Edwin Berkau wurde 50 Jahre

In diesen Tagen vollendet Edwin Berkau das fünfte Jahrzehnt. Auch der GSK gratuliert ihm dazu recht herzlich. Damit verbinden wir den Dank für eine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit im Vorstand zum Wohle vor allem der Jugendabteilung. Wer in diesen Tagen Geburtstag feiert hat alle karnevalistischen Tage durch. Mal fällt der Geburtstag auf Weiberfasching, dann Karnevalssamstag, Rosenmontag, Faschingsdienstag oder Aschermittwoch. Dieses Jahr werfen die aktuellen Ereignisse leider einen dunklen Schatten auf diese Zeit. Wir hoffen und wünschen trotzdem, dass Edwin einen gelungenen Tag verbringen kann.

Edwin trat am 1. Januar 1986 im Alter von 14 Jahren in den GSK ein. Er gehört damit auch schon zu den 37 Mitgliedern, die mehr als ein Vierteljahrhundert unserem Klub die Treue halten. Und mehr als das: Seit nunmehr 2003 übt er offiziell das Amt des Jugendwartes in einem kaum noch zu überbietenden Maße aus. Schon manche Jahre davor hat er seinen Vorgänger Michael Blum kräftig unterstützt. Seitdem steht er nicht nur jeden Freitag ab 16.30 Uhr zur Verfügung. Besonders wertvoll ist seine ständige Bereitschaft zur Betreuung plus Fahrdienst der Jugendmannschaften bei allen Heim- und Auswärtsspielen und den vielen Turnieren intern und extern. Landauf, landab verbindet sich mit seinem Namen das Jugendschach im GSK. Tausende Fahr-Kilometer kommen in seinem Fahrtenbuch zusammen. Viele hundert Sonntage füllen sein Tagebuch für das königliche Spiel. Selbst einmal »am Brett zu sitzen« kommt dabei immer erst an letzter Stelle der Liste seiner Tätigkeiten für den Schachsport. Und dies alles in großer Bescheidenheit. Fast nur so »nebenbei« führte er oft eine Mannschaft des GSK in den Wettbewerben auf Bezirksebene.

Und wenn aus irgendeinem Anlass – Auf- und Abbau nach den Turnieren, Schließdienst, um nur einiges zu nennen – jemand »gebraucht« wird, immer dabei ist »unser« Edwin. Auch dafür sagen wir heute herzlichen Dank.

Dieser Tag gibt uns die Gelegenheit einmal seine ehrenamtliche Tätigkeit auch für das Klubarchiv aufzuzeigen und aus dem Alltag hervorzuheben. Wir wünschen Dir, lieber Edwin, für die Zukunft alles Gute und weiterhin viel Freude beim königlichen Spiel und dem so überaus wertvollen Wirken für den Schachsport ganz allgemein und dem GSK im Besonderen.

Veröffentlicht in Jubiläum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.