holten sich nach 9 Runden überlegen die Mannschaftswertung (120,-- Euro) vor dem Ausrichter Niederkassel.

Von den fünf Titelträgern lagen letztlich vier ganz vorne. Lediglich FM Helbig musste nach einer Niederlage gegen den Berichterstatter seine Hoffnung auf eine vordere Platzierung begraben. Das Turnier gewann GM Orlov mit 7,5 Punkten. Es folgten mit 7,0 Punkten FM Wolf, IM Seger sowie GM Lewin. Der 3. Platz brachte Rüdiger Seger weitere 180,- Euro Preisgeld ein. Niklas Schulte-Geers spielte ein sehr starkes Turnier . Er holte ebenfalls 7,0 Punkte und erhielt für diese Leistung den Ratingpreis DWZ 2000-2199 (100,- Euro). Gleiches hätte auch Martin Wecker gelingen können. Leider verlor er aber seine letzten beiden Partien. Unser neues Mitglied Dr. Tatiana Kuzetsova verfehlte nur knapp den Damenpreis, konnte sich aber mit dem 2. Ratingpreis bis DWZ 1599 trösten (20,-Euro). Der Berichterstatter gewann außerdem den Seniorenpreis (60,- Euro).

Das Turnier wurde von dem 1. Vorsitzenden Carsten Stanetzek geleitet. Ihm zur Seite standen die Niederkasseler Schachfreunde Frehen und Kneutgen. Der Spielsaal, die Werkskantine von Evonik, bot ausgezeichnete Spielbedingungen. Für das leibliche Wohl haben viele fleißige Helfer des Vereins bestens gesorgt.

Bericht von Hans Lotzien

Turnierseite

 

Hans Lotzien

 

zum Seitenanfang 

Godesberger SK 1929 e.V.
Internet: http://www.godesbergersk.de   E-Mail:
Copyright © 1999-2017 by
zuletzt geändert am 31. August 2017