home / turniere /


NRW Blitzmannschaftmeisterschaft

in Sendenhorst

18. April 2010


Durch den Erfolg auf Verbandsebene hatte sich der GSK mit 2 Mannschaften für diese NRW Meisterschaft qualifiziert. Nach einigen Aufstellungsschwierigkeiten konnten dann doch noch zwei annähernd gleichstarke Mannschaften an den Start gehen. Die erste Mannschaft wurde angeführt von Jens Lütke, gefolgt von Gottfried Schumacher, Sandro Kohn und Michael Müller-Boge. In der zweiten besetzte Andreas Kräußling das schwere erste Brett, Hans Lotzien, Thomas Stenzel und Martin Mauelshagen komplettierten die Mannschaft. Als Ziel setzen wir uns individuell als auch mannschaftlich jeweils 50%, angesichts der nicht überirdisch stark besetzten Konkurrenz sollte sich das, zumindest für eine Mannschaft, als realistische Vorgabe erweisen. Enttäuschend fand ich persönlich, das "nur" 2 GM, Vlastimil Hort (Oberhausen) und Michael Hoffmann (Solingen) an dem Turnier teilnahmen, bei Mannschaften wie Solingen, DJK Aachen, SG Porz (die dann leider auf ihr Antrittsrecht verzichteten), Bochum, Mülheim Nord, Dortmund, Wattenscheid, usw. eine kleine Überraschung. Trotzdem war die Meisterschaft mit etlichen IM´s und Spielern um die 2200 / 2300 durchgängig gut besetzt.

Schon die erste Runde brachte einen grandiosen Sieg der zweiten über die erste :-) Auch danach ging es für beide Mannschaften in der gleichen Richtung weiter, während die erste kaum ein Bein auf den Boden brachte und in der Tabellenübersicht nicht auftauchte (es wurden nur die Plätze 1-16. gezeigt), flog die zweite von Sieg zu Sieg und ging mit sensationellen 11:3 Punkten und dem geteilten dritten Platz in die Pause. Nach der Pause änderten sich dann aber langsam die Vorzeichen, die erste konnte endlich einige Siege einfahren während die zweite Mannschaft nun Punkte abgeben musste. Speziell gegen die Teams aus dem oberen Tabellendrittel wurde, bis auf einen Überraschungspunkt gegen den zweitplatzierten Bochum, ausnahmslos verloren. Dann gingen auch noch unnötig Punkte gegen Teams aus dem unteren Drittel verloren und eine deutlich bessere Platzierung wurde so verpasst. Mit ein bisschen mehr Glück wäre sogar Platz 5 (!) für uns in Reichweite gewesen, letztlich fehlten uns hier läppische 3 Mannschaftspunkte! Aber trotzdem war es ein gelungenes Turnier, großes Lob auch an den Ausrichter SC Sendenhorst, Spielbedingungen und Verpflegung waren absolut super!

Hier noch das Endklassement (24 Mannschaften wobei Gerresheim unentschuldigt fehlte):

1. Aachener SV 42:2
2. Bochumer SV 38:6
3. SC Hansa Dortmund 37:7
4. SG Solingen I 35:9
5. DJK Aufwärts Aachen 27:17
...
11. Godesberger SK II 24:20
...
17. Godesberger SK I 16:28

Godesberg I
1) Jens Lütke 12,5
2) Gottfried Schumacher 9,5
3) Sandro Kohn 14,0
4) Michael Müller-Boge 6,0

Godesberg II
1) Andreas Kräußling 10,5
2) Hans Lotzien 13,0
3) Thomas Stenzel 14,0
4) Martin Mauelshagen 13,5

Alle Einzelergebnisse und die vollständige Tabelle können beim Schachbund NRW nachgelesen werden:
www.schach-nrw.de/turniere/mannschaftsblitz.htm

Ein Bericht von
Martin Mauelshagen

 

zum Seitenanfang 

Godesberger SK 1929 e.V.
Internet: http://www.godesbergersk.de   E-Mail:
Copyright © 1999-2018 by
zuletzt geändert am 28. April 2010