home / turniere /


GSK-Vereinsmeisterschaft 2014/2015


Christian Köhler neuer Klubmeister!

Das Klubturnier 2014/15 ist am Freitag zu Ende gegangen: Den Titel holte sich überlegen der Favorit Christian Köhler, der aus acht Runden 7½ Zähler verbuchen konnte. Die letzte Partie gewann er kampflos gegen Dr. Dieter Eisentraut, der leider verhindert war. Einen sensationellen zweiten Platz ergatterte sich Martin Dung, der es auf stolze 6½ Punkte brachte. Er besiegte in der Schlussrunde Wilfried Rommel. Rang drei geht verdientermaßen an Gerd Schniggenberg (6 Punkte, Sieg gegen Gerhard Barning). 28 Schachfreunde nahmen diesmal teil. Leider war das Turnier diesmal gekennzeichnet von vielen Austritten und kampflosen Spielen. Darunter litt die Harmonie ein wenig.

Michael Senkowski


Tabelle: Endstand nach der 8. Runde
Rang TNr Name,Vorname DWZ G S R V Pkt GegWrt
1. 1. Köhler,Christian Friedrich 2160 8 7 1 0 7.5 1755
2. 10. Dung,Martin 1693 8 6 1 1 6.5 1813
3. 6. Schniggenberg,Gerd 1939 8 5 2 1 6.0 1725
4. 2. Müller-Boge,Michael 2008 7 5 0 2 5.0 1777
5. 12. Boysen,Christopher 1642 8 4 2 2 5.0 1664
6. 7. Rommel,Wilfried 1779 8 4 1 3 4.5 1767
7. 8. Bitsch,Heinz 1735 8 4 1 3 4.5 1686
8. 9. Große-Gehling,Thomas 1724 8 4 1 3 4.5 1616
9. 13. Senkowski,Michael 1640 8 4 1 3 4.5 1595
10. 16. Koch,Siegfried 1553 8 2 5 1 4.5 1511
11. 11. Eisentraut,Dieter,Dr. 1690 7 4 0 3 4.0 1732
12. 27. Böttcher,Bertold 1133 8 4 0 4 4.0 1619
13. 15. Barning,Gerhard 1627 8 3 2 3 4.0 1599
14. 14. Schumacher,Markus 1634 7 4 0 3 4.0 1593
15. 20. Selter,Kurt 1501 8 4 0 4 4.0 1406
16. 5. Koopmeiners,Karl 1962 7 3 1 3 3.5 1642
17. 19. Fehlau,Klaus 1513 8 3 1 3 3.5 1633
18. 24. Scheumann,Joachim 1356 8 3 1 4 3.5 1612
19. 26. Schlindwein,Alfred 1245 8 3 1 4 3.5 1510
20. 22. Lammerich,Guido 1470 8 2 2 3 3.0 1496
21. 3. Schenk,Uwe,Dr. 1978 8 3 0 5 3.0 1436
22. 23. Neumann,Peter 1374 8 2 1 5 2.5 1488
23. 17. Leymann,Peter 1530 8 2 1 5 2.5 1418
24. 18. Wolf,Hilmar 1517 8 2 0 6 2.0 1585
25. 28. Wittek,Karl Heinz 1034 8 0 4 3 2.0 1507
26. 25. Degenhard,Günter 1333 7 1 1 5 1.5 1545
27. 21. Hornischer,Josef Gottfried 1484 4 1 0 3 1.0 1754
28. 4. Weiler,Wolfgang 1970 1 0 0 0 0.0 1513


Teilnehmerliste: (Sortiert nach Startrangliste)
# Name,Vorname Verein DWZ ELO
1. Köhler,Christian Friedrich Godesberger SK 2160 2081
2. Müller-Boge,Michael Godesberger SK 2008 1987
3. Schenk,Uwe,Dr. Godesberger SK 1978 2189
4. Weiler,Wolfgang Godesberger SK 1970 2084
5. Koopmeiners,Karl Godesberger SK 1962 2023
6. Schniggenberg,Gerd Godesberger SK 1939
7. Rommel,Wilfried Godesberger SK 1779 1898
8. Bitsch,Heinz Godesberger SK 1735 1876
9. Große-Gehling,Thomas Godesberger SK 1724 1800
10. Dung,Martin Godesberger SK 1693 1908
11. Eisentraut,Dieter Godesberger SK 1690 1946
12. Boysen,Christopher Godesberger SK 1642 1810
13. Senkowski,Michael Godesberger SK 1640
14. Schumacher,Markus Godesberger SK 1634 1741
15. Barning,Gerhard Godesberger SK 1627 1805
16. Koch,Siegfried Godesberger SK 1553 1812
17. Leymann,Peter Godesberger SK 1530 1723
18. Wolf,Hilmar Godesberger SK 1517
19. Fehlau,Klaus Godesberger SK 1513 1695
20. Selter,Kurt Godesberger SK 1501
21. Hornischer,Josef Gottfried Godesberger SK 1484 1901
22. Lammerich,Guido Godesberger SK 1470
23. Neumann,Peter Godesberger SK 1374
24. Scheumann,Joachim Godesberger SK 1356 1595
25. Degenhard,Günter Godesberger SK 1333
26. Schlindwein,Alfred Godesberger SK 1245
27. Böttcher,Bertold Godesberger SK 1133 1486
28. Wittek,Karl Heinz Godesberger SK 1034

 

Ausschreibung
 

Spieltage:  
1. Runde 05. Dezember 2014 5. Runde 20. März 2015
2. Runde 09. Januar 2015 6. Runde 17. April 2015
3. Runde 30. Januar 2015 7. Runde 15. Mai 2015
4. Runde 27. Februar 2015 8. Runde 29. Mai 2015

Spielbeginn pünktlich um 19.00 Uhr. Wartezeit entsprechend der Fide-Regel 30 Minuten. Dann um 19.31 Uhr kampfloser Punktgewinn. Uhren werden vom Turnierleiter angestellt. Zurückstellen bei Verspätung des Gegners nicht gestattet. Turnier muss um 24 Uhr nach einer Gesamtspielzeit von 5 Stunden beendet sein wegen Ablauf der täglichen Saal-Nutzung lt. Mietvertrag.

Modus:

 

8 Runden Schweizer System, Computer-Auslosung per WinSwiss.
Feinwertung: DWZ-Schnitt aller Gegner (keine DWZ => 1200).
Um den Titel des Klubmeisters wird es keine Stichkämpfe geben. Auch hier gilt die Feinwertung.

Bedenkzeit:

 

Pro Spieler 2 Stunden für die ersten 40 Züge, 30 Minuten für den Rest der Partie, keine Zeitgutschriften. Max. Spieldauer: 5 Stunden. Auch in der Schnellschachphase kein Verlust der Partie bei unmöglichem Zug. Dann vielmehr Rücknahme.

Vorspielen
einer Partie:

 

Vorspielen ist grundsätzlich im gegenseitigen Einvernehmen möglich. Antragsteller wendet sich an den Gegner und klärt dessen Bereitschaft. Gibt es keine Einigung ist der angesetzte Termin verbindlich. Das gilt auch bei Krankheit oder einer sonstigen Verhinderung. Dann kampfloser Gewinn des Gegners. Kein Nachspielen der Partie mehr vorgesehen.

Ergebnis der vorgespielten Partie muss dem Spielleiter spätestens am offiziellen Spieltag bis 22 Uhr vorliegen. Sonst Nullwertung für beide, da nächste Auslosung verhindert ist.

Abmeldung:

 

Wer an einem Spieltag verhindert ist, kann sich abmelden und nimmt dann an diesem Tage nicht an der Auslosung teil. Das gilt auch für jede Runde.

Einmaliges unentschuldigtes Fehlen führt zum direkten Ausschluss vom Turnier. Entschuldigung auf jeden Fall an den Spielleiter richten um Verbleib im Turnier zu sichern.

Meldung:

 

Ergebnis bitte sofort nach Beendigung der Partie in die Liste am Turnierleitertisch eintragen, da sonst keine rechtzeitige Auslosung möglich. Ergebnis bei Vorspielen möglichst noch am gleichen Tage per Mail oder am offiziellen Spieltag bis 21 Uhr im Klublokal beim Turnierleiter melden. Es meldet am Spieltag stets der Sieger, bei Remis der Führer der weißen Steine. Kontrolle durch den Gegner wird aber empfohlen. Bei Vorspielen müssen beide melden.

Regeln:

 

Es gelten die allgemeinen FIDE-Regeln. In Streitfällen bitte Uhr anhalten und Turnierleiter herbeirufen.

Urkunden:   für
  • den Klubmeister
  • die beste Teilnehmerin
  • den besten Senior oder beste Seniorin
  • den besten Jugendlichen

für den Sieger in der

  • Ratingklasse I (1901 - 2100)
  • Ratingklasse II (1701 - 1900)
  • Ratingklasse III (1501 - 1700)
  • Ratingklasse IV (unter 1500)

Urkunden jeweils nur bei mindestens 3 Teilnehmern je Gruppe

Spielleiter:

 

Michael Senkowski
Rheinhöhenweg 20
53343 Wachtberg
Telefon: 0228 - 85 60 10
E-Mail:


zum Seitenanfang 

Godesberger SK 1929 e.V.
Internet: http://www.godesbergersk.de   E-Mail:
Copyright © 1999-2018 by
zuletzt geändert am 2. Juni 2015