Sommerfest im Panoramabad Rüngsdorf

Was haben Schach und ein Freibad gemeinsam? Auf den ersten Blick eher nicht viel. Aber der vergangene Samstag offenbarte es. Man kann auch bei größter Hitze und in der Badehose Schachspielen, eine Runde Schwimmen und einen fröhlichen und sehr sonnigen Tag genießen. Das Rüngsi machte eine Sommersause und der GSK war dabei. Nicht überraschend war das Rüngsi bei mehr als 30 Grad brechend voll. Der Förderverein Panoramabad und der Rüngsdorfer Kulturbadverein hatten zu einem vielfältigen Unterhaltungsprogramm eingeladen (Turmspringen, Malwettbewerb, Abnahme von Schwimmabzeichen, Live Musik, Hip Hop Tanz). Zu den Attraktionen zählte dann auch Schach. Wir konnten zwar nicht mit Magnus Carlsen oder Vincent Keymer aufwarten, trotzdem war das Großfeldschach oft umlagert und unsere Tische mit den kleinen Brettern waren ständig gut besucht und wurden von Groß und Klein prima angenommen. Vielleicht lag es auch daran, dass unser Platz einer der wenigen war, der im Schatten lag. Aber es wird wohl doch eher Neugierde gewesen sein oder die Lust, sich mit einem Profi zu messen. Für unseren Verein war es eine Gelegenheit sich der Öffentlichkeit zu präsentieren. Mehrfach machte Anna Baumgart, Vorsitzende des Rüngsdorfer Kulturbad e.V., Mitveranstalterin und unser Kontakt, zusätzlich verbal auf unseren Verein und das Schachspiel aufmerksam. Weiter geht es mit dem Godesberger Sommerfest am kommenden Samstag, den 20. August. Wie immer präsentieren wir uns vor der Stadthalle Bad Godesberg. Dann aber wohl nicht in der Badehose.

Veröffentlicht in Feier, Verein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.