home / turniere /


GSK-Vereinsmeisterschaft 2011/2012



Klubmeisterschaft beendet - 100 % für Sebastian Brandt

Die diesjährige Klubmeisterschaft ist zu Ende. Noch einmal wurde in der achten Runde oft engagiert um Punkte und Platzierungen gekämpft. Leider gab es aber auch erneut einige kampflose Siege. Ein wenig mehr »Disziplin« ist sicher angebracht. Vor allem bei dem Verzicht auf ein Turnier mit so großen Pausen zwischen den Runden.

Sebastian Brandt, als Meister nach seinem Sieg 2009 erneut schon eine Runde vor dem Finale feststehend, krönte die Spielzeit mit dem achten Sieg in Folge. Ohne Verlust-Punkt zum Titel, das gab es schon sehr lange nicht mehr. Vizemeister wurde mit sieben Siegen und nur einer Niederlage (gegen den Klubmeister) Christian Friedrich Köhler. Den dritten Platz erkämpfte sich Michael Müller-Boge mit sechs Siegen. Ein sehr breites Mittelfeld wird angeführt von Basilius Gikas mit 5.5 Punkten, Gleichauf mit den GSK-Verbandsligisten Philipp Bongartz, Gerd Schniggenberg, Oleg Leontiev und Johannes Mittmann.

Die Rating-Klasse I (2100 - 1901) gewann der Meister ebenfalls. Da das Reglement jedoch nur einen Sieg je Teilnehmer vorsieht fiel sie an den Vizemeister Köhler. Die Ratingklasse II (1900 - 1701) sah Lars Benedikt Kruse auf Rang 9 als Sieger. Bester der Ratingklasse III (1700 - 1501) wurde Thomas Große - Gehling auf Rang 15 und die Ratingklasse IV (unter 1500) meldet Bertold Böttcher mit 4 Zählern auf Rang 22. Darin sind allerdings drei (!!) kampflose Siege enthalten. Bester Senior (über 60) ist diesmal Wilfried Rommel mit 4.5 Punkten auf Rang 16. Bester Jugendlicher wurde Johannes Florstedt. Die weiblichen Mitglieder des GSK haben bis auf Elvira Mass auf einen Start diesmal leider verzichtet.

Die nächste Meisterschaft beginnt am 9. November 2012. Spielleiter Michael Senkowski nimmt ab sofort schon Meldungen, aber nur per Email, entgegen ( ).

Günter Poell
Geschäftsführer
 


Tabelle: Endstand nach der 8. Runde
Rang TNr Name,Vorname DWZ G S R V Pkt GegWrt
1. 6. Brandt,Sebastian 2018 8 8 0 0 8.0 1940
2. 14. Köhler,Christian Friedrich 1929 8 7 0 1 7.0 1857
3. 9. Müller-Boge,Michael 1999 8 6 0 2 6.0 1901
4. 1. Gikas,Andreas Basilius 2136 8 5 1 2 5.5 1970
5. 3. Bongartz,Philipp 2107 8 5 1 2 5.5 1944
6. 16. Schniggenberg,Gerd 1905 8 5 1 2 5.5 1878
7. 15. Leontiev,Oleg 1924 8 5 1 2 5.5 1873
8. 12. Mittmann,Johannes 1950 8 5 0 3 5.0 1974
9. 17. Kruse,Lars Benedikt 1889 8 4 2 2 5.0 1897
10. 21. Seyl,Frank,Dr. 1840 8 5 0 3 5.0 1655
11. 7. Wecker,Martin 2015 8 4 1 3 4.5 1913
12. 5. Bröhl,Stephan 2048 8 4 1 3 4.5 1885
13. 4. Schenk,Uwe,Dr. 2081 8 4 1 3 4.5 1835
14. 2. Kräußling,Andreas 2109 8 4 1 3 4.5 1805
15. 34. Große-Gehling,Thomas 1598 8 3 3 2 4.5 1700
16. 18. Rommel,Wilfried 1882 8 4 1 3 4.5 1648
17. 20. Stier,Artem 1866 8 3 3 2 4.5 1618
18. 10. Kögler,Christof 1972 6 4 1 1 4.5 1594
19. 8. Florstedt,Johannes 2006 8 3 2 2 4.0 1936
20. 46. Müller,Dominik 7 3 2 2 4.0 1817
21. 13. Mass,Elvira 1932 8 3 2 3 4.0 1814
22. 44. Böttcher,Bertold 1183 8 3 2 3 4.0 1807
23. 38. Fehlau,Klaus 1504 8 3 2 3 4.0 1713
24. 37. Lammerich,Guido 1509 8 4 0 4 4.0 1631
25. 19. Schäfer,Timo 1867 8 3 1 3 3.5 1769
26. 26. Bitsch,Heinz 1686 8 2 3 3 3.5 1758
27. 30. Eckermann,Jürgen 1619 8 2 3 3 3.5 1726
28. 32. Selter,Kurt 1613 8 3 1 4 3.5 1724
29. 36. Barning,Gerhard 1567 8 2 3 3 3.5 1686
30. 24. Henn,Peter 1810 8 3 0 5 3.0 1778
31. 25. Agne,Sascha 1714 8 2 2 4 3.0 1729
32. 23. Eisentraut,Dieter 1814 8 3 0 5 3.0 1697
33. 27. Poell,Günter 1682 8 2 2 4 3.0 1629
34. 31. Koch,Siegfried 1619 8 0 6 2 3.0 1593
35. 22. Möhring,Norbert 1833 7 2 2 3 3.0 1584
36. 33. Turck,Dietrich,Dr. 1608 8 2 2 4 3.0 1563
37. 41. Leymann,Peter 1362 8 3 0 5 3.0 1542
38. 39. Schlindwein,Alfred 1396 8 2 1 5 2.5 1689
39. 28. Memmesheimer,Thomas 1631 8 2 1 5 2.5 1681
40. 42. Fast,Dominik 1360 8 1 3 4 2.5 1589
41. 35. Senkowski,Michael 1584 8 2 1 5 2.5 1559
42. 43. Degenhard,Günter 1283 8 2 0 6 2.0 1557
43. 29. Zarevakilabadi,Kazem 1625 6 2 0 4 2.0 1488
44. 11. Koopmeiners,Karl 1971 2 1 1 0 1.5 1404
45. 45. Wittek,Karl Heinz 989 8 1 0 7 1.0 1556
46. 40. Neumann,Peter 1367 1 0 0 1 0.0 1882

 

Teilnehmerliste: (Sortiert nach Startrangliste)
# Name,Vorname Verein DWZ ELO
1. Gikas,Andreas Basilius Godesberger SK 2136 2192
2. Kräußling,Andreas Godesberger SK 2109 2266
3. Bongartz,Philipp Godesberger SK 2107 2102
4. Schenk,Uwe,Dr. Godesberger SK 2081 2189
5. Bröhl,Stephan Godesberger SK 2048 2140
6. Brandt,Sebastian Godesberger SK 2018 2032
7. Wecker,Martin Godesberger SK 2015 2013
8. Florstedt,Johannes Godesberger SK 2006 2093
9. Müller-Boge,Michael Godesberger SK 1999 1999
10. Kögler,Christof Godesberger SK 1972 1819
11. Koopmeiners,Karl (Rücktritt) Godesberger SK 1971 2015
12. Mittmann,Johannes Godesberger SK 1950 2033
13. Mass,Elvira Godesberger SK 1932 1966
14. Köhler,Christian Friedrich Godesberger SK 1929
15. Leontiev,Oleg Godesberger SK 1924
16. Schniggenberg,Gerd Godesberger SK 1905
17. Kruse,Lars Benedikt Godesberger SK 1889
18. Rommel,Wilfried Godesberger SK 1882 1927
19. Schäfer,Timo Godesberger SK 1867 1892
20. Stier,Artem vereinslos 1866
21. Seyl,Frank,Dr. Godesberger SK 1840 1978
22. Möhring,Norbert Godesberger SK 1833 2092
23. Eisentraut,Dieter Godesberger SK 1814 1951
24. Henn,Peter Godesberger SK 1810
25. Agne,Sascha Godesberger SK 1714 2027
26. Bitsch,Heinz Godesberger SK 1686
27. Poell,Günter Godesberger SK 1682 1960
28. Memmesheimer,Thomas Godesberger SK 1631 1772
29. Zarevakilabadi,Kazem Godesberger SK 1625 1794
30. Eckermann,Jürgen Godesberger SK 1619 1862
31. Koch,Siegfried Godesberger SK 1619
32. Selter,Kurt Godesberger SK 1613
33. Turck,Dietrich,Dr. Godesberger SK 1608
34. Große-Gehling,Thomas Godesberger SK 1598 1832
35. Senkowski,Michael Godesberger SK 1584
36. Barning,Gerhard Godesberger SK 1567
37. Lammerich,Guido Godesberger SK 1509
38. Fehlau,Klaus Godesberger SK 1504 1754
39. Schlindwein,Alfred Godesberger SK 1396
40. Neumann,Peter (Rücktritt) Godesberger SK 1367
41. Leymann,Peter Godesberger SK 1362
42. Fast,Dominik Godesberger SK 1360
43. Degenhard,Günter Godesberger SK 1283
44. Böttcher,Bertold Godesberger SK 1183
45. Wittek,Karl Heinz Godesberger SK 989
46. Müller,Dominik Godesberger SK

 

Ausschreibung
 

Spieltage:  
1. Runde 14. Oktober 2011 5. Runde 24. Februar 2012
2. Runde 25. November 2011 6. Runde 23. März 2012
3. Runde 16. Dezember 2011 7. Runde 20. April 2012
4. Runde 20. Januar 2012 8. Runde 11. Mai 2012

Spielbeginn pünktlich um 19.00 Uhr. Wartezeit entsprechend der Fide-Regel 30 Minuten. Dann um 19.31 Uhr kampfloser Punktgewinn. Uhren werden vom Turnierleiter angestellt. Zurückstellen bei Verspätung des Gegners nicht gestattet. Turnier muss um 24 Uhr nach einer Gesamtspielzeit von 5 Stunden beendet sein wegen Ablauf der täglichen Saal-Nutzung lt. Mietvertrag.

Meldeschluss:   Mittwoch 4. Oktober 2011, 24 Uhr
Meldung nur an Spielleiter

Modus:

 

8 Runden Schweizer System, Computer-Auslosung per WinSwiss.
Feinwertung: DWZ-Schnitt aller Gegner (keine DWZ => 1200).
Aktuelle DWZ vom 28.9.2011 (Meldeschluss).
Um den Titel des Klubmeisters wird es keine Stichkämpfe geben. Auch hier gilt die Feinwertung.

Spielplan:

 

Der Terminplan wird vom Turnierleiter nach der letzten Partie noch am Spieltag zu Hause in der Nacht mit dem Programm Swiss-Chess festgelegt. Veröffentlichung der Paarungen am nächsten Tag im Kurier. Bekanntgabe des Spielplanes der Runde 1 im GSK-Kurier am 6. Oktober 2011 und durch Mail an die gemeldeten Teilnehmer. Vorspielmöglichkeit ist am 7. Oktober 2011 im Klub gegeben.

Bedenkzeit:

 

Pro Spieler 2 Stunden für die ersten 40 Züge, 30 Minuten für den Rest der Partie, keine Zeitgutschriften. Max. Spieldauer: 5 Stunden. Auch in der Schnellschachphase kein Verlust der Partie bei unmöglichem Zug. Dann vielmehr Rücknahme.

Vorspielen
einer Partie:

 

Vorspielen ist grundsätzlich im gegenseitigen Einvernehmen möglich. Antragsteller wendet sich an den Gegner und klärt dessen Bereitschaft. Gibt es keine Einigung ist der angesetzte Termin verbindlich. Das gilt auch bei Krankheit oder einer sonstigen Verhinderung. Dann kampfloser Gewinn des Gegners.Kein Nachspielen der Partie mehr vorgesehen.

Ergebnis der vorgespielten Partie muss dem Spielleiter spätestens am offiziellen Spieltag bis 22 Uhr vorliegen. Sonst Nullwertung für beide, da nächste Auslosung verhindert ist.

Abmeldung:

 

Wer an einem Spieltag verhindert ist, kann sich abmelden und nimmt dann an diesem Tage nicht an der Auslosung teil. Das gilt auch für jede Runde.

Einmaliges unentschuldigtes Fehlen führt zum direkten Ausschluss vom Turnier. Entschuldigung auf jeden Fall an den Spielleiter richten um Verbleib im Turnier zu sichern.

Meldung:

 

Ergebnis bitte sofort nach Beendigung der Partie in die Liste am Turnierleitertisch eintragen, da sonst keine rechtzeitige Auslosung möglich. Ergebnis bei Vorspielen möglichst noch am gleichen Tage per Mail oder am offiziellen Spieltag bis 21 Uhr im Klublokal beim Turnierleiter melden. Es meldet am Spieltag stets der Sieger, bei Remis der Führer der weißen Steine. Kontrolle durch den Gegner wird aber empfohlen. Bei Vorspielen müssen beide melden.

Regeln:

 

Es gelten die allgemeinen FIDE-Regeln. In Streitfällen bitte Uhr anhalten und Turnierleiter herbeirufen.

Urkunden:   für
  • den Klubmeister
  • die beste Teilnehmerin
  • den besten Senior oder beste Seniorin
  • den besten Jugendlichen

für den Sieger in der

  • Ratingklasse I (1901 - 2100)
  • Ratingklasse II (1701 - 1900)
  • Ratingklasse III (1501 - 1700)
  • Ratingklasse IV (unter 1500)

Urkunden jeweils nur bei mindestens 3 Teilnehmern je Gruppe

Spielleiter:

 

Michael Senkowski
Rheinhöhenweg 20
53343 Wachtberg
Telefon: 0228 - 85 60 10
E-Mail:


zum Seitenanfang 

Godesberger SK 1929 e.V.
Internet: http://www.godesbergersk.de   E-Mail:
Copyright © 1999-2017 by
zuletzt geändert am 21. Mai 2012