home / turniere /


GSK-Pokalmeisterschaft 2011

 

Oleg Leontiev heißt der neue Pokalmeister 2011
Herzlichen Glückwunsch!

 

Vorrunde am 22. Juli 2011
VR1 Lotzien,Hans Stenzel,Thomas ½ : ½
(Hauptpartie)
1 : 0
(Schnellpartie)
VR2 Koopmeiners,Karl Große-Gehling,Thomas 1 : 0
Achtelfinale am 26. August 2011
AF1 Hornischer,Josef Gottfried Köhler,Christian - : +
AF2 Schenk,Uwe,Dr. Brandt,Sebastian 0 : 1
AF3 Lotzien,Hans Böttcher,Bertold 1 : 0
AF4 Müller-Boge,Michael Eisentraut,Dieter,Dr. 1 : 0
AF5 Koopmeiners,Karl Wecker,Martin 1 : 0
AF6 Leontiev,Oleg Kräußling,Andreas + : -
AF7 Bitsch,Heinz Zarevakilabadi,Kazem 0 : 1
AF8 Fehlau,Klaus Neumann,Peter 1 : 0
Viertelfinale am 30. September 2011
VF1 Köhler,Christian Brandt,Sebastian 1 : 0
VF2 Müller-Boge,Michael Lotzien,Hans + : -
VF3 Leontiev,Oleg Koopmeiners,Karl ½ : ½
(Hauptpartie)
1 : 0
(Schnellpartie)
VF4 Zarevakilabadi,Kazem Fehlau,Klaus 0 : 1
Halbfinale am 28. Oktober 2011
HF1 Köhler,Christian Müller-Boge,Michael ½ : ½
(Hauptpartie)
0 : 1
(Schnellpartie)
HF2 Fehlau,Klaus Leontiev,Oleg 0 : 1
Finale am 27. Januar 2012
FIN Müller-Boge,Michael Leontiev,Oleg 0 : 1

Modus

Die Bedenkzeit beträgt 90 Minuten für 30 Züge. Danach 30 Minuten für den Rest der Partie. Gesamtdauer der Partie maximal vier Stunden.

Bei Remis: Erst Schnellschach (15 Min.), danach Blitzen, immer mit Farbwechsel.

Vorspielen ist durchaus erwünscht.

 

 

zum Seitenanfang 

Godesberger SK 1929 e.V.
Internet: http://www.godesbergersk.de   E-Mail:
Copyright © 1999-2017 by
zuletzt geändert am 30. Januar 2012