Michelle qualifiziert sich für Online-Jugend-WM

Heute fand der Deutsche Jugend Online Cup statt. In jeder der zehn Altersklassen U10(w) bis U18(w) konnte sich der Sieger bzw. die Siegerin für die Online-Jugend-WM qualifizieren, die vom 07.-09.12.2020 (Vorturnier Europa) sowie vom 19.-23.12.2020 (Finalturnier) stattfinden wird. Im Viertelfinale wurden 2 Partien, im Halbfinale und Finale jeweils 4 Partien gespielt. Die Bedenkzeit betrug 10 Min.+3 Sek. Inkrement/Zug. Bei Gleichstand sollte eine Armageddon-Partie gespielt werden.

Sowohl Michelle als auch Tamila mussten schon im Viertelfinale beim Stand von 1:1 eine Armageddon-Partie spielen, die beide auf Zeit gewannen. Im Halbfinale konnten beide deutlich mit 3:0 gewinnen und somit ins Finale einziehen. Dort traf Michelle auf die amtierende deutsche Meisterin Alissa Wartenberg (Hamburger SK), Tamila hatte es ebenfalls mit der amtierenden deutschen Meisterin Lisa Sickmann (Lübecker SV) zu tun. Michelle konnte beim Stand von 1.5:1.5 die vierte Partie und somit auch den Deutschland Cup gewinnen. Durch diesen Sieg darf sie an der Online-Jugend-WM teilnehmen. Für Tamila lief es zunächst auch sehr gut, sie gewann die erste Partie. In den folgenden drei Partien unterliefen Tamila jedoch einige Fehler, die Lisa souverän ausnutzen und das Finale verdient mit 3:1 für sich entscheiden konnte.

Für NRW war dieses Turnier ein voller Erfolg. Neben der bereits vorberechtigten Luisa Bashylina (U14w) konnten sich 4 weitere Spieler für die Europavorrunde der Online-Jugend-WM qualifizieren: Alexander Suvorov (U18), Linda Becker (U14w), Michelle Trunz (U12w) und Hussain Besou (U10).

Ergebnisse (Tornelo)
Bericht Schachbund NRW

Veröffentlicht in Jugend, Turnier.

Ein Kommentar

  1. Ein weiterer toller und erfolgreicher Auftritt der beiden jungen Damen! Gratulation!
    Bitte zeitig einen Artikel hier in den Kurier/Homepage stellen, wo man die WM mitverfolgen kann!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.