home / turniere /


Deutsche Pokalmeisterschaft 2000

18. + 19. März 2000 in Forchheim

Vizemeisterschaft für GSK

[ Ergebnisse | Partien ]

Am Wochenende wurde in Forchheim die Finalrunde der Deutschen Pokalmeisterschaften für Mannschaften ausgetragen. Im Halbfinale traf der Godesberger SK auf den Gastgeber und siegte verdient mit 3 : 1. Ganze Zähler verbuchten Edvins Kengis und Aloizas Kveinys. Je ein Unentschieden steuerten Rustem Dautov und Mikhail Gurevich bei. An den Nebentischen stürmte der Titelverteidiger und vielfache Deutsche Meister aller Klassen SG Porz mit einem 3.5 : 0.5 über die SF Neukölln in das Finale.

Der Außenseiter von der Godesburg bot im Finale eine überraschend starke Leistung schuf beinahe die Sensation. Mikhail Gurevich besiegte am Spitzenbrett Christopher Lutz und sorgte damit für die 1 : 0 Führung. Edvins Kengis hatte an Brett 4 eine vorteilhafte Stellung gegen Curt Hansen erreicht. Rustem Dautov besaß an Brett 2 gegen Jan Timman jederzeit Ausgleich und beim Stande von 0 : 0 ein Remisangebot. Nur Aloizas Kveinys tat sich gegen Rafael Vaganian schwer.

Den möglichen Sieg vor Augen schlichen sich vor der ersten Zeitkontrolle kleine Fehler in das Spiel der Badestädter ein. Kengis kam über ein allerdings hochverdientes Remis nicht hinaus, Alozias Kveinys verlor wie befürchtet und Dautov bezahlte die Ablehnung des Remisangebotes - wie dies oft geschieht - mit einer vermeidbaren Niederlage. Am Ende hieß es 2.5 : 1.5 für die an diesem Tage von der Schachgöttin Caissa verwöhnten Landkölner.

Mit gemischten Gefühlen reiste der GSK heim. Ein wenig stolz sich gegenüber dem Vorjahr mit der Vizemeisterschaft noch um einen Platz verbessert zu haben (im Vorjahr ungeschlagen Dritter in diesem Wettbewerb), aber traurig ob der in diesem Finale nicht genutzten Chancen.

Günter Poell

Halbfinale
18. März 2000

Godesberger SK SC Forchheim e.V. 3 : 1
Rustem Dautov (2602) Mikhail Prusikhin (2429) ½ : ½
Mikhail Gurevich (2694) Vlastimil Jansa (2458) ½ : ½
Edwin Kengis (2574) Manfred Heidrich (2396) 1 : 0
Aloyzas Kveinys (2496) Berthold Bartsch (2351) 1 : 0
     
SF Neukölln 03 SG Porz 0.5 : 3.5
Rainer Polzin (2464) Christopher Lutz (2587) 0 : 1
Dirk Poldauf (2453) Jan Timman (2655) 0 : 1
Hendrik Rudolf (2308) Rafael Vaganian (2618) 0 : 1
Ralf Schöne (2385) Curt Hansen (2618) ½ : ½

Spiel um den 3. Platz
19. März 2000

SC Forchheim e.V. SF Neukölln 03 2 : 2
Mikhail Prusikhin (2429) Rainer Polzin (2464) 0 : 1
Vlastimil Jansa (2458) Dirk Poldauf (2453) 1 : 0
Manfred Heidrich (2396) Ralf Schöne (2385) 1 : 0
Johannes Zwanzger (2275) Lars Thiede (2390) 0 : 1

Nach 2½ : 1½ Blitzentscheid gewinnt der Schachclub Forchheim das Rennen um Platz 3.

Finale
19. März 2000

SG Porz Godesberger SK 2½ : 1½
Christopher Lutz (2587) Mikhail Gurevich (2694) 0 : 1
Jan Timman (2655) Rustem Dautov (2602) 1 : 0
Rafael Vaganian (2618) Aloyzas Kveinys (2496) 1 : 0
Curt Hansen (2618) Edwin Kengis (2574) ½ : ½

Partien(16) : Chessbase 6-Format (CBH) | PGN
Text-Version in neuem Fenster

 

zum Seitenanfang 

Godesberger SK 1929 e.V.
Internet: http://www.godesbergersk.de   E-Mail:
Copyright © 1999-2017 by
zuletzt geändert am 22. März 2000