home / turniere /


Besuch beim SC Bonn/Beuel

Pawel Grabowski gewinnt Schnellturnier

22. Februar 2017

Bericht von Hans Lotzien



Neidlos muss ich als Godesberger anerkennen, dass sich auf der anderen Rheinseite sportlich und organisatorisch einiges getan hat.

Die 1. Mannschaft liegt in der Regionalliga nach acht gespielten Runden auf Aufstiegskurs. Falls die kleine Hürde gegen GSK II am 19.03.2017 in der Stadthalle noch genommen wird, folgt der Spitzenkampf gegen den punktgleichen SC Siegburg. Den sportlichen Erfolg der Beueler mache ich zunächst am Neuzugang Mark Lamprecht fest. Dies war genau der Spieler, den die Beueler Mannschaft noch gebraucht hat. Mit 5½ aus 7 ist er ein fleißiger Punktesammler. Weiterhin ausschlaggebend für den sportlichen Erfolg ist die Tatsache, dass Beuel fast immer in der Stammbesetzung spielen kann.

Organisatorisch hat sich auch einiges verbessert. Mittlerweile verfügt der Club über eine ganz gute Homepage. Sie ist übersichtlich, verfügt über einen gut geführten Terminkalender und ist zudem relativ aktuell.

Die Blitz- und Schnellturniere werden auch regelmäßig von GSKlern besucht. Stephen Kutzner ist da fast schon Dauergast und liegt in den jeweiligen Jahreswertungen relativ weit vorne. Am Dienstag war beim Schnellturnier auch mal wieder der Berichterstatter zu Gast. Wegen der m.E. viel zu kleinen Spielstätte (Tenten-Haus der Begegnung), finde ich allerdings nur selten den Weg nach Beuel. Mit unserem Vorsitzenden Robert Biedeköpper, Pawel Grabowski, Stephen Kutzner und Jürgen Eckermann waren vier weitere Godesberger am Start. Die Spitzenpaarung der letzten Runde Lotzien (4,0) gegen Grabowski (5,0) endete schon nach wenigen Zügen. Mit 5½ Punkten wurde Pawel Grabowski überzeugender Turniersieger.

Bericht von Hans Lotzien

 

Hans Lotzien
 

zum Seitenanfang 

Godesberger SK 1929 e.V.
Internet: http://www.godesbergersk.de   E-Mail:
Copyright © 1999-2018 by
zuletzt geändert am 1. März 2017