home / turniere /


Bühne frei für die Premiere der DWZ-Pokalturniere in NRW

22. Juni 2017

Bericht von Sebastian Strauch


 

Am 11. Juni war es soweit – der Godesberger SK holte das aus Süddeutschland stammende DWZ-Pokalturnier erstmals nach NRW. Das populäre Turnierkonzept bietet für die ganze Familie ein eintägiges Schacherlebnis mit DWZ-ausgewerteten Partien und schließt damit die Lücke zwischen eintägigen Schnellschach-Turnieren und mehrtägigen klassischen Turnieren. An einem Tag werden zwei parallel stattfindende Turniere ausgerichtet - die U12-Kinder spielen im Jugend-Pokal (5 Runden, Schweizer System, DWZ Grenze 1000, 60 Minuten Bedenkzeit) während ältere Geschwister, Eltern, Verwandte, aber auch Einzelspieler im Amateur-Pokal (4er Gruppen, DWZ Grenze 1600, 3 Runden a 90 Minuten Bedenkzeit) um die Pokale kämpfen.

Im Ergebnis errang der Godesberger SK im Jugend-Pokal Altersklasse U8 die ersten drei Plätze (Julian Strauch, Anwar Tibi, Tamila Trunz) und im Amateur-Pokal (Gruppe B und E) sicherte sich das Vater-Sohn-Duo Avagyan die Siegestrophäen.

In den Pausen standen Vereinsmitglieder für Spielanalysen zur Verfügung, was großen Anklang bei den anreisenden Gästen fand. Zudem gab es allerhand Spielgerät für die kleinen und großen Kinder.

„Schwerpunkt unseres Engagements sind die Belange von Kindern und Jugendlichen“ heißt es auch bei der Sparkasse KölnBonn. Dieses kindgerechte Turnier war damit Anlass genug, dass sich Sparkassenleiter Andreas Heine (Filiale Mehlem) vor Ort ein Bild von den vielen begeisterten Schachkindern und dem Engagement der zahlreichen ehrenamtlichen Helfer machen konnte. Für die weitere Unterstützung der Jugendarbeit überreichte Herr Heine daher ein Scheck über 500 €. Wir sagen – das Geld ist gut angelegt!


Einen ausführlichen Bericht und Fotos gibt es auf der Turnierseite der DWZ-Pokalturniere.

Bericht von Sebastian Strauch

 

zum Seitenanfang 

Godesberger SK 1929 e.V.
Internet: http://www.godesbergersk.de   E-Mail:
Copyright © 1999-2017 by
zuletzt geändert am 22. Juni 2017