Offene Senioren-EM 2020 von Schleswig-Holstein

Im Jahr 2015 hat der Berichterstatter erstmals an dieser Meisterschaft teilgenommen. Da sich dieses Turnier hervorragend dazu eignet Schach und Urlaub zu verbinden, ist dies 2020 bereits meine sechste Teilnahme. Aufgrund von Corona hatte der Veranstalter die Teilnehmerzahl auf 140 begrenzen müssen. Letztlich nahmen am 01.10. 127 Schachspieler/innen den Wettkampf auf.

IM Klaus Klundt wurde seiner Favoritenrolle gerecht und gewann aufgrund der besseren Wertung mit 7,5 Punkten vor Jürgen Juhnke. Ich selbst hatte einen schlechten Start. Das erste Turnierdrittel schloss ich lediglich mit 1,5 Punkten ab. Im Mittelteil lief es deutlich besser. Hier konnte ich 2,5 Punkte erzielen. Leider erkrankte ich dann etwas. Im Schlussdrittel konnte ich aber trotzdem nochmals 2,0 Punkte holen. Mit 6,0 Punkten landete ich schließlich auf dem 16. Platz. Dies hört sich nicht schlecht an, allerdings kostete dies mich doch einige Elo- und DWZ-Punkte.

Durch den schlechten Start kam ich lediglich zwei Mal in den Genuss, in der ersten Reihe mit Blick auf die Nordsee spielen zu können. Im letzten Jahr hatte ich alle neun Runden dort gespielt. Gleichwohl haben meine Frau und ich die Reise nach Büsum nicht bereut. In diesen schweren Zeiten tat die Reise an die Nordsee verbunden mit viel frischer Luft sehr gut.

Link zur Veranstaltung: http://osem-sh.de

Bericht von Hans Lotzien

Veröffentlicht in Turnier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.