home / turniere /


Mein neues Leben als Schachpensionär

30. Mai 2016

Bericht von Hans Lotzien


Mitte September bin ich in den vorzeitigen Ruhestand eingetreten. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass vieles in meinem Leben entspannter abläuft. Außerdem habe ich jetzt viel mehr Zeit zum Schachspielen, einem Hobby, dass ich nun schon 50 Jahre ausübe.

Bei den Deutschen Betriebssportmeisterschaften Ende Oktober in München hatte ich dieses Gefühl erstmalig verspürt. Mit 4,5 aus 7 erzielte ich am Spitzenbrett für meine Betriebssportmannschaft (BMEL) ein sehr gutes Ergebnis, konnte ich doch u.a. gegen den neuen Deutschen Pokalsieger, Sven Telljohann (ELO 2415) sowie gegen FM Christian Schramm (2390) sichere Remis mit schwarz erzielen.

In Aalen Ende Dezember fand ich mit einem Remis gegen FM Holger Namyslo (2265), der in Halle/Saale Deutscher Vizemeister der Amateure wurde, ebenfalls ein Remis erreichen. Damit hatte ich einen guten Start in das Turnier und die Grundlage zu meiner Qualifikation zur Endrunde in Halle/Saale gelegt.

Beim Internationalen Turnier Pfingsten in Maastricht gelang es mir sogar, FM Felix Klein (2365) aus Aachen zu schlagen. Da meine Gegner da so gut waren, konnte ich mich noch DWZ-mäßig verbessern, obwohl ich nur 3 Punkte (von 7) holen konnte.

In der Endrunde zur Deutschen Schach-Amateurmeisterschaft vor wenigen Tagen in Halle/Saale konnte ich die letzten drei Runden gegen CM Prof. Dr. Kiese (227O), FM Oliver Kniest (2395) sowie FM Schunk (2200) jeweils ein Remis erzielen. Trotz der Niederlage in der 1. Runde und dem folgenden kampflosen Punkt reichten die 1,5 Punkte noch zur leichten DWZ-Verbesserung.

Da ich meinen Schachstil nicht verändert habe, kann ich diese guten Ergebnisse eigentlich nur auf mein Rentnerdasein zurückführen. Bis zur Beginn der neuen Saison werde ich wohl, auch aufgrund der in wenigen Tagen beginnenden Europameisterschaft in Frankreich sowie den Weltspielen in Rio keine Turnierpartie mehr spielen.

Am Freitag findet um 18.00 Uhr in der Stadthalle eine wichtige Besprechung für die Saison 2016/2017 statt. Ich hoffe, dass viele aktive GSK-Mitglieder die Gelegenheit nutzen und mit dazu beitragen, dass in Godesberg auch zukünftig guter Mannschaftssport geboten wird. Nach der Besprechung findet das traditionelle Monatsblitzturnier statt.

Bericht von Hans Lotzien
 

zum Seitenanfang 

Godesberger SK 1929 e.V.
Internet: http://www.godesbergersk.de   E-Mail:
Copyright © 1999-2017 by
zuletzt geändert am 1. Juni 2016