Frauenteam gewinnt auch gegen Offenbach

Stanka Gotcheva feiert gelungenen Einstand

Zunächst möchte ich mich bei Peter Foitzik bedanken, der erneut seine Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hat. Wir konnten dort in angenehmer Atmosphäre die 3. Runde in der Frauenregionalliga SüdWest austragen. Die junge Offenbacher Mannschaft spielte ohne Angst auf. Bereits nach wenigen Zügen konnte die erst 13jährige Laura Dixon den ersten „Wirkungstreffer“ setzen“. Sie überspielte unsere ansonsten sehr zuverlässige Sara Shamieh komplett und hatte bereits eine Figur mehr.

In der Partie Viktoria Kühn gegen Antje Romero Flores lief es umgekehrt. Hier hatte Viktoria in der Eröffnung große Vorteile. Der jungen Offenbacherin gelang es aber zur Rochade zu kommen und das Spiel bei etwas passiver Stellung noch im Gleichgewicht zu halten. Auch am Spitzenbrett zwischen Rosalie Werner und Elena Trunz war noch kein Vorteil für eine Spielerin abzusehen. Stanka Gotcheva bekam es mit der Offenbacher Mannschaftsführerin Susanne Döll Hentschker zu tun. Für Stanka war es die erste Partie im Frauenteam. Somit besteht noch einegewisse Unsicherheit; was die Spielstärke von Stanka betrifft.

Nach gut vier Stunden war der Wettkampf entschieden und lief letztlich doch so wie erhofft. Viktoria hatte Ihre Partie gewonnen. Als dann auch Elena nachzog, war ein Mannschaftsieg abzusehen, da Stanka mittlerweile auf Gewinn stand. Laura Dixon konnte ihre Partie ebenfalls gewinnen. Beim Stand von 2:1 mühte sich Stanka noch etwas ab .Das Endergebnis lautet schließlich 3:1. für Godesberg. Wir wurden unserer Favoritenrolle gerecht. Die junge Offenbacher Mannschaft zeigte eine überzeugende Leistung und wird so mit Sicherheit den Klassenerhalt schaffen.

Leider lag beim schreiben dieses Berichts das Ergebnis  Wadgassen gegen Oberhessen noch nicht vor. Fest steht aber schon jetzt, dass wir mit 6:0 Punkten die Tabelle anführen. Am 16.03.2020 haben wir erneut ein Heimspiel eben gegen diesen Gegner.

Bericht von Hans Lotzien

Veröffentlicht in Frauen, Mannschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.